Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2011, 20:38   #1
SuFra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2011
Beiträge: 1
SuFra
Unglücklich Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Hallo ich 26 alleinerziehend mit kind 4 wollten jetzt zu meinem Freund ziehen mit dem ich jetzt 1 jahr zusammen bin.. die arge und die beratungsstelle im gericht sagt er müsse ab dem tag wo wir bei ihm leben für uns aufkommen stimmt dass ? bin total verwirrt da man mir von bekannten gesagt wurde erst nach einem jahr und dann nur wenn wir eine richtige bedarfsgemeinschaft sind aber er hat wie ich genügend schulden und noch dazu steckt er in der scheidung muss er also ab dem tag für mein kind nicht von ihm und mich aufkommen ?
SuFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 22:17   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Hartz IV Forum - Ratgeber Umzug
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 01:33   #3
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.313
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Hallo SuFra,

Zitat:
Hallo ich 26 alleinerziehend mit kind 4 wollten jetzt zu meinem Freund ziehen mit dem ich jetzt 1 jahr zusammen bin.. die arge und die beratungsstelle im gericht sagt er müsse ab dem tag wo wir bei ihm leben für uns aufkommen stimmt dass ?
Man wird es auf JEDEN Fall versuchen euch vom ersten Tage an zur Bedarfsgemeinschaft zu machen, es dürfte viel Nerven und Ärger kosten, das Amt vom Gegenteil zu überzeugen, in JEDEM Falle bist du dann NICHT mehr "alleinerziehend", das heißt diesen Zuschlag gibt es NICHT mehr

Zitat:
bin total verwirrt da man mir von bekannten gesagt wurde erst nach einem jahr und dann nur wenn wir eine richtige bedarfsgemeinschaft sind
Die Bekannten zahlen dir aber KEIN Geld, das soll vom Amt kommen und WAS konkret stellst du dir unter einer "richtigen Bedarfsgemeinschaft" vor, spätestens nach 1 Jahr werdet ihr vom Amt dazu gemacht, ob ihr WOLLT oder nicht

Wahrscheinlich aber schon von Anfang an, schließlich MUSST du ja deine neue Anschrift angeben, man wird dich wegen der KDU (Wohnung/Wohnungskosten) befragen (Nachweise fordern), was glaubst du wie lange es da dauert, bis man euch "amtlich zur Familie" macht

Zitat:
aber er hat wie ich genügend schulden und noch dazu steckt er in der scheidung muss er also ab dem tag für mein kind nicht von ihm und mich aufkommen ?
Schulden und Scheidungen interessieren das Amt in diesem Zusammenhang NICHT (weder deine noch seine), für das Kind ist in erster Linie der leibliche Vater unterhaltspflichtig (zahlt er Unterhalt???)!
Es gehört aber (trotzdem) AUCH zur Bedarfsgemeinschaft, das wird ALLES zusammen geprüft (sein Einkommen /Kindergeld /ev. Unterhalt für das Kind vom leiblichen Vater) und NUR wenn da noch was fehlt (am Gesamtbedarf auf H4-Niveau für euch 3!) dann gibt es dazu noch Geld vom Amt!

Zusätzlich steht noch die Frage nach der Kranken-Versicherung für dich und dein Kind "im Raum", denn er (dein Freund) KANN euch ja NICHT familienversichern, weil ihr NICHT verheiratet seid, also MUSS er (bei ausreichend Einkommen) auch noch deine KV-Versicherung bezahlen, das Kind KANN eventuell beim leiblichen Vater mitversichert werden

Ich glaube, du hast KEINE Ahnung WAS da so ALLES auf dich, auf euch zukommen wird, wenn ihr zusammenzieht, jedenfalls solange DU auf das Geld vom H4-Amt angewiesen bist

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 09:23   #4
ColinArcher
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard AW: Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Zitat von SuFra Beitrag anzeigen
Hallo ich 26 alleinerziehend mit kind 4 wollten jetzt zu meinem Freund ziehen mit dem ich jetzt 1 jahr zusammen bin.. die arge und die beratungsstelle im gericht sagt er müsse ab dem tag wo wir bei ihm leben für uns aufkommen stimmt dass ? bin total verwirrt da man mir von bekannten gesagt wurde erst nach einem jahr und dann nur wenn wir eine richtige bedarfsgemeinschaft sind aber er hat wie ich genügend schulden und noch dazu steckt er in der scheidung muss er also ab dem tag für mein kind nicht von ihm und mich aufkommen ?

Das wird genauso sein wie man es dir gesagt hat. Dein Freund wird für dich zahlen müssen. Willigst Du und er in diese Konstellation ein bist Du im Grunde genommen "seine Leibeigene" ohne eigenen Geldanspruch. Warum willst Du dieses Risiko eingehen. Die Liebe erledigt sich gewöhnlich wieder. Alles nur eine Frage der Zeit.

Gehe einen anderen Weg. Mietet euch ein Häuschen. Er hat eine Einliegerwohnung, Du eine eigenständige abgeschlossene Wohneinheit mit deinem Kind, behältst deinen Alleinerziehendenzuschlag und niemand kann dir wegen eines Techtelmechtels an die Karre pinkeln.
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 09:53   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

ARGE wird Dich an Deinen Freund verweisen.
Hat aber einen kleinen Schönheitsfehler. Der Anspruch gegen den Freund ist juristisch nicht durchsetzbar. (§§ 1603 ff BGB)
Das mit dem "ein Jahr zusammen" kann nicht stimmen, wenn jetzt erst die gemeinsame Adresse kommt.
Zur Vermeidung von Stress und auch Hunger, rate ich von dem Umzug so ab.
Soll er doch ab und zu zu Besuch kommen.
Da kommt auch kein Gerücht auf, Frau würde nur für "Versorgung", äh Geld, persönliche Dienste erbringen.

Auch bei einem Zusammenzug mit Freund und dann BG, gibt es weiterhin den Alleinerziehendenzuschlag. Mit Einsparung eines Bettes wird ER kein Erziehungsberechtigter / Unterhaltspflichtiger des Kindes.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 14:01   #6
ColinArcher
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 867
ColinArcher ColinArcher
Standard AW: Umzug zum Freund muss er für uns aufkommen ?

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
arge wird dich an deinen freund verweisen.
Hat aber einen kleinen schönheitsfehler. Der anspruch gegen den freund ist juristisch nicht durchsetzbar. (§§ 1603 ff bgb)
das mit dem "ein jahr zusammen" kann nicht stimmen, wenn jetzt erst die gemeinsame adresse kommt.
Zur vermeidung von stress und auch hunger, rate ich von dem umzug so ab.
Soll er doch ab und zu zu besuch kommen.
Da kommt auch kein gerücht auf, frau würde nur für "versorgung", äh geld, persönliche dienste erbringen.

Auch bei einem zusammenzug mit freund und dann bg, gibt es weiterhin den alleinerziehendenzuschlag. Mit einsparung eines bettes wird er kein erziehungsberechtigter / unterhaltspflichtiger des kindes.

Aus meiner Sicht falsch! Bitte informiere dich genau. Die Frau macht in meinen Augen einen Fehler.
ColinArcher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufkommen, freund, umzug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich soll für meinen Freund aufkommen... Unterhalterin Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 106 17.08.2010 13:49
Muss mein Freund für meine kInder aufkommen? Prinzessin32 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 15.03.2010 15:21
Umzug zu Freund Selene Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 04.09.2008 12:43
Weiterbildung von ALG-II-Empfängern: ARGE muss für Kinderbetreuung aufkommen druide65 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 22.02.2008 18:22
Bedarfsgemeinshaft "Muss der Bruder für die Antragstellerin aufkommen" Zaara79 ALG II 4 21.06.2007 12:43


Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland