Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2011, 15:02   #1
Siri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.04.2011
Beiträge: 11
Siri
Frage Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Ein schönes Osterfest an Euch,

tja, auch an diesem Feiertag machen meine Gedanken bzgl. meiner Situation keine Pause.
Diesmal geht es um die Frage, ob und inwiefern das Jobcenter meinen Partner für meine Renitenz „bestraft“, indem es ihm Steine in den Weg legt und ggf. Kontoauszüge anfordert (er hat diese im Rahmen der Feststellung der Bedürftigkeit vor etwa 2 Wochen eingereicht).
Auch andere willkürliche Spielchen wären durchaus möglich, wie etwa Weiterbildungsmaßnahmen, noch mehr persönliche Vorsprachen, etc.. Man ahnt schon, dass diese Menschen eine enorme Kreativität in solchen Dingen besitzen…
Womit müsste die ARGE/ das Jobcenter ein solches Verhalten begründen?
Was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Rein rechtlich ist so etwas eigentlich nicht haltbar, da ich trotz einer BG ja noch ein eigenständiger Mensch bin und eine total andere Lebenssituation als mein Partner habe. Aber die Realität sieht derzeit wohl anders aus und so dürfte es nicht wundern, dass sich die Leutz dort denken:“ Aha – Frau… wird unbequem, also ärgern wir auch ihren Partner, weil sie in einer BG leben.“
Ich möchte es gerne vermeiden, meine Probleme mit denen, zu denen meines Partners zu machen, zumal so etwas sehr belastend für eine Partnerschaft ist .
Gibt es gute Tipps aus Eurem Erfahrungsfundus, wie man dem vorbeugen kann?
Nette Grüße von Siri
Siri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2011, 15:06   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Ich würde zuerst mal der gegenseitigen Vertretung widersprechen, einen eigenen Bescheid fordern.
Das Recht hat man - aber damit sind die überfordert :-)

Vorbeugen: Kann man nur insoweit, daß man denen klar macht, daß man dem entschieden entgegen treten wird.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 10:52   #3
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Moin Siri


ist ne ganz normale Vorgehensweise, Gründe brauchen die keine, die haben schon genug "Ausreden" in Form von:

- Wir möchten mit Ihnen über ihre berufliche Situation sprechen
- EGV
- Leihbude XY hat Arbeit, nichts als Arbeit für Sie
- dito: Firma mit schlechtem Ruf und schlechtem Gehalt hat Arbeit für Sie, stellen Sie sich gefälligst vor
- Sie sind nachweispflichtig, legen Sie dieses und jenes vor

Das Ganze wird sich häufen - das ist dann auch der einzige Hinweis der "Bestrafung"... Also hart bleiben und Stirn bieten.

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 10:58   #4
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Zitat von Siri Beitrag anzeigen
Ein schönes Osterfest an Euch,

tja, auch an diesem Feiertag machen meine Gedanken bzgl. meiner Situation keine Pause.
Diesmal geht es um die Frage, ob und inwiefern das Jobcenter meinen Partner für meine Renitenz „bestraft“, indem es ihm Steine in den Weg legt und ggf. Kontoauszüge anfordert (er hat diese im Rahmen der Feststellung der Bedürftigkeit vor etwa 2 Wochen eingereicht).
Auch andere willkürliche Spielchen wären durchaus möglich, wie etwa Weiterbildungsmaßnahmen, noch mehr persönliche Vorsprachen, etc.. Man ahnt schon, dass diese Menschen eine enorme Kreativität in solchen Dingen besitzen…
Womit müsste die ARGE/ das Jobcenter ein solches Verhalten begründen?
Was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Rein rechtlich ist so etwas eigentlich nicht haltbar, da ich trotz einer BG ja noch ein eigenständiger Mensch bin und eine total andere Lebenssituation als mein Partner habe. Aber die Realität sieht derzeit wohl anders aus und so dürfte es nicht wundern, dass sich die Leutz dort denken:“ Aha – Frau… wird unbequem, also ärgern wir auch ihren Partner, weil sie in einer BG leben.“
Ich möchte es gerne vermeiden, meine Probleme mit denen, zu denen meines Partners zu machen, zumal so etwas sehr belastend für eine Partnerschaft ist .
Gibt es gute Tipps aus Eurem Erfahrungsfundus, wie man dem vorbeugen kann?
Nette Grüße von Siri
Inwiefern ist der Partner unbeteiligt? Ist er in HartzIV oder nicht?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 15:13   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Inwiefern ist der Partner unbeteiligt? Ist er in HartzIV oder nicht?
Er scheint im ALG II Bezug zu sein...
Zitat:
Auch andere willkürliche Spielchen wären durchaus möglich, wie etwa Weiterbildungsmaßnahmen, noch mehr persönliche Vorsprachen, etc..
So etwas wäre ja sonst nicht möglich


unbeteiligt deshalb weil er ja keine Auseinandersetzung mit dem SB hatte.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2011, 15:27   #6
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Willkür gegenüber dem unbeteiligtem Partner

Den Verweis auf die "Spielchen" habe ich auf die TE bezogen.
Vielleicht kann sie ja noch für zweifelsfreie Klarheit sorgen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gegenüber, partner, unbeteiligt, unbeteiligtem, willkuer, willkür

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweigepflichtsentbindung gegenüber Job Center Engelchen1980 Allgemeine Fragen 10 21.12.2015 17:26
Auskunftspflicht Zeitarbeitsfirma gegenüber AA? Kiri1980 ALG I 5 09.01.2011 16:42
Schadenersatzanspruch gegenüber Arge Fliese 51 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 4 13.06.2010 10:33
Verpflegungsleistung gegenüber Hausgemeinschaft? HartzDieter Anträge 2 27.06.2007 12:19
Auskunftpflicht gegenüber Arge moegentau Allgemeine Fragen 3 02.06.2006 19:35


Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland