Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das ist keine Bedarfsgemeinschaft!!! Oder?? Wie vorgehen?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2011, 09:48   #1
Regenbogenblume->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1
Regenbogenblume
Standard Das ist keine Bedarfsgemeinschaft!!! Oder?? Wie vorgehen?

Tach auch,

zuerst einmal möchte ich sagen wie gut ich das finde, dass es ein Forum gibt was sich mit diese Themen Intensiv auseinander setzt!

Aber nun zu meiner Frage.....

Nehmen wir mal an, ich bin 20 Jahr jung, wohne nicht mehr bei meinen Eltern sondern mit meiner Freundin zusammen (seit ca 1 1/2 jahre). Nun nehmen wir weiter an, ich musste meine Ausbildung nach knapp 1 1/2 Jahren abbrechen, bekommen ALG I, dieses reicht aber nicht, da es nur 60% von der Ausbildungsvergütung ist (142€). Also entschließe ich mich Aufstockendes ALG II zu beantragen. Nun geht aber (das Amt) bei/vor der Antragstellung davon aus das wir eine Bedarfsgemeinschaft sind.
Sind wir das denn?!
Stellen wir und weiter vor, wir haben dem Mietertag von über einem Jahr beide(!) Unterschreiben, haben zwar getrennte Zimmer aber schlafen zusammen in einem der beiden. Ich kann weder über ihr Geld noch sie über das meine Verfügen. Wir haben jeder ein eigenes Konto aber zusammen haben wir auch eins, wo die Mietanteile von beiden aufgehen.
Sie ist nicht bereit "für mich zu bezahlen". Jeder von uns hat den Gleichen Anteil an Miete und Kost zu zahlen. (in Vergangenheit)

Worauf muss ich nun bei Antragstellung achten damit wir nicht(!) als Bedarfsgemeinschaft angesehen werden.
Versteht mich nicht falsch, ich möchte keine Anleitung wie ich das Amt beschießen kann!!
Ich denke mir nur, so wie die Umstände sind, steht mir das zu. ODER?!?!

Ich danke Jetzt schon mal für Jede Antwort.

MfG Regenbogenblume

Ps.: Ich habe mit dem Vermieter (mit dem ich Übrigens extrem gut klar komme) gesprochen, und es besteht unter Umständen die Möglichkeit mich aus dem Mietvertrag raus zu nehmen. Und er würde es uns auch erlauben, das wir untereinander ein Untermietvertrag machen...
Wenn es denn Sinn macht.
Regenbogenblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2011, 14:06   #2
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Das ist keine Bedarfsgemeinschaft!!! Oder?? Wie vorgehen?

Zitat von Regenbogenblume Beitrag anzeigen
Stellen wir und weiter vor, wir haben dem Mietertag von über einem Jahr beide(!) Unterschreiben, haben zwar getrennte Zimmer aber schlafen zusammen in einem der beiden. Ich kann weder über ihr Geld noch sie über das meine Verfügen. Wir haben jeder ein eigenes Konto aber zusammen haben wir auch eins, wo die Mietanteile von beiden aufgehen.
Sie ist nicht bereit "für mich zu bezahlen". Jeder von uns hat den Gleichen Anteil an Miete und Kost zu zahlen.
(in Vergangenheit)
Die wichtigen Punkte hast Du ja selbst angeführt. Deshalb seid Ihr eine Wohngemeinschaft und keine Bedarfsgemeinschaft. So würde ich auch argumentieren, wenn das arge Gesindel auf dumme Gedanken kommt. Und natürlich schläft auch jeder im eigenen Zimmer, gell?


Zitat:
Versteht mich nicht falsch, ich möchte keine Anleitung wie ich das Amt beschießen kann!!
Sich gegen perverse Gesetze aufzulehnen ist nicht "besch...", sondern gerechtfertigte Notwehr.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedarfsgemeinschaft, vorgehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterstellung einer Bedarfsgemeinschaft - Wie kann ich vorgehen? tobinarjes U 25 6 14.02.2009 15:31
ALG2 Bescheid fehlerhaft, wie vorgehen? Direkt Widerspruch oder klärendes Gespräch? Daywalker162 ALG II 5 25.10.2008 15:50
WG und keine Bedarfsgemeinschaft Prira Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 13.11.2007 14:24
Vorgehen bei der ARGE - keine Information von Sachbearbeite Bienchen ALG II 18 06.05.2006 09:13
SG D(S 35 AS 343/05 ER)Keine jugendliche Bedarfsgemeinschaft bschlimme ... Familie 0 20.12.2005 22:38


Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland