Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....



Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 26.04.2006, 09:37   #1
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 47
zefanja Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kindesunterhalt

In einem Schreiben vom Jobcenter werde ich aufgefordert, Auskunft darüber zu erteilen, was ich in der Vergangenheit in Bezug auf die Realisierung von Kindersunterhalt unternommen habe.
Da ich vom Jugendamt vor ca. 3 Jahren das alleinige Sorgerecht bekommen habe und auch weiss, dass der Vater meines Sohnes ebenfalls ALG II beantragen will, nachdem er sein Gewerbe aufgegeben hat und momentan nicht einmal krankenversichert ist, habe ich keine Ambitionen gegen Ihn Ansprüche durchzusetzen. Mir ist wichtiger, dass er innerhalb seiner Möglichkeiten den Kontakt zu dem Jungen aufrechterhält.
Bin ich seitens des Jobcenter zu Schritten gegen ihn gezwungen. Wie sieht das aus?
Gruß. Zefi
zefanja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2006, 10:36   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Kindesunterhalt gehört zu den vorrangigen Leistungen. Da Du verpflichtet bist, alles zu unternehmen, den Hilfebedarf zu senken, können die Dir damit kommen. Ob dann auf Grund der Lage Deines Ex da auch was bei rumkommt ist ja dann die andere Frage.

Nun ist da natürlich die Frage: Wie alt ist das Kind und bekommst Du irgendwie Unterhaltsvorschuß vom Jugendamt?

Hast Du evtl. schon einen Unterhaltstitel? Hat er die Vaterschaft anerkannt?

Im Zweifel ist Du verpflichtet, Klage wegen des Unterhalts zu führen.
Das war auch schon unter Sozialhilfezeiten so. Damals konnte man aber auch das Sozialamt damit "beauftragen". Die haben dann das Geld beim Ex eingetrieben.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2006, 11:07   #3
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 47
zefanja Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard kindesunterhalt

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das "Kind" ist 15 Jahre alt und hat einen Schwerbehindertenausweis über 100%, des weiteren ist die Vaterschaft ist anerkannt; aber ich vermute, dass das für den Unterhalt nicht weiter relevant ist.
Auf jeden Fall weiß ich Bescheid.
Gruß. Zefi
zefanja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kindesunterhalt

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuberechnung Kindesunterhalt Amelie-Sophie Allgemeine Fragen 6 01.01.2013 17:09
Kindesunterhalt und Alg2 neuling08 ALG II 18 07.08.2008 11:16
Kontopfändung- Kindesunterhalt Ted69 Schulden 11 11.12.2007 21:03
Kindesunterhalt, Vorlage Anwaltsschreiben ? Rine ALG II 7 04.06.2007 13:14
Kindesunterhalt Erasmus42 Allgemeine Fragen 2 03.06.2007 17:08


Es ist jetzt 23:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland