Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ehe ähnliche gemeinschaft

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2006, 08:51   #1
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hey leute ! :hug:

wie ich euch bereits geschrieben habe hat die ARGE meinen freund und mich als e h e ä h n l i c h e g e m e i n s c h a f t eingestuft. man schrieb mir da ich die ARGE nicht rechtzeitig darüber aufgeklärt hätte, hätte ich mindestens 1monat
zu viel leistung erhalten und somit sozialbetrug begangen. natürlich habe ich gegen die ehe.ä.g. widerspruch eingelegt sowie gegen den angeblichen sozialbetrug. gestern erhielt ich 2 schreiben
1. mein widerspruch den sozialbetrug betreffend wurde abgelehnt
2. widerspruch gegen ehe.ä.g. wird noch bearbeitet ( Wie kann dann das 1. abgelehnt werden ? ). ??????????
3. hat meine krankenkasse mir mitgeteilt das die ARGE mich am 01.08.2005
abgemeldet hat und ich seither nicht mehr mitglied bin.
ich bin chronich krank nehme tägl. schildrüsenmedikamente, habe einen
15j. sohn der unter chronischer bronchitis leidet also ich war jeden monat
seit der abmeldung beim arzt.
des weiteren wurde ich von der ARGE genötigt eine arbeitstherapie zu
zu machen mit der androhung das man mir ansonsten 3monate monatl.
30% von meiner leistung abzieht. habe ich natürlich mit angefangen. da
ich aber nicht mehr versichert war zu beginn der therapie massnahme
will die krankenkasse jetzt von mir, das ich sämtliche seither
angefallene rechnungen persönlich begleiche. die arbeitstherapie alleine
kostet pro monat 900 €. ich drehe durch. werde gleich zu diesem rechtsberater auf dem amtsgericht gehen und mir einen beleg für prozesskostenbeihilfe geben lassen. Kennt Ihr einen Anwalt in GEESTHACHT und Umgebung der sich in diesem Gebiet auskennt ?
Auch aus Hamburg. kenne nur welche die ahnung vom strafgesetz haben.

lege natürlich widerspruch gegen die krankenkassengeschichte ein, aber vieleicht habt ihr ja tips für mich.

ach ja man sagte mir übrigens am telefon solange über meinen widerspruch niccht entschieden wäre, würde ich von der ARGE kein geld erhalten.
ich habe ein Kind der muss zur schule und essen und so. was ist mit miete. strom ect. ????????????
die können uns doch nicht ohne geld sitzen lassen oder was ??
Leute ich bin total fertig die schei*s ämter schaffen mich, ich sage euch wäre mein sohn nicht...........
mein freund,mein sohn und ich hatten diesen monat zusammen 645€ von der ARGE man hat mir nicht nur meine regelleistung und die von meinem freund gekürzt, nein, die haben mir den alleinerziehungsmehrbedarf gestrichen und für meinen sohn nicht 1cent gezahlt. ok zusätzlich habe ich noch 105€ aus meinem mini job davon gehen aber noch 35€ an fahrgeld ab und dann nochmal abzüglich fahrgeld manatl. 25€ von der arbeitsrtherapie u. 154 € kindergeld. ok das mag manchen viel vorkommen, aber von dem kindergeld gehen schon mal 55€ ab für fahrten zur schule.
jetzt wurde es doch ein elllenlanger brief
hoffe ihr habt tips für mich



:stern: medea
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 10:26   #2
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Du solltest umgehend einen Anwalt aufsuchen!

Schau mal hier, ob einer in deiner Umgebung dabei ist:

http://www.tacheles-sozialhilfe.de/a...n/default.aspx
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 06:54   #3
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hey vagabund !

habe morgen einen termin bei einer Anwältin heute muss ich zu meinem Fallmanager. Also erst mal abwarten. Halte euch auf dem laufenden

:stern: medea
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 12:43   #4
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hallo !!!
also, bei meinem Fallmanager hat sich wenigstens etwas die kranken -kasse betr. ergeben.
aus irgendwelchen unklarheiten, hat die ARGE meine k.-kassenmitgliedschaft zum 01.08.05 gekündigt und dann zwar weiterhin beiträge gezahlt, aber der kasse nicht mitgeteilt, dass die kündigung zurückgezogen wurde. das ist also kein problem mehr. für die zeit vom 01.08.05 - 01.02.06 sind wir dann doch versichert. aber am 01.02.06 hat die ARGE die mitgliedschaft auf grund einer familiärenveränderung erneut gekündigt und zahlt seither meine beiträge nicht mehr an meine kasse, sondern an die ersatzkasse meines freundes.
daraufhin, lief ich gleich bei der sachbearbeiterin der leistungsabt. auf.
Die, macht mich lediglich darauf aufmerksam, das ich ja widerspruch gegen ihren bescheid "ehe.-ä.g. " betreffend eingelegt hätte u. sie daher,
solange dieser nicht bearbeitet sei, nicht mehr mit mir sprechen würde und das ich bitte das büro verlassen möchte.
ich bin immer noch platt. ich war weder beleidigend,persönlich oder sonst irgendwie mies in meinem verhalten der lady gegenüber.
meinem freund erging es kurze zeit später ( er war bei der selben dame )
genauso.
es kann doch nicht angehen, dass man mir aufgrund eines widerspruchs auskünfte verweigert, beziehungsweise mich aus dem büro wirft.
weder der abt.-leiter noch der chef der ARGE, war zu sprechen. angeblich waren beide ausser haus. noch mehr stoff für meine anwaältin


habe am 04.03. einen anwaltstermin, (ehe ähnliche verhältnisse sollen eine spezialität der anwältin sein). auf das sie mich als mandantin nimmt.


bey medea :stern:

NUR ZUSAMMEN SIND WIR STARK, DARUM


" G R O S S D E M O IN B E R L I N "


AM 03. JUNI 2006


KOMMT BITTE ALLE !!! :twisted:
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 13:32   #5
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Na egal ob eheähnlich oder nicht, eine Familienversicherung bei der Krankenkasse für nicht-Verheiratete ist ja nun die witzigste Erfindung der ARGE :lol:
Deine Anwältin wird sich freuen :mrgreen:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2006, 16:28   #6
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe- ähnliche gemeinschaft

hallo !

termin bei meiner anwältin hat sich verzögert. ( die sekretärin hatte da wohl einen termin durcheinandergebracht.
wie ist das, können dir mir am 1. aufgrund des widerspruchs die leistung verweigern ?
:stern: medea
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2006, 17:39   #7
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Laut § 39 SGB II hat ein Widerspruch keine aufschiebende Wirkung - dies gilt in beide Richtungen.
Es muß (theoretisch) also erst ein neuer Bescheid kommen, bevor eine Leistungsveränderung eintreten kann. ;)
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2006, 09:37   #8
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

Hey leute !

ich bin fertig !!!! habe gerade 2 std. Telefonaktion hinter mir. ARGE Krankenkasse ( HEK, HZK ) ARGE, ARGE,Fallmanager letzterer lässt sich verleugnen,habe in der Zeit bestimmt 30 x versucht den an die strippe zu kriegen, aber angeblich ist Er sobald ich anrufe nicht auffindbar, ich bin am Ende
Das einzige was rauskam u. laut meiner krankenkasse ich bin nicht versichert, mein Sohn wurde heute nacht mit zahnschmerzen wach vor einigen tagen hatten sie einen sehtest in der schule, ihm wurde geraden schnellstmöglichst einen Augenarzt aufzusuchen. Zahnschmerzen wir wissen
alle wie ätzend das ist. Wer zahlt wenn ich ihn einfach zum Z.- Doc schicke.

wir haben den 31. sonst ist mein Geld an diesem Tag auf dem Konto, heute noch nicht. Sieht aus, wie man mir sagte, aufgrund des widerspruches, no many!!! Also mein erster WEg am montag zum sozi. Shit noch`n weekend ohne Knete.
Echt Leute dieser ARGE stress macht mich reif für `n Psysch.- Doc

:stern: medea
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2006, 09:52   #9
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sortieren wir mal:

Seit wann hat das Amt nicht mehr für deine Krankenversicherung gezahlt?

4 Wochen nach der letzten Zahlung bist du noch krankenversichert

3 Monate kannst du rückwirkend die Krankversicherung bezahlen. Allerdings solltest du da ganz schnell mit deiner Krankenkasse telefonieren. Das reicht aber sicher wenn du es Montag machst.

Sonst wird auch nicht mehr der Psych. bezahlt, wenn es denn am WE soweit sein sollte. :mrgreen: :twisted:

Jetzt solltest du dich erst mal ums Geld kümmern:

Und ansonsten, haben wir Freitag und gleich 11. 00 Uhr? Schaffst du es noch bis mittags zum zuständigen Sozialgericht? Dann geh hin, nimm all deine Unterlagen mit und beantrage eine aufschiebende Wirkung. Die Mitarbeiter beim SG helfen dir, die richtige Formulierung zu finden.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2006, 12:08   #10
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche Gemeinschaft

Hallo !!!!

War heute bei der bereits erwähnten Anwältin. Hätte ich mir sparen können. Sie meinte diese ehe ähnlichen geschichten haben keine aussicht auf erfolg u. das sie mich aus dem grund nicht vertritt. Daraufhin habe ich versucht telefonisch einen anderen Anwalt in meiner gegend zu finden, der diese angelegenheit übernehmen würde. Leider bis jetzt erfolglos.

Die sache mit der krankenkasse... zuerst wurde ich am 01.08.2005 von der ARGE dort abgemeldet. Wie ich jetzt erfahren habe wurden aber bis zum 31.01.06 weiterhin die beiträge überwiesen. Jetzt habe ich von meinem Fallmanager erfahren das meine Beiträge seit dem 01.02.06 an die Krankenkasse meines freundes überwiesen werden. Und von meiner kasse wurde mir mitgeteilt das die Arge mich nun erneut abgemeldet hat und zwar zum 01.02.06 und ich seither nicht mehr versichert wäre.

Danke für deine meldung Barney

bey medea :stern:

ich drehe echt durch ich brauche unbedingt einen Anwalt aus der umgebung von geesthacht, der gut mit dem Bus zuereichen ist, habe kein auto. echt Leute wenn Ihr mir eienn Anwalt der auf hartz IV spezialisiert ist nennen könnt... ich wäre euch echt dankbar
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2006, 12:52   #11
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Schau mal hier : klick
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 06:56   #12
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hEY VAGABUND !!!!!!

habe über die arbeitslosenini Kiel einen anwalt, der sich auf arbeitslosenrecht spezialisiert hat, bekommen.
Heute um 15 uhr 30 habe ich den 1. gesprächstermin.
also, man sollte nie die Hoffnung aufgeben.

Danke für eure tolle Unterstützung :hug:

bey medea :stern:
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2006, 17:41   #13
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hallo leute !!!

war Freitag bei einem Anwalt der Arbeitslosenrecht vertritt. Ha Ha....
Habe das Gefühl hier in der Kleinstadt klüngeln die alle miteinander.
Also das einzige was Er machen will bez. gemacht hat, war die Krankenversicherung betreffend ein Schreiben an die ARGE aufzusetzen.
Was meine Klage die ehe ähnliche gemeinschaft betrifft will Er damit nichts zu tun haben. Die Gewinnchancen gegen die ARGE wären zu gering. Ausserdem wäre ich in der Beweispflicht ( ich dachte die ARGE wäre das ? ) Also, bin ich wieder auf der Suche nach einem neuen Anwalt. wieso hat kein Anwalt Bock gegen die ARGE vorzugehen ?
Zu unserem vollkommenen Glück klingelte es eben. Und die Schnüffler der ARGE standen vor der Türe. Habe Sie natürlich nicht reingelassen.
Man sagte mir, dies wäre unterlassene Mitwirkungspflicht und wenn ich Sie nicht reinlasse hätte ich den Anspruch auf finazielle Leistung verwirkt.
Ich hoffe das das nicht stimmt sonst seh ich alt aus .

Ist die ARGE noch in der beweislast oder hat sich das gesetz geändert u.welche problems kriege ich weil ich die nicht reingelassen habe ?
Bitte um schnelle Antwort.
Danke Leute
bey :stern: medea
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2006, 17:56   #14
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Hallo

na das klingt ja nicht so toll!

Für Hausbesuche gilt nach wie vor, du brauchst sie unangemeldet und wenn du keine Zeugen hast nicht reinlassen. Erst mit richterlicher Anordnung kommst du nicht drumrum.

VG
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2006, 23:56   #15
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Leider ist es so, dass auch hier wieder mal nichts klar geregelt ist.

Ich würde auch niemanden in meine Wohnung lassen, nur weil der sich ausweist, dass er von der Arge kommt. Wissen möchte ich schon, welcher Verdacht gegen mich erhoben wird.

Allerdings kann es dann sein, dass mir, wenn ich die nicht reinlasse, dann ein Anfangsverdacht, der die Wohnungsbesichtigung rechtfertigt, vorgeworfen wird.

Aber ein Anfangsverdacht muß schon vorliegen und muß auch begründet sein.

Und wenn sie denn in meine Wohnung kommen, dann aber bitte nur eine Inaugenscheinnahme. Keine Hausdurchsuchung.

Was suchen die Mitarbeiter der Arge überhaupt? Schwarzarbeiter? Einen Mann/eine Frau unterm Bett? Luxuriöses ausschweifendes Leben?

Es macht mich wütend, wie hier der Rechtsstaat mit Füßen getreten wird. Und das ganze dem Einzelnen überlassen wird, sich zu wehren.

Medea, du mußt ja nun den Bescheid abwarten, dann sind wir schlauer.


Noch bist du nicht in der Beweispflicht wegen der sog. eäG. Noch nicht!
Aber es wird vermutlich nicht mehr lange dauern. Die schaffen auch da noch die Beweislastumkehr. Aber hier irrt der Anwalt, wenn er sagt, es sei jetzt schon.

Die Definition einer eäG kennst du? Mach dich stark!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 07:00   #16
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hallo Barney !!!!! :hug:

Danke das Du Dir so schnell Zeit für mich genommen hast.
Fühle mich schon etwas besser. Ist doch echt ein gutes Gefühl wenn man weiss es stehen noch ein paar Leute hinter einem.
werde mich heute erneut auf die Suche nach einem Anwalt begeben.
Denn ein Anwalt der mir Fehlinfos gibt also der quasi noch weniger Wissen hat wie ich...... nee geht gar nicht!!!!!!! Ausserdem stimmte die chemie zwischen uns nicht. Er meinte die geringe Summe um die es bei uns geht, das würde sich doch nicht lohnen. Der hat ja seine monatl. Knete.Klar das das für den peanuts sind.
Echt gut zu wissen, das ich recht hatte u. die ARGE in der Beweisslast ist.
Bis bald in der Hoffnung einen Anwalt zu finden der Ahnung von seinem Job hat und der noch etwas Idealismus besitzt u. sich traut es gegen die ARGE aufzunehmen.
Also Barney, nochmals mercie wahrscheinlich bis bald.

bey medea
:stern:

GROßDEMO IN BERLIN 03.06.06 nicht vergessen Leute :motz:
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 07:14   #17
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hallo vagabund !!!!!
Danke für Deine prompte Reaktion!
genau das habe ich denen auch gesagt. Aber die haben gleich versucht mich einzuschüchtern indem Sie meinten ok. " Sie lassen uns nicht rein, d.h. Sie sind Ihrer Mitwirkungspflicht nicht nachgekommen. Konsequenz daraus, Ihnen wird jetzt bis auf weiteres die Leistung verweigert. "
Aber so schnell lassen wir uns nicht einschüchtern.

Ehrlich Leute macht weiter so, es hilft ungemein wenn man weiss, das Frau/ Mann nicht alleine sind in dem täglichen Behördenhorror.

Bey medea :stern:


Leute vergesst die Demo in Berlin nicht 03.06.06

Nehmt Euch ein Beispiel an den Franzosen. :motz:
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 07:49   #18
MarkusK->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.10.2005
Ort: zu Hause
Beiträge: 139
MarkusK
Standard

Wie lange wohnst Du denn schon mit Deinem Freund zusammen? Wirtschaftet Ihr über ein Konto? Ist Dein Sohnemann von ihm? Das sind normalerweise alles wichtige Punkte, ob überhaupt eine eäG vorliegen kann.
Im Normalfall sieht es so aus, das eine eäG auf Dauer ausgelegt sein muss, mindestens 3 Jahre besteht und man gemeinsam wirtschaftet, weil vorher kann man nicht erwarten dass Ihr füreinander einsteht. Wenn dies der Fall sein sollte, dann haben die m.E. keine Chance.

Meinem Cousin wollten Sie auch eine eäG anhängen, er wohnt aber im Nachbardorf und ist nur öfter mal bei seiner Freundin (sie waren schonmal zusammen aber dann 3 Jahre auseinander, sie bekommt auch Hartz4), übernachtet auch mal dort, weil er sich auch um seine Tochter kümmert. Die Schnüffler waren auch schon öfter bei ihm und bei ihr, aber beide haben die Schnüffler nicht reingelassen. Dann mussten beide zur ARGE und erklären, dass sie nicht zusammen wohnen und nicht zusammen wirtschaften. Was die Schnüffler angeht, haben sie der ARGE mitgeteilt, sie sollen sich rechtzeitig anmelden um Zeugen hinzuziehen zu können, andernfalls gibt es eine Unterlassungsklage wenn sie noch öfter auftauchen (Rat vom Anwalt).

Man muss sich wehren sonst machen die mit einem was sie wollen!


Gruß aus der Pfalz


Markus
MarkusK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 07:58   #19
medea->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 95
medea
Standard ehe ähnliche gemeinschaft

hey MarkusK !!!!
mercie, für die info. Wir haben keine gem. Kids, waren mal getrennt, leben jetzt seit Januar zusammen. Gemeinsamens Konto.... eigentlich nicht, aber seit dem 01.03.06 schicken die sein u. mein geld auf mein Konto obwohl wir uns schriftlich schon 2x dagegen ausgesprochen haben.
Der Tip mit den Schnüfflern ist gut.

Bey medea :stern:
medea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 08:19   #20
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Schöne Sache

Wenn sie dir das geld auf dein Konto für euch beide überweisen ist das doch sehr einfach.

Du zahlst deinem Freund das Geld einfach nicht aus da ihr ja keine eheähnliche Gemeinschaft seit und du nicht für ihn aufkommen möchtest.

Du fragst auch einfach mal nach bei der Arge ob das ganze geld für dich ist oder ob Sie sich vertan haben und du es zurücküberweisen sollst.

Wenn dein Freund ein eigenes konto hat dann müssen sie ihm das Geld auf sein Konto überweisen.Ich denke da nur ans geldwäsche gesetz ( das istb kein scherz) strafbar !!!

dein freund wiederum geht sofort zum Sozialgericht und holt sich eine EA
da er ja keine Leistungen bekommt und du dich weigerst "die Bank von England zu spielen" und auch nicht das Sozialamt bist.

michael
michaelulbricht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 11:50   #21
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Zitat:
Es macht mich wütend, wie hier der Rechtsstaat mit Füßen getreten wird. Und das ganze dem Einzelnen überlassen wird, sich zu wehren.
Wen nicht Barney, wen nicht?

Was früher selbstverständlich war, gilt schon lange nicht mehr. Lest Euch die einschlägige Norm im SGB III mal richtig durch. Die Arge hat ein Recht, Eure Wohnungen zu betreten. Von Anfangverdacht steht da nichts. Auch nichts von Anmeldung. Nur an die Geschäftszeiten müssen sie sich halten, was immer die auch sein müssen. Und die können mancherorts morgens um sieben anfangen.

Die Notwendigkeit zur Durchführung der Arbeiten läßt sich immer beweisen.

Zitat:
SGB III § 319 Mitwirkungs- und Duldungspflichten

(1) Wer eine Leistung der Arbeitsförderung beantragt, bezogen hat oder bezieht oder wer jemanden, bei dem die der Fall ist oder für den eine Leistung beantragt wurde, beschäftigt oder mit Arbeiten beauftragt, hat der Bundesagentur, soweit dies zur Durchführung der Aufgaben nach diesem Buch erforderlich ist, Einsicht in Lohn-, Meldeunterlagen, Bücher und andere Geschäftsunterlagen und Aufzeichnungen und während der Geschäftszeit Zutritt zu seinen Grundstücken und Geschäftsräumen zu gewähren. Werden die Unterlagen nach Satz 1 bei einem Dritten verwahrt, ist die Bundesagentur zur Durchführung der Aufgaben nach diesem Buch berechtigt, auch dessen Grundstück und Geschäftsräume während der Geschäftszeit zu betreten und Einsicht in diese Unterlagen zu nehmen.
Und dann gibt es natürlich für die, die sich dennoch weigern, auch noch das Bußgeld nach § 404 SGB III, zusätzlich zur Kürzung.
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 12:03   #22
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
soweit dies zur Durchführung der Aufgaben nach diesem Buch erforderlich ist, Einsicht in Lohn-, Meldeunterlagen, Bücher und andere Geschäftsunterlagen und Aufzeichnungen
Das geht um Einsichtnahme in oben genannte Unterlagen und das auch nur wenn es notwendig ist. Da steht nichts von Schränken, Betten etc.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 12:57   #23
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ aber hallo Quirie ! !

hier muß ich dir als vollständiger Laie derich bin aber mal in Gänze widersprechen.....

So geht das ja nicht :kratz: :kratz:

Meine Wohnung ist immer noch eine private Wohnung und keine Geschäftsräume !!

Und da gilt immer noch die unverletzbarkeit der privaten Wohnung und ohne richterliche Anordnung lasse ich keinen rein wenn ich nicht will.

Selbst ein Gerichtsvollzieher (ohne diese richterliche Anordnung) brauche ich nicht in meine Wohnung zu lassen. Selbstverständlich wird er dann mit so einer dann zurückkommen, aber im Prinzip macht der erst mal Nase....

So nun noch mal zurück zu deinen § , der bezieht sich meiner Meinung nur auf die Mitwirkung z.B. des AG oder ähnliche Konsorten und nur auf deren Geschäftsräume und in deren Geschäftszeiten.

Ich habe noch nie gehört, das meine Privatwohnung Geschäftsräume sind und wenn, dann bestimme immer noch ich wann ich die Geschäftszeiten habe.....

Sollte ich trotzdem hier nur "Mist" geredet haben, ist es meine persönliche Meinung und wird dann von dir berichtigt :hug: :hug:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 13:04   #24
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

eine private Wohnung ist nur dann ein Geschäftsraum wenn ein Raum gewerblich genutzt wird und auch so angegeben ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 13:17   #25
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
eine private Wohnung ist nur dann ein Geschäftsraum wenn ein Raum gewerblich genutzt wird und auch so angegeben ist
aber dann mache ich mir meine Geschäftszeiten immer noch selber :party: :party:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aehnliche, ehe, gemeinschaft, ähnliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV: Zwangsehe, Zwangsumzug und ähnliche Machtinstrumente Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 29.02.2008 11:56
Eheähnliche Gemeinschaft sunshinedf43 Allgemeine Fragen 12 13.07.2006 18:35
eheähnliche Gemeinschaft paule31 ALG II 3 31.05.2006 21:05
Bitte alle mitmachen und ähnliche Fragen stellen. Antworten Martin Behrsing Job - Netzwerk 11 12.09.2005 23:36


Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland