Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kostenübernahme Therapeutischerhilfsmittel

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2007, 10:28   #1
Mr.Chapel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 13
Mr.Chapel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kostenübernahme Therapeutischerhilfsmittel

Hallo

ich habe folgendes Problem, meine Tochter leidet unter einer massiven LRS-Störung (Lese-Rechtschreibschwäche) so das sie dringend Hilfe benötigt. Der behandelte Therapeut empfehlt uns neben einer Therapie das Training mit dem Trainingsgerät mit dem Namen Brainboy. Die Kosten dafür liegen bei ca. 180 €.
Ich habe nun ein Antrag auf Kostenübernahme bei der örtlichen ARGE gestellt, die aber nun seid vier Wochen schweigt. Auf meine Anfrage wurde mir erklärt, dass noch nicht entschieden ist ob die Kosten übernommen werden. Wie lange muss ich noch warten? Was kann ich tun?


Mr.Chapel
Mr.Chapel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 10:37   #2
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.938
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Zitat von Mr.Chapel Beitrag anzeigen
... Auf meine Anfrage wurde mir erklärt, dass noch nicht entschieden ist ob die Kosten übernommen werden. Wie lange muss ich noch warten? Was kann ich tun?


Mr.Chapel
Im Moment leider nur warten... Die ARGE hat sechs Monate Zeit einen Antrag zu bescheiden. Erst dann könntest Du eine Untätigkeitsklage führen...


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 11:42   #3
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Alternativ den Antrag beim Sozialamt stellen. Da beispielsweise bei ALG II Bezug und Bedarf für Haushaltshilfe das SozA zuständig ist, kann das auch hier der Fall sein.

Zitat:
Die ARGE hat sechs Monate Zeit
Waren das nicht drei Monate?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:01   #4
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.520
galadriel
Standard

Beim Widerspruch waren es wohl 3 Monate.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:06   #5
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.938
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
.........



Waren das nicht drei Monate?
galadriel hat Recht... SGG § 88




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:33   #6
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
Alternativ den Antrag beim Sozialamt stellen. Da beispielsweise bei ALG II Bezug und Bedarf für Haushaltshilfe das SozA zuständig ist, kann das auch hier der Fall sein.
weise zusätzlich auf die Dringlichkeit hin und das die Behörden die Kosten auch später untereinander verrechnen können. Denn einer von beiden muß zahlen und das können die untereinander ausstreiten, während die Therapie schon läuft.
Es geht darum, daß die Therapie so schnell wie möglich beginnt. So viel ich weiß, sind solche Termine knapp und wenn du erst nach einer Kostenträgerklkärung einen Temrin besorgen kannst, haben wir vermutlich Weihnachten 2008.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:39   #7
hjgraf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Mr.Chapel:

Auch hier mal nachsehen

Zitat:
  • Finanzierung von Fördermaßnahmen durch das Jugendamt –
    Eingliederungshilfe bei drohender seelischer Behinderung
    Wenn keine ausreichenden schulischen Förderangebote zur Verfügung stehen, kann beim Jugendamt außerschulische Förderung als Eingliederungshilfe wegen drohender seelischer Behinderung nach § 35a SGB VIII beantragt werden. Voraussetzung ist, dass die seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als 6 Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweicht und als Krankheit einzustufen ist. Dazu ist ein Gutachten durch einen Kinder- und Jugendpsychiater oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten erforderlich. Außerdem muss wegen der Gesundheitsbeeinträchtigung eine seelische Behinderung drohen.
  • Krankenversicherung
    Legasthenie oder Dyskalkulie gelten für sich genommen nicht als Krankheiten i. S. d. Krankenversicherungsrechts und Förderunterricht gehört auch nicht zum Leistungsspektrum der Krankenkasse. Sie ist nur für die Behandlung weiterer organischer oder psychischer Erkrankungen zuständig.
  • Rentenversicherung
    Die Rentenversicherung kann stationäre Kinderheilbehandlungen bezahlen, wenn die Gesundheit des Kindes erheblich gefährdet bzw. beeinträchtigt ist.
  • Arbeitsagentur
    Die Arbeitsagentur kann Trägern von Maßnahmen der beruflichen Ausbildung Zuschüsse zur Förderung der Berufsausbildung von benachteiligten Auszubildenden gewähren. Förderungsfähige ausbildungsbegleitende Hilfe kann auch Stützunterricht sein.
  • Nachteilsausgleich bei Schwerbehinderung
    Die Beantragung einer Schwerbehinderung bzw. die Gleichstellung beim Versorgungsamt kann für Jugendliche mit schwerer Legasthenie/Dyskalkulie insbesondere während der Ausbildungszeit hilfreich sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:47   #8
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
weise zusätzlich auf die Dringlichkeit hin und das die Behörden die Kosten auch später untereinander verrechnen können. Denn einer von beiden muß zahlen und das können die untereinander ausstreiten, während die Therapie schon läuft.
Es geht darum, daß die Therapie so schnell wie möglich beginnt. So viel ich weiß, sind solche Termine knapp und wenn du erst nach einer Kostenträgerklkärung einen Temrin besorgen kannst, haben wir vermutlich Weihnachten 2008.

@Bruno1st

Hoppla, vergallopiert?

So wie ich das hier rauslese, läuft die Therapie bereits.
Es geht hier "nur" um die Anschaffung eines therapieunterstützenden Trainingsgerätes zum Anschaffungspreis von 180,- €.
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 12:56   #9
Mr.Chapel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.01.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 13
Mr.Chapel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kostenübernahme Therapeutischerhilfsmittel

Hallo

vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Tom_
gute Idee werde ich machen.

@hjgraf
zu 1: Antrag beim Jugendamt schon gestellt, ist in der Entscheidung.

zu 2: Brainboy bei den Krankenkassen noch nicht anerkannt.

Mr.Chapel
Mr.Chapel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kostenuebernahme, kostenübernahme, therapeutischerhilfsmittel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenübernahme für Fahrerkarte? glamourkitty Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 09.11.2007 14:35
Kostenübernahme für Miete Scorpion KDU - Miete / Untermiete 4 29.03.2007 10:43
Kostenübernahme bei Klassenfahrt Maggy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 07.02.2007 11:43
Kostenübernahme Kammerjäger? Maggy ALG II 1 29.09.2006 08:42
Kostenübernahme Kiki ALG II 3 08.08.2006 09:03


Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland