Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2017, 20:17   #1
Hilfegesucht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 4
Hilfegesucht
Standard ALG 2 Antrag mit 25, Jobcenter will einkommensnachweis der Eltern

Guten Tag,

ich habe ein Problem beim ALG 2 Antrag, kurze zusammenfassung erstmal:

__


Ich war am 31.08.2017 beim Jobcenter und habe ein Antrag für ALG 2 abgegeben, ich habe folgende unterlagen abgegeben, die das Jobcenter mir gab und ich ausfüllen sollte:

ALG 2 Hauptantrag,
Anlage HG ( Ich habe nur mich angegeben und nichts angekreuzt, ausser auf Seite 2, punkt 4 das ich mich an den Mietkosten beteilige mit 40 Euro und habe ihm gesagt das ich mich an die Mietkosten beteiligen will. )
Anlage EK ( Nur mich wieder angegeben )
Anlage KDU
Anlage VM
Dann noch alle papiere zur Miete, Strom, kontoauszüge
Und noch eine erklärung von beiden Eltern unterschrieben, das sie mich finanziell nicht mehr unterstützen

__


Dann Infos noch zu mir, ich bin 25 habe keine Arbeit und lebe bei meinen Eltern in eine Mietwohnung, meine Mutter ist hausfrau und mein Vater geht arbeiten, verdient aber nicht viel. Ich bezahle momentan alles selber, von meinen ersparten das wie ich ausgerechnet habe, für Essen, trinken und mietbeteiligung bis dezember reicht. Allerdings nicht mehr für die krankenkasse, die meine Eltern auch nicht zahlen können und ich deswegen auch ALG 2 beantragt habe.

__


Zum gespräch, er hatte gemeckert bei der Anlage HG weil ich meine Eltern nicht angegeben habe, ich sagte dann das muss ich nicht weil ich nicht in der Haushaltsgemeinschaft meiner Eltern bin, da ich allein wirtschafte bzw. alles allein zahle momentan. Er meinte ich bin in keiner bedarfsgemeinschaft, aber in einer haushaltsgemeinschaft mit meinen Eltern. Ich sagte dann nochmal das es nicht stimmt, da ich wirklich momentan ( Als ich 25 wurde ) alles selber bezahle essen, trinken usw. Er sagte dann nochmal das es nicht stimmt, da ich mit meinen Eltern wohne. Ich verneinte es darauf nochmal und er meinte dann wir werden das überprüfen und gegenbenfalls melden, das ich doch noch was nachreichen muss, weil eine vermutung vorliegt das ich doch unterstützt werde.

__


Jetzt zum Problem:

Gestern war es dann soweit ich bekam Post vom Jobcenter und dort steht drin ich zitiere:

"Ohne vollständige Unterlagen kann nicht festgestellt werden, ob und inwieweit ein Anspruch auf Leistungen für Sie weiterhin unverändert besteht"

" Folgende Unterlagen werden noch benötigt"

Einkommensnachweis ihrer Mutter

Einkommensnachweis ihres Vaters


So also wollen sie doch von meinen Eltern wissen, ich habe überall im Internet gelesen das ich meine Eltern nicht angeben muss, das sie ab 25 nicht mehr unterhaltspflichtig sind und theoretisch nichts mehr mit mir zu tun haben finanziell wenn man 25 geworden ist. Er hatte im gespräch gesagt, das sie vielleicht eine erklärung der Eltern brauchten, das sie mich wirklich nicht finanziell unterstützen, das gab ich ihm dann auch ( Wie oben geschrieben ), als er danach fragte. Hatte die vorlage verwendet:

Wir, (Mutter) und (Vater), erklären, dass wir unseren Sohn (Sohn) weder wirtschaftlich noch sonst wie unterstützen.


Ort, Datum: ___________________


gez.: ________________________



Meine beiden Eltern haben dort unterschrieben, deswegen versteh ich nicht warum sie jetzt doch noch ein nachweis wollen, wenn meine Eltern unterschrieben haben, das sie mich nicht mehr unterstützen ( Sie tun es wirklich nicht mehr und könnten es auch gar nicht mehr ) Außerdem wollen meine Eltern nicht ein nachweis abgeben, weil sie noch nie was mit Hartz 4, Jobcenter usw. zu tun hatten und das versteh ich natürlich auch, das sie nicht auch noch in diesen System irgendwie drin sind und bei ihnen alles durchleuchtet wird. Meine Mutter war auch mit als beistand und sagte es Ihm auch, das sie mich nicht unterstützen.

Ich soll jetzt diese Unterlagen nachreichen, kann ich was dagegen tun oder ist das alles so richtig was sie fordern, bitte helft mir was ich vielleicht schreiben kann.

PS: Gibt es vielleicht ein gerichtsurteil wo das gericht entschieden hat in ein ähnlichen fall, das man eben nicht in eine haushaltsgemeinschaft mit meinen eltern lebt, das ich das dann auch dem Jobcenter vielleicht vorlegen könnte.

Gruß

PS: Ich hatte bereits in einen anderen Hilfe forum die gleiche gefragt gestellt und auch dort antworten erhalten, nur ich vergleiche gerne und hole mir immer eine zweite meinung ein wenn es wichtige sachen betrifft in mein real leben, deswegen frage ich hier auch.
Hilfegesucht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 17:18   #2
Hilfegesucht
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 4
Hilfegesucht
Standard AW: ALG 2 Antrag mit 25, Jobcenter will einkommensnachweis der Eltern

Hi hat sich mittlerweile erledigt, da die Unterlagen bereits abgeschickt sind.
Hilfegesucht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, einkommensnachweis, eltern, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ablehnungsbescheid! Begründung Einkommensnachweis der Eltern, ich bin Ü25, nun SG? Survivor186 ALG II 18 20.06.2016 13:20
Selbstständig und Einkommensnachweis? Ahnungsloser13 U 25 3 01.09.2013 18:58
Jobcenter will Einkommensnachweis nach Jobaufnahme HamburgerJung ALG II 11 15.12.2011 19:00
Kontoauszug kein Einkommensnachweis??? shyness76 ALG II 9 01.08.2007 13:51
Einkommensnachweis Lilly Anträge 1 28.11.2006 11:14


Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland