Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung


Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2017, 00:50   #1
Milas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.04.2017
Beiträge: 30
Milas
Standard Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Hallo,

aktuell beziehe ich ALG2 und mein Kind beginnt im September eine schulische Ausbildung. Kurz nach Beginn wird er 18 Jahre alt, falls das von relevanz ist.
Antrag auf Schülerbafög läuft, daher kann ich dazu noch nichts sagen.
Monatlich müssen ca 160 € Schulgeld bezahlt werden plus Kopiergeld, Ausflüge etc
Die Ausbildung wird laut Auskunft des Jobcenters nicht über einen Bildungsgutschein gefördert.
Daher meine Frage:
- Gibt es sonstige Hilfe vom Jobcenter z.B. über das Bildungspaket, wobei ich mir hier nicht sicher bin da ja kurz nach Ausbildungsbeginn volljährig wird.
ich habe auch schon von einer Familie gehört wo eine Stiftung etwas geholfen hat aber ich weiß nicht um welche es sich da gehandelt hat.

ich möchte das mein Sohn auf jeden Fall seine Ausbildung machen kann auch wenn ich dafür enorm zurückstecken müsste aber das wäre mir egal.

Bin euch für jede Hilfe dankbar
Milas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 05:42   #2
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Ich würde erst mal den Bescheid zum "Schülerbafög" abwarten.
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 12:26   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.550
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

@Milas

schau bitte hier mal in diesen Link Post 2 von @Biddy

https://www.elo-forum.org/alg-ii/173...gerechnet.html

und auch hier Post 4 von @Erolena

https://www.elo-forum.org/25/138994-...er-bafoeg.html

Und lies mal die fachlichen Hinweise zum § 27 SGB II

http://harald-thome.de/fa/harald-tho...10.08.2016.pdf

Zitat:
ich habe auch schon von einer Familie gehört wo eine Stiftung etwas geholfen hat aber ich weiß nicht um welche es sich da gehandelt hat.
Ich vermute mal, das du diese Form der Hilfe meinst ein Stipendium, dazu gib bei Google mal "Schülerbafög Stiftungen helfen" ein da kommst du auch auf die Web-Seite von der arbeitsagentur.de und kannst dort nachlesen.

Vieleicht hat noch jemand einen Hinweis für dich?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 21:20   #4
Milas
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2017
Beiträge: 30
Milas
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Hallo,

@Pfefferminz38:
Danke, dann werden wir da mal geduldig warten

@Seepferdchen:
Vielen dank für die Infos und Links
Zuerst das Thema Fahrtkosten: Diese werden von der Stadt getragen da weiter entfernt als 3 km, trotzdem vielen Dank.
ich wollte für´s bessere Verständniss eben den aktuellen ALG2 Bescheid anhängen, aber irgendwie scheint das nicht zu funktionieren.
ich versuche es mal zu erklären:
es scheint als stünde meinem Kind garkein ALG2 zu, da Kindesunterhalt + Kindergeld wohl als ausreichend angesehen werden.
Intressanterweise wird mir das Kindergeld mit der Höhe als 21,05,- € angerechnet. Nun habe ich mir überlegt ob es nicht generell sinnvoller ist das Kindergeld so umschreiben zu lassen das es auf das Konto meines Kindes geht.
Einerseits hat er somit auch etwas mehr zu Verfügung und evtl würde sich das dann positiv auf den ALG Bescheid auswirken.

Da , mein Kind , so wie es scheint, kein ALG2 bekommt kann Bafög bei mir angerechnet werden obwohl es mir ja nicht zufliesst ?
Der Freibetrag von Post #2
https://www.elo-forum.org/alg-ii/173...gerechnet.html
hat sich dann wohl auch erledigt in unserem Fall, oder ?


Ich danke weiterhin für eure Ideen & Hilfe
Milas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 20:21   #5
Milas
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2017
Beiträge: 30
Milas
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Hallo,

entschuldigt bitte den Doppelpost aber ich wollte hier nochmals nachfragen.

Wäre es sinnvoll das Kindergeld auf das Konto meines Kindes fliessen zu lassen ?

Laut ALG2 Bescheid scheidet es eh aus da anscheinend alles durch Unterhalt + Kindergeld gedeckt ist.
Ich habe gehört wenn man es direkt auf das Konto des Kindes laufen lässt darf es auch nicht bei mir angerechnet werden, auch nicht teilweise . Ist das richtig ?

Hat jemand Erfahrung ob man zb. Schulfahrten und die 100 € Schulgeld die man über das Bildungspaket erhält auch in diesem Falle gilt ?

Vielen Dank
Milas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2017, 06:30   #6
Birgit63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 381
Birgit63 Birgit63 Birgit63
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Solange das Kind zu Hause wohnt, kannst du das Kindergeld nicht umschreiben lassen. Das geht nur bei Kindern, die nicht mehr im elterlichen Haushalt leben. Was mich auch wundert, dass du schreibst, die Fahrkarte bekommt er von der Stadt, da die Schule weiter als 3 km ist. Bei uns ist das so, dass ab der Oberstufe (11. Klasse) die Fahrkarte von den Eltern bezahlt werden muss. Die Stadt zahlt nur bis zur 10. Klasse. Kann bei euch ja anders sein.
Birgit63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 09:04   #7
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 464
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Ich habe nicht alles gelesen - vllt. ist dir dies inzwischen bekannt:

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/28.html

§ 28 SGB II Bedarfe für Bildung und Teilhabe

"Bedarfe für Bildung werden nur bei Personen berücksichtigt, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten (Schülerinnen und Schüler).

(2) Bei Schülerinnen und Schülern werden die tatsächlichen Aufwendungen anerkannt für
1. Schulausflüge und
2. mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen.
...
(3) Für die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf werden bei Schülerinnen und Schülern 70 Euro zum 1. August und 30 Euro zum 1. Februar eines jeden Jahres berücksichtigt."
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 13:45   #8
Milas
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2017
Beiträge: 30
Milas
Standard

Hallo,

scheint zwecks Fahrkostenerstattung wohl Unterschiede in den Städten zu geben.

Wegen dem Bildungspakt, sollte es -vorausgesetzt ich verstehe es richtig- wohl hier vom Amt bezuschusst werden. Ich werde mich da drum kümmern und euch dann berichten.

Laut Kindergeldkasse ist es möglich eine andere Bankverbindung jederzeit anzugeben. Hier frag ich mich nur wie sich das dann auf den ALG 2 bzw Schülerbafögantrag auswirkt.
Jemand Erfahrungen ?

Danke
Milas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 14:20   #9
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Lies die Satzung über Schülerbeförderung der Stadt (des Landkreises). Bei uns bekommen Schülerbafög-Empfänger keine Fahrtkostenerstattung vom Schulamt.

Der Schüler bekommt 100 Euro Freibetrag auf Schülerbafög.
Wird Bafög angelehnt, dann muss der Freibetrag stattdessen vom Unterhalt abgezogen werden.

Schulgeld wird in der Regel nicht als Bildungsausgaben anerkannt. Irgendwo stand, es gäbe genug kostenlose Berufsfachschulen, deshalb sei Schulgeld nicht nötig.

Wenn ihr euch mit dem Vater/Unterhaltszahler gut steht, könnt ihr euch vielleicht zum Schulgeld einigen?
Wenn er das Schulgeld direkt an die Schule überweist, taucht es nicht auf euren Konten auf.
Er kann es das gezahlte Schulgeld + Unterhalt bei der Steuer geltend machen.

Du könntest dich beim Jugendamt beraten lassen, wie viel Unterhalt dem volljährigen Kind zusteht, ab 18 ändert sich einiges. Vielleicht hilft der Wissen über vermutlich höhere Unterhaltsansprüche, den Vater stattdessen zur Schulgeldzahlung zu überreden.

Du kannst mit Widerspruch die Zuordnung des Kindergelds zum Kind erstreiten. Meine Tochter hatte dann als Berufsfachschülerin Unterhalt + Kindergeld für sich.
Parallel ein Antrag bei Gericht auf Eilentscheidung, sonst wartest du viele Monate auf das Geld.
Heute würde ich mir eine Anwalt nehmen, statt mit dem Stress alleine umzugehen
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:41   #10
Milas
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2017
Beiträge: 30
Milas
Standard AW: Unterstützung bei Aufnahme der Ausbildung

Hallo,
Schulgeld wurde abgelehnt, Beträge unter 10€ werden laut Bescheid nicht ausgezahlt.

Die Idee mit der Übernahme durch einen Elternteil ist sicherlich gut, hier leider nicht möglich da kein Kontakt.

Jetzt weiss ich nicht wie ich dafür aufkommen soll.

Jemand Ideen ?
Danke
Milas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übergangsgeld? Ausbildung Aufnahme 1.8., Geld kommt sicher erst am Monatsende! 37492745a Allgemeine Fragen 11 14.06.2016 22:07
Aufnahme schulischer Ausbildung weniger als ALG 2 sinola Anträge 6 22.11.2015 14:05
Aufnahme einer Ausbildung Duddel Allgemeine Fragen 6 06.08.2014 14:47
Antrag bei Aufnahme einen Ausbildung auf Berufbekleidung usw. TC Nairolf ALG II 0 31.07.2014 15:52
Unterstützung bei Aufnahme Stipendium goon Allgemeine Fragen 5 20.06.2012 12:00


Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland