Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterhalt trotz Hartz 4


Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2013, 17:26   #1
Mihai->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 3
Mihai
Standard Unterhalt trotz Hartz 4

hallo. ich war gerade bei meinem anwalt, da die mutter meiner 15 monate alten tochter nach unserer trennung unterhalt für sie will. ich beziehe nur hartz 4 und bin insolvent. alle meine bewerbungen in den 3 jahren arbeitslosigkeit waren bisher erfolglos. mein anwalt meinte, wenn ich kein ärztliches attest habe, welches belgt das ich meinen erlernten beruf nicht mehr ausüben kann, dann solle ich ein unterhaltstitel unterschreiben und monatlich 225 euro zahlen. ich fragte ihn von was ich das zahlen soll. er meinte, das das dem gericht egal sei und ich so oder so zahlen müsse. nun würden also schulden auflaufen, welche ich aber in der laufenden insolvenz nicht machen darf. was soll ich nur tun.

kann mir jemand nen tip geben, da ich nur bis morgen zeit habe ihm meinem anwalt eine antwort zu geben, da uns die gegenseite nur bis montag zeit gegeben hat?

PS: mein anwalt meinte auch, das ich 20 bewerbungen pro monat erbringen muss, um das gericht zufrieden zu stellen. wo in aller welt bekomme ich in meiner region soviele firmen her und wer bezahlt denn den ganzen aufwand. mit 3-5 bewerbungen pro monat für das jobcenter habe ich schon alle hände voll zu tun, da es hier im umkreis echt nicht viel gibt. wieviele bewerbungen sind den tatsächlich angemessen?
Mihai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 17:46   #2
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Zitat von Mihai Beitrag anzeigen
hallo. ich war gerade bei meinem anwalt, da die mutter meiner 15 monate alten tochter nach unserer trennung unterhalt für sie will. ich beziehe nur hartz 4 und bin insolvent. alle meine bewerbungen in den 3 jahren arbeitslosigkeit waren bisher erfolglos. mein anwalt meinte, wenn ich kein ärztliches attest habe, welches belgt das ich meinen erlernten beruf nicht mehr ausüben kann, dann solle ich ein unterhaltstitel unterschreiben und monatlich 225 euro zahlen. ich fragte ihn von was ich das zahlen soll. er meinte, das das dem gericht egal sei und ich so oder so zahlen müsse. nun würden also schulden auflaufen, welche ich aber in der laufenden insolvenz nicht machen darf. was soll ich nur tun.

kann mir jemand nen tip geben, da ich nur bis morgen zeit habe ihm meinem anwalt eine antwort zu geben, da uns die gegenseite nur bis montag zeit gegeben hat?

PS: mein anwalt meinte auch, das ich 20 bewerbungen pro monat erbringen muss, um das gericht zufrieden zu stellen. wo in aller welt bekomme ich in meiner region soviele firmen her und wer bezahlt denn den ganzen aufwand. mit 3-5 bewerbungen pro monat für das jobcenter habe ich schon alle hände voll zu tun, da es hier im umkreis echt nicht viel gibt. wieviele bewerbungen sind den tatsächlich angemessen?
Das mit den Bewerbungen kann so sein, das entscheidet aber ein Gericht.

Unterhalt zahlen, ja musst du , kannst du aber nicht.

Kommt also Unterhaltsvorschuss ins Spiel, gut fürs Kind, schlecht für dich denn das musst du zurückzahlen.

PS: Komischer Anwalt
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 17:49   #3
Mihai->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 3
Mihai
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

hmm. unterhaltsvorschuss bekommt sie schon 133 euro. die 225 euro kommen noch drauf. da ich ja vor 3 jahren zuletzt ne menge verdient habe, könnte ich das ja auch heute noch, so ihre anwältin.
Mihai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 17:52   #4
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.874
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Moinsen Mihai und willkommen hier im Forum ...

Du erhältst ALG ll, das soziokulturelle Existenzminimum. Davon ist keine Unterhaltszahlung möglich, somit bist Du leistungsunfähig. Soweit mir bekannt, kann der Unterhaltstitel auf Antrag auf "null" gesenkt werden. Wie das en detail abläuft, kann ich Dir nicht sagen, aber ich denke, da werden sich sicher noch andere User melden ...

Na ja - und was Deinen Anwalt angeht, so habe ich Zweifel, ob Du mit dem gut bedient bist ...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 05:01   #5
subu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 1
subu
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
Das mit den Bewerbungen kann so sein, das entscheidet aber ein Gericht.

Unterhalt zahlen, ja musst du , kannst du aber nicht.

Kommt also Unterhaltsvorschuss ins Spiel, gut fürs Kind, schlecht für dich denn das musst du zurückzahlen.

PS: Komischer Anwalt
So nicht richtig, ich habe einen ähnlichen Fall.

Meine Frau hat sich von mir getrennt damit sie Leistung bekommt sollte sie mich auf Unterhalt verklagen was sie dann auch machte, meine Anwältin sagte ich kann ja nix zahlen da ich kein Einkommen habe.Das Unterhalt wird angerechnet und ich muss es zurück zahlen, was auch kein Problem dargestellt hätte.

Doch dann kam ein Brief vom Gericht von der Richterin vom Familiengericht, dort sollte ich meine Bewerbungsbemühungen von den letzten 12Monaten vorlegen.Gut dacht ich mir bekommt sie die, hab dann alte Bewerbungen gesucht und knappe 10Stück gefunden, nach der Trennung hab ich keine Ordnung gehabt muss ich sagen..

Die Richterin und der Anwalt meiner Frau sagten das meine Bemühungen alles andere wären als das was ich machen müsste, ich erklärte ihr mit 22Jahren damals seine Frau und seine Kinder zu verlieren ist ein krasser Schlag den ich nicht verdaut hatte.

Da ich nun nicht genügend Unterlagen als Nachweis hatte schlug mir die Richtering und der Anwalt meiner Frau ein Vergleich vor, womit ich doch zufrieden sein könne.

Ich soll ab den ersten nachdem der Vergleich geschlossen wurde, für mein ersten Sohn zahlen mit 30%vom Unterhalt und zum jeden ersten im Monat weitere 10% mehr zahlen.Sobald ich bei dem vollen Satz fürs Unterhalt bei mein Sohn angekommen bin, sollte ich gleich für meine Tochter bezahlen.

Man beachte ich bezog ALG2 das ganze wären ca.184€ pro Kind, macht dann stolze 368€ Unterhalt vom Hartz-IV.

Die Richterin legte mir nahe dieses zu bezahlen sonst würde sie mir Urlaub beschaffen und weitere Kosten.
Ich fragte die Richterin ob sie mir bitte erklären oder auch nur Ansatzweise
verraten soll, wie ich diese Summe auftreiben soll und dann noch leben soll!?

Antwort kam promt von ihr, Herr xxxx ich kann sie auch zwingen das sie Pfandflaschen suchen gehen damit sie das Unterhalt aufbringen können.

Unterhalt=Verschärftes Recht sagte sie.

Ende vom Lied das ist schon plausibel was der Threadersteller schreibt,
muss das gleiche durch machen.
Einzigste Chance wäre den Vergleich anzufechten, aber eine Chance auf besseren Erfolg versprach mir mein Anwalt nicht und ein weiteren den ich die Sachlage schilderte sagte auch die Chance ist zu gering ich sollte mir den Ärger und die Kosten sparen.

Wie lebt man dann?
Ich sags euch damit ich Unterhalt bezahlen konnte begange ich eine Straftat, diese flog auf und wurde verurteilt Staatsanwaltschaft und der Richter glaubten die Geschichte auch nicht, erst als ich das belegen konnte.

Fazit:Ganz ganz heikle Kiste ist das mit dem Unterhalt klar hätte ich weitere Schritte einleiten können, aber im Hinterkopf die Kinder gehabt..

Das ist deutschland...
subu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 07:09   #6
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Zitat von subu Beitrag anzeigen
So nicht richtig, ich habe einen ähnlichen Fall.

Meine Frau hat sich von mir getrennt damit sie Leistung bekommt sollte sie mich auf Unterhalt verklagen was sie dann auch machte, meine Anwältin sagte ich kann ja nix zahlen da ich kein Einkommen habe.Das Unterhalt wird angerechnet und ich muss es zurück zahlen, was auch kein Problem dargestellt hätte.

[...]

Fazit:Ganz ganz heikle Kiste ist das mit dem Unterhalt klar hätte ich weitere Schritte einleiten können, aber im Hinterkopf die Kinder gehabt..

Das ist deutschland...
Du, ich meine das nicht als Angriff, nur so als Gedankengang der Gegenseite...

Wer absichtlich nicht will, dem Drohe ich halt......

A. Du liegt im Existenzminimum, somit (Achtung, das ist nun ne Verständnissache) musst du Unterhalt zahlen, kannst aber nicht.

D.h. , die Forderung läuft weiter und bleibt bestehen, da wird nichts erlassen, nur real Zahlen kannst du nicht.
Da kann sich das Gericht oder die Richterin (na Prost) auf den Kopf stellen. Deswegen auch ein Vergleich, weil, verdonnern kann man dich nicht.
Hier ist es ja nicht wie in den USA dass du wegen Unterhaltsverzug in den Bau musst.

Klar ist dass man ein erhebliches Maß an Bemühungen fordern kann, hier gibt es klare Regeln.

Ich habe auch gerade die Diskussion, ich habe schon wenig gezahlt (bis jetzt immer ohne Terz), mit ALG2 kann ich aber dann wohl gar nichts mehr.
Versuche als Beruhigung wenigestens das was nun wegen temp. BG raus kommt dann fürs Kind zu überweisen, ist zwar dann auch doof weil es hier fehlt wenn mein Sohn zu Besuch ist aber immerhin ist die Mutter dann etwas besänftigt.

Weiß gar nicht, wie ist das mit U-Vorschuss, springt die Kasse da noch ein wenn das Kind über 10 Jahre ist und kein Unterhlat mehr fließt?

PS: Für solche Dinge finde ich dann notgedrungen wieder so Maßnahmen gut,
solange ich ein gutes Gefühl habe und mir das auch nicht Rechtswidrig erscheint würde ich wegem Unterhalt auch nen Eurojob machen.

Muss aber sagen, da wäre es auch Verständlich wenn ein Gericht zu nem Minijob verknacken kann.
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 11:07   #7
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

In Sachen Kindesunterhalt hat sich einiges in den letzten Jahren in Bezug auf ALGII-Empfänger geändert.

Es ist NICHT so, dass man "per se" leistungsunfähig ist, nur weil man ALGII bezieht.
Gegenüber gerade kleinen Kindern besteht eine "verschärfte Unterhaltspflicht" - die kann nicht auf Staat, Gesellschaft, Jugendamt "abgewälzt" werden, "nur" weil man ALGII bezieht.
Ist einfach so.

Existenzminimum hin oder her - hier kommt es SEHR auf das Bemühen an - die Familiengerichte sind wesentlich strenger mit der Forderung an eine gewisse Bewerbungsanzahl, auch bundesweit!, als die Jobcenter.
20 Bewerbungen im Monat - das trauen die sich schon mal.
(Ham wir auch durch, der Gatte musste damals auch alles geben - und das OBWOHL die KM reich war wie Sau!)

Hierzu gibt es bereits einiges: Unterhaltspflichtiger Vater trotz ALG II

Bundessozialgericht: Hartz IV-Empfänger müssen Kindesunterhalt zahlen

Achtung: Mütter nicht zahlender Väter! Auch der Bezieher von ALG II / Hartz IV schuldet Kindesunterhalt; er ist verpflichtet und bleibt verpflichtet in Höhe des Mindestunterhalts, und macht sich strafbar nach § 170 StGB, wenn er nicht zahlt. | 26.10.

ZUMINDEST wird erwartet, dass man einen kleinen Job annimmt und so der Verpflichtung nachkommt.

Wenn das FamGericht hier die Zahlungsverpflichtung fest stellt, muss er - egal wie - ansonsten macht er sich strafbar nach § 170 StGB.

Einem der Väter, die ich so im Kontakt über die Väterrechtsschiene habe, so letztes Jahr passiert.
Übelst vorm Strafgericht verdonnert zu 3 Monaten auf Bewährung - trotz ALGII zu mindestens 20 Euro im Monat.
DAS war noch "wenig".
Da er aber durch die Scheidungsarie und den kompletten Entzug seiner Kiddies schwer psychisch angeknackst war (worauf das Strafgericht keine Rücksicht nahm! und der Strafverteidiger nur an sein Honorar dachte und hier offensichtlich schlampig war) - hatte ich ihm folgendes geraten ENDLICH zu tun:

1. seine psychische Belastung zu dokumentieren und sich Hilfe zu holen
2. einen Antrag vor Gericht zu stellen auf Feststellung der mom. Leistungsunfähigkeit (auch für die jüngste Vergangenheit) -
da er nicht in der Lage ist, KU zu bedienen oder auflaufen zu lassen.

Dies läuft kommende Woche - wir sind gespannt.
Die Gegenseite meutert schon ordentlich und unterstellt - natürlich - er simuliert nur.
Gottseidank ist er den Ratschlägen gefolgt und kann alles fachärztlich und klinisch nachweisen.
AUCH HIER ist es Wunsch und Ziel, dass das Gericht ERKENNT, dass der ehemals ser qualifiziert arbeitende Vater dermaßen kaputt gemacht wurde, dass er eigentlich nie mehr in die Verlegenheit kommen wird, VOLL zu leisten und so viel zu verdienen, dass er KU liefern kann.
JEDOCH könnte das Gericht auch ihm auferlegen, dass es zumutbar ist, nach einer gewissen Genesungszeit oder Reha etwas beizutragen per Minijob etc.

Ein anderer junger Vater, den ich kenne, konnte nun erfolgreich seine Behinderungen geltend machen und hat die Verhandlung gut überstanden - aufgrund seiner Einschränkungen wurde erkannt, dass er wirklich nicht leistungsfähig ist.

Dies nur ein Beispiel wie es laufen KANN und i.d.R. auch läuft.

Dass Anwalt nun platt meint, du sollst einen derart hohen Titel unterschreiben - noch dazu in der Inso - ist: Sockenschuss!
Du hast wahrscheinlich nicht genug Kohle (PKH) - der RA verdient nix an dir. Such dir einen andern.

Entweder du hast medizinische Einschränkungen und machst die auch flugs geltend - oder es wird schwierig!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 07:21   #8
Mihai->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 3
Mihai
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

der anwalt läuft über gerichtskostenbeihilfe.

danke für eure einsichten und auskünfte. ich sehe nun ein wenig klarer.
Mihai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 07:52   #9
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Zitat von Mihai Beitrag anzeigen
hallo. ich war gerade bei meinem anwalt, da die mutter meiner 15 monate alten tochter nach unserer trennung unterhalt für sie will.
Was heißt hier "will"? Sie hat Anspruch darauf, der Unterhalt steht Eurer Tochter zu. Selbst wenn die Mutter dumm genug wäre, freiwillig zu verzichten, das dürfte sie gar nicht, denn es wäre zum Nachteil ihrer Tochter.


Wie sieht's denn mit einem Regionswechsel aus?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2014, 14:22   #10
Gnotti88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2014
Beiträge: 1
Gnotti88
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

Arbeitslos – muss man Unterhalt zahlen?

Viele Arbeitslose gehen ohne weiteres davon aus, dass sie keinen Kindesunterhalt zahlen müssen und dementsprechend auch vor dem Familiengericht nicht verurteilt würden. Diese Überlegung ist falsch.

Auch Arbeitslose werden im Normalfall zum vollen Mindestunterhalt verurteilt.

Wie geht dies, das Einkommen liegt doch meist unter dem Selbstbehalt?

Wenn ein minderjähriges Kind versorgt werden muss, dann muss der Unterhaltsschuldner (der Arbeitslose) alles zumutbare tun, um das Geld für den Unterhalt aufzubringen. Macht er dies nicht, rechnet das Gericht ihm ein fiktives Einkommen zu und verurteilt ihm zum vollen Mindestunterhalt.

Die Familiengerichte verlangen vom Arbeitslosen, dass er sich pro Monat durchgehend 8 Stunden jeden Tag um Arbeit bemüht. Als Nachweis sind ungefähr 20 bis 30 Bewerbungen pro Monat vorzulegen, die ernsthaft (keine Serienbriefe) angefertigt und übersandt wurden.

Kann der Arbeitslose diesen Nachweis nicht erbringen, was in 99 % der Fälle auch so ist, dann schaut das Gericht welches Einkommen könnte der Arbeitslose erzielen. Dabei wird der Gesundheitszustand, das Alter, die bisherigen Tätigkeiten und die Ausbildung des Arbeitslosen berücksichtigt. Häufig orientieren sich die Gerichte an bereits ausgeübte Berufe (welches Einkommen wurde damals erzielt). Das Familiengericht geht dann meist davon aus, dass dieses Einkommen wieder erzielt werden kann.

Reicht das Einkommen immer noch nicht aus, dann kommt meist die Argumentation, dass man selbst mit einfacher Hilfsarbeitertätigkeit ein Nettoeinkommen von € 1.200,00 (bundesweit) erzielen kann. Dieses – oder sogar noch ein höhere fiktives Einkommen – wird dann dem Unterhaltsschuldner (den Arbeitslosen) zugerechnet.

Im Ergebnis wird der Arbeitslose zum vollen Unterhalt verurteilt, kann dann aber später ohnehin nicht zahlen und auch die Vollstreckung bleibt erfolglos.

Dies ist ein unbefriedigendes Ergebnis.

Es ist seit einiger Zeit aber ein Trend zu erkennen, dass die Familiengerichte nicht mehr ohne Weiteres von hohen fiktiven Einkommen ausgehen.

Unterhaltsschuldner (z.B. Arbeitslose), die diverse körperliche Leiden haben und oder keine Berufsausbildung oder “alt” sind, haben mittlerweile gute Chancen sich gegen die Unterhaltsklage zu verteidigen.
Gnotti88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2014, 12:01   #11
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

wer übernimmt die kosten für 30 bewerbungen im monat wenn jemand ALG II bezieht, nicht realisierbar!

bei bezug von ALG II reichte dem familien gericht der bewilligungsbescheid ALG II, die forderungen wurden eingestellt, die unterhaltsvorschusskasse hatte sofort übernommen.

dieser status herrscht seit geburt des kindes an. berufsunfähig, ALG II, niedriglöhner, 50 + und nichts mehr gehört bis heute!!

das einzigste was den unterschied macht ist die pfändungsfreigrenze, die liegt in dem fall einige hundert euro niedriger wie im normal-fall!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2014, 14:44   #12
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterhalt trotz Hartz 4

@Mihai

Zitat:
hmm. unterhaltsvorschuss bekommt sie schon 133 euro. die 225 euro kommen noch drauf. da ich ja vor 3 jahren zuletzt ne menge verdient habe, könnte ich das ja auch heute noch, so ihre anwältin.
Das kann ich mir so gar nicht vorstellen....!
Die 133,- OK, ist Dein Kind.........aber weil es dir mal irgendwann vor Jahren gut ging, zusätzlich noch einmal 225,- dazu.......wir sind doch nicht in Sizilien.

Ich würde mich über das Internet überregional bewerben. Wenn Du in der Inso bist, hast du für jeden Unterhaltsberechtigten 400,- frei.

Du musst Dich schon wegen der Inso bewerben und arbeiten, sonst bekommst Du am Ende keine Restschuldbefreiung.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hartz, trotz, unterhalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterhalt/Titel fürs Kind trotz Hartz 4 Kathleen Allgemeine Fragen 4 02.09.2012 07:47
Kindergeld und Unterhalt der Eltern trotz Nichterhalt angerechnet RichieGuitar U 25 5 05.04.2012 05:38
Unterhalt und Hartz IV schnuk Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 03.02.2011 15:11
Unterhalt: Hartz IV-Empfänger müssen Kindesunterhalt zahlen Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 17.03.2009 22:17
Unterhalt oder Hartz IV moin U 25 1 19.06.2007 12:10


Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland