Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2013, 18:07   #1
muckelinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 4
muckelinchen
Standard vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Hallo ;)


ich habe folgendes Problem:


Ich wohne mit meiner Tochter und einem Freund (nicht der Vater) seit 17 Monaten in einer WG.

vor 2 Monaten standen plötzlich 2 Männer vor der Tür wegen Hausbesuch. Ich hab sie nicht reingelassen, worauf mir die Leistungen vorläufig eingestellt wurden.

Ich wurde aufgefordert zu belegen, dass keine BEdarfsgemeinschaft besteht.
Dies habe ich mit ANLAGE VE gemacht, mit eigener GEZ Anmeldung, sämtlicher Kontoauszüge und Kostenbeteiligungsvereinbarung gemacht.

ICh habe KEINERLEI Rückmeldung von dem SB erhalten. Telefonisch ist dieser auch nie zu erreichen.

Das Schreiben mit der Leistungseinstellung kam am 20.02. (seitdem kein Geld, ich habe zum Glück einen Teilzeitjob, Unterhalt, Kindergeld und eine Kreditkarte).
Nach 2 Monatiger Prüfung soll ja die Leistung unverzüglich nachgezahlt werden, wenn der Bewilligungsbescheid nicht aufgehoben wird.


Nun meine Frage: Wann beginnt die 2 monatsfrist!? Mit dem Schreiben? (Womit die Frist heute abgelaufen wäre und ich NICHTS gehört habe, geschweige denn der Bescheid aufgehoben wurde). Oder mit dem nächsten Zahlungstermin das wäre der 01.03. gewesen, da ich ja am 01.02. noch Geld erhalten habe.


Danke Euch schonmal für die Hilfe!
muckelinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:15   #2
muckelinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 4
muckelinchen
Böse vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Hallo ich nochmal...

Also zu meiner Geschichte :
http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...st-vorbei.html


Kam nun ein Schreiben dass ich nun einen Termin für einen Hausbesuch ausmachen soll (Ich habe denen bereits mehrfach gesagt das werde ich NICHT tun) und noch weitere Fragen...

Ich habe ja einen aktuellen Bewilligungsbescheid bis 30.06.2013 den der SB am 30.01. genehmigt hatte (da bestand das eine Jahr Zusammenleben bereits)

Dazu kommt, dass ja eigentlich nach 2 monaten Leistungseinstellung eine Entscheidung her muss. Nun wollen die sich ja NOCHMAL 3 Wochen Zeit lassen.

Cih sitze seit Tagen hier und bin am Ende wie ich meine Sachen bezahlen soll (zu Glück habe ich einen Teilzeitjob) und seit vorher am Briefkasten bin ich nur noch am Weinen.....

Bitte helft mir!!!!!!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
foto-.jpg  
muckelinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:47   #3
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: HILFEEEE! Nochmal BG!

Tja so ist das leider die lassen dich ausbluten , ob sie es "dürfen" oder nicht sie tun es.....
Wirst wohl zum Gericht gehen müssen um es da zu klären.....
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:05   #4
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: HILFEEEE! Nochmal BG!

Deine Angaben geben nicht viel her.

War das erst als WG anerkannt oder wart ihr zusammen und habt jetzt nach einem Jahr angegeben ihr hätte euch getrennt ohne dass einer ausgezogen ist?

Du bist schwanger?

Du hast einen Urlaub gebucht?

Wer hat den bezahlt?

Sind alles Indizien für eine Bedarfsgemeinschaft.

Hausbesuche sind durchaus iO, wenn anders der Sachverhalt nicht ermittelt werden kann. Da würde man dann z.B. prüfen, ob ihr zusammen pennt oder jeder sein eigenes Reich habt.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:20   #5
muckelinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 4
muckelinchen
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Hallo;)


Also ja wir wurden als WG anerkannt, wir sind KEIN Paar und ich war im Urlaub aber NICHT mit dem Mitbewohner, das wird halt scheinbar unterstellt oder dass er mir vielleicht den Urlaub gezahlt hat!?

Der Urlaub war ein Geschenk meiner Eltern (nur der Flug) und den Rest hab ich nachweislich alles selbst bezahlt (1Inlandflug und Hotel usw....).

Und jetzt nach 1 Jahr wird halt BG unterstellt.

Es waren im Februar (NACHDEM der Antrag bereits genehmigt war) 2 Männer hier die ich nicht reingelassen habe. Und jetzt kam das Schreiben....
muckelinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:23   #6
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Wenn der Bescheid nicht aufgehoben worden ist, ist die Leistung sofort auszuzahlen, die 2-Monats-Frist ist abgelaufen.

Einem Hausbesuch musst Du nach wie vor nicht zustimmen.

Die Fragen solltest Du allerdings beantworten.

Woher weiß das JC von dem bebuchten Thaiurlaub?

Sofern weitere Indizien für eine WG sprechen, solltest Du die belegbar mitteilen.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:38   #7
muckelinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 4
muckelinchen
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Danke für die nette Antwort ;)

Die Fragen werde ich beantworten

Weil auf meinen Kontoauszügen Abhebungen waren in Thailand und ich denen auch mitgeteilt hatte (auch wenn ich das nicht muss, weil ich ja arbeite) dass ich nach Thailand fliege.

Habe denen schon meinen GEZ Antrag gezeigt, Versicherungen die alle nur auf mich laufen und von mir bezahlt werden, Miete die von mir bezahlt wird, Kostenbeteiligungsvereinbarung, Anlage E ausgefüllt usw...

Was kann ich denn tun dass die die Leistungen sofort auszahlen. Auf alle Schreiben mit Aufforderung zur Zahlung wurde nicht reagiert. Auf mein letztes Schreiben wurde jetzt endlich reagiert (mit besagtem Brief) weil ich es in Kopie an Teamleiter und GEschäftsführung geschickt hatte....


MFG
muckelinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:55   #8
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Du bist schwanger, kommt da eventuell der Mitbewohner als Kindsvater in Frage?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:59   #9
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Wenn der Bescheid nicht aufgehoben wurde, und Du bereits das JC zur Auszahlung aufgefordert hast, kannst Du sofort eine Leistungsklage beim SG einreichen.

Hinsichtlich des Urlaubs und der Ortsabewesenheit beachte die Änderung der gesetzlichen Regelung (§ 7 Abs. 4a SGB II)


Zitat:
Sofern Sie in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen oder in vergleichbarem Umfang
anderweitig erwerbstätig sind und ergänzende Leistungen nach dem SGB II erhalten, wird einer Ortsabwesenheit
mindestens für die arbeitsvertraglich zustehende Urlaubsdauer zugestimmt. Die Zustimmung ist jedoch in jedem Fall
einzuholen
.
http://www.jobcenter-bochum.de/filea...eit_9_2011.pdf
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 22:52   #10
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Dein gestern um 12:15 eingestellter Text (Miniaturgrafik) beinhaltet ein wichtiges Wort, über das man leicht hinweglesen könnte:

Zitat:
aufgrund des Zusammenlebens seit dem 01.01.2012
Zusammenleben bedeutet nicht nebeneinander-her-Wohnen ... sondern bezieht sich auf das gemeinsame Wirtschaften - und Wirtschaften wiederum heißt nicht, dann und wann mal gemeinsam den Abwasch machen, sondern gemeinsame Konten oder Versicherungen zu haben und / oder bereit sein, in allen Notlagen finanziell füreinander "einzustehen" = aufzukommen = zu zahlen.

Du darfst uns gegenüber jeden Menschen, den du sympathisch findest, Freund nennen, aber das solltest du dem JC gegenüber nicht machen und erst recht nicht von Partner reden.

Zitat:
Unter einer Partnerschaft versteht man eine gleichzeitig sexuelle und soziale Gemeinschaft zwischen zwei Menschen.
Partnerschaft ? Wikipedia

Vielleicht hättest du Anlage VE nicht verwenden sollen - Weißt du noch, wie du Anlage VE ausgefüllt hast; hast du dir evtl. eine Kopie gemacht?

Wenn du mit deinem Mitbewohner (nicht Freund sagen ...) in keiner Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft (VE) leben willst sprich mit ihm keine gemeinsame BG bilden willst, gilt es zu beachten, dass du gar nicht an seine Daten herankommen musst - und auch gar nicht darfst.

Im Gegenteil, alle persönlichen Informationen von ihm / über ihn, die du freiwillig deinem Jobcenter gibst, werden als Indiz für eine VE gewertet.

Zitat:
ich habe zum Glück einen Teilzeitjob, Unterhalt, Kindergeld und eine Kreditkarte
Muckelinchen ist reich, sie hat Vermögen, das wird dein Jobcenter sagen: die braucht gar kein Geld. Wenn das so ist - schön. Wenn nicht, handle, aber schnell. Denn jeder Tag, den du anders (mit)finanzierst als mit den entgegengenommenen vollen Sozialleistungen, wird dir zum Vorwurf gemacht werden. Du bist dann nicht bedürftig, du hast keinen Bedarf = du brauchst und bekommst kein Geld.

Zitat:
Und jetzt nach 1 Jahr wird halt BG unterstellt.
Das ist üblich, das machen die Jobcenter regelmäßig so.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:04   #11
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zitat:
Ich wohne mit meiner Tochter
Wie alt ist deine Tochter? Du bist für sie, sofern sie noch minderjährig ist, in höchstem Maße verantwortlich. Das heißt auch, dass du alle Sozialleistungen entgegennehmen musst und nicht von Teilzeitjob, Unterhalt, Kindergeld und eine Kreditkarte leben darfst.

#purzelina gestern 13:55

Zitat:
Du bist schwanger
nanu, das kann ich nirgendwo lesen, nur JohnThompson (13:05 Uhr) hatte diese grundsätzlich berechtigte Frage gestellt.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:12   #12
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zitat von AEMR Beitrag anzeigen
...


nanu, das kann ich nirgendwo lesen, nur JohnThompson (13:05 Uhr) hatte diese grundsätzlich berechtigte Frage gestellt.
Steht in der Grafik ... da will das JC wissen, wer der Vater des Babys ist
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:12   #13
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Anlage VE enthält mehrere Fallstricke, mehrere listige Fallen.

Überleg mal, ob du den folgenden Text so unterschreiben kannst ohne rot zu werden. Dann solltest du so ähnlich reagieren; eventuelle Widersprüche zu der von dir ja (leider) schon ausgefüllten Anlage VE wirst du (notfalls dem Sozialrichter) erklären müssen:

Zitat:
Ich stelle fest:

mit niemandem versorge ich ein Kind oder einen Angehörigen in einem gemeinsamen Haushalt.

Für niemanden fühle ich mich heute so sehr verantwortlich, dass ich zunächst den gemeinsamen Lebensunterhalt sicherstelle bevor ich mein persönliches Einkommen zur Befriedigung eigener Bedürfnisse verwende und ich beabsichtige nicht, daran in Zukunft etwas zu ändern.

Weder hat in den letzten Jahren bestanden noch existiert heute zwischen mir und einem anderen:

• ein gemeinsames Konto oder

• eine gemeinsame Lebensversicherung oder sonstige Versicherung oder

• eine Vollmacht, auf (m)ein Konto zuzugreifen oder eine

• wechselseitige Berücksichtigung in einer Versicherung

noch beabsichtige ich, daran in Zukunft etwas zu ändern.

In den letzten Jahren hat ein tatsächlich verwirklichtes oder auch nur gewünschtes finanzielles oder materielles gegenseitiges Einstehen in den Not- und Wechselfällen des Lebens zwischen mir und einem anderen Menschen nicht vorgelegen. Heute liegt ein tätig verwirklichtes oder auch nur gewünschtes finanzielles oder materielles gegenseitiges Einstehen in den Not- und Wechselfällen des Lebens zwischen mir und einem anderen nicht vor und ich beabsichtige nicht, daran in Zukunft etwas zu ändern.

Ein Zusammenleben von mir und einem anderen in einer Partnerschaft gibt es heute nicht, hat es in den letzten Jahren nicht gegeben ist auch für die Zukunft nicht geplant.

Mich betreffend gibt es heute kein Leben in einem gemeinsamen Haushalt, es hat dieses in den letzten Jahren nicht gegeben ein solches ist auch künftig nicht vorgesehen.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:15   #14
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

vagabund (00:12 Uhr) hat ganz Recht:

Zitat:
der zukünftige Kindsvater
ok, danke
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:51   #15
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Anlage VE darf man eigentlich gar nicht ausfüllen, es heißt, Hervorhebung von mir, nämlich nicht Hausgemeinschaft, sondern:

Zitat:
für die weitere, nicht mit Ihnen verwandte Person in der Haushaltsgemeinschaft
und in der verhängnisvollen, weil ja meistens zutreffenden Frage 1

Zitat:
in einem gemeinsamen Haushalt?
Das Wort Haushalt aber ist nur wirtschaftlich zu verstehen - gemeinsames Wirtschaften wiederum ist das unschlagbare Indiz für das Vorliegen einer VE.

(Die noch raffiniertere Falle ist, nur bei gleichzeitigem Ausfüllen mit dem Hauptantrag unwichtig, dass sich (zu Abschnitt 2f des Hauptantrages) eigentlich der Hauptantrag selbst verändert)

Auch das an muckelinchen gerichtete:

Zitat:
Wenn Sie ... Angaben in Ihrem Antrag ... abändern wollen
... kann, sofern der Leistungsbezieher eingeschüchtert mitspielt, eigentlich jederzeit als Eingeständnis falschen Ausfüllens gewertet werden, und da ist für das JC der Spielraum wenn nicht von unterstelltem Betrug, dann doch zu Rückforderungen durchaus drin.

Auch deshalb:

muckelinchen, bitte nichts unterschreiben beim Jobcenter, alles zur Prüfung mitnehmen und hier auf Elo-Forum einstellen / abtippen, du wirst sicherlich hilfreiche Tipps bekommen.

Hausbesuch zulassen brauchst du nicht und solltest du auch nicht, die sollen ruhig Drohbriefe schreiben, Evelyn bekam gleich drei Stück nacheinander und hat die Türe trotzdem selbstbewusst nicht aufgemacht:

Jobcenter will ins Haus! Nun schon der dritte Drohbrief | Syndikalismus's Blog

Hier ist jemand mal von einer gestoppten Auszahlung überrascht worden und bekam, er musste hartnäckig sein, dann doch die Sofortauszahlung von 200 Euro in bar (Rechtsanspruch). Vorher wurde er noch kurz eingeschüchtert:

Zitat:
“Ohne Hausbesuch kann ich Ihnen keine Leistung anweisen und Sie bekommen kein Geld … ohne Hausbesuch kann ich Ihnen heute auch keinen Bar-Vorschuss geben,”
... alles Kulisse und Pokerface, alles heiße Luft, das geforderte Geld gab es in bar und der Rest kam innerhalb von wenigen Tagen auf das Konto, allerdings wohl nur aufgrund dieser schriftlichen sofortigen Reaktion:

Hausbesuch abwehren | Schwarze Katze

Ohne diese schriftliche Reaktion hätte es allerdings vielleicht kein Geld gegeben - das Jobcenter darf und soll schließlich sparsam sein.

Man muss selbst aktiv werden. Spaß macht es nicht.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 05:03   #16
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Sie muss nur die Frage nach dem zukünftigen Kindsvater dem JC gegenüber beantworten.

Ist es nicht der Mitbewohner, dann könnte man die BG allein dadurch widerlegen. Ist es hingegen der Mitbewohner, dann werden sie um eine BG nicht drumherumkommen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:00   #17
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zitat:
Sie muss nur die Frage nach dem zukünftigen Kindsvater dem JC gegenüber beantworten.
Nein, sie muss die Frage nicht beantworten. Eine zwangsweise genetische Untersuchung der Vaterschaft ist ebenfalls nicht zulässig. Ok, die wenigsten Frauen werden sich trauen, so zu argumentieren, aber jede darf mit jedem Sex haben und niemand muss oder kann als Mutter dann wirklich wissen, wer der Kindsvater ist. Das ist allenfallls ein unterhaltsrechtliches Problem.

Ich würde nicht antworten und halte diese vom JC gestellte Frage für höchst übergriffig.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:09   #18
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Muckelinchen kann sich dazu bei Pro familia oder einer guten Ehe- und Lebensberatungsstelle beraten lassen.

Wie gesagt, ich bin auch da ganz für Datenschutz.
Ganz stur stelle ich fest:

Es gibt kein gemeinsames Wirtschaften.
Es gibt keinen gemeinsamen Haushalt.

Zitat:
mit niemandem versorge ich ein Kind oder einen Angehörigen in einem gemeinsamen Haushalt.
Anlage VE nicht ausfüllen, auf unterstellte Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft so reagieren | Schwarze Katze

Der Haushalt ist nicht gegeben!

Das Kind bleibt da ganz draußen aus den Tentakeln der JC-Datenkrake. Wer Vater ist, ist wurscht.

Und der Außendienst bleibt draußen ... außen halt, daher der Name ... sonst wär`s ja kein Außendienst, sondern ein Innendienst. ;-)
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:20   #19
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund vagabund
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zitat:
Das Kind bleibt da ganz draußen aus den Tentakeln der JC-Datenkrake. Wer Vater ist, ist wurscht.
zumindest solange das Kind noch nicht geboren ist...
danach ist sie ggfls. unterhaltsberechtigt, was wiederum leistungsrelevant ist.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:23   #20
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zitat:
als mann A dann wieder kam,blieb mann B trotzdem sitzen und
fing aufeinmal an mit mann A mir lauter fragen zu stellen.
der mann A fragte mich dann nach dem kindsvater,doch ich weiß
leider nicht wer es ist :( (fühle mich eh schon ganz schlecht deswegen).
ich sagte ihm dann,dass der kindsvater unbekannt sei.
da fing der mann B an,zu mir zu sagen,wie ich mich denn dabei
fühlen würde,nicht zu wissen,wer der vater ist und was denn mein
kind später von mir denken würde.
ich war den tränen echt nahe,weil beide dann die ganze zeit
abwertende kommentare zu mir abließen und es mir eh schon
schlecht mit der situation ging.
als die beiden dann aufhörten,musste ich dann einen zettel
unterschreiben,wo drauf stand,dass ich angegeben habe,dass ich nicht
weiß wer der kindsvater ist und das ich mich bei einer falschaussage
strafbar mache.
der mann A sagte,es wäre üblich das ich ein gesprächsprotokoll
unterschreiben muss,also tat ich dieses auch.
zwei wochen später hatte ich wieder ein gespräch mit dem mann A
was wieder nicht so erfreulich war und mustte wieder so ein protokoll
unterschreiben.
Nicht reden, nichts unterschreiben. Alles nur schriftlich - sowieso. Und dann eben keine Aussage.

- Ärger mit dem Jobcenter,muss ich mir das gefallen lassen?

Das Trauerspiel ging leider weiter:

Zitat:
am 10.01.07 wurde ich zum jobcenter geladen,als ich dort ankam
berichtete man mir,dass irgendwelche männer mich seit mehreren
monaten(angeblich) versuchen in meiner wohnung aufzusuchen,
aber ich sei dort nie anwesend.
ich erzählte der frau,dass ich eigentlich immer zu hause bin und
wenn ich dort nicht bin,dann bei meiner mutter,da sie schon seit
jahren krank ist und öfters mal hilfe braucht,denn ich habe noch
kleinere geschwister.
dann fing sie nen satz an,in dem sie sagte,das meine nachbarn
wohl auch schon über mich befragt worden seien.sie brach den
satz aber schnell wieder ab.
ich habe letztens gehört,dass die das gar nicht dürfen,leute
über mich zu befragen.ist das richtig?
Katastrophal: sie hat dem Gequatsche zugehört, sie hat selbst was geredet, sie hat irgendwelche "Protokolle" unterschrieben.

Jemand machte Mut:

Zitat:
ich kann dir zwar wahrscheinlich nicht wirklich mit sachdienlichen Hinweisen helfen, aber ich möchte dir erstmal Gratulation zur Schwangerschaft aussprechen und dir Mut machen!

Es ist zwar nicht das Beste von einem One-night-Stand schwanger zu werden und das ist dir ja auch klar, aber kein Mensch hat das Recht, dich deswegen fertig zu machen! Kein Mensch ist unfehlbar und leider schätzt wohl keiner, der nicht selbst Kinder hat, dass du das Kind auf die Welt bringst und ihm eine gute Mutter sein wirst!
Du hättest genauso gut abtreiben können- wie hätte man dich dafür erst verurteilt?!
Man kann es niemandem recht machen, egal wie, aber die Hauptsache ist, dass man das Beste aus der Situation macht, glücklich damit ist und ehrgeizig und motiviert bleibt!
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:28   #21
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Dummerweise: bei evtl. in ein paar Monaten oder Wochen beantragter Baby-Erstausstattung kommt sie um einen Hausbesuch wohl nicht herum, sagen viele. Aber auch das würde ich versuche, ohne Hausbesuch zu regeln: die Rechnungen aufbewahren und vorlegen - und notfalls die konkret gekaufte Babyausstattung vorlegen im Amt - dann braucht der Hausbesuch sich die Schuhsohlen nicht abzulaufen und Artikel 13 GG behütet bestens die Unverletzlichkeit der Wohnung.

Es müsste gehen - ohne Hausbesuch.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:31   #22
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

die berüchtigte Mitwirkungspflicht jedenfalls Mitwirkung:

Mutter muss den Vater suchen (sonst bekommt sie keinen Unterhaltsvorschuss)

Mutter muss den Vater suchen (sonst bekommt sie keinen Unterhaltsvorschuss) | beck-community
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:34   #23
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Muckelinchen kann sich dazu bei Pro familia oder einer guten Ehe- und Lebensberatungsstelle beraten lassen.

Und wir hoffen sehr und freuen uns auf eine glückliche Geburt und ein gesundes Kind.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 15:41   #24
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: vorläufige Einstellung der Leistungen / Frist vorbei

Zusammen wohnen oder besser: gutnachbarschaftliches Nebeneinander-her-wohnen ... ist nicht Zusammenleben ...

Unterhaltsvorschuss bekommt die Mutter nicht, wenn sie mit jemandem gemeinsam wirtschaftet. Schon deswegen sollte Muckelinchen jetzt zur Sparkasse gehen und ein Girokonto anlegen. Notfalls geschieht das mit Hilfe einer ordentlich arbeitenden (selbstverständlich kostenlosen) lokalen wohlfahrtsverbandlichen oder städtischen Schuldnerberatung; vor Jahren haben sich manche Sparkassenfilialen da bekanntlich gesträubt, mussten aber im Allgemeinen trotzdem das verlangte Konto einrichten.
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einstellung, frist, leistungen, vorläufige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorläufige Einstellung der Leistungen - Verzweifelt sabinchen28 ALG II 27 11.04.2013 13:55
Vorläufige Einstellung der Leistungen: Anhörung gem. § 24 SGB X Syringa ALG II 7 22.03.2012 06:24
Sperrzeit und vorläufige Einstellung der Leistungen Ultimax ALG I 5 21.12.2008 15:20
Vorläufige Einstellung der Zahlung von Leistungen GlobalPlayer U 25 22 21.08.2008 15:48


Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland