Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarf Alleinerziehend

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2013, 16:05   #1
Blackcharry->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 6
Blackcharry
Standard Mehrbedarf Alleinerziehend

Hallo, ich hoffe ich bin hier nun an der richitgen Stelle.

Also es geht um folgendes, ich bin vor 5 Jahren mit meinem Partner zusammen gezogen und sofort verlor ich den Status alleinerziehend. Nun hat mir eine Bekannte erzählt, dass sie immer noch diesen Mehrbedarf bekommt obwohl sie mit ihrem Freund zusammen gezogen ist. Ich habe mich daraufhin im Internet kundig gemacht und habe gelesen, dass man weiterhin einen Anspruch auf diesen Mehrbedarf hat wenn der partner nicht die Pflege und Erziehung eines Elternteils übernimmt, da mein Partner nicht einem Elternteil entspricht, sondern ich die Erziehung und die Pflege meines Kindes im Grunde allein übernehme, steht mir doch dieser Mehrbedarf zu und müsste doch sogar zurück gezahlt werden oder liege ich da jetzt komplett falsch?

Lieben Gruß
Blackcharry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2013, 17:58   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf Alleinerziehend

Zitat von Blackcharry Beitrag anzeigen
Ich habe mich daraufhin im Internet kundig gemacht und habe gelesen, dass man weiterhin einen Anspruch auf diesen Mehrbedarf hat wenn der partner nicht die Pflege und Erziehung eines Elternteils übernimmt, da mein Partner nicht einem Elternteil entspricht, sondern ich die Erziehung und die Pflege meines Kindes im Grunde allein übernehme, steht mir doch dieser Mehrbedarf zu und müsste doch sogar zurück gezahlt werden oder liege ich da jetzt komplett falsch?
Definiert ist das hier, RZ. 21.8

Zitat:
Alleinstehende Personen, die mit einem oder mehreren minderjährigenKindern im gemeinsamen Haushalt leben, erhalten die Leistungen für den Mehrbedarf, weil damit dem Umstand Rechnung getragen wird, dass keine weitere Person in der Bedarfsgemeinschaft bzw. Haushaltsgemeinschaft lebt, die sich an der Pflege und Erziehung des Kindes beteiligt.
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ehrbedarfe.pdf

Es kann nur zurück gezahlt werden, wenn Du einen Überprüfungsantrag stellst sowie Recht bekommst, rückwirkend ab 01.01.2012.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alleinerziehend, mehrbedarf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alleinerziehend Darkangel79ge ALG II 7 08.05.2008 20:36
Mehrbedarf wegen Alleinerziehend Petrusel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 20.08.2007 09:32
Bin ich alleinerziehend? Keks ALG II 9 18.07.2007 09:42
Mehrbedarf Alleinerziehend cookie Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 18 17.10.2006 16:15
Mehrbedarf Alleinerziehend und Kindergeld EvaSch Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 2 26.08.2005 23:10


Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland