Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Stiefkinder - Neues Urteil des Sozialgerichts Berlin

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2007, 02:12   #1
winston
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 1
winston Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch Stiefkinder - Neues Urteil des Sozialgerichts Berlin

Hallo, gestern habe ich zufällig eine scheinbar recht neue Anordnung des Sozialgerichts Berlin zu Thema Bedarfsgemeinschaften und Kinder gefunden.
Vielleicht wird daraus ja endlich mal etwas Positives und das Gesetzt landet endlich doch einmal vor dem Verfassungsgericht. :D

Hier eine kurze Zusammenfassung:

Ein Richter des Berliner Sozialgerichtes hat nun in einem Fall eine beherzte Entscheidung gefällt, die noch weitreichenden Folgen haben könnte.

Im vorliegenden Fall aus Berlin lebte eine arbeitslose Mutter (Alg-II), deren leibliche 15-jährige Tochter und der ebenfalls arbeitslose Lebensgefährte der Mutter (Alg-I) in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen.

Der Lebensgefährte der Mutter ist wohlgemerkt NICHT der leibliche Vater des 15-jährigen Mädchens!

Das Job-Center Reinickendorf strich nun ca. 300 Euro monatlich, die die Mutter für das Mädchen erhielt mit dem Hinweis auf die Gesetzesänderung des letzten Jahres.

„Das Alg-I des Mannes (ca. EUR 1.500.- im Monat) sei ausreichend, den Lebensunterhalt für alle drei (Lebensgefährte, Mutter und "Stieftochter") zu sichern.”

Der zuständige Richter (Clauß) ordnete nun in einer Eilentscheidung das Job-Center an,
die Sozialleistungen für das Mädchen weiter zu zahlen.

Er begründet seine Entscheidung damit, dass das Mädchen ja keinen Anspruch gegen den Lebenspartner der Mutter geltend machen kann, weil der ja familienrechtlich nun einmal nicht für das Kind aufkommen müsse.

Das Job-Center Reinickendorf kann gegen die Entscheidung noch Widerspruch einlegen.
Richter Clauß hat aber bereits angekündigt in diesem Falle die Gesetzesänderung dem Bundesverfassungsgericht zur Überprüfung vorzulegen! :icon_klarsch:

Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt...

Quellen:

- Tagesspiegel: http://www.tagesspiegel.de/berlin/ar...7/3010295.asp#
- Sozialverband Deutschland (Februar 2007 , S.4): http://www.sovd.de/fileadmin/downloa...007_gesamt.pdf
winston ist offline  
Alt 04.02.2007, 02:53   #2
admin
Administrator
 
Registriert seit: 03.02.2007
Beiträge: 8
admin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

gibt es hier schon

http://www.elo-forum.org/stiefkinder...rig-t7029.html

Deshalb schließen wir den Beitrag
admin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
stiefkinder, neues, urteil, sozialgerichts, berlin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mieterhöhung - neues urteil ofra KDU - Miete / Untermiete 4 21.09.2007 06:58
Urteil SG Düsseldorf 1.6.07, S 28 AS 75/07 ER: (Stiefkinder) Haubold Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 15.06.2007 16:31
Neues Urteil Mietkürzungen evahb Allgemeine Fragen 1 08.11.2006 21:20
Neues Urteil Kämpfer KDU - Eigentum/Eigenheim 6 21.02.2006 13:51
Neues Urteil? Protest Allgemeine Fragen 3 13.12.2005 18:40


Es ist jetzt 03:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland