Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> mal ein ganz anderer Aspekt zur eheäLG

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2005, 09:43   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard mal ein ganz anderer Aspekt zur eheäLG

Der Status "verheiratet" ist klar definiert, ebenso "geschieden" und "eingetragene LP".
Es sind die Rahmenbedingungen eindeutig im Gesetz definiert und man kann freien Willens wählen, wann man heiratet oder sich scheiden läßt.
Nur die "eheäLG" wird wie Kaugummi behandelt und einem per Behördenwillkür aufgezwungen sobald es um Leistungsbezug geht; natürlich ist man, wenn man zahlen muß (Steuer) dann auf einmal wieder "ledig".
Schon alleine dieser Aspekt, daß die Behörde einem aufzwingt, wann man eine "eheäLG" ist und dies nicht mehr dem freien Willen unterliegt, ist eine Einschränkung der Persönlichkeitsrechte!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 30.09.2005, 10:27   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... da du dich im Klageverfahren befindest, ist bei "Beendigung" der "eäG" - sprich Auszug - deine Widerlegung als bewiesen anzusehen und gerichtlich verwertbar. Dies wäre nicht der Sinn der Sache, jedoch ist durch die schwammige Gesetzgebung jeder Seite "Tür und Tor" offen.

:hmm:
 
Alt 01.10.2005, 06:28   #3
listche
Elo-User/in
 
Benutzerbild von listche
 
Registriert seit: 16.09.2005
Ort: Bananenrepublik
Beiträge: 321
listche
Standard

Das Trennungsjahr bei Scheidung vom Ehepartner kann durchaus auch in der gemeinsamen Wohnung durchquält werden. Das muß auch Nürnberg akzeptieren.

Gruß Listche
__

"Wer die Menschen kennnenlernen will, der studiere ihre
Entschuldigungsgründe."

Christian Friedrich Hebbel
listche ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
anderer, aspekt, eheaelg, eheälg, ganz, mal

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Miet-Umzugskosten/ anderer Stadtteil Xas Allgemeine Fragen 19 16.05.2007 19:34
Ganz neu bei Euch Zwergenmama ALG I 19 13.05.2006 16:27
Weiterbildung in anderer Stadt *Hilfe* T400 ALG I 4 15.03.2006 00:54
L 19 B 85/05 AS ER eheäLG vagabund ... Familie 0 06.03.2006 16:56
spezielle Schule in anderer Stadt! Wie muss ich vorgehen? Massouv ALG II 0 12.02.2006 17:40


Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland