QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2010, 11:47   #1
aliasnimue
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von aliasnimue
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 2
aliasnimue
Standard Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Hallo,

ich bin ganz neu hier und hoffe ich habe die passende Stelle für meine Frage gefunden:

Seit 03.September 2009 wohnt meine Tochter nach einem einjährigen Aufenthalt bei ihrem Vater wieder bei mir. Für den Monat September hat ihr Vater auch noch Kindergeld und Unterhaltsvorschuss bekommen.
Mir wird aber von der ARGE genau dieses Geld in Abrechnung gebracht.
Begründung: dieses Geld müsste ich privat bei meinem Nochehemann eintreiben.

Ist das so richtig?
aliasnimue ist offline  
Alt 16.02.2010, 12:53   #2
plogom
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von plogom
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 34
plogom
Standard AW: Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Hallo erst einmal,
das ist rechtens. Wenn der vater nicht zahlt oder nicht zahlen kann (H4),
musst Du zur Jugendbehörde und dort Unterhaltsvorschuss beantragen.
Von dort bekommst Du Dein Geld und ie holen es sich vom Vater, soweit er kann.
mfg
plogom
plogom ist offline  
Alt 16.02.2010, 13:42   #3
aliasnimue
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aliasnimue
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 2
aliasnimue
Standard AW: Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Ich bekomme ja mittlerweile Unterhaltsvorschuss und Kindergeld. Wie der KV vorher auch. Nur hat der KV für den Monat September sein Geld ja schon von beiden Stellen bekommen gehabt und selbst die Kindergeldkasse bescheinigt mir explizit eine Auszahlung erst ab Oktober.
Trotzdem rechnet mir die ARGE für den Monat September das Geld an.
aliasnimue ist offline  
Alt 16.02.2010, 13:44   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Widerspruch einlegen und genau auf diesen Umstand hinweisen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.02.2010, 14:00   #5
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Darf die ARGE Kindergeld und Unterhaltsvorschuss abziehen?

Zitat von plogom Beitrag anzeigen
Hallo erst einmal,
das ist rechtens.
Nein das ist in diesem Fall nicht rechtens. Es gilt nach wie vor "die heilige Kuh" des Zuflußprinzips:

was du nicht erhalten hast, nicht bekommst, darf auch nicht angerechnet/ abgezogen werden

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Widerspruch einlegen und genau auf diesen Umstand hinweisen.
Genau!

Allerdings denke ich, dass der Bescheid schon bestandskräftig geworden ist.

Daher müßtest du den Bescheid über den § 44 SGB X angreifen:

Werte ARGE

1. Rücknahme eines rechtswidrigen... (usw.) gem. § 44 SGB X

2. Sofortige Zahlung der zustehenden Leistung

Begründung:

...wie von dir beschrieben...

Anlage: -Kopie von KG-Kasse
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
abziehen, arge, kindergeld, unterhaltsvorschuss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld und Unterhaltsvorschuss samequestions Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 5 28.02.2009 23:58
WICHTIG: Frage, darf Amt Kosten abziehen wenn ich in Klinik bin? Hilfesuchende Allgemeine Fragen 6 08.06.2008 17:37
Wie ist das mit dem Kindergeld?Darf es angerechnet werden? GlobalPlayer U 25 6 22.03.2008 14:30
Darf man mir bei Hartz4,m.Online Einnahmen abziehen??Hilfe!! Atze Allgemeine Fragen 53 09.07.2006 19:57
Kann ich das Kindergeld vom Unterhalt abziehen Lusjena Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 09.01.2006 10:04


Es ist jetzt 01:51 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland