Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> alleinerziehenden beitrag

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2010, 14:13   #1
kleinemaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2009
Beiträge: 32
kleinemaus
Standard alleinerziehenden beitrag

vielleicht kann jemand weiterhelfen
ich lebe und erziehe mein enkel alleine
ich beziehe hartz4,für enkel pflegegeld vom jugendamt
steht mir dann von der arge alleinerziehenden beitrag zu oder nicht
manche omas bekommen dies,andere nicht............
miete wird auf 2 personen gerechnet wobei nur mein teil von der arge übernommen wird
z.b. 300 euro kaltmiete
arge zahlt 150 anteilig für mich,anderen teil bezahl ich für enkel vom pflegegeld,nebenkosten das gleiche
kleinemaus ist offline  
Alt 08.01.2010, 16:22   #2
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.406
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: alleinerziehenden beitrag

Zitat:
(3) Für Personen, die mit einem oder mehreren minderjährigen Kindern zusammen leben und allein für deren Pflege und Erziehung sorgen, ist ein Mehrbedarf anzuerkennen 1.in Höhe von 36 vom Hundert der nach § 20 Abs. 2 maßgebenden Regelleistung, wenn sie mit einem Kind unter sieben Jahren oder mit zwei oder drei Kindern unter sechzehn Jahren zusammen leben, oder
2.in Höhe von 12 vom Hundert der nach § 20 Abs. 2 maßgebenden Regelleistung für jedes Kind, wenn sich dadurch ein höherer Vomhundertsatz als nach der Nummer 1 ergibt, höchstens jedoch in Höhe von 60 vom Hundert der nach § 20 Abs. 2 maßgebenden Regelleistung.
Quelle: SGB 2 - Einzelnorm

-------------

Hier ist keine Rede davon, ob man Vater oder Mutter, Oma oder was auch immer sein muss, um den Alleinerziehendenzuschlag zu erhalten. Wichtig alleine ist das Alleinezusammenleben bzw. Pflege und Erziehung.
Donauwelle ist offline  
Alt 10.01.2010, 17:05   #3
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: alleinerziehenden beitrag

Bist Du der Erziehungsberechtigte, dann gibt es den Zuschlag.
kleindieter ist offline  
Alt 19.08.2011, 20:07   #4
kleinemaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.07.2009
Beiträge: 32
kleinemaus
Standard AW: alleinerziehenden beitrag

übrigens wurde nun alles an alleinerziehenden mehrbedarf nachträgl. bezahlt
ohne anwalt und ruckzuck
kleinemaus ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alleinerziehenden, beitrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietobergrenze bei Alleinerziehenden zzgl.10% Tinkalla KDU - Miete / Untermiete 22 04.11.2008 21:24
BA: Flexibilität - ein Muss für die Integration von Alleinerziehenden Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 17.10.2008 06:25
Unterhaltsrecht: Alleinerziehenden nur Teilzeit zumutbar wolliohne ... Familie 0 28.05.2008 20:11
keine egv mit alleinerziehenden? Cleo Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 18.02.2008 05:54


Es ist jetzt 01:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland