QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> KdU - WG

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


KdU - WG

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2006, 12:03   #1
paule31
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von paule31
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 37
paule31
Standard KdU - WG

Habe mit einer Freundin eine WG gegründet, da sonst Wohnraum nicht zu bezahlen ist ( München !).

Sie arbeitet, ich bekomme noch Alg I.
Der Vermieter hat nur einen "gleichberechtigten" Mietvertrag akzeptiert.

Jede(r) hat Zimmer , Bett..... und gemeinsame Küche, Bad.

Ich bin 55 J.- bei allem Optimismus schließe ich also zukünftiges ALG II nicht aus.

Davon abgesehen, dass mir dann alle bekannten Schwierigkeiten und Maßnahmen der Arge wegen eäG nicht erspart bleiben werden:

Gibt es konkrete Infos, wie hoch in so einem Fall die KdU ( " zugelassene" m² , Höhe des Mietanteils ) übernommen werden ( wenn ich eäG abwehren kann ).

Würde gern im Ernstfall - in 6 Monaten - eine entsprechende Mietzahlung ( an meine Mitbewohnerin, die die Gesamtmiete überweist) nachweisen können, die die Vorgaben der Arge nicht übersteigen.

Haben jetzt ca 70m², 800,00 Warmmiete - d.h. theoretisch 400 für jede(n), was aber später für die Arge ja zu hoch sein dürfte.

Also möchte ich mich bereits jetzt mit meiner Mitbew. auf einen - den Argevorgaben in München - entsprechenden Betrag, bzw. m²-Zahl einigen!

Hoffentlich nicht zu kompliziert und hoffentlich auch viele Infos dazu!!
paule31 ist offline  
Alt 27.07.2006, 13:45   #2
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Da wir alle nicht wissen was das nächste Jahr bringt, auch hinsichtlich weiterer Bestimmungsänderungen, würde ich sagen macht fifti fifti und dann eben Dauerauftrag an Vermieter oder WG-Partnerin.

Im Mietvertrag steht ihr ja beide drin.

Wenn es dann mal soweit seien sollte das du Alg2 bekommst und ihr die eheähnliche Angelegenheit abwenden könnt, dann ist die Möglichkeit groß das die WG als Einzelperson und damit a/Person so 45/50 qm anerkannt wird ....

Wenn nicht, dann müßten die eben mindestens 1/2 Jahr die jetzigen Kosten aktzeptieren und dann :pfeiff: :pfeiff: auf Formfehler hoffen.

Aber wie geschrieben, ich würde bis auf den geregelten Nachweis der Kostentrennung noch nicht unternehmen - nur mal so meine Meinung ;)
Arco ist offline  
Alt 02.08.2006, 03:39   #3
Barney
Gast
 
Benutzerbild von Barney
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie meißtens hier würde ich es nicht so wie Arco machen. :twisted:

Im Verhältnis Mieter-Vermieter habt ihr einen gemeinsamen Mietvertrag. Richtig?

Im Innenverhältnis muß ja nicht jeder die gleiche Quadratmeterzahl nutzen. Also macht eine Aufteilung der Wohnung, in der geregelt ist, wer welches Zimmer selber und welche Zimmer gemeinsam genutzt werden. Du mußt keineswegs die Hälfte der Miete bezahlen, wenn du das kleinere Zimmer nutzt.

Außerdem mußt du dich vor Ort erkundigen, wie hoch die bewilligte Miete sein kann (Mietspiegel).

Dann macht ihr beide daraus einen Vertrag und du überweist deine Kosten. Du kannst sie auch in bar bezahlen gegen Quittung. Es kann dir niemand bargeldlose Überweisung vorschreiben. Aber richtig ist schon, dass dieser besser nachzuweisen ist.

Anteilig hierzu solltest du auch die Wasserkosten überweisen. Was ist mit Telefonkosten, Fernsehgebühren? Auch hierzu ist es gut, wenn Belege existieren. Besonders im Hinblick darauf, dass ihr keine eäG eingehen wollt.
 
Alt 02.08.2006, 10:36   #4
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

.. konntest du nicht schlafen liebe Barney :twisted: :pfeiff: :pfeiff:
Arco ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland