QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2009, 11:07   #1
Helchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Helchen
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 64
Helchen
Standard Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Huhu, bin noch nicht lange angemeldet, aber ich les immer mal fleissig mit ^^
Ich will auch keinen langen Roman schreiben, nur mal soviel: Bin 29 und aus familieninternen Gründen wieder bei meiner Mutter eingezogen. Ich bewohne mein eigenes Zimmer, der Rest von Mutters Wohnung wird mehr oder weniger anteilig mitbenutzt, und ich geb einen Teil zum Haushaltsgeld dazu. Von der Vermieterin hab ich einen eigenen Mietvertrag bekommen, das heißt, die Arge zahlt meine KdU, aber ich hab in meinem Antrag nirgends erwähnt, dass sich Verwandte in der Wohnung aufhalten, das muss ich übersehen haben (ehrlich). Muss dazu erwähnen, dass ich ein paar Jahre in einem anderen Bundesland gewohnt habe, und letzten November einen neuen Antrag stellen musste, als ich bei Muttern eingezogen bin.
So, jetzt bimmelt seit 2 Wochen so ein Männlein bei uns und ruft nach mir, wir machen aber die Tür nicht auf, weil bei uns nur eingeladener Besuch reinkommt, sonst steht da bald die halbe Welt im Vorgarten und will rein.
Meine Befürchtung ist halt, dass das so ein Hausbesuchs-Männlein sein könnte, oder einer von der GEZ, die kommen mir aber genausowenig in die Bude. Ich weiss, ich zerbrech mir den Kopf über ungelegte Eier, aber was ist nun, wenn das einer von der Arge ist mit dem Verdacht, dass ich von meiner Mutter unterstützt werde, was nicht der Fall ist, weil sie selber ein bisschen Geld von der Arge bekommt, da sie nur einen Teilzeitjob hat.
Mein Mietvertrag geht ja davon aus, dass ich allein in der Wohnung bin, wenn die jetzt sehen, dass dem nicht so ist, unterstellen die mir Betrug oder sowas, aber das war ja keine Absicht. Und nachträglich den Antrag ändern sieht auch etwas komisch aus, oder nicht?

Hilfe
Helchen ist offline  
Alt 15.04.2009, 12:22   #2
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Wenn jemand was von Dir will, kann er das ja zunächst schriftlich mitteilen.
Wenn Du für deine Räumlichkeiten einen eigenen Mietvertrag hast und separat wirtschaftest, ist es auch vollkommen egal, wer den Rest der Wohnung bewohnt.
Es steht ausdrücklich in den Ausfüllhinweisen zum ALG II-Antrag drin, dass Mitglieder einer Wohngemeinschaft nicht anzugeben sind. Da die Kostenverteilung per Mietvertrag mit dem Vermieter geregelt ist, sehe ich da keinen Anhaltspunkt für eine Unterstellung eines Betrugsversuches.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.04.2009, 12:27   #3
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Vielleicht fragt Ihr das Männlein mal was er will, oder lasst Ihr den Briefträger auch nicht rein?
Arania ist offline  
Alt 15.04.2009, 12:39   #4
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Vielleicht fragt Ihr das Männlein mal was er will, oder lasst Ihr den Briefträger auch nicht rein?
Auch ein Briefträger hinterlässt Zettel, wenn er seine Sendung nicht abliefern kann!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.04.2009, 12:40   #5
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Sicher, war ja auch nur ein Ratschlag, also ich würde fragen, wenn jemand vor meiner Tür steht was er möchte, sonst erfahre ich es ja nie
Arania ist offline  
Alt 15.04.2009, 12:42   #6
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
...ich würde fragen, wenn jemand vor meiner Tür steht ...

Ne, ich würde die Polizei rufen wegen stalking oder irgendwas.
 
Alt 15.04.2009, 12:43   #7
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Sicher, war ja auch nur ein Ratschlag, also ich würde fragen, wenn jemand vor meiner Tür steht was er möchte, sonst erfahre ich es ja nie
Dann wars auch nicht wichtig
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.04.2009, 13:52   #8
Helchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Helchen
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 64
Helchen
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Vielleicht fragt Ihr das Männlein mal was er will, oder lasst Ihr den Briefträger auch nicht rein?
Der Briefträger ist als solcher ja durch seine Kleidung und/oder sein Fahrzeug ausgewiesen, und mehr oder weniger erwünscht. ^^
Aber wenn so ein Klingelmännlein vor der Tür steht mit Klemmbrett in der Pfote, wird mir das suspekt. Entweder will der dann betteln oder mich nerven oder beides.

Danke, vagabund, hatte schon befürchtet, was falsch gemacht zu haben. :)
Helchen ist offline  
Alt 16.04.2009, 16:26   #9
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.641
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Zimmer bei der Mutter, Hausbesuch

Zitat von Helchen Beitrag anzeigen
Der Briefträger ist als solcher ja durch seine Kleidung und/oder sein Fahrzeug ausgewiesen, und mehr oder weniger erwünscht. ^^
Aber wenn so ein Klingelmännlein vor der Tür steht mit Klemmbrett in der Pfote, wird mir das suspekt. Entweder will der dann betteln oder mich nerven oder beides.

Danke, vagabund, hatte schon befürchtet, was falsch gemacht zu haben. :)

Man kann ja fragen, was das Männlein will. Dann weißt du wenigstens was los ist. In die Wohnung reinlassen brauchst du ihn ja nicht.

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hausbesuch, mutter, zimmer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zimmer in Obdachlosenheim und Lebensmittelgutscheine!!!! Poquita U 25 27 15.04.2009 00:18
3 Erwachsene in 1 Zimmer-Wohnung Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.03.2009 20:08
Haushaltsgemeinschaft mit Mutter i. v. m. Tod der Mutter, Sperrzeit santaclara Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 26.06.2008 12:53
Anzahl der Zimmer pepperoni KDU - Miete / Untermiete 1 19.03.2006 12:44
S 50 AS 51/05 SG München möbiliertes Zimmer fishmam1 ... Unterkunft 0 08.07.2005 11:59


Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland