QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Genehmigung zur Untervermietung

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2009, 12:49   #1
TumadieMoerchen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von TumadieMoerchen
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard Genehmigung zur Untervermietung

Hallo,
Hab für ALG2 alle relevanten Formulare ausgefüllt auch die angeforderte Mietbescheinigung. In dieser Mietbescheinigung ist unter dem Punkt "davon untervermietet" 7qm angegeben. Auch einen Untermietvertrag liegt bei den ich mit meinem Mitbewohner abgeschlossen habe.
Nun schrieb mir die Arge ich solle noch eine Genehmigung zur Untervermietung vom Vermieter beibringen sonst gibts garnix!
Ich bin der Meinung wenn der Vermieter die Mietbescheinigung ausgestellt hat indem ja bereits eine Untervermietung angegeben ist sollte das reichen oder?
Wer kann mir hier Tips geben?
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline  
Alt 03.02.2009, 13:02   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.462
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Die Genehmigung zur Untervermietung brauchst Du von Deinem Vermieter. Ich wüsste allerdings nicht, was die ARGE das angeht. Kannst ja mal fragen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 03.02.2009, 13:25   #3
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Zitat:
Ich bin der Meinung wenn der Vermieter die Mietbescheinigung ausgestellt hat indem ja bereits eine Untervermietung angegeben ist sollte das reichen oder?
Sehe ich auch so
Arania ist offline  
Alt 03.02.2009, 13:32   #4
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von TumadieMoerchen
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich wüsste allerdings nicht, was die ARGE das angeht. Kannst ja mal fragen.
Naja um eine eheähnliche Bedarfsgemeinschaft nachzuweisen, eine Einstandsgemeinschaft weil wir vor einigen Monaten mal für ein paar Monate zusammen waren und für einen Monat als Bedarfsgemeinschaft gemeldet waren.:-)
Ich hab mein Vermieter nun gebeten solch eine Genehmigung zu erstellen. Ob ers macht.....keine ahnung.
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline  
Alt 03.02.2009, 14:25   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.462
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung



Verstehe ich nicht. Die erlaubnis des Vermieters besagt doch nur, das Du untervermieten darfst. Was hat das mit Bedarfsgemeinschaft zu tun?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 03.02.2009, 16:40   #6
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von TumadieMoerchen
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Ist doch nicht schwer! Die Arge möchte die Kohle meines Mitmieters gerne anrechnen und vermutet das wir uns nur getrennt haben um das zu vermeiden.
Deren Frage war "ja sie waren ja mal gemeldet mit ihrem Partner hier für einen Monat" Auf den Hinweis das wir uns seit 8Monaten nur noch die Wohnung teilen und er ein Zimmer bewohnt meinte man " Aja da müssen wir mal den Aussendienst vorbeischicken"
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline  
Alt 04.02.2009, 21:37   #7
kleindieter
 
Benutzerbild von kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Sowas gibt es nicht.
Auch nicht die Pflicht des Vermieters dem Untervermietwunsch schriftlich zuzustimmen. Solange keine Überbelegung vorliegt, hat ein Vermieter kein Recht, da er nicht beschwert ist.
Ein Vermieter hat nur das Recht im Einzelfall mit Begründung einen bestimmten Untermieter abzulehnen. Das führt ggf. zu Schadensersatz.

Selbst wenn es so eine Bescheinigung geben würde, ist sie doch für ARGE irrelvant, da leistungsunerheblich.

Ich würde hier den SB auffordern schriftlich den Grund für die Forderung darzulegen. Zudem sollte er erklären warum er hier die Rechte des Wohnungsgebers vertritt. Eine weitere Frage wäre dann die nach den erzielten Zusatzeinnahmen. Weiter könnte man fragen warum er den Nebenjob während der Dienstzeit auf Dienstgerät mit Dienstporto ausführt.
kleindieter ist offline  
Alt 17.02.2009, 19:19   #8
TumadieMoerchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von TumadieMoerchen
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 414
TumadieMoerchen
Standard AW: Genehmigung zur Untervermietung

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Sowas gibt es nicht.
Auch nicht die Pflicht des Vermieters dem Untervermietwunsch schriftlich zuzustimmen. Solange keine Überbelegung vorliegt, hat ein Vermieter kein Recht, da er nicht beschwert ist.
Ein Vermieter hat nur das Recht im Einzelfall mit Begründung einen bestimmten Untermieter abzulehnen. Das führt ggf. zu Schadensersatz.

Selbst wenn es so eine Bescheinigung geben würde, ist sie doch für ARGE irrelvant, da leistungsunerheblich.

Ich würde hier den SB auffordern schriftlich den Grund für die Forderung darzulegen. Zudem sollte er erklären warum er hier die Rechte des Wohnungsgebers vertritt. Eine weitere Frage wäre dann die nach den erzielten Zusatzeinnahmen. Weiter könnte man fragen warum er den Nebenjob während der Dienstzeit auf Dienstgerät mit Dienstporto ausführt.
Also nachdem ich der Arge das nun alles auch schriftlich erklärt habe haben sie mir weniger wie die Hälfte der Unterkunftskosten genehmigt!
Da die genehmigung zur Untervermietung fehlt sortieren sie mich einfach ein als haushaltsgemeinschaft.
__

Aus Hackepeter wird Kacke später.
TumadieMoerchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
genehmigung, untervermietung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermieterbescheinigung und Untervermietung Clou2 KDU - Miete / Untermiete 26 07.02.2009 08:24
Amt stellt sich quer bei Untervermietung funshopper_de KDU - Miete / Untermiete 17 21.05.2007 23:37
L 8 AS 3441/05 ER - keine eäLG bei Untervermietung vagabund ... Unterkunft 0 27.05.2006 16:42
SG Berlin S 37 AS 10613/05 ER KDU bei Untervermietung Martin Behrsing ... Unterkunft 0 08.12.2005 13:51


Es ist jetzt 18:11 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland