QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie

Danke Danke:  4
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2018, 19:25   #1
sany822
Elo-User/in
 
Benutzerbild von sany822
 
Registriert seit: 15.09.2018
Ort: Norden Deutschland
Beiträge: 45
sany822
Beitrag Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Hallo Community,

Ich möchte mich räumlich von meinem Mann trennen. Ich habe evtl. die Chance auf einen WG Platz (im betreuten Wohnen) zu kriegen.

Bei meinem Mann und mir ist es noch unklar welches Amt zuständig ist, beide sind aus dem Krankengeld.
Meins ist bereits ausgelaufen und seins läuft im Mitte Oktober aus, das Amt hat darüber noch nicht entschieden ob wir ALG1 oder Harzt4 bekommen.

Ich komm auch mal zur Frage :)

Übernimmt das Amt beide Wohnungen oder können diese da Probleme machen?

Es geht um eine räumliche Trennung und das jeder seine Probleme bearbeiten kann und es nicht zu einer Trennung kommt.

Danke
sany822
sany822 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 20:49   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard

Du musst zum
Finanzamt, dort eine Getrenntlebenderklarung abgeben,mit dieser zum JC gehen und Kostenübernahme für eigene Wohnung beantragen sowie Regelbedarf.
[>Posted via Mobile Device<]
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 19:26   #3
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.392
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Hi :-)

zum diesem Thema habe ich hier etwas geschrieben:

https://www.elo-forum.org/grundsiche...te-um-rat.html
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 00:12   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.718
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Hallo sany822,

ich verlinke mal dein anderes Thema, ich denke nicht, dass es besonders klug ist deine Fragen hier, ohne die aktuelle Vorgeschichte zu stellen ...

https://www.elo-forum.org/aussteueru...t-einfach.html

Zitat:
Ich möchte mich räumlich von meinem Mann trennen. Ich habe evtl. die Chance auf einen WG Platz (im betreuten Wohnen) zu kriegen.
Ob das sinnvoll für euch beide ist könnt ihr nur selber entscheiden, das JC wird sich damit aber nicht so leicht zufrieden geben (müssen).
Die sind nicht dafür da, so eine Art "Therapie-Trennungen" aus Steuergeldern zu finanzieren ...

Zitat:
Bei meinem Mann und mir ist es noch unklar welches Amt zuständig ist, beide sind aus dem Krankengeld.
Es ist aktuell überhaupt NICHT "unklar" welches Amt zuständig ist, ihr habt BEIDE einen Anspruch auf ALGI (gemäß § 145 SGB III) wenn das Krankengeld abgelaufen ist.

Hast du denn endlich mal eine Antwort auf deinen Widerspruch, deine Beschwerde, du kannst das nicht einfach "aufgeben" und meinen ALG II vom JC wäre nun die "bessere" Variante ...

Die ZAHLEN NICHT so lange noch ein Rechtsanspruch auf ALGI vorhanden ist und das gilt genau so für deinen Mann.

Zitat:
Meins ist bereits ausgelaufen und seins läuft im Mitte Oktober aus, das Amt hat darüber noch nicht entschieden ob wir ALG1 oder Harzt4 bekommen.
Na-Ja, Mitte Oktober ist ja schon fast, war denn dein Mann inzwischen bei der AfA und hat seine Ansprüche geltend gemacht auf ALGI nach der Aussteuerung, sich den Formular-Antrag geholt ???

Zitat:
Ich komm auch mal zur Frage :)
Übernimmt das Amt beide Wohnungen oder können diese da Probleme machen?
Das gibt garantiert Probleme, ihr seid verheiratet und habt (eigentlich) gar nicht vor euch zu trennen (scheiden zu lassen), WARUM sollte das JC da 2 Wohnungen für euch bezahlen müssen ???

Bei Zahlung von ALGI (wenn es denn endlich soweit wäre) interessiert das noch Niemanden, ob ihr zusammen oder in getrennten Wohnungen leben wollt, das müsst ihr aber auch irgendwie finanzieren können.

Zitat:
Es geht um eine räumliche Trennung und das jeder seine Probleme bearbeiten kann und es nicht zu einer Trennung kommt.
Das funktioniert aber so NICHT, das JobCenter will / soll euch BEIDE wieder in Arbeit vermitteln, damit die Leistungen vom Amt bald wieder überflüssig werden.

Bis dahin wird nur das Allernötigste für Wohnen und den gemeinsamen Lebensunterhalt gezahlt und für Ehepaare sind das üblicherweise KEINE getrennten Wohnungen ...

Für "Paar-Therapie" ist das JC nicht vorgesehen, die haben schon schwere Probleme wenn sich Paare ernsthaft (und dauerhaft) trennen wollen, zu akzeptieren, dass nun für beide Alles separat gezahlt werden muss.

Auch wenn du in "betreutes Wohnen" gehst (ist ja sicher auch mit Kosten verbunden ?) bleibt dein Mann dann in der (für eine Person vermutlich) zu großen / zu teuren Wohnung zurück ... dabei wird es ihm wahrscheinlich auch nicht besser gehen.
Nach spätestens 6 Monaten kann das JC ihn dann auffordern sich eine kleinere Wohnung zu suchen, um die Kosten dafür zu senken.

Was @Regensburg dir da verlinkt hat, ist eine ganz andere Konstellation und das Urteil bezieht sich auch auf einen Fall, wo das frisch vermählte Ehepaar NICHT zusammen ziehen möchte ... das triftt also auf eure Situation auch gar nicht zu.

Ihr seid verheiratet und habt bisher in einer gemeinsamen Wohnung gewohnt und du betonst ja selbst, dass diese räumliche Trennung eher therapeutischen Zwecken dienen soll und ihr euch gar nicht trennen wollt.

Solche "Sonderfälle" sind im SGB II NICHT vorgesehen und es dient sicher nicht eurer geplanten Selbstfindung wenn ihr das erst mal gerichtlich (über Jahre) erkämpfen müsst, dass ihr dabei nicht verhungern werdet.

Vielleicht solltet ihr euch mehr an das Motto halten, dass eine gute Ehe sich dadurch auszeichnet, dass man auch (oder gerade) in den "schlechten Zeiten" besonders fest zusammenhält und gemeinsam versucht, das Beste daraus zu machen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!

Geändert von Doppeloma (13.10.2018 um 00:37 Uhr) Grund: Ergänzung !
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:22   #5
sany822
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von sany822
 
Registriert seit: 15.09.2018
Ort: Norden Deutschland
Beiträge: 45
sany822
Standard AW: Getrennte Wohnungen obwohl wir Verheiratet sind?

Hallo ihr,

sorry!!!!! Die letzten Tage waren etwas planlos bei mir :(


Der Widerspruch ist beim Sozialgericht, ist am Laufen. Die meinten es kann dauern, bis das soweit läuft kann ich mir einen Anwalt suchen. Die Gewerkschaft ist gekündigt zum Ende des Jahres.

Ich habe Antwort aus Nürnberg, die wollten auf die Antwort der Gewerkschaft warten. Ich habe die den neusten Stand gebracht das die Gewerkschaft da nichts mehr mit zu tun hat. Seitdem habe ich nichts mehr gehört, wenn ich beim Arbeitsamt anrufe heißt es nur „es ist in Bearbeitung“. Das die von sich aus Einlenken glaube ich nicht dran.

Meine Arbeit ist gerade hinter her mir den Aufhebungsvertrag schmackhaft zu machen & ich lehne diesen strikt ab. Lange macht es meine Firma nicht mehr mit & ich denke die Kündigung kommt bald auf dem normalen Wege. Die werden im Dreieck Springen, da ich im September EM-Rente beantragt habe & diese noch was ausfüllen müssen.


Mein Mann kümmert sich nicht so richtig um seinen ALG1 Antrag. Sein Krankengeld läuft am Mittwoch aus, er meint da er im Mai letzten Jahres bereits gekündigt wurde das er ALG2 bekommt. Ich versuche es ihm zu erklären das es so nicht ist. Am 27.10. hat er einen Termin beim Arbeitsamt, ich werde ihn dahin begleiten.

Wie ich dem Forum entnehmen konnte, hat er ja trotzdem Anspruch auf ALG1 da er vorher immer gearbeitet hat.


Das mit der WG hat übrigens nicht geklappt :( Früher oder später, läuft es auf eine Trennung hinaus. Wir haben eine 2 Zimmer Wohnung, Finanziell kann sich einer die Wohnung gut Leisten (400€ warm bei 50qm). Vorausgesetzt einer bzw. beide Arbeiten wieder….
Das das Amt nicht begeistert davon ist, das verstehe ich sehr gut. Wer möchte schon für 2 Leute bezahlen, die theoretisch in einer Wohnung zusammenleben könnten.


Liebe Grüße
sany822
sany822 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
getrennte, verheiratet, wohnungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frisch verheiratet, getrennte Wohnungen und Bedarfsgemeinschaft Onkel M ALG II 8 26.02.2017 15:03
Verheiratet aber getrennte Wohnungen; ALG II Scheller ALG II 3 06.09.2016 07:54
Verheiratet, getrennte Wohnungen, Bedarfsgemeinschaft? milaxx Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 16.07.2014 12:03
Verheiratet 2 Wohnungen keksdesgrauens ALG II 34 23.04.2010 09:01
Heirat und getrennte Wohnungen? glamourkitty Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 32 21.04.2010 11:28


Es ist jetzt 14:53 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland