Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2018, 20:25   #1
UmmMalik
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Hallo

ich bin ganz neu hier und hoffe auf Hilfe was ich machen kann.

Bisher war mein Partner der Hauptverdiener. Er arbeit im Landratsamt und wir waren bisher nicht auf Hartz 4 angewiesen.

So nun hatten wir im April einen großen Streit und haben uns endgültig getrennt.

Wir haben 2 gemeinsame Kinder (3,5 Jahre und knapp 2 Jahre und ich bin in der 32 Woche schwanger)

Partner lebt noch in der Wohnung, da er bisher noch keine andere Wohnung gefunden hat. Er schläft im Wohnzimmer, auch koche und wasche ich nicht für ihn.

Ende April war ich im Jobcenter und Anfang Mai gab ich den Erstantrag ab.

Letzte Woche standen 2 Damen vom Jobcenter bei mir vor der Tür um 8 Uhr morgens, ich weiß dass ich sie nicht reinlassen hätte müssen, tat dies aber da ich nichts zu verheimlichen habe.

Im Wohnzimmer auf der Couch waren auch die Bettsachen von meinen Expartner, bei mir im Bett lag das Kissen von meinem Sohn der in der Nacht zu mir ins Bett kommt, man sah auch dass das das Kissen von meinem Sohn ist da es ein Spidermanbezug war und der Rest Blümchenbezug.

Im Wohnzimmer war ein Wäschekorb mit gefalteter Wäsche, auch dies war nur Wäsche von mir und den Kindern.

Auch mein 3,5 Jähriger Sohn sagte dass der Papa auf der Couch schläft und er ( mein Sohn) bei Mama schläft.

Ich war eine Woche vorher im Krankenhaus 100 km entfernt, da ich Probleme durch den Stress mit der Schwangerschaft habe.
Es wurde bereits eine vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung gemacht, allerdings hat mein Expartner beim ungeborenen Kind kein Sorgerecht, bei den anderen beiden hat er es.


Das Jobcenter rief mich einmal an vor 3 Wohen, in der Zeit war ich gerade im Keller, als ich zurückrief hieß es es wäre eine Schulung, als ich am nächsten Tag anrief wusste niemand bescheid warum die Dame bei mir anrief und es hieß es meldet sich wieder jemand. Danach hatte ich wie gesagt die Probleme mit der Schwangerschaft dass der Antrag bei mir erstmal an 2 Stelle war.


Heute bekam ich meinen Antrag zurück mit folgendem Schreiben.

Sehr geehrte Frau .....,

Sie haben Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch Sozial... bbeantragt. Der bei Ihnen durchgeführte Hausbesuch führte zu dem Ergebnis, dass von einer tatsächlichen Trennung vom Lebenspartner nicht ausgegangen werden kann. Hierzu werden deshalb weitere Unterlagen benötigt. Ohne vollständige Unterlagen kann nicht festgestellt werden, ob und inwieweit ein Aspruch auf Leistungen für Sie bestet. Der hier eingereichte Antrag wird Ihnen deshalb wieder zurückgesandt.


Folgende Unterlagen werden noh für Sie benötigt.

Anlage WEP
Kopie Ausweis / Aufenthaltstitel / Krankenversichertenkarte vom Partner
Aktuelle Mietbescheinigung ( habe ich bis heute noch nicht vom Vermieter bekommen, Mietvertrag liegt vor )
Anlage EK für Herrn ..... (Expartner)
Lohnabrechnungen der letzten 6 MOnate Herrn ... ( Expartner)
Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber von Herrn ... (ex)
ausgefüllt und unterschrieben
Anlage VM Herrn ... (EX)
Kontoauszüge der letzten 3 Monate lückenlos und ungeschwärzt in Kopie von Herrn ... ( EX)
Finanzübersicht/Finanzstatus Herr .. (EX)

Er ist ja nicht mit mir in einer Bedarfsgemeinschaft, sondern lebt nur noch solange hier im Haus bis er eine Wohnung findet.

Bis er eine Wohnung findet zahlt er keinen Unterhalt, dafür die Miete in höhe von 600 Euro, das habe ich dem Jobcenter auch so gesagt.

So dann geht es weiter

Ich musste ja auch Kontoauszüge abgeben der letzten 3 Monate vor Antragsabgabe also von Anfang Februar - Anfang Mai

Bei den Kontoauszügen sind einige Gutschriften, da ich auf Facebook und ibääh Kleinanzeigen einiges verkauft hatte da wir eine hohe Stromnachzahlung hatten, nun wollen Sie weitere Kontoauszüge ab dem 01.01 - 07.02 und dann ab dem 03.05 bis heute lückenlos und ungeschwärzt.

übersicht ibääh-Konto
(Dort hab ich nichts verkauft habe ich auch schon so ausgedruckt.)

Sollte von Ihnen ein ibääh Handel betrieben werden, ist anliegende Anlage EKS auszufüllen und unterschrieben wiederum beim Jobcenter einzureichen


Und dann noch ein Termin für den 19.06.


Was kann ich machen?
Ich stehe sozusagen seit der Trennung ohne Geld, ausser Kindergeld, Betreuungsgeld und Landeserziehungsgeld da.

Ich kann keine Rechnungen bezahlen, da ich das Geld für den Einkauf von Lebensmittel usw benötige.

Möchte gerne morgen dorthinfahren und die Sache erledigen, da es bei mir jederzeit losgehen kann durch die Probleme in der Schwangerschaft und ich erst in der 32 Woche bin. In den anderen Schwangerschaften hatte ich absolut keine Probleme, da musste ich mich aber auch nicht mit allem und jeden rumärgern.


Bitte helft mir
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 20:53   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.186
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Dein Mann muss Unterhalt zahlen nach der Höhe seines Einkommen.
Deshalb will das Jobcenter die ganzen Unterlagen
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 21:14   #3
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Dein Mann muss Unterhalt zahlen nach der Höhe seines Einkommen.
Deshalb will das Jobcenter die ganzen Unterlagen

Aber anlage wep ist für eine weitere Person in der bedarfsgemeinschaft und das sind wir ja nicht.

Wegen unterhalt wenden Sie sich ans Jugendamt welches bei uns im Landratsamt ist, wo er auch arbeitet somit wissen die genau was er verdient.

Ich würde derzeit 251 € pro Kind bekommen sind 502 € Für beide Kinder.
Für mich unterhalt wird nicht viel drin sein da da ja der Eigenbedarf höher liegt als beim kindesunterhalt.

Jugendamt sagt er muss den unterhalt bezahlen ab dem Zeitpunkt wo er auszieht
In der Zwischenzeit zählt er die Miete 600 € was ja mehr ist als später der Unterhalt.


Wenn ich die Anlage wep ausfülle sag ich ja sozusagen dass er und ich eine bedarfsgemeinschaft sind was wir aber nicht sind sondern momentan eine hausgemeinschaft
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 03:54   #4
dallith
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dallith
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 75
dallith
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Wenn er nur die Miete von 600 Euro zahlt, zahlt er anteilig für seinen Teil 300 Euro und 300 für Dich. Da schneidest Du doch sehr schlecht ab, oder hab ich da was nicht kapiert?
dallith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 04:00   #5
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.293
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard

So etwas versuchten in der Vergangenheit die Sozialämter immer wieder und heute eben die JC. Das Familiengesetz sieht ausdrücklich die Trennung in einer Wohnung bei einer beabsichtigten Scheidung vor. Darüber versuchen sich die JC eben hinweg zu setzen. Ich würde einen geharnischten Brief schreiben an den GF des JC und an das KRM.

Bei mir hat es seinerzeit ein SA versucht und der zuständige Richter hat die Herrschaften dafür fürchterlich in der Verhandlung "vermöbelt" was sie sich anmaßten daß anders zu beurteilen wenn der Gesetzgeber bereits diese Möglichkeit eingeräumt hätte.

Du kannst keine Unterlagen abgeben, die dir nicht gehören. Ergo sollen sie sich an den zuständigen Herrn wenden. Ansonsten müßtest du mal darüber nachdenken Strafanzeige zu stellen wegen Aufforderung zu Straftaten und Nötigung.

Der Verkauf der Sachen auf ibäh und Facebook ist Vermögensumwandlung und darf nicht als Einkommen angerechnet werden.
Sie versuchen es immer wieder mit diesem Bauern-Dummenfang.

Zusätzlich würde ich auch mal auf eine Gefährdung der Schwangerschaft hinweisen.

Er zahlt dafür derzeit noch keinen Kindesunterhalt. 600 - 502 - anteilige Miet-Bruttokosten (-600/4*1) sind mehr als die 600 Euro. Da bleibt für sie nichts.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.

Geändert von axellino (08.06.2018 um 05:44 Uhr)
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 11:51   #6
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Habe jetzt einen schönen Brief an das Jobcenter geschrieben und auch abgegeben.

Erst wollten die es so nicht annehmen, als ich dann aber sagte dass ich mich anwaltlich erkundigt habe ging es aufeinmal.

Auch muss ich nun weder einen Antrag WEP usw ausfüllen, habe es auch genau so geschrieben wie Farina geschrieben hatte dass ich keine Straftat begehe indem ich von seinem Geldbeutel Karten entwende oder sonstige Papiere die mich nichts angehen.

Habe jetzt 2x die Anlage VE bekommen die jeder von uns noch ausfüllen soll.

Da mir Selbstständigkeit wegen den Verkäufen vorgeworfen wird, habe ich auch sämtliche Verkaufskonten ausgedruckt also Kleinanzeigen Account, Kleiderkreisel, Mamikreisel und was es sonst noch gibt. Auch eine Kopie der Nachzahlung vom Strom von fast 500 Euro weswegen ich in den Monaten mehrere Sachen verkauft habe hab ich ihnen kopiert.

Auch haben sie von meinen stationären aufenthalt wo auch drinsteht kein stress etc eine Kopie erhalten.

Hab dem Jobcenter eine Frist von einer Woche gesetzt, mal guggen was jetzt rauskommt
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 17:13   #7
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.293
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Haben sie deinen Nochehemann selbst angeschrieben oder haben sie dir das nur zugeschickt?

Denn wenn sie dir das nur zugeschickt haben und nicht deinem Nochehemann einen eigenen Brief, dann ist das immer noch nicht korrekt. Du bist nicht der Briefbote des JC. Also zurück weisen und darauf bestehen, daß das JC sich selbst an deinen Nochehemann wendet.

Bitte sag deinem Nochmann, daß er unbedingt seine Wohnungsbemühungen dokumentieren soll. Sicher ist sicher.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 17:37   #8
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 534
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Zitat von @UmmMalik:
"Habe jetzt 2x die Anlage VE bekommen die jeder von uns noch ausfüllen soll."

Mit welcher Begründung soll dein Ex-Partner die Anlage VE ausfüllen? Er hat doch keinen Antrag gestellt, oder?
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 11:57   #9
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Haben sie deinen Nochehemann selbst angeschrieben oder haben sie dir das nur zugeschickt?

Denn wenn sie dir das nur zugeschickt haben und nicht deinem Nochehemann einen eigenen Brief, dann ist das immer noch nicht korrekt. Du bist nicht der Briefbote des JC. Also zurück weisen und darauf bestehen, daß das JC sich selbst an deinen Nochehemann wendet.

Bitte sag deinem Nochmann, daß er unbedingt seine Wohnungsbemühungen dokumentieren soll. Sicher ist sicher.
Nein Brief wurde an mich geschickt.
Wir sind und waren auch nicht verheiratet. Also nicht Ehemann :)
Er schreibt es sich auf wo und wann er was angeschaut hat.
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 11:59   #10
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard

Zitat von RoxyMusic Beitrag anzeigen
Zitat von @UmmMalik:
"Habe jetzt 2x die Anlage VE bekommen die jeder von uns noch ausfüllen soll."

Mit welcher Begründung soll dein Ex-Partner die Anlage VE ausfüllen? Er hat doch keinen Antrag gestellt, oder?

Ne er hat keinen Antrag gestellt, habe mich mit dem Thema jetzt etwas eingelesen und werde es auch nicht ausfüllen.
Ich schreibe besser eine eidesstattliche Erklärung oder?
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 12:04   #11
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Kann ich zum Jobcenter sagen dass er ausgezogen ist, wenn er im selben Haus das Dachgeschoss bezieht?

Meine Wohnung hat 4 Zimmer Küche Bad Eh und einen Abstellraum.

Eigentlich gehören zu der Wohnung noch das Dachgeschoss dazu welches durch eine extra Treppe im Hauseingang und auch durch eine eigene Tür extra ist.

Im Dachgeschoss befinden sich 3 Zimmer und eine Toilette, Badezimmer gibt es keins.

Wenn er jetzt dort hoch zieht werden sie es auch nicht glauben oder?
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 12:17   #12
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.293
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Noch nicht einmal verheiratet und du sollst Unterlagen stehlen oder ausspionieren, kopieren oder Briefbotin für einen fremden Menschen spielen? Bist du noch von allen guten Geistern verlassen? Das JC soll den ehemaligen Freund anschreiben. Punktum, Basta.

Das nächste Basta kommt von mir gegen euch wegen eures Dachgeschosses. Fassungslos frage ich mich, wieso ihr das nicht schon gemacht habt? Jetzt möchte ich erst mal runter kommen. Aber dieser Schritt hätte längst gegangen werden können. Kein Wunder wenn sie von dieser Konstellation des Hauses wissen, warum sie so handeln.

Schleunigst die Änderung durch führen. Ab nach oben mit ihm. Ist das Haus als Mehrfamilienhaus geführt (mind. als 2-Familienhaus)?
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 19:33   #13
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Noch nicht einmal verheiratet und du sollst Unterlagen stehlen oder ausspionieren, kopieren oder Briefbotin für einen fremden Menschen spielen? Bist du noch von allen guten Geistern verlassen? Das JC soll den ehemaligen Freund anschreiben. Punktum, Basta.

Das nächste Basta kommt von mir gegen euch wegen eures Dachgeschosses. Fassungslos frage ich mich, wieso ihr das nicht schon gemacht habt? Jetzt möchte ich erst mal runter kommen. Aber dieser Schritt hätte längst gegangen werden können. Kein Wunder wenn sie von dieser Konstellation des Hauses wissen, warum sie so handeln.

Schleunigst die Änderung durch führen. Ab nach oben mit ihm. Ist das Haus als Mehrfamilienhaus geführt (mind. als 2-Familienhaus)?
Das Jobcenter weiß von den oberen 3 Zimmern nichts also dass die eigentlich zur Wohnung dazu gehören.
Die wurden auch nicht bei der hausbesichtiging erwähnt.
Ich meinte halt dass das nicht geht da es oben keine Küche und kein Badezimmer gibt. Auch kann er seine Kleidung nicht hoch bringen da dort kein Kleiderschrank hinpasst von der Höhe. Also er würde seine Kleidung in unseren 4 Meter Schrank lassen müssen und Bad und Küche bei mir mitbenutzen, aber das wüsste ja das JC nicht da sie wenn dann ja zu mir zur hausschnüffelei kommen und oben in die Wohnung ja nicht rein kommen oder?
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 19:41   #14
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.293
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Böse AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Ich glaub ich spinne.

Man kann also nicht einen Nagel in die Wand hauen und Kleidung darauf aufhängen oder einen Rollwagen für Kleidung besorgen oder Kommoden oder Regale? Man kann nicht unten kochen oder ein Zimmer oben als provisorische Küche einrichten mit einem Kühlschrank, einem Kombiherd mit 2 Platten und Backofen, mit Waschschüsseln fürs Geschirr und sich am Waschbecken waschen und hin und wieder einmal unten das Badezimmer benutzen?

In eurem Fall ist eine fast vollständige Trennung innerhalb des Hause möglich und das würde ich auch als Familienrichter so sehen.

Ne also echt. Ich hau ja echt selten wegen eG aber hier würde ich es tun. Ich bin raus, wenn nicht einmal für einfachste Überlegungen Platz ist. Würde ich als SB davon wissen, wäre ich echt tierisch sauer!

Seht zu, ich bin raus aus dem Thread.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 22:22   #15
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.639
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Idee AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

An die Forumsrunde,

diese existenzielle Situation bedarf ein mehr an sachlicher & sauberer Herangehensweise.

Hallo UmmMalik,

soviel Zeit muss sein als Neuuserin ein !

Die besondere Lebensituation ist mit vielen spitzfindigen SGB II-Fallstricken gespickt.

Bitte, ich möchte dir nicht zu nahe treten, da du dich sehr 'unbedarft' hier mitteilst (z.B. wo der Partner beschäftigt ist ) und ebenfalls agierst, ist es oberste Priorität sich vollumfänglich VORAB zu informieren.

Als kleine Info - hier lesen auch Behörden (JC) mit.

In der Tat, das Kind ist leider nun schon in den verhartzten Brunnen gefallen. Der unangekündigte Hausbesuch der zwei JC-Damen (Mitarbeiterinnen) und die Unerfahrenheit diese in dein Wohnumfeld herein zu lassen und sich umzuschauen, birgt den Fehler in sich. Haben die JC-Damen sich ausgewiesen?

Für die Zukunft bitte bedenke NUR mit schriftlicher Vorankündigung sind Hausbesuche zulässig (Mitwirkungspflichten). Beistand/Zeugen sind dann hinzu zuziehen.

Auskunftspflicht und Mitwirkungspflicht Dritter:
https://dejure.org/gesetze/SGB_II/60.html

https://www.hartziv.org/hausbesuche-vom-amt.html

Das Hausbesuchprotokoll bitte schriftlich vom JC abfordern.

Mit dem JC Telefonate führen, bitte abstellen. Die Kommunikation ist mit dem JC nachweislich und nur schriftlich abzuhandeln. Die Daten inkl. Tel. Nr. bitte löschen lassen - Löschen nicht erforderlicher Sozialdaten nach § 84 Abs.2 SGB X -.

Zu der Konstellation/Mietsituation - 'Kosten der Unterkunft' - ist der 'Partner' derjenige, der die volle Miete zahlt. Wer ist der Hauptmieter und stehst du, UmmMalik, mit im Mietvertrag?

Hallo Fairina,

ein Glück, dass du aufgehört hast, weiter zu "spinnen", dieser Beitrag ist nicht das gelbe vom Ei.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 07:31   #16
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 534
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Hier gibt es Information zum "Getrenntleben":

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/2-trennung-4-grundsicherung-fuer-arbeitssuchende-sgbii_idesk_PI17574_HI7186720.html

"Zu einer Bedarfsgemeinschaft zählen allerdings Ehegatten nur solange, als diese nicht dauernd voneinander getrennt leben, § 7 Abs. 3 SGB II. Dabei deckt sich der sozialrechtliche Begriff des Getrenntlebens mit der zivilrechtlichen Begrifflichkeit des § 1567 Abs. 1 BGB.

Dementsprechend ist in dem Moment eine sozialrechtliche Bedarfsgemeinschaft beendet, in der ein (rechtlich wirksames) Getrenntleben anzunehmen ist. Die Ermittlung der für den Leistungsbezug nach SGB II zu berücksichtigenden Einnahmen erfolgt wieder unter isolierter Betrachtung der Einnahmen des Berechtigten.

Dadurch sinkt oder steigt der Anspruch des jeweiligen Leistungsberechtigten."


https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1567.html

§ 1567 Abs. 1 BGB - Getrenntleben
"(1) Die Ehegatten leben getrennt, wenn zwischen ihnen keine häusliche Gemeinschaft besteht und ein Ehegatte sie erkennbar nicht herstellen will, weil er die eheliche Lebensgemeinschaft ablehnt. Die häusliche Gemeinschaft besteht auch dann nicht mehr, wenn die Ehegatten innerhalb der ehelichen Wohnung getrennt leben.
(2) Ein Zusammenleben über kürzere Zeit, das der Versöhnung der Ehegatten dienen soll, unterbricht oder hemmt die in § 1566 bestimmten Fristen nicht."
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:40   #17
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.293
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Atze, entschuldige bitte, aber merkst du nicht das die uns verarschen? Sie haben nicht nur die 4-Raum-Wohnung sondern auch noch eine weitere Wohnung, die nicht ganz komplett ist, aber durchaus nutzbar die sie auch noch verschweigen. Statt dessen schläft der Mann auf der Couch im Wohnzimmer weil er oben keinen Kleiderschrank stellen kann und kein komplettes Bad vorhanden ist nur eine Toilette und keine Küche? Man kann sich nicht behelfen?

Und sie sind nicht einmal ein Ehepaar. Insofern ist dein Link auch noch nicht anwendbar. Also ich glaube hier kein Wort mehr.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 16:11   #18
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.639
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Ausrufezeichen AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Hallo UmmMalik,

bitte nehme zur Kenntnis, dass es um Ehrlichkeit geht, d. h. nicht, alles offen zulegen. Der Wahrheitsgehalt sollte dennoch erhalten bleiben. Ansonsten wird die ehrliche Hilfsbereitschaft & Solidarität der ELOianer missbraucht, die versuchen andere aus der Patsche zu helfen.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 11:56   #19
UmmMalik
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2018
Beiträge: 8
UmmMalik
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Ich verarsche niemanden ich werde später mal Fotos von der Situation machen. Da ich noch nie Leistungen bezogen habe bin ich sehr unbedarft ja.
Da sich aber am Wochenende die Situation sowieso sehr zugespitzt hat zwischen mir und meinen Ex Partner.

Sorry dass nicht alle so vollprofis von Anfang an sind.
UmmMalik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 22:30   #20
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.639
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Trennung von Partner, 2 gemeinsame Kinder und hochschwanger, Partner lebt noch in der Wohnung

Hallo UmmMalik,

ich vermute mal, deine Antwort betraf den Tenor von (at)Fairina.

Sollte die häusliche Situation mit den zwei kleinen Kindern aus dem Ruder laufen, dann ist zum "Wohle der Kinder" und zum Schutz deiner bestehenden Schwangerschaft die Reissleine zu ziehen.

Bevor noch mehr (massive) soziale Probleme sich manifestieren, spezielle Hilfen vor Ort suchen ggf. betreutes Wohnen, Mutter-Kind-Wohnen, ist zwingender Handlungsbedarf erforderlich.

Falls finanzielle Belastungen aus dieser sozialen Lage nicht bedient werden können:
https://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de

Caritas - Beratung & Hilfe:
https://www.caritas.de/hilfeundberat...lfeundberatung
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gemeinsame, partner, trennung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnung kündigen Trennung vom Ex-Partner, Umzug in ein anderes Bundesland, wie vorgehen? Pennysuppe KDU - Umzüge... 1 09.08.2017 21:19
WBA, noch BG nach Trennung obwohl man in selbiger Wohnung lebt?! MGHAL ALG II 4 22.03.2014 13:35
Trennung vom Partner, alleinerziehend-neue Wohnung? machmaslichtan KDU - Miete / Untermiete 6 08.12.2013 22:21
Gemeinsame Wohnung, wenn 1 Partner Hartz 4 bekommt Lynn84 ALG II 47 13.03.2009 17:49
Trennung vom Partner - ALG II - Wie gehts weiter...? sweety258 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 17.12.2008 15:48


Es ist jetzt 15:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland