Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anrechnung von Einkommen junger Erwachsener

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2016, 15:55   #1
Biene72
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 59
Biene72 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Anrechnung von Einkommen junger Erwachsener

Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage....eine alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern (5, 6 und 18 Jahre) erhält aufgrund ihres Verdienstes und der monatlichen Kosten aufstockend Geld von der ARGE. Nun hat die 18-jährige eine Beschäftigung aufgenommen die der Vorbereitung auf die Ausbildung ab Herbst dient. Sie verdient dort rund 700,- €, diese sollen nun voll angerechnet werden, und dem Mädel bleiben 160,-€ übrig....ist das richtig, oder gibt es eine Möglichkeit, das zu umgehen? Es ist doch nicht der Partner, der für den Unterhalt mit Sorge tragen muss, sondern ein junger Mensch, der sich bemüht, eine solide Ausbildung zu absolvieren......

Ich freue mich auf Eure Einschätzungen und Meinungen....gerne auch Tipps....

LG
Biene72
Biene72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 16:35   #2
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 867
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Einkommen junger Erwachsener

Was heisst "dem Mädel bleiben 160 € "?

Das Einkommen wird wie jedes Erwerbseinkommen angerechnet. Sie soll eben von diesem Geld leben und hat dann keinen Anspruch auf ALG II mehr, soweit so normal.

Evt. bleibt noch Kindergeld übrig, welches sie nicht zur Deckung ihres Bedarfs braucht, wird dir angerechnet.

Stell doch mal den Berechnungsbgen ein
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 17:25   #3
Biene72
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 59
Biene72 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Das ist nicht so einfach, denn es handelt sich um die Freundin meines Sohnes....und die Aussagen sind die, die die Mutter ihr gegenüber macht.....
Biene72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 17:31   #4
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 867
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anrechnung von Einkommen junger Erwachsener

Aha, also die Tochter muss ihr Einkommen für ihren Lebensunterhalt einsetzen. Sie muss ihre anteilige Miete und weiteren Kosten tragen (Telefon, Lebensmittel usw).

Grundsätzlich ist da ok. Wie sich mit den 160 € verhält, wissen wir dann auch nicht. Aber die Tochter kann sich ja ja mal den Bescheid von ihrer Mutter zeigen lassen.
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anrechnung, einkommen, erwachsener, junger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung Einkommen cicina ALG II 6 28.02.2014 14:28
Anrechnung von Einkommen aus StE mike77 ALG II 9 01.12.2013 19:36
Informationsveranstaltung Erstausbildung junger Erwachsener Pitiplatch1 ALG II 3 14.08.2013 14:10
Anrechnung von Einkommen Zu Besuch ALG II 2 27.01.2012 10:22
Anrechnung von Fahrtkostenerstattung auf Einkommen, Freibeträge für Einkommen segelohr ALG II 16 21.12.2010 01:17


Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland