Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> wohngeldantrag - amt verpflichtet, auf bereits vorliegende unterlagen zuzugreifen?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2014, 14:48   #1
lommelchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.01.2012
Beiträge: 38
lommelchen
Standard wohngeldantrag - amt verpflichtet, auf bereits vorliegende unterlagen zuzugreifen?

sagt mal, ihr lieben,
stimmt es, daß man bei folgebeantragung von wohngeld z. b. nicht zwingend alle unterlagen nochmals vorlegen muß und das amt vielmehr verpflichtet ist, zu schauen, ob bereits vorliegenden unterlagen die entsprechenden informationen entnommen werden können?
die vermieterbescheinigung sähe dieses jahr bei mir aus wie letztes jahr, allerdings ist mein vermieter diesen monat nicht mehr erreichbar... das gleiche gilt für kindergeld z.b., auch daran hat nicht nichts geändert.
ich reiche stets problemlos alles ein, finde aber manches eben auch unnötig. wenn sich an der situation nichts geändert hat, kann man von amtsseite doch schlicht häkchen machen, oder?
lommelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 17:06   #2
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wohngeldantrag - amt verpflichtet, auf bereits vorliegende unterlagen zuzugreifen

Seit 2008 (Ende WG) beziehe ich jetzt wieder etwas (minimal) Wohngeld. Eine Vermieterbescheinigung usw. wurde diesmal nicht verlangt. Der Bewilligungsbescheid über ALG I reichte im Prinzip. Allerdings ist das nur möglich, weil ich noch in derselben Bude bin wie damals.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 08:27   #3
lommelchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Beiträge: 38
lommelchen
Standard AW: wohngeldantrag - amt verpflichtet, auf bereits vorliegende unterlagen zuzugreifen

Mir geht es um die Pflicht der Behörde. Wenn ich Wohngeld beziehe, das bis Dezember läuft, nun aber die Kitaermäßigung beantrage, sind sie meines Wissens nach dazu verpflichtet, behördenintern auf die aktuell vorliegenden Infos zurückzugreifen und nur dann Unterlagen zu fordern, wenn sich etwas geändert haben sollte...
lommelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 15:53   #4
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wohngeldantrag - amt verpflichtet, auf bereits vorliegende unterlagen zuzugreifen

Wohngeld läuft doch über die Kommune..........

Könnte mir vorstellen, daß da mal wieder jede(r) macht, was sie will.

Die entscheiden, was sie vorgelegt bekommen müssen. Macht man's nicht..., tja..., Pech gehabt.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bereits, unterlagen, verpflichtet, vorliegende, wohngeldantrag, zuzugreifen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JC will bereits abgegebene Unterlagen nochmals haben - wieso? sincere ALG II 17 14.05.2013 16:04
Kriegszustand mit SB seit heute vormittag, Donnerstag neuer Termin, vorliegende AU BiancaBerlin ALG II 21 23.08.2012 17:03
Vorliegende Jobcenter-EGV unterschreiben oder nicht? gegen_hartz Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 14.03.2012 00:48
Bereits eingereichte Unterlagen werden erneut angefordert Twotimer ALG II 4 29.09.2010 17:40
Wohngeldantrag --- Kann man auch Unterlagen nachreichen? Orlando Anträge 2 29.09.2008 10:56


Es ist jetzt 16:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland