Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bedarfsgemeinschaft und Haushaltsgemeinschaft schließen sich doch aus, oder

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2007, 16:22   #1
Vater Flodder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vater Flodder
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 332
Vater Flodder
Standard Bedarfsgemeinschaft und Haushaltsgemeinschaft schließen sich doch aus, oder

Der Satz "..bilden sie eine Bedarfsgemeinschaft, da sie in Haushaltsgemeinschaft mit .. leben" ist doch grob verkehrt, oder täusche ich mich da?

Wenn die vom Amt lustig die Begriffe durcheinanderkegeln, kann man auf eine sachgerechte Entscheidung kaum hoffen.
Vater Flodder ist offline  
Alt 11.06.2007, 16:44   #2
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Reden Volltreffer

Siehe auch hier

Zitat:
Haushaltsgemeinschaft
Was ist eine Haushaltsgemeinschaft?
Etwas anderes als die Bedarfsgemeinschaft ist die so genannte Haushaltsgemeinschaft. Darum geht es im Alg-II-Antrag in Frage III. Es wird gefragt, ob weitere Angehörige im Haushalt leben. Gemeint sind Verwandte und Verschwägerte, z.B. Geschwister, Großeltern, Enkel, Tanten oder Onkel. Warum diese Frage?
Aufgrund einer Haushaltsgemeinschaft auf eine Bedarfsgemeinschaft zu schließen ist damit eindeutig ausgeschlossen.
gerda52 ist offline  
Alt 11.06.2007, 16:46   #3
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Vater Flodder Beitrag anzeigen
Der Satz "..bilden sie eine Bedarfsgemeinschaft, da sie in Haushaltsgemeinschaft mit .. leben" ist doch grob verkehrt, oder täusche ich mich da?

Wenn die vom Amt lustig die Begriffe durcheinanderkegeln, kann man auf eine sachgerechte Entscheidung kaum hoffen.
Vater Flodder,

vielleicht hilft Dir für die Begrifflichkeit (oder besser dem Amt) folgende Datei zum runterladen:

Unabhängiger Datenschutz Schleswig-Holstein (Gemeinschaften)

Da wird ja keiner behaupten, was HIER eine WG ist, ist woanders schon eine Einstandsgemeinschaft, oder?

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 11.06.2007, 16:57   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Haushaltsgemeinschaft - was bedeutet das?

Dieser Begriff bedeutet nicht das gleiche wie Bedarfsgemeinschaft, sondern ist weiter und umfasst mehr Menschen als der Begriff der Bedarfsgemeinschaft. Eine Haushaltsgemeinschaft bilden alle Menschen, die miteinander verwandt oder verschwägert sind und in einem Haushalt zusammenleben. Das können also z.B. Eltern und der 27jährige Sohn sein, dazu gehört dann ggf. auch noch der Großvater oder die Tante.
Man stellt sich das am besten als einen großen Kreis vor (die Haushaltsgemeinschaft), innerhalb dessen ein kleinerer Kreis (die Bedarfsgemeinschaft) liegt.
Beispiel: Vater Klaus (51), Mutter Beate (48), Beates Schwester Sylvia (43), die Kinder Peter (26) und Bettina (24) leben in einem Haushalt. Die Bedarfsgemeinschaft besteht nur aus Vater, Mutter und Bettina; Peter ist, weil schon 26, seine eigene 1-Mann-Bedarfsgemeinschaft. Tante Sylvia gehört nicht zur Bedarfsgemeinschaft. Die Haushaltsgemeinschaft aber umfasst alle.
Und wofür ist diese begriffliche Unterscheidung gut?
Sie hat den Zweck, verschiedene Stufen von finanzieller Verantwortlichkeit füreinander auseinanderzuhalten. Bedarfsgemeinschaft bedeutet finanziell, dass das Gesetz von einem erwartet, (fast) "das letzte Hemd" für die anderen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft herzugeben. Sind Menschen hingegen nur durch eine Haushaltsgemeinschaft miteinander verbunden, gesteht das Gesetz ihnen zu, deutlich mehr für ihre eigenen Bedürfnisse zu behalten (etwa doppelt so viel wie bei einer Bedarfsgemeinschaft). Ein praktisches Rechenbeispiel dafür findet sich im (den häufigsten Fall betreffenden) Abschnitt Eltern - wieso sollen die für mich zahlen, wo ich doch schon erwachsen bin?
http://www.arbeitslosennetz.de/forum...aq=platzhalter

Hi

Die Erklärung find' ich ganz "anschaulich".

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 11.06.2007, 17:12   #5
Vater Flodder
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vater Flodder
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 332
Vater Flodder
Standard

Vielen Dank an euch, das hat mir weitergeholfen
Vater Flodder ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bedarfsgemeinschaft, haushaltsgemeinschaft, schliessen, schließen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedarfs- oder Haushaltsgemeinschaft graham Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 28.08.2008 21:52
Bedarfsgemeinschaft doch nicht! Wie wird gerechnet? gitta2 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 28.02.2008 14:07
Haushaltsgemeinschaft ab wann Bedarfsgemeinschaft? aalina Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 11.08.2007 13:21
Da greift man sich doch an den Kopf, oder? 70%GdB KDU - Miete / Untermiete 15 02.02.2006 22:59
Bedarfs- oder Haushaltsgemeinschaft Lusjena Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 05.10.2005 10:10


Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland