Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hartz IV: Sonderbedarf bei Umgangsrecht

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2007, 08:35   #1
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard Hartz IV: Sonderbedarf bei Umgangsrecht

Zitat:
Für das Umgangsrecht mit den eigenen Kindern nach einer Scheidung sowie für weitere, atypische Bedarfslagen sind über die ALG II-Regelleistung hinaus zusätzliche Leistungen im Rahmen der Sozialhilfe (§ 73 SGB XII) zu gewähren.

Mit diesem BSG-Urteil wird erstmals höchstrichterlich anerkannt, dass es besondere Bedarfslagen gibt, die nicht durch die Hartz IV-Regelleistung gedeckt werden können und für die ein Anspruch auf zusätzliche Leistungen besteht. Allerdings sieht das BSG keine Möglichkeit, diese zusätzlichen Leistungen direkt im Rahmen des SGB II zu gewähren und verweist auf die "Hilfe in sonstigen Lebenslagen" nach § 73 SGB XII.

Für ALG-II-Bezieher sind prinzipiell zusätzliche Leistungen für den Lebensunterhalt nach SGB XII – das anders als das SGB II im Einzelfall auch abweichende, höhere Leistungssätze vorsieht (§ 28 Abs. 1 Satz 2 SGB XII) – ausgeschlossen (§ 5 Abs. 2 Satz 1 SGB II sowie § 21 SGB XII).

Etwas anderes gilt für die ehemalige „Hilfe in besonderen Lebenslagen“ der alten Sozialhilfe, die nun im fünften bis neunten Kapitel des SGB XII geregelt ist. Diese Leistungen stehen grundsätzlich auch ALG-II-Beziehern offen. Der hierzu gehörende (und wenig bekannte) § 73 SGB XII lautet: "Leistungen können auch in sonstigen Lebenslagen erbracht werden, wenn sie den Einsatz öffentlicher Mittel rechtfertigen. Geldleistungen können als Beihilfe oder als Darlehen erbracht werden." (Urteil: BSG, Urteil vom Az: B 7bAS 14/06 R)
http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...94a099eb07.php
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 10.06.2007, 08:57   #2
Floeckchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.05.2007
Ort: witten
Beiträge: 61
Floeckchen
Standard

Zum Thema Umgangsrecht dürfte evtl. auch dieser Link interessant sein

http://www.pappa.com/recht/urt/umgan...ch-hartzIV.htm
Floeckchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hartz, sonderbedarf, umgangsrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kosten der Umgangsrecht Tulpi ALG II 13 03.06.2007 22:54
Bei Pflegebedürftigkeit kann Strom ein Sonderbedarf sein Martin Behrsing ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 11.01.2007 10:00
L 8 AS 57/05 ER Umgangsrecht Lusjena ... Familie 0 03.02.2006 14:03
S 45 AS 430/05 SG Oldenburg Umgangsrecht Lusjena ... Familie 0 21.12.2005 13:24
SG Dresden Umgangsrecht S 23 AS 982/ 05 ER Lusjena ... Familie 0 11.11.2005 15:23


Es ist jetzt 16:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland