Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe erbeten Bedarfsgemeinschaft

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2007, 15:40   #1
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Ausrufezeichen Hilfe erbeten Bedarfsgemeinschaft

Hallo zusammen ich bin neu hier ersteinmal vorweg.

Ich hoffe auf Hilfe von euch.

Ich habe hartz 4 erhalten eine ganze Zeit lang und habe eine 9 jährige Tochter, für die ich keinen Unterhalt von der Unterhaltsvorschusskasse oder dem Vater erhalte.
Letztes Jahr im Mai bin ich dann mit meinen Freund in eine gemeinsame Wohnung zusammengezogen, da ich es für besser hielt weil sich dort eine Ganztagsschule und die Familie befindet und so die Betreuung besser gesichert war.Habe auch für diese Zeit weiterhin Hartz4 erhalten.

Im August durfte ich dann endlich nach 3 jahren Kampf eine schulische Ausbildung mit der Dauer von 2 Jahren über das Aamt machen.Da ich nichts gelernt hatte für mich beruflich ein großer Fortschritt.Die Ausbildung dauert 2 Jahre lang.

Nun ist 1 Jahr vergangen der Ausbildung und mir liegt noch 1 Jahr vor bis ich die ersehnte Prüfung machen kann.Aber ich lebe nun schon 1 Jahr mit meinem Freund zusammen der berufstätig ist...

Jetzt wollen Sie mir alles streichen an Geld, keine Miete nichts mehr.Zudem auch noch den Ausbildungsplatz weil dieser ja vom Aamt übernommen wird.Er soll nun auch für mein Kind aufkommen was Miete usw..anbelangt.
Da er zuviel verdient ca.1800 NETTO sagen sie sei es genug.Das Geld hat er aber nicht netto davon gehen raten/Schulden alles ja noch ab,Miete usw...
Soweit so gut, aber wieso muss er für meine Tochter auch noch aufkommen das verstehe ich nicht, und nun stehe ich da 1 Jahr vor Ende meiner Prüfung und alles soll Ende sein?Meine ganze berufliche Zukunft hängt doch davon ab.Ich bin 26 wer nimmt mich denn so ohne Ausbildung?Alles für die Katz?

1.Frage:Muss er für meine Tochter auch aufkommen?
2.Frage:Hat wer Erfahrungen mit Umschulungen das es dann noch übernommen wird?
3.Frage:Wie sieht es mit der krnakenversicherung für mich und mein Kind aus wer zahlt die?
Ich bin total verzweifelt und schlafe die 3 nacht kaum noch hoffe ihr helft mir
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 16:59   #2
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Ich hoffe das sich wer hier noch verirrt und Rat gibt, morgen wollte ich erneut dort aufschlagen und weiß aber echt nicht mehr weiter.

Ich weiß ja selber das es kurzfristig ist, hoffe dennoch.

Lieben Gruß
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 17:15   #3
marpi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 240
marpi
Standard

hi xjennix,

lies Dich hier mal durch

http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...milie-f19.html
__

so sehen Hartz IV Gesetze aus
§ 2 STGB:Wer ALG II erhält , wird mit Zwangsarbeit bestraft
§ 9 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit dem Verlust des Ersparten bestraft
§ 22 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit Verlust seiner Wohnung bestraft
§ 31 STGB: Wer Zwangsarbeit verweigert, wird mit dem Verlust seiner Existenz bestraft
Lieber Gott, jetzt gib mir soviel Hirn, das ich die Welt, wie sie jetzt ist, auch verstehen kann
marpi ist offline  
Alt 15.05.2007, 17:59   #4
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Hallo,
wenn du einen Aufhebungs- oder Ablehnungsbescheid bekommen hast, Widerspruch einlegen!!!!

Mit deinem Freund klären, ob er für dich und/oder deine Tochter aufkommt.

Wenn nicht, Einstweilige Anordnung einreichen.

Bei der Krankenkasse eventuell vorübergehend freiwillig versichern; geht das nicht, dies in die EA mit einbeziehen.

VG
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.05.2007, 18:57   #5
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Danke schonmal vorab für eure Mühen werde mich nun durchlesen.
Aber bei den meisten Jusern ist der Fall das der partner auch Geld vom Amt bekommt oder wenig verdient.Mein Freund verdient ja seine 1600-1800 Netto.Aber da kommen ja die ganzen Abzühe Kredite und so zu.
Wir sind zwar ein Paar aber was anbelangt wird alles getrennt.
Ich bekomme kein Geld von ihm ernicht von mir.Miete zahle ich per Quittung an ihm, da kommen wir auch nicht zusammen.Ich von meiner Seite her schon aber er nicht, dann sagt er hal dann muss ich halt ausziehn.
Jetzt sagen viele was ist das für einer, nee so ist er aber nicht nur das finanzielle halt da ist er halt so (leider)
Er gibt es mir auch schriftlich, was aber auch nicht viel bringt.

Der Hammer ist ja was ich hier nicht lesen kann, das ich in ner Aubildung bin und diese dann abbrechen muss und so keinerlei Zukunfsperspektive habe dann ausser am Kiosk zu arbeiten.
Finde aber im Netz darüber nichts, und der Vertrag mit dem Bildungsträger geht über die dauer von 2 Jahre.
Danke vorab für Antworten.

Lieben Gruß Jenny
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 19:55   #6
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Dann laß es dir schriftlich geben von ihm - in Form einer Eidesstattlichen Versicherung (Erklärung), dass er nicht für dich und dein Kind aufkommt und ab damit zum Anwalt für Sozialrecht oder zum Rechtspfleger des Amtsgerichts.

Drohende Mittellosigkeit, Wohnungslosigkeit mit einem minderjährigen Kind und
Gefährdung deiner Ausbildung sind weitere gute Ansatzpunkte für eine EA! Sowas sehen die Richter gar nicht gern
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.05.2007, 20:08   #7
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Lieben Dank, werde das heute noch aufsetzten.Morgen werde ich zum Arbeitsamt gehen und sagen das ich mit diesem Schreiben im direkten Annschluß zum Anwalt gehe.

Aber eine Frage noch,( hoffe ich nerve nicht )
Da ich ende April ja noch für Mai Geld erhalten hatte stehen mir ja diesen Monat noch Leistungen zu oder, also das ich zum Anwalt gehen kann.
Wer soll den denn sonst bezahlen?Hab ja kein Geld dafür.Kann ich dann zum Anwalt sagen Prozesskostenbeihilfe obwohl ich kein Geld erhalte oder mache ich mich strafbar dadurch?
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 20:50   #8
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Wenn du für Mai noch Leistungen bekommen hast, hast du auch einen Bewilligungsbescheid über ALG2.

Bevor du zum Anwalt gehst, holst du dir einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht (ALG2-Bescheid mitnehmen). Der Anwalt rechnet dann darüber ab und du bezahlst max. 10 e selber. Kommt es zur Klage oder EA, wird PKH beantragt.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.05.2007, 21:06   #9
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Auch wer keine Leistungen bezieht und arbeitsuchend gemeldet ist hat Anspruch auf Beratung und Förderung bei Eingliederung ins Erwerbsleben.

Leider habe ich die passenden Paragraphen nicht im Kopf.

Schreibe doch etwas mehr zur Ausbildung und den bisherigen Förderungsgrundlagen.
gerda52 ist offline  
Alt 15.05.2007, 21:55   #10
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Hallo Gerda.

Also ich mache eine schulische Ausbildung zur Bürokauffrau, da ich 26 werde jetzt und eine"normale" Ausbildung in dem Alter kaum zustande kommt.Deswegen war ich seit 3 Jahren am kämpfen das ich sowas bekomme um meine chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich zu verbessern.Da ich ja auch meine Tochter die 9 Jahre jung ist selbst ernähren möchte.

Die Ausbildung läuft über einen Bildungsträger der per Vermittlungsgutschein vermittelt wurde,die Kosten trägt die Arge dafür.
Die Dauer ist 2 Jahre, also im Mai 2008 hätte ich Prüfung und gute Chancen reinzukommen.

Wenn mir jetzt aber das Geld nicht mehr zusteht steh ich da, die vom Bildungsträger sagten mir das Arbeitsamt sei nicht verpflichtet es weiterhin zu zahlen.Ich habe aber einen Vertrag wo nichts drin steht von wegen:"wenn sie kein Hartz4 erhalten können sie gehen und Vertrag wird aufgelöst".

Der Bildungsträger nimmt sich nicht viel an hab heute mit ihm gesprochen, die sagen wenn ich 1 Jahr mit dem Partner zusammenlebe muss er halt zahlen.Das tut er aber nicht, er ist nicht geizig kauft auch ein und so aber er hat auch kredite/Schulden laufen so das ihm nicht wirklich was bleibt.

Und wenn sie mir jetzt alles streichen heißt es für mich:

1.Partnerschaft geht denn Bach runter
2.Meine Tochter wird wieder schwierig werden da es für sie schwierig war das da ein "Freund von Mama" ins Leben kommt
3.Keine berufliche Zukunft, außer an der Tankstelle oder am Kiosk, da ungelernt und ein Ausbildungsabbruch
4.neue Wohnungssuche wenns richtig krachen sollte

5. Mein ganzes Leben in jediglicher Hinsicht im Eimer
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:12   #11
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

na nun nicht jetzt alles schwarz sehen , sondern was dagegen tun
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:22   #12
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Ja ihr habt ja recht, bin auch sehr froh das es so ein Forum gibt wo man sich hilft, und sich welche auskennen.

Meist ist es ja so das man es meist im Nachhinein merkt was man nicht hätte tun sollen oder tun können.Es gibt viele Foren aber hier wird sich gekümmert und das berührt mich sehr.

Ich werde morgen zum Arbeitsamt gehen und schauen was ich da bewirken kann.Werde die Erklärung mitnehmen von meinem Freund unterzeichnet das er nicht aufkommt, ein Kopie davon vorab machen, die das Arbeitsamt erhält.Dann werd ich denen mitteilen das ich wenn ich aus dem Arbeitsamt rausgehe direkt zu einem Rechtsanwalt gehe ( vorher eben beim gericht den Zettel holen mit meinen Beschei) der die Sache klärt vlt sind sie ja einsichtig.

Zumal es mir ja nicht um jahrelange Unterstüzung geht sondern für die Zeit der Ausbildung die noch 1 ganzes Jahr andauert, vlt hab ich es ja bis dahin mit meinen Freund geregelt das da finanzielle Unterstüzung mal kommt oder so.Mir ist das kommende Jahr wichtig weil sich daraus mein jetztiges Leben entscheidet ob es nach vorn geht oder 5 Schritte zurück.

Lieben lieben dank an euch die bisher geschrieben haben.
Das Forum ist schon meine Startseite werd vieles Verfolgen und auch versuchen Tipps zu geben/Erfahrungen zu berichten-soweit mir möglich.

Und wer noch Tipps hat immer her damit :-)

Lieben Gruß Jenny
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:22   #13
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard

Mein ganzes Leben in jediglicher Hinsicht im Eimer

Nöö, beweg dich mal! Vagabund hat dir doch hoffntlich die richtige Vorgehensweise dargestellt?!
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:24   #14
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Ja sicher hat er auch.
Das waren ja nur meine Aufzählpunkte falls all das nicht erfolgreich wird.
Was dann wäre so meinte ich das .
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:37   #15
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard

Moin Jenny....

wie Vagabund schon shrieb, lass dir von deinem Freund eine eidesstattliche Versicherung geben, das er gar nicht daran denkt, für dich und dein Kind aufzukommen (bring auch ein, das der Freund dich vor die Tür setzt). Dies bringst du zur ARGE, zeitgleich mit einem Widerspruch.

Such dir sofort einen Anwalt mit Hartz Erfahrung und klage sofort auf EA.
Es geht hierbei um deine Ausbildung und um eventuelle Obdachlosigkeit mit einem minderjährigen Kind.

Hier kannst du nicht warten bis diese SB's endlich ihren Hintern bewegen um deinen Widerspruch zu bearbeiten.

Diese Widersprüche ziehen sich teilweide über Monate und die Zeit hast du nicht, also sofort klagen!!!

Prozesskostenhilfe erhälst du in jedem Fall, also da mach dir mal die geringsten Sorgen.

Bei dir muss das alles recht schnell gehen.

Wenn du sagen könntest, wo du lebst, kann dir vielleicht hier aus dem Forum ein Anwalt empfohlen werden.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:39   #16
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Hallo Linchen ich komme aus Oberhausen/ Ruhrpott^^

Bin schon grad am durchgoogeln wo ich wen finde.
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:41   #17
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Gibts bei Euch eine Gleichstellungsstelle, in der Frauen insbesondere in dem Bereich beraten werden. Dann versuche, einen kurzfristigen Termin zu bekommen.

Hast Du im Internet schon recherchiert. Berufenet usw. ?

@ all

Greift das mit der eäG auch beim SGB III ?

Es kann ja nu nicht sein, dass der Freund auch die Ausbildungskosten übernimmt.
gerda52 ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:46   #18
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Der Ausbildungsplatz kostet 2.500 € im MOnat die der Bildungsträger erhält für mich von der Arge.Zudem haben sie einen Bildungsgutschein erhalten für mich.

Anwalt der auf Sozialrecht spez.ist hab ich gefunden bei mir in der Nähe, Adresse schon notiert und Telefonnr.

Gleichstellungstelle halt mich für blöd aber weiß nicht was das ist :(
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:51   #19
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

und dann berichte wie es gelaufen ist !!!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.05.2007, 22:55   #20
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Ja mach ich sobald ich moin zu Hause bin schmeiß ich den Rechner an und teile es euch mit sofern ich da schon was erreicht habe.

Aber bisher schonmal vorab ein Fettes Danke für die Antworten
xjennix ist offline  
Alt 15.05.2007, 23:08   #21
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard

Zitat:
Gleichstellungstelle halt mich für blöd aber weiß nicht was das ist :(
Hier kannst Du dir eine aussuchen. Ich hoffe der Link funktioniert.
gerda52 ist offline  
Alt 15.05.2007, 23:10   #22
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Jo super danke schau ich noch schnell rein bevor ich in´s bettchen gehe.
__

Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Bertold Brecht
xjennix ist offline  
Alt 16.05.2007, 13:00   #23
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Hallo Ihr.

War heute beim Gericht und hab mir das so ein Zettel geholt womit ich Prozesskostenhilfe bekomme.Termin beim Anwalt zum 1 Gespräch ist Freitag.

Zudem war ich heute noch bei der Fallmanagerin beim Arbeitsamt und habe die Eidest.Erklärung eingereicht das mein Freund nicht aufkommt.

Sie sagte das es so gesetzlich bestimmt ist und ich einer Wohnungsbesichtigung zustimmen könnte wo dieses geklärt wird.Dem habe ich zugestimmt weil mein Freund mir schriftlich gab wenn ich keine Miete zahle usw...kann ich mir ne neue Wohnung suchen.

Da ich eine Wohnung habe die vorher 2 waren verfüge ich auch über 2 Bäder und so weiter.
Des weiteren teilte sie mir mit das ich ruhi zum Gericht gehen kann aber wg der neuen Bestimmungen 06 es dauern kann ehe es zur Verhandlung kommt und ich ja im Zeitdruck sei.
Ich sagte dann das es per Eilverfahren gemacht werden müsse.

So steht mir nichts zu, die Ausbildung könnte ich weiterführen müsste aber nach Abschluss der Prüfung alles zurückzahlen ein Darlehen also, von 2.500 im Monat.

Naja freitag zum Anwalt schauen was der dazu meint, aber sie sagte wenn ich die Wohnungsbesichtigung verweigere sage ich indirekt zu das wir zusammenleben wie ein Ehepaar.Falls ich es belegen kann bekomtm Sie die Akten zur Erneuten Prüfung mit dem Urteil was der Typ hat wenn er gucken kommen war und dann wird erneut entscheiden.

Verwirrend alles was
__

Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Bertold Brecht
xjennix ist offline  
Alt 16.05.2007, 14:27   #24
xjennix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 75
xjennix
Standard

Ach ja hab mich ein wenig durchs Forum gewühlt was die Hausbesuche betrifft, steht ja ne Menge zu.

Aber hab nichts dagegen wenn Sie schauen kommen vorweg, das ist mir latte wenn mir dabei geholfen ist.
Nur wie geht das von statten ?steht da auch was im Forum hier was und wo genau geschaut wird usw..kann wer den Link posten vlt?Finde es einfach hier nicht.

Also ich meine das sie schauen ob wir 2 betten haben und sowas meine ich worauf wird da geachtet?Hab jetzt fast alles durch hier und bisher stand nie was
__

Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Bertold Brecht
xjennix ist offline  
Alt 16.05.2007, 20:13   #25
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Hallo

super da hast du ja schon einiges in die Wege geleitet!

Von den Sprüchen der SB brauchst du dir erst mal nichts annehmen, das ist nur Angst-mache.

Der Hausbesuch... die schauen sich den Schnitt der Wohnung an, welche Räume gemeinsam und welche getrennt genutzt werden, ob eine Trennung der Lebensmittel im Kühlschrank vorgenommen wird und wer wo schläft.

Dauert meist nicht lang...die notieren alles und weg sind sie.

Dann bekommt die SB das Protokoll und kann erneut entscheiden.

Sprich mit dem Anwalt alles durch, was du beantworten mußt und was nicht!

Hier noch ein Stichwort für den Anwalt: Härtefallregelung bei Erstausbildung! - da gibts schon etliche Urteile zu.

Viel Glück!

vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hilfe, erbeten, bedarfsgemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe für Freunde erbeten: Problem mit übernahme Mietkosten delayar KDU - Miete / Untermiete 19 09.08.2008 11:59
Ist es eine Bedarfsgemeinschaft oder nicht bitte hilfe theblad Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 10.02.2008 20:25
(Schon wieder) Zuflussprinzip, Hilfe erbeten! nancy pearl ALG II 2 06.09.2007 18:30
Bedarfsgemeinschaft...Profiling...bitte dringend um Hilfe Maikäfer Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 45 11.05.2006 14:42
Vergrösserung der Bedarfsgemeinschaft ?! HILFE !!! companion Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 22.12.2005 15:47


Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland