Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch - wie lange warten ?

Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie Alles über Bedarfsgemeinschaften, Haushaltsgemeinschaften & Wohngemeinschaften und Familie


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2005, 00:53   #1
kohlhaas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 218
kohlhaas
Standard Widerspruch - wie lange warten ?

Hallo und tach zusammen,

habe mal eine Frage :

Vor ca. sechs Wochen habe ich gegen einen Bescheid per Einschreiben Widerspruch erhoben - bisher habe ich keine Reaktion von der ARGE erhalten. Der Widerspruch hatte mit der Mietzahlung durch die ARGE zu tun. Nun konnte ich bisher (zweimal) die Miete nur teilweiseueï?½berweisen. Anrufen (Callcenter irgend wo in D) bei der ARGE kann man nicht - immer besetzt. Vielleicht sollte ich mal persoenlich hingehn. Nur bringt das was ? Kann man ueberhaupt zu den Sachbearbeitern, die fuer Widersprueche zustaendig sind, Kontakt herstellen ? Wie finde ich die Leute ?

danke fuer Ratschlaege im voraus
kohlhaas ist offline  
Alt 06.11.2005, 00:57   #2
Einstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn du das persönlich klären möchtest dann geh einfach zu deiner SB und laß dich aufklären.
 
Alt 06.11.2005, 01:10   #3
kohlhaas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 218
kohlhaas
Standard

Zitat von Einstein
Wenn du das persönlich klären möchtest dann geh einfach zu deiner SB und laß dich aufklären.
Ja, nur weiß ich nicht wer es ist. Und die eigentliche Frage ist : Wie lange sollte man nach einem schriftlichen Widerspruch warten, bis man weiteres unternimmt ? Oder sollte ich einfach nur warten ohne Zeitbegrenzung ?
kohlhaas ist offline  
Alt 06.11.2005, 01:15   #4
Einstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann am besten ein 2. Schreiben mit Fristsetzung und auf das erste Schreiben verweisen.
 
Alt 06.11.2005, 07:53   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
Oder sollte ich einfach nur warten ohne Zeitbegrenzung ?
Erstmal das machen was Einstein vorgeschlagen hat. Nach drei Monaten kann man dann eine Untätigkeitsklage einreichen.
gelibeh ist offline  
Alt 06.11.2005, 10:58   #6
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Widerspruch- wie lange warten

Mein Widerspruch vom.... Am... habe ich ihrem Bewilligungsbescheid widersprochen. Seitdem sind.... Monate/ Wochen vergangen,ohne dass Sie in meiner Angelegenheit entschieden haben. Ich bin dringend auf eine Entscheidung angewiesen. Sollten Sie nicht innerhalb von 14 Tagen entscheiden,werde ich im Wege einer einstweiligen Anordnung nach §86b Abs.2 Satz2 Sozialgerichtsgesetz,sowie §75 VwGO meine Ansprüche durchsetzen. Das Ganze bitte per Einschreiben mit Rückantwort schicken! :idee:
 
Alt 06.11.2005, 12:28   #7
kohlhaas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 218
kohlhaas
Standard

Danke erst mal .... :)
kohlhaas ist offline  
Alt 06.11.2005, 14:58   #8
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn eine unabwendbare Notsituation eintritt, die Folgen für die Zukunft haben kann, dann ist auch vor Ablauf der 3- Monatsfrist eine Einstweilige Anordnung vorm zust. Sozialgericht zulässig. Wann sitzt du auf der Strasse, weil dir dein Vermieter kündigen wird?
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
widerspruch, lange, warten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstausstattung für einen U25 wie lange warten ??? Coole-Sache ALG II 2 03.07.2008 16:18
wie lange auf Bescheid warten ... ? oskar2008 Allgemeine Fragen 4 13.09.2007 15:28
Wie lange auf Bearbeitung von Bwerbungskosten warten nomueller ALG I 7 07.06.2007 08:55
Wie lange auf bearbeitung warten? Bianca.Aachen ALG II 2 25.05.2006 09:19
Gehaltszahlung> wie lange warten? Daniela_M ALG I 6 15.12.2005 16:29


Es ist jetzt 18:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland