Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Demo gegen die Krise 28. März 2009

Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten Demonstrationen, Termine oder Aktionen --> Terminkalender


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2009, 01:31   #76
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Pressemitteilung des Bündnisses Berlin - Nord/Ost

Zitat:
Pressemitteilung des Berliner Bündnisses "Wir zahlen nicht für Eure Krise"


Mobilisierungskampagne für die Großdemonstration am 28. März 2009 in Berlin-Mitte gestartet


An diesem Samstag startet das Berliner Bündnis, in dem sich über dreißig linke, antikapitalistische und fortschrittliche Organisationen zusammengeschlossen haben, die Mobilisierung für die Großdemonstration am 28. März 2009 in Berlin.

Auf Marktplätzen und vor Einkaufszentren werden Flugblätter verteilt, ab Montag, den 2. März, beginnt die Mobilisierung vor allen Berliner JobCentern, am Dienstag, den 10. März, folgen die Berliner Großbetriebe, und ab Montag, den 16. März, alle zentralen U- und S-Bahnhöfe.

Dazu erklärt Christina Kaindl, Sprecherin des Berliner Bündnisses: "Wir werden allein in Berlin vierhunderttausend Flugblätter verteilen und zwanzigtausend Plakate kleben."

Neben dem bundesweiten Aufruf wird ein Berliner Aufruf verteilt, in dem deutlich gemacht wird, wer die jetzige Krise des Kapitalismus verursacht hat und wer dafür zahlen soll. Christina Kaindl: "Die herrschende Klasse und die Regierung werden versuchen, die Krisenlasten auf die Lohnabhängigen, Erwerbslosen, Rentnerinnen und Rentner, auf die Schüler und Studierenden abzuwälzen. Wir dagegen fordern: Die Verursacher und Profiteure der Krise müssen zur Kasse gebeten werden. Täglich werden Milliarden und Abermilliarden in ein völlig marodes Wirtschafts- und Finanzsystem gepumpt, während die Beschäftigten und Erwerbslosen bestenfalls mit Peanuts abgespeist werden."

Wir wollen keinen abgehobenen Dialog in Talkshows und Parlamenten mit den Verursachern der Krise, sondern wir mobilisieren die Berliner Bevölkerung für ihre ureigensten Interessen. Dazu gehören ein gesetzlicher Mindestlohn von 10 € die Stunde, die sofortige Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze auf 500 € ohne Anrechnung in Bedarfsgemeinschaften und die Abschaffung von Sanktionen auf die Grundsicherung, sowie eine armutsfeste Rente ab 60. Gegen die steigende Arbeitslosigkeit setzen wir auf Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohn- und Personalausgleich.

Nach Angaben der EU-Kommission schlummern in den Büchern der europäischen Banken 18 Billionen € an sogenannten toxischen Papieren. Dazu erklärt Christina Kaindl: "Die Großbanken in Deutschland müssen verstaatlicht, die Bücher müssen offengelegt und die Öffentlichkeit muss über alle Risiken umfassend informiert werden. Die Profiteure müssen die Kosten dieser Krise bezahlen, die Einführung einer Millionärssteuer und die Wiedereinführung der Vermögenssteuer stehen auf der Tagesordnung."

Wir demonstrieren am 28. März 2009 nicht allein in Berlin, sondern auch in Frankfurt und in vielen Städten weltweit. Wir sind in diesem Moment solidarisch mit den Werktätigen auf Guadeloupe und Martinique und den Lohnabhängigen in Irland. Wir alle gemeinsam kämpfen auch über den 28. März 2009 hinaus für eine solidarische Gesellschaft.

Schluss mit dem Profitsystem - Menschen vor Profite!
Demonstration "Wir zahlen nicht für eure Krise"
28.3. 12:00 Uhr Rotes Rathaus


Für Rückfragen:
Michael Prütz (Berliner Bündnis Wir zahlen nicht für Eure Krise): 0172 / 91 69 800
Christina Kaindl (Berliner Bündnis Wir zahlen nicht für Eure Krise): 0171 / 483 24 65
Steffi Graf (dielinke.SDS): 0162 / 719 74 15
Tim Laumeyer (Interventionistische Linke): 0179 / 976 35 56
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 05.03.2009, 00:09   #77
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Die Mobilisierung geht weiter! Helft alle mit!

Zitat:
Hallo,

seit einer guten Woche ist die Bündnis-Homepage
www.kapitalismuskrise.org aktualisiert und in neuem Design online. Für
mehrere Rubriken der Seite braucht es allerdings noch Informationen und
Kontakte aus möglichst vielen anderen Städten bundesweit. Wenn Ihr
welche habt, schickt sie bitte an info@kapitalismuskrise.org. Im
einzelnen geht es um:

1. Termine für Veranstaltungen und Aktionen zur Mobilisierung
(http://www.kapitalismuskrise.org/termine-mobilisierung)
2. Termine für Bündnis- und Vorbereitungstreffen zur Mobilisierung
(http://www.kapitalismuskrise.org/termine-buendnis-treffen)
3. Falls irgendwo in der Stadt Mobilisierungsmaterial ausliegt: Ort,
Adresse, Öffnungszeiten
4. Falls es Busse gibt: Bitte tragt sie in die Busbörse auf 28maerz.de
ein: http://www.28maerz.de/busboerse/
5. Lokaler Kontakt / AnsprechpartnerIn, die wir auf die Seite setzen
können. (Es gibt die Möglichkeit, Mailadressen mit Weiterleitung an eine
beliebige Adresse einzurichten: stadtname@kapitalismuskrise.org)
6. Gerne setzen wir auch Infos des jeweiligen lokalen Bündisses dazu:
Aus wem besteht der Mobilisierungskreis? Gibt es Pläne, die über den
28.3. hinausgehen? usw.

Desweiteren nehmen wir auch gerne Hinweise auf andere Aufrufe, für
Frankfurt und Berlin wie international entgegen. Genauso Presseartikel
mit Bezug auf die Krisenproteste.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 05.03.2009, 21:44   #78
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Die Mobilisierung geht weiter! Helft alle mit!
Ich meine, nicht nur mobilisieren, erstmal selber hingehen.
Ich werd mit dem Bus aus Dssd mitfahren.

Volker
Volker ist offline  
Alt 05.03.2009, 22:17   #79
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat:
elgoki
Sagt mal Leute worum geht es eigentlich hier?
Wollen wir was verändern oder wollen wir den Wettstreit ausführen wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat?
Es geht doch einfach darum ein Ziel zu erreichen - aber so wie hier einige Leutz aufeinander losgehen - werden wir es nie erreichen.
Also los - auch ihr Bedenkenträger - raus auf die Straße am 28. März!!!
So sehe ich das auch, und ich möchte das tiefgründige Gespräch um die richtige linke Politik nicht stören , nur kriege ich das mit den Bussen nicht ganz auf die Reihe, von denen irgendwo in den Tiefen des Forums gesprochen wurde.
Weiß jemand, ob und wie wir Hamburger nach Berlin kommen? Treffpunkte?
Gibt es da Sammel-Möglichkeiten, und was kosten die?
Oder muss das jeder für sich abmachen?
Mit so einem 29,-Wochenendticket komme ich ja auch nach Berlin, auch wenn ich stundenlang fahre und an jeder Milchkanne halte.

LG
 
Alt 05.03.2009, 22:25   #80
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Nun, laut der Busbörse fährt ein Bus von Hamburg aus:

Hamburg

Bus zur Demo in Berlin.
Anmeldung: 015 77 / 266 22 75 oder attac-hamburg@gmx.de
Preis: 15 Euro / Solipreis 20 Euro / wer weniger oder nichts zahlen kann melde sich bitte trotzdem.
Abfahrt: 9:00 Uhr. Der genaue Ort folgt noch.
Rounddancer ist offline  
Alt 05.03.2009, 23:47   #81
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kölner Bündnis

bestehend aus Die Linke., Attac, Antifa, Gewerkschaften u.a. fahren nach Ffm.
3 Busse sind schon definitiv fest.

Eine andere Welt ist möglich!

Globaler Aktionstag zum Welt-Finanz-Gipfel der G20

Bundesweite Demonstration:

Sa, 28. März-12 Uhr - Frankfurt/Main, Bahnhof

Abfahrt der Busse ab Köln: 9 Uhr, Hans - Böckler- Platz

Karten unter: www.28maerz.de / wolfgang.lindweiler(at)web.de

Menschen vor Profite:

Freitag, 13. März, 17.30 Uhr: Rudolfplatz Kundgebung des Kölner Bündnisses

www.die-linke-koeln.de
 
Alt 06.03.2009, 05:07   #82
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Damit keine Verwirrung entsteht bei jenen, die die bisherige Mobilisierung nicht so genau verfolgt haben:

Die bundesweite Demo am 28. März ist zwei-teilig:
Es gibt eine Demo in Berlin
und eine in Frankfurt

Jeweils von unterschiedlichen regionalen Bündnissen organisiert, die lose miteinander verbunden sind.

Norden & Osten mobilisiert für Berlin.
Westen & Süden für Frankfurt/M.

* * *

Als zentrale Website wurde kapitalismuskrise.org vereinbart.
Dann hat attac eine weitere aufgemacht, www.28maerz.de . Dort läuft nun auch die Busbörse.- D.h. dort könnt ihr für die Fahrten schauen.


(Für weitere Infos bitte auf diesen zwei Webseiten schauen - ich bekomme von dort auch nur die mails)


* * * *
PS
Hier in Berlin wird weiterhin versucht, nicht der DiLi (Partei Die Linke) die Meinungsshow in den Medien allein zukommen zu lassen. Denn damit würde die breite Vielfalt der übrigen Linken (als Gesamtbewegung u. wichtiger Teil der künftigen Gesellschaft), die diese Demo auch im Wesentlichen auf die Beine stellt, verschattet.
Diese vielfältige Linke würde, wenn in Frankfurt und Berlin nun von der DiLi noch schnell ihre zwei Starredner für die Demo aus dem Hut gezaubert werden, ungewollt und ungerechtfertigt zu Statisten der DiLi-Parteiwerbung erscheinen. Und das möchte ja die vielfältige Linke gerade explizit eigentlich nicht sein. Sonst hätten ja alle längst in die DiLi eintreten können.
Mal sehen wie dieses schon komische Tauziehen nun diesmal ausgeht. Wobei eine Demo allein eh noch kein Morgen abgibt. :-)).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 12.03.2009, 17:07   #83
M.aus.B
Elo-User/in
 
Benutzerbild von M.aus.B
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 289
M.aus.B
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Glück Auf ELOS,

an alle, die nach Berlin zur Demo fahren. Was haltet Ihr davon, wenn wir uns als Eloten dort irgendwo treffen und als "Block" gemeinsam mit dran teilnehmen ? Könnten uns so mal persönlich kennenlernen und ein bissel quatschen ??

Grüße aus dem großen B.

vom M.aus.B
__

Das Land Deutschland ist selber schuld, wenn es von einer machtGIERigen und asozialen Verbrecherbande reGIERt und von einer arschkriechenden Lumpenbande verwaltet wird.
Es laufen viel zu viele Leute rum, aber leider nicht genug Menschen.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die zu 100% tödlich endet.
M.aus.B ist offline  
Alt 12.03.2009, 18:12   #84
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von M.aus.B Beitrag anzeigen
Glück Auf ELOS,

an alle, die nach Berlin zur Demo fahren. Was haltet Ihr davon, wenn wir uns als Eloten dort irgendwo treffen und als "Block" gemeinsam mit dran teilnehmen ? Könnten uns so mal persönlich kennenlernen und ein bissel quatschen ??
Grüße aus dem großen B.
vom M.aus.B
Liebe Maus !
Das wäre schön, aber Du bist in der falschen Partei !
(selbst hier wird ja indirekt Gegenstimmung betrieben, obwohl es doch um Sachen geht, die JEDEN betreffen...)
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 14.03.2009, 16:07   #85
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

2000 Menschen demonstrieren gegen Armut im Alter

... rief die Menschen auf, generationenübergreifend für eine solidarische Rente zu kämpfen und sich nicht einen Verteilungskonflikt zwischen Jung und Alt einreden zu lassen.Es geht nicht um die Frage, wie viele Junge morgen wie vielen Rentnern gegenüber stehen, sondern um die Frage, wie der Produktivitätszuwachs dieser Gesellschaft verteilt wird.“

... Die Kundgebung ist der Start einer dreiwöchigen Kampagne. Am 28. März soll es als Höhepunkt eine große Konferenz mit dem DGB- Vorsitzenden Michael Sommer in Mannheim geben. Von dort aus soll eine Radstafette ein Riesentransparent nach Berlin bringen, das dort am 4. April in Reichstagsnähe präsentiert werden soll.

http://stimme.de/heilbronn/
 
Alt 14.03.2009, 19:55   #86
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von M.aus.B Beitrag anzeigen
Glück Auf ELOS,

an alle, die nach Berlin zur Demo fahren. Was haltet Ihr davon, wenn wir uns als Eloten dort irgendwo treffen und als "Block" gemeinsam mit dran teilnehmen ? Könnten uns so mal persönlich kennenlernen und ein bissel quatschen ??

Grüße aus dem großen B.

vom M.aus.B
Diesbezüglich ist momentan was in der Mache. Ich hoffe, demnächst mehr Infos zu kriegen.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 14.03.2009, 20:55   #87
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Schön, dann sagt mal Bescheid.
Wir fahren mit dem Auto bis Alt-Glienicke und dann mit der S-Bahn rein. Hoffentlich geht das, letztes Jahr war da alles gesperrt.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 14.03.2009, 21:27   #88
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
Schön, dann sagt mal Bescheid.
Wir fahren mit dem Auto bis Alt-Glienicke und dann mit der S-Bahn rein. Hoffentlich geht das, letztes Jahr war da alles gesperrt.
Vielleicht fahrt Ihr Schönefeld schon von der Autobahn ab und dann vom Flughafen mit der Regio ??
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 15.03.2009, 00:56   #89
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
Schön, dann sagt mal Bescheid.
Wir fahren mit dem Auto bis Alt-Glienicke und dann mit der S-Bahn rein. Hoffentlich geht das, letztes Jahr war da alles gesperrt.
Vielleicht ist es aufgefallen - mir erst später: http://www.elo-forum.org/agenturschl...28-berlin.html - leider geschlossen. Habe wolliohne um Wiederöffnung gebeten.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 15.03.2009, 05:28   #90
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Daumen hoch AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Genauer Treffpunkt und Erkennungsmerkmal für den gemeinsamen Block vom Chefduzen- und elo-forum - einem Block der Erwerbslosen & Geringverdiener & ihrer Freunde - am 28.März in Berlin wird hier bekannt gegeben, sobald dieser Treffpunkt abgesprochen ist .

Sicher wird das in der Nähe des Roten Rathaus um fünf vor zwölf sein.

... und wer sich anderswo einreihen möchte: kein Problem. Wir sind ja nicht nur erwerbslos, sondern haben auch noch unsere unterschiedlichen politischen Färbungen. Wenn ich persönlich es auch gut fände, es würden sich langsam mehr Erwerbslose und Prekäre direkt auch öffentlich als erwerbslos & prekär zu erkennen geben. Auf dieser Demo könnten wir das öffentlich zeigen.
Bitte jedoch alles ohne DieLi-(Wahl)Propaganda. Auch wenn viele - ich inklusive - es bislang insgesamt gut finden, dass es diese Partei nun gibt. Doch diese Partei kann nun nicht alles Linke mit ihrer gut finanzierten Parteipropaganda überrollen. Es gibt eine breite vielgestaltige Linke jenseits dieser Partei Die Linke.
Es wäre schade, wenn die Demo gegen die Krisenabwälzung auf die Bevölkerung am 28.März zum Auftakt von medienheischenden 'Saalschlachten' unter den nun mal sehr verschiedenen Strömungen der linken Kräfte würde.
Lasst uns am 28. März gemeinsam, aber durchaus vielgestaltig angriffslustig gegen das Krisenmanagement der neoliberalen Herrschaften auftreten!
Nochmals für von weiter her Anreisende: es gibt eine von attac gut organisierte Busbörse...

... und hier immer alle aktuellen Infos rund um die Demos am 28.März in Berlin und Frankfurt.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 15.03.2009, 12:20   #91
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.164
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Was haltet Ihr von folgendem Text auf dem Transpi, das die Leute in der ersten Reihe eines solchen Erwerbslosenblocks vor sich her tragen würden?

Zitat:
Parade der Erwerbslosen
Natürlich wäre so ein Transpi peinlich, wenn der Block nur aus ein paar Männeken besteht.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 15.03.2009, 12:32   #92
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Vielleicht fahrt Ihr Schönefeld schon von der Autobahn ab und dann vom Flughafen mit der Regio ??
Ja, das wäre auch eine Möglichkeit.Danke.

Habe auch gerade in der Busbörse eine Mitfahrgelegenheit ab Chemnitz gefunden.

@ Schlaraffenland

Dann sorgen wir doch dafür, dass es viele werden.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 15.03.2009, 14:25   #93
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.164
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
@ Schlaraffenland

Dann sorgen wir doch dafür, dass es viele werden.
Ja, das wäre schön - ich habe mir auf

WIR ZAHLEN NICHT FÃœR EURE KRISE! » Wer ruft auf? -

den Abschnitt "SOZIALPOLITISCHE INITIATIVEN" angeschaut; die dort genannten Initiativen mit Elo-Bezug, die machen doch jeweils ihren eigenen Block, nehme ich mal an?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 15.03.2009, 14:26   #94
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Hier noch ein paar Parolen, mal ein wenig anders, für Berliner und Frankfurter:





Für ein Leben in Würde

Wir möchten satt werden

Arbeit und Wohlstand für alle

Für Arbeit und gerechte Löhne

Für gerechte Politik

Wir benötigen gute, gerechte Gesetze

Wir wollen Arbeit

Für Frieden, Vollbeschäftigung und Gerechtigkeit
Nur Geld für das Volk

Für Vollbeschäftigung und gute Bezahlung
 
Alt 16.03.2009, 18:35   #95
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Frankfurt:
Demonstration gegen Finanzkrise: 20.000 Teilnehmer erwartet



Unter dem Motto "Wir zahlen nicht für eure Krise" wollen über 100 Organisationen am 28. März in Frankfurt gegen die Politik der Bundesregierung demonstrieren. Man erwarte rund 20.000 Demonstranten... Demonstration-gegen-finanzkrise-20-000-teilnehmer-erwartet
 
Alt 16.03.2009, 21:49   #96
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zehntausende wollen demonstrieren

Über 100 Organisationen rufen zu Demos am 28. März in Frankfurt und Berlin.

Zitat:
Bislang seien bereits über hundert Busse aus dem Norden und Osten der Bundesrebublik gebucht, berichtet Christina Kaindl vom Vorbereitungskreis in Berlin. Allein für Berlin rechnen die Veranstalter mit mehreren zehntausend TeilnehmerInnen. Zu den zentralen Forderungen der Demonstranten gehört unter anderem eine Sonderabgabe auf große Vermögen und eine Millionärssteuer. Zudem fordet das Bündnis massive öffentliche Investitionen in Bildung, Umwelt- und Klimaschutz.
http://www.taz.de/zehntausende-wollen-demonstrieren/
 
Alt 17.03.2009, 08:32   #97
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.164
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Hier noch mal der Aufruf/Vorschlag der Bildung eines äußerlich erkennbaren partei- und gewerkschaftsungebundenen Erwerblosenblocks, bestehend aus unterschiedlichen Inis und Erwerbslosenforen und Einzelpersonen.

Je mehr mitmachen bei der Kontaktaufnahme mit anderen Inis und Erwerbslosenforen, desto besser.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 17.03.2009, 21:29   #98
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Frankfurt:
Demonstration gegen Finanzkrise: 20.000 Teilnehmer erwartet
Offenbar kriselt es noch nicht genug. 20.000 sind zwar an sich eine ganz nette Zahl im Vergleich zu den Demos der letzten Hungerjahre - aber groß ist sowas nicht.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 17.03.2009, 21:55   #99
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.164
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Offenbar kriselt es noch nicht genug. 20.000 sind zwar an sich eine ganz nette Zahl im Vergleich zu den Demos der letzten Hungerjahre - aber groß ist sowas nicht.
Ach, das ist doch nur propagandistisches Tiefstapeln, damit da nicht insgesamt 1 Mio hingehen - wenn ich da hingehe, dann sind das schon mal 20.001 Teilnehmer
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 17.03.2009, 22:05   #100
JAMBALAJA
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

wir kommen auch dann sind wir schon 20006
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
2009, demo, krise, märz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steigerung des Reallohns ist ein Mittel gegen die Krise Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.01.2009 09:22
Demo gegen die Krise 28. März 2009 dr.byrd Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 22.01.2009 00:36
Ein Schirm gegen die Krise Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 01.12.2008 14:48
Aufruf zur Demo "Für ein Morgen in Freiheit" am 15. März in Köln Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.03.2008 17:59


Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland