Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Demo gegen die Krise 28. März 2009

Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten Demonstrationen, Termine oder Aktionen --> Terminkalender


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2009, 16:11   #26
Runkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Nun ja, als Einzelkämpfer, der keiner Partei oder sonstigen (sozialen) Bewegung angehört, fühlt man sich mithin gewaltig desinformiert ...
 
Alt 06.02.2009, 01:21   #27
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Äh, ich sprach vom Druck des Michael Schlecht und der ist auch seines Zeichens Mitglied der Parteivorstandes der Linkspartei und die will sich nicht auf die Forderungen 500-30-10 einlassen. Und das Druckmittel war ganz klar: Versagung der Unterstützung für die Demo. Überhaupt haben bestimmte Kräfte alles dafür getan, um die Demo nun ja lange genug vor der Bundestagswahl zu machen, anstatt wie geplant diese vor der Bundestagswahl zu starten.
Diesen Aufruf sollte keiner von uns unterstützen und lieber bestimmte Leute fragen, ob sie ernsthaft meinen, man könnte von 435 Euro im Monat überleben.
Michael Schlecht ist aber auch seit 2001 beruflich tätig als Chefvolkswirt beim ver.di-Bundesvorstand in Berlin. Ein anderer Bremser vom Dienst Ralf Krämer, der immer wieder bei den Treffen unangenehm auffällt.
Es sind in erster Linie die Gewerkschafter, die Angst haben, dass ihnen die Leute aus dem Ruder laufen. Aber das wird sowieso schneller geschehen, als sie denken.

Ob man mit Aktionen allerdings bis zur Bundestagswahl warten sollte, wie Martin vorschlägt, halte ich auch nicht für richtig.

Anbei noch der Flyer der Agenda 2010 Gruppe Berlin von Attac, der mir ganz gut gefällt.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 0901_attac_flyer_ebook.pdf (161,1 KB, 133x aufgerufen)
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 11.02.2009, 10:33   #28
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Es scheint sehr ruhig geworden zu sein um die zwei Demos am 28.03.,-
von Berlin hört man gar nichts mehr,- und für Frankfurt scheinen nur noch verdi Stuttgart und München Busse organisiern zu wollen.
Die attac-Busliste scheint gestrandet.

Heute Abend soll im DGB-Haus Stuttgart, Kleiner Saal, 18 Uhr, nochmal diskutiert und mobilisiert werden.

Ok, Die Linke. lockt wenigstens ihre Anhänger zu den Demos.

Oder gibts irgendwo positivere Infos?
Rounddancer ist offline  
Alt 11.02.2009, 13:20   #29
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Es scheint sehr ruhig geworden zu sein um die zwei Demos am 28.03.,-
von Berlin hört man gar nichts mehr,- und für Frankfurt scheinen nur noch verdi Stuttgart und München Busse organisiern zu wollen.
Die attac-Busliste scheint gestrandet.

Heute Abend soll im DGB-Haus Stuttgart, Kleiner Saal, 18 Uhr, nochmal diskutiert und mobilisiert werden.

Ok, Die Linke. lockt wenigstens ihre Anhänger zu den Demos.

Oder gibts irgendwo positivere Infos?
Die attac Leute haben anderes zu tun, die kandidieren jetzt für die Grünen im Bundestag....... Somit hat sich dann der attac Kerngedanke auch erledigt!
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 11.02.2009, 15:24   #30
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Riexinger (ver.di Stuttgart) ist doch wie wild am mobilisieren. Allerdings macht es u. E. nur Sinn da mit zumachen, wenn man sich lautstarkt den Gruppen anschließt, die klar die Forderungen 500-30-10 haben. Wer für 435 Euro Regelsatzerhöhung mit demonstriert, muss sich nicht wundern, wenn sich in Sachen Hartz IV gar nichts bewegen wird.

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Es scheint sehr ruhig geworden zu sein um die zwei Demos am 28.03.,-
von Berlin hört man gar nichts mehr,- und für Frankfurt scheinen nur noch verdi Stuttgart und München Busse organisiern zu wollen.
Die attac-Busliste scheint gestrandet.

Heute Abend soll im DGB-Haus Stuttgart, Kleiner Saal, 18 Uhr, nochmal diskutiert und mobilisiert werden.

Ok, Die Linke. lockt wenigstens ihre Anhänger zu den Demos.

Oder gibts irgendwo positivere Infos?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 11.02.2009, 20:25   #31
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Es gibt jetzt eine Website, auf der man sich über den Gang der Dinge informieren kann. Bitte verbreitet das weiter.

http://www.28maerz.de/startseite/

Zitat:
Demonstrationen für eine solidarische Gesellschaft am 28. März 09!

Der Kapitalismus steckt in seiner schlimmsten Krise seit 1929. Sie hat verschiedene Gesichter: die Beschleunigung des Klimawandels, Kriege um den Zugang zu Rohstoffen, Hungerrevolten, Finanzmarkt-Crash und Rezession. Ausgehend von den Industrieländern wird auch der globale Süden hart getroffen: noch weniger Mittel für Klimaschutz und Entwicklung, noch härtere Konkurrenz um Märkte und Profit. Millionen Menschen verlieren ihre Arbeit, ihre Wohnungen und ihre Lebensperspektiven.
Wir zahlen nicht für eure Krise
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 11.02.2009, 20:42   #32
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Und die weitere Seite zum sich informieren wäre kapitalismuskrise.org

... und wo man hinschaut gehen die Strömungskämpfe hoch her ;-).
Am klarsten fordert hier übrigens, lieber Martin, ausgerechnet der RSB - Ortsgruppe Potsblitzdamm die sicher pfiffige Dreiglieder-Losung "500/30/10" .... tja, das ist aber dann auch wiederum nicht das Wahre ;-).

Och, ich wusle jetzt hier für's nächste bei einer Zahltag-Organisation mit und hoffe, dass das was Vertretbares wird. Aber auch da scheinen mir, schon wieder, die verschiedenen Risse im Teppich deutlich ungut durchzudrängeln.;-).

Na, einfach mal schauen, was da wo wie sich herauskristallisiert.
Ansonsten haben wir ja dann auch nach dem nächsten Demo-Hype noch unser gutes 'altes' elo-forum als Orientierungspunkt in der Brandung ;-).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 11.02.2009, 20:56   #33
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

ich bin mit dem ganzen sehr unzufrieden. Auch die Position vom RSB it eigentlich nur eine, dass man sich der Demo nicht fernhalten sollte. Dann überlässt man den anderen vollkommen das Feld.
Die Demo ansich hat auch viel zu wenig Vorlaufzeit. Das mag man in Berlin vielleicht gestemmt bekommen aber in Frankfurt bezweifle ich das schon. Es könnte höchstens ein Sog von London ausgehen, da an diesem Tag 100.000 demonstrieren werden und zwar für wirkliche Alternativen.
Es gibt 2 Möglichkeiten.
1. Sich fern halten und den anderen das Feld überlassen. Bedenklich ist, dass man es mit den vorhandenen Strukturen nicht schafen wird, zu einem anderen Zeitpunkt eine Demo hinzubekommen, da die jetzigen Teilnehmer ausfallen werden und es gerade den Erwerbslosengruppen am Geld fehlt
2. Sich beteiligen und lautstark mit den eingenen Forderungen da sein. Da die Gewerkschaften nicht im großen Stil moblisieren gibt es eine gewisse Chance, dass man sichtbar da ist. In Berlin halte ich das für möglich. In Frankfurt weiß ich es nicht.

Fehlen werden an beiden Demos auf jeden Fall die Menschen, die sich nur wenige Zeit später an den 60 Jahre Nato-Protesten beteiligen. Ich persönlich setze meine Prioritäten auf jeden Fall dahin. Hier sehe ich im übrigen auch eine europäische Komnponente des Widerstandes, den ich für unerlässlich halte.

Sowohl in Berlin, als auch in Frankfurt werden leider nicht genügend Menschen zusammen kommen, dass man sie ernst nimmt. Wenn man mit Wörtern spielt, ist es zur Zeit ein eDemo, um Klaus Ernst mit seinem Hartz IV-Light ernst zu nehmen.

Schwierige Lage also.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Und die weitere Seite zum sich informieren wäre kapitalismuskrise.org

... und wo man hinschaut gehen die Strömungskämpfe hoch her ;-).
Am klarsten fordert hier übrigens, lieber Martin, ausgerechnet der RSB - Ortsgruppe Potsblitzdamm die sicher pfiffige Dreiglieder-Losung "500/30/10" .... tja, das ist aber dann auch wiederum nicht das Wahre ;-).

Och, ich wusle jetzt hier für's nächste bei einer Zahltag-Organisation mit und hoffe, dass das was Vertretbares wird. Aber auch da scheinen mir, schon wieder, die verschiedenen Risse im Teppich deutlich ungut durchzudrängeln.;-).

Na, einfach mal schauen, was da wo wie sich herauskristallisiert.
Ansonsten haben wir ja dann auch nach dem nächsten Demo-Hype noch unser gutes 'altes' elo-forum als Orientierungspunkt in der Brandung ;-).
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 25.02.2009, 23:48   #34
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Mobilisierungs-Flyer zur Demo am 28.03.09 in Berlin der LAG-Hartz IV als PDF-Vorlage. Zu verteilen z.B. vor Jobcentern etc.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 25.02.2009, 23:59   #35
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Mobilisierungs-Flyer zur Demo am 28.03.09 in Berlin der LAG-Hartz IV als PDF-Vorlage. Zu verteilen z.B. vor Jobcentern etc.

sorry, aber der Flyer geht am eigentlichen Ziel vorbei und es werden damit weder die Arbeitsuchenden angesprochen, wie andere Menschen auch.

Hier wird eigentlich mit diesem Flyer keiner richtig angesprochen.
 
Alt 26.02.2009, 00:06   #36
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Erstaunlich aber, dass sich die Linke - wenn auch "nur" die LAG - hier eindeutig zu 10, 30, 500 positioniert. Das ist ja ein Punkt, der in der Vorbereitung für sehr viel Gesprächsstoff sorgte ...

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 26.02.2009, 00:13   #37
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
sorry, aber der Flyer geht am eigentlichen Ziel vorbei und es werden damit weder die Arbeitsuchenden angesprochen, wie andere Menschen auch.

Hier wird eigentlich mit diesem Flyer keiner richtig angesprochen.
Wir konnten schon Viele erfolgreich mit diesem Flyer vor den verschiedenen Jobcentern ansprechen und werden das auch in nächster Zukunft tun. Z.B. auch am 14.03.09 (Aktionstag gegen Kinderarmut) zusammen mit dem Flugi gegen Kinderarmut auf dem Mierendorffplatz.

Aktion macht Spaß!!! Macht mit!!!
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.02.2009, 00:27   #38
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Wir konnten schon Viele erfolgreich mit diesem Flyer vor den verschiedenen Jobcentern ansprechen und werden das auch in nächster Zukunft tun. Z.B. auch am 14.03.09 (Aktionstag gegen Kinderarmut) zusammen mit dem Flugi gegen Kinderarmut auf dem Mierendorffplatz.

Aktion macht Spaß!!! Macht mit!!!
soso, schreiben kann man viel, aber der Flyer ist trotzdem nichtssagend.

Mit nur einem Teil der Bürgschaften hätte man die RS auf mind. 430€ (vorerst) erhöhen können, was die Kaufkraft stärkt.

Die "Konjunkturpakete" gehen auch an den meisten vorbei, weil es auch nur die Großfirmen begünstigt, der Mittelstand ist da eher benachteiligt.

Um eine Wirtschaftskrise einigermaßen abfedern zu können, reichen keine "Abwrackprämien", sondern mehr Kaufkraft der Bürgerinnen und Bürger, so wird aber das Geld denen wieder zugeschoben, die durch Spekulationen massig verloren haben. Während die Banken Milliarden bekommen, bekommt der "kleine Arbeitnehmer" durch diese "Steuersenkungsfakes" vielleicht gerade mal so an die 4 Euro/Monat mehr, trotzdem nehmen die Banken immer mehr Geld und verschleudern es durch die Unfähigkeit der Politik an Prämien, auch zur Gewinnung von Neukunden, was wiederum zeigt, das gerade die Banken das Geld garnicht so nötig gebraucht hätten.

Das wäre zumindest interessanter gewesen als das was unter

Die Reichen und Profiteure sollen zahlen

steht.
 
Alt 26.02.2009, 00:34   #39
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Mit nur einem Teil der Bürgschaften hätte man die RS auf mind. 430€ (vorerst) erhöhen können, was die Kaufkraft stärkt.

Die "Konjunkturpakete" gehen auch an den meisten vorbei, weil es auch nur die Großfirmen begünstigt, der Mittelstand ist da eher benachteiligt.

Um eine Wirtschaftskrise einigermaßen abfedern zu können, reichen keine "Abwrackprämien", sondern mehr Kaufkraft der Bürgerinnen und Bürger, so wird aber das Geld denen wieder zugeschoben, die durch Spekulationen massig verloren haben. Während die Banken Milliarden bekommen, bekommt der "kleine Arbeitnehmer" durch diese "Steuersenkungsfakes" vielleicht gerade mal so an die 4 Euro/Monat mehr, trotzdem nehmen die Banken immer mehr Geld und verschleudern es durch die Unfähigkeit der Politik an Prämien, auch zur Gewinnung von Neukunden, was wiederum zeigt, das gerade die Banken das Geld garnicht so nötig gebraucht hätten.

Das wäre zumindest interessanter gewesen als das was unter

Die Reichen und Profiteure sollen zahlen

steht.
@ sancho ! Wir wissen das !
Du bellst den falschen Baum an
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 26.02.2009, 00:34   #40
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

@Sancho
Mach´s besser. Dann verteilen wir auch Deinen Flyer.


Selbstabholer, die den Flyer der LAG Hartz IV verteilen wollen, können bestellen bei:

LAG Hartz IV c/o LinksTreff
Malplaquetstr.12
13347 Berlin
Die Linke.Wedding
LAG-HartzIV@linkstreff.de
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.02.2009, 00:41   #41
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
@Sancho
Mach´s besser. Dann verteilen wir auch Deinen Flyer.

kann ich auch, aber nicht für die Linken.
 
Alt 26.02.2009, 00:42   #42
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
@ sancho ! Wir wissen das !
Du bellst den falschen Baum an

wenn Ihr doch alles "wisst", warum habt Ihr es dann nicht geschrieben?

Wenn das alles ist, was Euere LAG zusammen bekommt, dann .........
 
Alt 26.02.2009, 00:56   #43
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Wer hat wo geschrieben, daß er alles weiß ?

R I C H T I G L E S E N !
Nee, das ist nicht alles, und das weißt Du jetzt wieder, aber ich verweise Dich gerne auf dr.byrd zurück.........
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 26.02.2009, 00:58   #44
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
kann ich auch, aber nicht für die Linken.
Stell Dein Flugi doch hier ins Forum.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.02.2009, 01:06   #45
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Stell Dein Flugi doch hier ins Forum.
Flugi für was?
 
Alt 26.02.2009, 01:27   #46
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Flugi für was?
Schriebst du nicht, du könntest einen besseren Flyer machen, aber nicht für die Linken?

Worauf ich dir antwortete, du könntest deinen Flyer ja hier ins Forum stellen, also nicht unbedingt für die Linken machen.

Oder wolltest du einfach nur mal wieder ein Thema schreddern?

Und wenn ja, warum?

Ich habe nur einen kleinen Mobilisierungs-Flyer der LAG Hartz IV zur Demo am 28.03.09 reingesetzt - keine Doktorarbeit über die Hintergründe der Krise.

Es ist schon manchmal unglaublich mit welcher Hartnäckigkeit du hier im Forum jede Aktivität zu ersticken suchst.

Wenn´s dir nicht passt, dann halt dich doch einfach raus. Zumal du wahrscheinlich eh nicht am 28.03.09 zur Demo nach Berlin kommen wirst.

Alle Interessierten können sich den Flyer im Anhang runterladen oder als Selbstabholer im Linkstreff Wedding bestellen.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.02.2009, 01:34   #47
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Schriebst du nicht, du könntest einen besseren Flyer machen, aber nicht für die Linken?

Worauf ich dir antwortete, du könntest deinen Flyer ja hier ins Forum stellen, also nicht unbedingt für die Linken machen.

Oder wolltest du einfach nur mal wieder ein Thema schreddern?

Und wenn ja, warum?

Ich habe nur einen kleinen Mobilisierungs-Flyer der LAG Hartz IV zur Demo am 28.03.09 reingesetzt - keine Doktorarbeit über die Hintergründe der Krise.

Es ist schon manchmal unglaublich mit welcher Hartnäckigkeit du hier im Forum jede Aktivität zu ersticken suchst.

Wenn´s dir nicht passt, dann halt dich doch einfach raus. Zumal du wahrscheinlich eh nicht am 28.03.09 zur Demo nach Berlin kommen wirst.

Alle Interessierten können sich den Flyer im Anhang runterladen oder als Selbstabholer im Linkstreff Wedding bestellen.
ich habe nur etwas gegen offensichtliche Leuteverar...
 
Alt 26.02.2009, 01:46   #48
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
ich habe nur etwas gegen offensichtliche Leuteverar...
Dann lass es doch.

P.S.

Hier übrigens noch der Aufruf des Regionalbündnisses Berlin und Nord-Ost
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.02.2009, 02:03   #49
mo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 92
mo
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

@dr. byrd

sind sich die organisierenden gruppen darüber im klaren, dass sich da auch unerwünschte teilnehmer anschließen werden?

Zitat:
(...)"ich gebe Dir 100% recht, mir gefallen manche der Initiatoren der demo am 28.3.09 in Berlin auch nicht. Aber, wir müssen jetzt dieses Lagerdenken hinter uns lassen, ob rechts, ob links, dieses teile und herrsche Schema der uns Beherrschenden müssen wir beenden. Wir sind ein Volk, und wir haben gemeinsame Gegner, ich sage bewußt nicht einen Gegner, denn es sind deren mehrere. Wer die deutsche Geschichte kennt, weiß von wem ich spreche.

Also, m.E. sollten wir ALLE jetzt unsern Hintern hochbekommen, hier schreiben ist absolut notwendig und gut, aber es reicht nicht. Nur eine machtvolle Demonstration des Volkes kann diese Narren in Berlin davon abhalten, auch noch das letzte Tafelsilber dieser Nation zu verhökern. Und da ist es mir ehrlich gesagt Exkrementgal wer vorne auf der Bühne was sagt, es muß erstmal eine kritische Masse erreicht werden, danach sieht man weiter! Und es kann doch wohl nicht sein, daß das konservative und das nationale Lager angesichts dieser existenziellen Bedrohung unserer Nation an der Seite stehen bleiben.
Denkt an das Schicksal, das Euren Kindern und Enkeln droht, wenn wir den geplanten Ausverkauf der letzten ideelen und materiellen Werte dieser Nation nicht verhindern.
Sie sind dann zu einem andauernden Helotendasein verdammt.
Das, was zur Zeit abläuft, ist m.E. ein Teil des dritten Weltkriegs. Es geht um die endgültige und absolute Übernahme aller werthaltigen Güter dieser Erde durch eine verbrecherische Organisation, die die alleinige Weltherrschaft anstrebt sowie Versklavung aller Menschen auf diesem Planeten."(...)

Das Gelbe Forum - auf zur demo
aus dem gelben forum, welches ja bekanntlich auch eine recht große fraktion von verkappten nazis und antisemiten besitzt. und mit denen geht nun mal garnix, bzw. sollte nix gehen. ich würde auch davon ausgehen, dass die militante organisierte naziszene auflaufen wird - schließlich ist u.a. genau das ihre funktion, als nützliche idioten massenproteste von anfang an zu unterwandern und zu spalten.

ansonsten würde ich mir über die mobilisierung kein großen sorgen machen - der termin hat sich zumindest online schon weit herumgesprochen, und so wie´s aussieht, wird im kommenden monat noch einiges passieren, was mehr und mehr leute ins nachdenken treiben und irgendwann wütend machen wird. sprich: die geschichte wird ne eigendynamik entwickeln, ähnlich wie in irland, was nun auch nicht gerade für eine protestfreudige bevölkerung bekannt ist - wenn ich richtig informiert bin, hatten die gewerkschaften dort im vorfeld mit 10.000 leuten gerechnet...
__

"Wenn es ein Phänomen wie das absolut Böse überhaupt gibt, dann besteht es darin, einen Menschen wie ein Ding zu behandeln."

(John Brunner, Der Schockwellenreiter)
mo ist offline  
Alt 26.02.2009, 02:14   #50
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Demo gegen die Krise 28. März 2009

Zitat von mo Beitrag anzeigen
@dr. byrd

sind sich die organisierenden gruppen darüber im klaren, dass sich da auch unerwünschte teilnehmer anschließen werden?
Sollten sich da Nazis sichtbar machen wollen, ist das sicher schnell zu verhindern. - Ansonsten kann man keinem ins Gehirn schauen. - Die Gedanken sind halt frei.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
2009, demo, krise, märz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steigerung des Reallohns ist ein Mittel gegen die Krise Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.01.2009 09:22
Demo gegen die Krise 28. März 2009 dr.byrd Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 22.01.2009 00:36
Ein Schirm gegen die Krise Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 01.12.2008 14:48
Aufruf zur Demo "Für ein Morgen in Freiheit" am 15. März in Köln Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.03.2008 17:59


Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland