Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lokale Demonstrationen gegen Armut

Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten Demonstrationen, Termine oder Aktionen --> Terminkalender


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2012, 16:51   #26
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Na toll,

alle konstruktiven Vorschläge, die ich nachweislich gemacht habe, sind also auf einmal nichts mehr wert?

Erbärmlich, Deine Argumentation und Denke ...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 16:57   #27
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

hmm, wer ein BGE will, will vollversorgung.....

liebe grüße von barbara, grad futsch und müd von der beratung in der INI.....
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 17:17   #28
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

ich nenne es rechte wahrnehmen....

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 17:35   #29
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

verstehe ich volllkommen, bin selbst H4-Empfänger.
Aber das hört nie auf!
Verstehst du? Man kommt da nicht raus! Das ist doch der Punkt! Den muss sich doch jeder hier überlegen!


Es ist schwierig, aber nicht unmöglich. Unmöglich ist dagegen, dass alle raus kommen. Unmöglich deshalb, weil es nicht mehr für jeden einen Arbeitsplatz gibt.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

Ihr kommt nicht raus aus H4! Nie mehr, nicht mehr, eure Situation ist so, wie sie ist, gewollt. Wie wollt ihr denn da wieder raus kommen? Welchen Märchen glaubt ihr? Dem der Arbeit, die es irgendwo noch gibt, und die auch noch gut bezahlt sein soll? Dass ich nicht lache!
Die gibt es nicht. H4 ist gewollt und ihr kommt da nicht mehr raus. NIE.
Dieser Ton gefällt mir nicht. Andererseits werde ich hier nicht breit treten, wie meine Gedanken sind bezüglich Rauskommens aus H4.
Sicher ist H4 gewollt. Und? Solange die Elos sich... du weisst schon, wird sich nichts ändern. Somit bleibt letztendlich nur das Beste draus machen bis, ja bis irgendwann mal die Einigkeit von Dauer ist oder das System von selbst zusammen kracht.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

Daraus schließt ganz logisch:

Wenn ihr nichts tut, wird sich nie was ändern. Für euch nicht, für alle Betroffenen nicht, eben weil ihr nicht aus H4 raus kommt!
"Wenn ihr nichts tut,..." Niemand weiss so genau, was ein anderer macht und tut. Das ist auch ein Standardvorwurf hier im Elo. Es soll auch Elos geben, die die Revolution wollen, aber auf den "ANFührer" warten. Ich bin schlecht im Führen. Das müssen andere machen. Ich mache im Kleinen, damit wenigstens die existentiellen Sorgen minimiert werden.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

Das ganze System muss weg, weil es menschenverachtend ist!
Und dafür müssen alle, die betroffen sind, was tun! Alle! Weil sie betroffen sind.
Es können aber nicht alle was tun. Die 70 jährige Oma z.B. kann nur auf die Hilfe und Unterstützung von Gleichgesinnten hoffen. Oder der U25, der es zu Hause nicht mehr erträgt, aus welchen Gründen auch immer. Oder der Aufstocker, der nach der Schufterei froh ist, wenn er abschalten kann und sich nur um seinen Krempel kümmern muss.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

Ansonsten muss ich annehmen, dass den Betroffenen ihre Situation egal ist. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
Sehr einseitige Sichtweise.
Aber um mal von mir zu sprechen. Mir ist meine Situation nicht egal. Da ich aber meinen Jungen zu versorgen habe geht der vor jegliche Aktion vor. Für ihn kämpfe ich in erster Linie.

Zitat von Arbeitssuchend Beitrag anzeigen
Sorry, aber dumm anmachen lassen brauche ich mich hier wirklich nicht.
...
Versteckte Vorwürfe, weil etwas auf sich selbst bezogen wird. Ja, jeder liest das, was er lesen will bzw. wie er es versteht. Es ist erwünscht, dass hier alles ausgebreitet wird, möglichst noch in Tagebuchform, was man denn alles veranstaltet, um das unsägliche H4 zum Verschwinden zu bringen. Deine Ideen hast du eingebracht, dass sollte ein Anstoß sein, um sich weiter Gedanken zu machen. Stattdessen denkt die "Gegenseite" man wolle ein fertiges Programm.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

hier macht keiner was hier sichtbares.
Das ist so nicht richtig. Wenn Aktionen waren oder geplant sind kann das hier zur Kenntnis genommen werden.
Bedenken gegen deine Idee wurden vorgebracht und auch begründet. Statt auf dieser Ebene weiter zu überlegen geht das Behacke los.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Das wollen die nämlich, bevor sie sich dann auch nur eventuell in Bewegung setzen.
Es gibt Macher, es gibt Überzeuger, es gibt...
An Sinnlosaktionen nehme ich auch nicht teil. Dazu gehören für mich Demos; und zwar solange, solange keine Solidarität unter den Elos herrscht. Was gäbe das für ein Bild, wenn die Elos sich bei einer Demo in die Wolle kriegen?
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 19:05   #30
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Du schreibst ja von dir, dass du "sicherlich nicht breittreten willst, wie deine Gedanken sind bezüglich Rauskommens von H4". Du bist halt etwas vorsichtiger. Ich spreche Realitäten lieber offen aus. Jeder, wie er mag.
Nur weil ich meine Gedanken nicht überall breit trete verkenne ich nicht die Realität. Dass du die Realität hier aussprichst nützt wenig, da die Elos hier die Realität zum Großteil kennen. Draussen gehören diese Realitäten angesprochen, bei den Unwissenden oder Nichtwissenwollenden.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Ja. Ziemlich passiv, das Konzept.
Kannst du sehen, wie du magst. Ehe ich mich mit Elos fetze bleibe ich lieber bei meinen kleinen Alltagshilfen. Das hilft dem Bedürftigen unmittelbar.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Denn nur alle zusammen können was machen und was erreichen. Wenn die Elos nix zusammen tun, dann wird sich auch nichts ändern. So lautete der Satz. Als reine Feststellung. Und ich bleibe bei dieser Feststellung.
Deine Feststellung darfst du gern behalten. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass nicht ALLE Elos handeln können. Das ist schwer zu verstehen. Vielleicht, weil Mensch meint--> Der hat eh keine Arbeit und nichts zu tun, also kann er doch sein Ar... hoch kriegen.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Das ist schön und lobenswert. Aber Symptombekämpfung.
Den Schmerz erstmal lindern ist besser, als zu warten und zu predigen, dass die Ursache gemeinsam bekämpft werden muss. Ich kann mit dir zur Demo gehen und die Oma in ihre kalten Bude hocken lassen. Ich ziehe die Oma vor, denn die braucht jetzt Hilfe und nicht, wenn wir durch die Demo den Systemsturz nach Wochen oder Monaten erreicht haben.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Ich habe keine Bedenken gegen Demos. Die Demo ist die Uridee des Protestes. Damit muss man anfangen.
Dann fang an. Was alles getan werden muss wissen viele hier. Die, die sich trauen erstmal zu 10t Demo zu latschen können doch anfangen. Nein, die Vorschläge zur Demo kommen und jeder wartet auf den anderen. Sinds zu wenige gibts Tresche im Forum, weil der, der und der nicht dabei waren. Das nenne ich Einigkeit, wie sie nicht sein soll. Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten und nach seinem Können.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Nun zeigst du wieder mit dem Finger auf andere.
Ich weiss zwar nicht wo ich auf andere zeige, aber ist mir auch egal, wie du das meinst, denn ich weiss, was ich mache.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 13:00   #31
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen

Kernaussage von dir: "Die Elos streiten sich ja nur. Mit denen demonstriere ich nicht. Da blamier ich mich ja nur. Da spiel ich doch lieber den Wohltäter für arme alte Omas. Ich Gutmensch, ich."

Sorry auf solche Selbstbeweihräucherung, wie du sie hier treibst, hab ich keinen Bock mehr.
Laber, laber, laber...
Ich bin kein Gutmensch, ich bin ein guter Mensch. Würde ich hier mit meinen Taten protzen, dann täte ich mich selbst beweihräuchern.

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
Also:
Wir suchen immer noch Leute, die es ernst meinen und mit demonstrieren wollen.
Statt noch 3 Jahre zu suchen vielleicht besser einfach tun.
Viel Glück.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 21:17   #32
judy1956
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 293
judy1956
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Zitat von MariaGabriella Beitrag anzeigen
ich weiß nicht, was deine Motivation war, in diesem thread zu posten, es handelte sich jedenfalls nicht um die Motivation, mit zu demonstrieren. Ergo bleibt da nicht mehr viel an Gründen, warum du hier mit geschrieben hast.

Ich suche sicherlich keine drei Jahre, das geht sehr viel schneller. Es gibt zum Glück noch ein paar mehr Wutbürger ausser mir. Leute, die wie ich, richtig Wut haben und was Effektives tun wollen. Endlich mal was tun wollen, anstatt zu labern oder zu sich zu streiten.
Und Demos sind der effektivste und einfachste Weg, etwas zu verändern. Es müssen nur genug Leute mitmachen.

Dann tu doch was, Bilder malen und verkaufen z.B.
judy1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 09:51   #33
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

na, klink dich doch da mal ein!

http://www.elo-forum.org/news-diskus...22-2012-a.html

köln, bonn

ich bedauere nicht selbst dort hin zu können. ist am 22.märz.
leider stecke ich selbst in vorbereitung zu einer demo nächste woche, zu dem termin, kann ich mir leider kein urlaub nehmen (feste urlaubszeiten, laden zu und so) und eben noch die "nachlese" zur demo "bunte stadt", zeitgleich mit SGBII beratungen. d. h. für einen solchen tag: morgens um 6 30 uhr aufstehen, arbeiten gehen, heimkommen, hund raus, mann ferig machen (schwerstbehindert) irgendwie was essen, wenigstens das bett etwas aufschütteln, duschen, umziehen (OP kittl macht sich nicht so gut), alle ins auto, mann hund, fretten noch schnell versorgen, parkplatz suchen, mann incl. rolli ausladen, wahrscheinlich einige telefonate führen, leute begrüßen, zurück ans auto, laptop und unterlagen holen, reden, reden, reden...darlegen, anregen, fleissig mitschreiben, wieder telefonieren....nun gehts weiter in der beratung, mit der hoffnung das nicht all zu viel kompliziertes dabei ist. kinder aus der nachmittagsbetreuung davon abhalten unsern hund als osterhasen anzumalen, irgenwie was zu essen besorgen, nach hause, etwas essen, post nachholen, ELO lesen, inzwischen bin ich sehr müde, medis richten, mann weiter versorgen (der will ja auch noch duschen), hund will raus zum spielen, fretten wollen auch bespaßt sein, endlich hab ich einen kaffee für mich alleine....tante kommt vorbei, schwubs es ist 22 00 uhr. ich will ins bett, muß meine gedanken ordnen, und am freitag versuche ich mir nichts (wie schon oft) vorzunehmen. ein typischer donnerstag für mich!

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 10:13   #34
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

die andere seite ist;

ich bin 50, habe bandscheibenvorfälle, inzwischen hohen blutdruck, reagiere empfindlich auf einige lebensmittel inzwischen, knirsche nachts mit den zähnen, habe an so tagen dauerkopfschmerzen, selbstzweifel, ein schlechtes gewissen gegenüber meinem mann, wehe füsse, rauche zuviel, ärgere mich mit technik herum, die dann mit vorliebe ausfällt (PC stürzt ab, telefon fällt auch mal wieder aus), meine bügelwäsche stapelt sich, an frühjahrsputz ist nicht zu denken, habe inzwischen einen garten, der eine baustelle II ist, letztes jahr war es das haus..versuche für all das eine finanzierung ohne schulden hinzubekommen mit enormer eigenleistung (das heißt eben ackern und rackern, auch wenn mann/frau nicht all zu viel ahnung davon hat.

nachmachen, dann jammern über andere....

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 10:29   #35
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

merkbefreit, lese mal quer durchs forum, du langweilst mich.

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 11:11   #36
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Lokale Demonstrationen gegen Armut

Ich glaube nicht, daß wir dich brauchen. Aber ich rate dir dringend dir Hilfe zu suchen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
armut, demonstrationen, lokale

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heute,Demonstrationen gegen Rentenreform in Frankreich wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.10.2010 13:27
Aufruf KUNSTSTIMMEN GEGEN ARMUT yoogy Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 9 06.11.2008 13:26
17.10.: Welttag zur Überwindung der Armut - lokale Aktionen Mario Nette Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 2 14.10.2008 21:22
Ein Konzept gegen die Armut Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 16.02.2008 12:42
Aufruf KUNSTSTIMMEN GEGEN ARMUT yoogy Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 5 29.09.2007 08:34


Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland