Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2018, 14:30   #51
Bettelstudent
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 202
Bettelstudent
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Hallo,

richtig Fairina, früher gab es das nicht.BU war noch über die RV abgedeckt und kein Thema und als "Altersicherung" wurde dir von den Versicherungsvertretern entweder die Kapital-Lebensversicherung mehr oder weniger aufgeschwatzt oder wenn du vh warst der Bausparvertrag für das Eigenheim.
Jetzt mit 50+ kannst du gar nix mehr machen, weil alle Anlagemöglichkeiten mehr kosten als sie dir einbringen als Rente.Da bleibt nur Oma`s Sparstrumpf an sicherer Stelle, wobei unsere Politiker dir das ja auch noch wegnehmen wollen (Abschaffung Bargeld).
Bettelstudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 14:33   #52
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.417
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von Bettelstudent Beitrag anzeigen
... wobei unsere Politiker dir das ja auch noch wegnehmen wollen (Abschaffung Bargeld).
Welche Politiker bitteschön wollen das Bargeld abschaffen?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 15:03   #53
Bettelstudent
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 202
Bettelstudent
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Hallo,

liest du keine Zeitungen ?

war doch letztes Jahr großes Thema und dann sind sie wegen der Wahlen erst mal wieder zurück gerudert.
Aber vom Tisch ist das nicht,schließlich bringt das 1.Geld in die Kassen der Banken,denn ohne Bargeld haben die etliche Milliarden mehr für sich.Alleine die Abschaffung der Geldautomaten bringt eine Geldeinsparung von über 14 Millarden € im Jahr an Kosten.2.Kann man die Leute mit Buchgeld doch wesentlich besser abzocken als mit Bargeld.Wen deine Brieftasche leer ist, ist sie leer, wenn aber dein elektronisches Konto ins Minus geht, merkst du das ja gar nicht.
Bettelstudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 15:06   #54
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.417
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von Bettelstudent Beitrag anzeigen
Hallo,

liest du keine Zeitungen ?
Selbstverständlich lese ich Zeitungen und höre/schaue den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Ich konsumiere u.a. folgende Medien:

- deutschlandfunk.de
- tagesspiegel.de
- zeit.de
- taz.de
- sueddeutsche.de
- Öffentlich-Rechtliches Fensehen

Ich kann mich aber nicht dran erinnern, dass irgendein Politiker die Abschaffung des Bargelds gefordert hat.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:00   #55
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, dass die Rechnung nicht richtig ist von @hostdreamer ( er zahlt netto keine 120€)
richtig, ich hätte zwar keine 120,-€ netto gezahlt... aber ich erinnere meinen oben geschriebenen Beitrag "34", dass der AG 20,- € Zuschuss gezahlt hätte, aber auf meiner Netto-Gehaltsabrechnung einen vertraglich geregelten Beitrag in höhe von 100,- € zu zahlen gehabt hätte, um meine Versicherung entsprechend zu bedienen.

Somit müsste ich " nur " 324 Monate = 27 Rentenjahre mit monatlich 25,- € mehr abwarten bis es sich amortisiert hat.

Und dann wäre ich älter als " nur " 92 Jahre, um einen Vorteil aus dieser Versicherungsart zu ziehen.


Ohne diskriminierend zu sein den Alten gegenüber.... was will man mit mehr als 92 jahren denn noch reißen in dieser Welt... ( Ironie an ) gut, ich brauche vielleicht die 25,- € um mir dem Alter entsprechend Medikamente leisten zu können.... ( Ironie aus )....


Nachtrag:

Ein Arbeitskollege hatte vor ca. 10 Jahren im Alter von 20 Jahren solch einen Versicherungsvertrag abgeschlossen, auch er bekommt die 20,- € von Arbeitgeber und auch er zahlt 100,- € von seinem Nettogehalt, aber wieviel bekommt er denn zum Schluß ausgezahlt wenn es keine Zinsen mehr gibt ???

Und wie wir aus der Presse wissen, kann der Versicherer zu seinem Gunsten die Zinsen senken so wie der Markt ( Herr Draghi ) es zuläßt....

Geändert von hostdreamer (23.04.2018 um 16:15 Uhr)
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:20   #56
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Sag mal, Du hast wohl überhaupt rein gar nicht die Links zu den Beiträgen von Prof. Sell gelesen, die ich hier im Thread gesetzt hatte, richtig?

Ich würde heutzutage immer noch keinen Vertrag für eine Betriebsrente abschließen, auch wenn ich kein Niedriglohnverdiener wäre. Und einen Vertrag über eine Riesterrente auch nicht. Weil sich das nicht lohnt.
Ich denke wir haben unsere Ansichten ausgetauscht.

Gelesen habe ich das auch. Im Kern stimmt das ja auch.
Aber Du liest doch genau hier und auch bei anderen Beiträgen, was das Problem der Vorsorge generell ist.

Zaudern, Bedenken etc.

Übrigens wären die Betriebsrenten HartzIV fest. Das Argument, welches hier von manchen rumschwirrt ist Unsinn.

Privat angespartes Kapital, wenn man es denn überhaupt macht, eben nicht.
Das ist ja genau die Konsequenz: alles was man flüssig machen kann wird in der Regel im Laufe der Zeit zu Geld gemacht.

Das Schicksal hatten doch viele LV-Verträge früher.
Entweder wegen Ereignissen die man nicht beeinflussen konnte, wie Krankheit, Arbeitslos, Scheidung etc. oder aber zur Finanzierung des nächsten Autos oder Urlaub.

Gelebte Realität.

Das ist auch genau der Grund, dass man zuletzt in der Politik über eine Art Zwang zur Vorsorge diskutierte.
Der Personenkreis mit dem dringendsten Vorsorgebedarf, macht es nämlich erst gar nicht.

Ob nun aufgrund solcher Bedenken wie hier, oder aus anderen Gründen.
Der Steuerzahler muss es dann letztendlich wieder richten.

Übrigens sollte das jedem seit 2001 klar sein, dass es keine BU mehr in der RV gibt für Jahrgänge nach 1961.

Wie alt war da ein 50+? Ich bin 51 und war da 35 und habe danach in 2004 noch einen kleinen privaten Vertrag abgeschlossen.

Irgendwie hinken hier manche Argumentationen also anscheinend oder man hat es schlichtweg ignoriert oder nicht mitbekommen.
Diskutiert wurde das in den Medien und vor allem von den Gewerkschaften sehr wohl!
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:25   #57
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
@hostdreamer: das ist gesetzlich geregelt und gerade in den letzten Jahren verbessert worden.
Das mag zwar richtig sein, aber in meinem geschilderten Fall lohnt es sich doch nicht, wenn ich im Alter von 59 Jahren ( vorher habe ich nie etwas in irgendeine Versicherung gezahlt ) eine Kapital-Renten-Zusatzversicherung abschließe, aus der ich keinen Nutzen ziehen kann, denn das Geld wäre ohne die Versicherung ja nicht weg. ( in Schublade )

Der Gewinner einer Versicherung ist eigentlich nur der Versicherungsgeber, denn es ist ja schließlich sein Geschäft und wenn man die prunkvollen Bauten sieht, dann weiß man, wo das schwer verdiente Geld steckt...

Und dann muß man auch noch hinnehmen, wenn der Versicherer schreibt, dass die zu erwartende Auszahlung niedriger ausfällt als bei Vertragsabschluß suggeriert...
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:28   #58
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Ich behaupte ja nicht, dass sich das in Deinem Alter lohnt, genausowenig behaupte ich, dass solche Verträge gut sind.

Deine Aussagen sind nur teils sachlich falsch.
Viel Spaß beim Öffnen der Schublade später. ;-)

Zu Deinem Nachtrag: Zinsen waren in meinem Fall vor 14 Jahren noch 3,5%.
Sie sind dann auch fest. Und ja, die Versicherung hat momentan Probleme diese Rendite zu erwirtschaften und neue Verträge bekommen nur noch einen Garantiezins von 0,90%.

Aber wenn ich genauso gedacht hätte wie damals viele Kollegen..... Verstanden?

Deine Rechnung ist immer noch falsch.
Frag mal bitte Deinen Kollegen!

Er bekommt erstmal den Betrag vom Brutto abgezogen (siehe auch Beitrag Sell) und dann zahlt er entsprechend weniger Steuern und SV (die später wieder verbeitragt werden bei Auszahlung). Die Nettobelastung wird also bei einer Sparrate von selber 100€+20€ Ag weit unter 100€ liegen.

Geändert von RobbiRob (23.04.2018 um 16:44 Uhr)
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:46   #59
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Zinsen waren in meinem Fall vor 14 Jahren noch 3,5%.
Bei 3,5% Zinsen hatte ich mein Festzinssparen mit einer halbjährlichen Frist bei meiner Hausbank gekündigt. Ein paar Jahre zuvor hatte ich einen Festzins von 7,5 % !!!


Und das war in den 90er Jahren, bei fast 700,- DM jährlichen Zinseinnahmen fing ich an zu rechnen....nach 10...15...Jahren mit Zinseszins, aber das hatte sich in sehr kurzer Zeit zerschlagen als der Festzins auf den gesetzlichen Sparzins von 3% fiel.... ade schöne Sparerzukunft....

Aber die Bank hatte nach meiner Kündigung noch ein halbes Jahr mit meiner Spareinlage gearbeitet. Und hätte ich kurzfristig Geld benötigt, hätte ich einen Kredit aufnehmen müssen...

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Deine Rechnung ist immer noch falsch. Er bekommt erstmal den Betrag vom Brutto abgezogen (siehe auch Beitrag Sell) und dann zahlt er entsprechend weniger Steuern und SV (die später wieder verbeitragt werden bei Auszahlung). Die Nettobelastung wird also bei einer Sparrate von selber 100€+20€ Ag weit unter 100€ liegen.
Deine Rechnung mag zwar stimmen, ich hätte meine Zusatzrente mit Verlust hinnehmen müssen, denn ich erwarte kein Lebensalter von mehr als 90 Jahren, die rechnerisch dabei trotzdem zu erwarten gewesen wären...

Geändert von hostdreamer (23.04.2018 um 16:57 Uhr)
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 18:36   #60
Acedia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von hostdreamer Beitrag anzeigen
Deine Rechnung mag zwar stimmen, ich hätte meine Zusatzrente mit Verlust hinnehmen müssen, denn ich erwarte kein Lebensalter von mehr als 90 Jahren, die rechnerisch dabei trotzdem zu erwarten gewesen wären...
Was ist so schwer daran zu verstehen, daß man weniger Jahre vor Erreichen der Rente keine Chance mehr hat, ein Vermögen aufzubauen?

Du bist zu alt, und die paar nassen Groschen aus irgendeiner jetzt abgeschlossenen Versicherung bringen gar nichts.

Vermögensaufbau ist eine Geschichte von Jahrzehnten. Nur wer früh anfängt, profitiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 18:52   #61
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von Acedia Beitrag anzeigen
Was ist so schwer daran zu verstehen
Ich habe das sehr gut verstanden, deshalb spare ich ja auch nicht über eine Versicherung und da es keine Zinsen mehr gibt, spare ich trotzdem, indem ich das Geld in meine Schublade packe, that's all !!!
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 18:53   #62
Acedia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von hostdreamer Beitrag anzeigen
Ich habe das sehr gut verstanden, deshalb spare ich ja auch nicht über eine Versicherung und da es keine Zinsen mehr gibt, spare ich trotzdem, indem ich das Geld in meine Schublade packe, that's all !!!
Mehr geht halt nicht. Du hättest einfach vor 30 Jahren anfangen sollen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:00   #63
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von Acedia Beitrag anzeigen
Mehr geht halt nicht. Du hättest einfach vor 30 Jahren anfangen sollen.

Stimmt, aber da gab es noch kein Riester und co.

Hätte man als Kapitallebensversicherung oder Sparvertrag bei der Bank mit Zinsgarantie machen sollen...
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:13   #64
Acedia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von hostdreamer Beitrag anzeigen
Stimmt, aber da gab es noch kein Riester und co.
Naja, alles wäre eine gute Idee gewesen. Nützlich sind halt Anlageformen, an denen sich der AG beteiligt. Da ist es wirklich nicht schwer, sich was für's Alter aufzubauen. Das gab es auch schon vor Riester. Aber nicht jeder AG hat da mitgezogen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:15   #65
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

@hostdreamer: Wieso?

Ich dachte Deine Schublade geht seit langem schon nicht mehr zu, weil Du ja statt Riester und Co. lieber alles in die Kommode schmeisst. ;-) ...
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:54   #66
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
@hostdreamer: Wieso?

Ich dachte Deine Schublade geht seit langem schon nicht mehr zu, weil Du ja statt Riester und Co. lieber alles in die Kommode schmeisst. ;-) ...
Ich habe auch schon bei der zweiten Schublade angefangen, die erste ich leider nicht voll geworden
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 20:03   #67
hostdreamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Der ärmste Ort in D
Beiträge: 36
hostdreamer
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von Acedia Beitrag anzeigen
Nützlich sind halt Anlageformen, an denen sich der AG beteiligt..
Leider hatte ich in meiner beruflichen Laufbahn keine so großzügigen Arbeitgeber, eher geizige, die ständig nach Einsparmöglichkeiten gesucht hatten und man könnte ja hier und dort noch ein paar Überstunden abbauen und macht die nicht geschaffte Arbeit dann am nächsten Tag, selbst eine Personaltoilette brauchte man nicht, man kann hinter das Gebäude gehen als Mann und spart Wasser für eine mögliche Klospülung, aber da könnte man ein neues Thema eröffnen....
hostdreamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 20:49   #68
alteschachtel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2014
Beiträge: 195
alteschachtel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lohnt sich eine Betriebliche Altersvorsorge? Und falls ja, ab wann?

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Übrigens sollte das jedem seit 2001 klar sein, dass es keine BU mehr in der RV gibt für Jahrgänge nach 1961.

Wie alt war da ein 50+? Ich bin 51 und war da 35 und habe danach in 2004 noch einen kleinen privaten Vertrag abgeschlossen.
Ich hoffe dein BU Vertrag hat nicht den Inhalt einer abstrakten Verweisung, diesen hatten nämlich die alten Verträge, die zuerst auf den Markt kamen. Gibt es aber heute auch noch. Das ist die wichtigste Klausel, die nicht in einer BU Versicherung vorkommen sollte.

Als abstrakte Verweisung bezeichnet man eine Vertragsklausel, die bei manchen BU-Versicherungen angewandt wird. Tritt der Ernstfall ein, kann man auf einen anderen als den ausgeübten Beruf verwiesen werden!!
Mit Verträgen der abstrakten Verweisung hat man nichts besseres in den Händen als die EMR der DRV!!!
__

Buffalo Bill - Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
alteschachtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
altersvorsorge, betriebliche, lohnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt sich eine Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft Verdi? Tempar Allgemeine Fragen 23 11.02.2018 13:05
Lohnt sich eine Privatinsolvenz ? Hase66 Schulden 2 16.11.2017 19:58
Umzug - Wohnung ist 58qm - Lohnt sich eine Anfrage bei der Arge? Momo5000 KDU - Umzüge... 3 12.05.2015 06:40
Betriebliche Altersvorsorge darf ALG II laut Urteil nicht mindern Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.02.2009 14:03
Lohnt sich eine Dienstaufsichtsbeschwerde??? melissa AfA /Jobcenter / Optionskommunen 5 19.12.2006 11:52


Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland