Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 08:52   #101
Myska62
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?

Hallo VaterinNot,

irgenwie erscheint mir bei Dir alles etwas durcheinander und konfus zu laufen.

Du bekommst so viele gute Ratschläge, welche Dir wirklich weitergeholfen hätten.

Trotzdem gehst Du einen teils anderen Weg.....

aber das verstehe ich nicht so richtig.

Ich glaube kaum, dass es Dich weiter bringt, wenn Du endlose und vor allem nicht nachweisbare Telefonate mit der AfA führst.

Mir hat einmal ein SB am Telefon Druck gemacht und mir einen vom Pferd erzählt und ich war voller Panik.

Beschwerde per Email und per Einschreiben weg und Ruhe.

Auch mir wurde mitgeteilt, dass erst nach Vorlage des Gutachten des ÄD mein Antrag bearbeitet werden kann.

Ein Schreiben an den zuständigen SB, indem ich genau das dementiert habe (wie Doppeloma übrigens hier mehrfach ausführlich schildert) und schon hatte ich kurze Zeit später meinen Bescheid und auch mein Geld.

Ich möchte Dich hier nicht kritisieren, dass steht mir nicht zu, aber ich möchte gerne dazu beitragen, dass Du vielleicht etwas geordneter und ruhiger an die Sache heran gehst.

Es ist nicht immer gut, direkt in Panik auf etwas zu reagieren.
Und schon gar nicht telefonisch....

Weder bei der KK, DRV noch AfA oder anderen Behörden.

Die Gefahr das Du auf Deine Hoffnungen setzt ist einfach zu groß.

Es ist nicht immer einfach sich hinzusetzen und ein Schreiben zu verfassen, dieses auch noch per Einschreiben zu senden, aber Du hast wenigstens einen Nachweis!!!

Und wenn Du schreibst, dann kann sich die Situation nicht "hoch schaukeln"....wenn Du verstehst was ich meine.

Das Wichtigste, was ich in meiner ganzen Situation mit KK, DRV, AfA, gelernt habe ist, dass ich nie aus der ersten Situation heraus reagiere.

Ich lasse minimal eine Nacht alles sacken.
Und ich lese welche Ratschläge ich hier bekomme genau durch.

Danach handel ich auch......und zwar in der Reihenfolge der Dringlichkeit.

Darum verstehe ich auch Deine Vorgehensweise nicht so ganz.
Es kommt mir vor wie vom Hölzchen aufs Stöckchen.

Bitte sei mir nicht böse, wenn ich das so hinterfrage.
Aber es ist sehr schwer für die anderen Mitglieder, Dir wirklich Ratschläge zu geben.

Bisher hast Du nichts konkretes in der Hand, was Deine Sachlage bei der AfA betrifft. Sehe ich das richtig??
Nur die Aussagen am Telefon.....

Ich hoffe für Dich natürlich, dass sich das schnellst
möglich ändert.

Spannend fand ich die ganze Sache bei mir nicht, sondern äußerst anstrengend und belastend.
Herausgefordert und angegriffen zu werden, obwohl man im Recht ist, macht vielen Menschen das Leben schwer....leider.

Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstwochenende und hoffe, dass Du mir meine Nachricht nicht übel nimmst.

Das war sicher nicht in meinem Sinne.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:17   #102
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.754
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: "Das machen wir schon immer so."

Zitat von Machts Sinn Beitrag anzeigen
Das würde mich wundern: üblich ist offensichtlich, dass Krankengeld
für die Monate Januar, März, Mai, Juli, August, Oktober, Dezember ...
nur für 30 Tage gezahlt aber die Anspruchsdauer um jeweils 31 Tage
gemindert wird.

Ein Krankenkassenmitarbeiter schreibt dazu im Krankenkassenforum:


Alles klar?

Schönen Gruß
Machts Sinn
Wenn dasrechtlich in Ordnung ist, dann kann der lanjährige Mitarbeiter doch sicher auch die Rechtsgrundlhge dazu nennen?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:38   #103
Machts Sinn
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2010
Beiträge: 1.572
Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn
Standard "Das machen wir schon immer so"!

.
Dort wird zwischen „Anspruchstagen“ und „Auszahlungstagen“ unterschieden.
Die Argumentation geht dahin, die Versicherten bekämen nicht ausgezahlt, worauf sie
Anspruch hätten. Ein nicht bei einer Krankenkasse beschäftigter User versucht das so zu erläutern:

Zitat:

§ 47 SGB V regelt, dass KG für Kalendertage gezahlt wird, bei vollen Monaten werden 30 Tage angesetzt.
Hat der Monat danach 31 Tage, besteht zwar ein Anspruch auf KG am 31. Tag, allerdings kein Auszahlungsanspruch.

In § 48 SGB V steht „Versicherte erhalten KG.....“. Da steht nichts von Anspruch. Das Synonym für „Erhalten“ ist „Bekommen“.
Und tatsächlich bekommen Versicherte aufgrund der Zahlungsvorschrift nicht 546 Tage Krankengeld.....Sie haben nur
Anspruch darauf. … Das ändert aber nichts daran, dass die Formulierung im Gesetz interpretierbar ist.


Nach meiner Auffassung sollte bei der Interpretation berücksichtigt werden, was im Sozialrecht
zu anderen Sozialleistungen zum Lebensunterhalt - z. B. Arbeitslosengeld - gilt, zumal nach
§ 2 Abs. 2 SGB I bei unterschiedliche Auslegungsmöglichkeiten die für den
Versicherten günstigere gilt https://dejure.org/gesetze/SGB_I/2.html

78 Wochen stehen für 546 Tage - und umgekehrt.
Machts Sinn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:58   #104
VATERinNot
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 43
VATERinNot
Standard AW: Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?

oft wird ja auch gesagt 18 Monate KG, wenn man dann x30 nimmt kommt man auf 540 Tage, vielleicht kommt da die Differenz her.
VATERinNot ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:19   #105
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.754
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?

Zeig mir mal die Stelle im Gesetz, wo 18 Monate steht.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:25   #106
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.134
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?

Eine Woche hat immer 7 Tage.

Viel Interpretationsspielraum sehe ich da nicht.

78 Wochen x 7 Tage / Woche= 546 Tage

Punkt.

In der Regel ist man krank und hat andere Probleme, als wegen einer Differenz von wenigen Tagen die Gerichte zu bemühen.
Ändern werden die Kassen ihre jeweilige Berechnungsweise imho nicht, aufgrund solcher Einzelfälle.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:31   #107
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.754
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Werde von der Krankenkasse ausgesteuert. Wie geht es nun weiter?

Steter Tropfen ...
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankschreibung hartz4 länger als 18 Monate wie geht es weiter,von der KK ausgesteuert? elefantus ALG II 2 17.04.2016 14:05
Ausgesteuert durch die Krankenkasse - Was steht mir nun bevor und wie geht es weiter? Biene4 Aussteuerung / Nahtlosigkeit (§ 145 SGB III) 15 03.05.2015 22:39
Aufstockerin und werde wieder arbeitslos, wie geht es finanziell weiter ? Knuspergold ALG II 1 12.03.2015 09:30
Ich werde demnächst aus dem Krankengeld ausgesteuert. Wie gehts dann weiter? sabire ALG I 4 23.02.2015 23:09
Ausgesteuert bei ungekündigtem Arbeitsverhältnis im ÖD, wie geht es weiter???? baesi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 24.09.2014 01:55


Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland