QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2018, 09:33   #76
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Fairina,

Zitat:
Ich würde da kein GA machen lassen wegen Privathaus und keine Sprechstundenhilfe. Sorry, aber so geht es nicht. Ab zur KK, RV, KV, BÄK.
In seinem Privathaus ist noch eine HP Praxis (kann man eigentlich nicht Praxis nennen).
Diese hatte den gleichen Nachnamen, gehört aber einer Frau.
In diesem kleinen Behandlungszimmer wurde ich begutachtet.
Wie bereits erwähnt gab es keine Sprechstundenhilfe.

Ich gehe mal davon aus, dass die DRV davon gar nichts weis.
Die haben mir nämlich noch die Adresse von der alten Praxis gesendet.

Gibt es irgendwo Muster für die Anschreiben an die DRV (Auftraggeber), damit ich ein wenig Hilfe wegen der Formulierung habe?

Muss ich gleichzeitig auch die Krankenkasse unterrichten?
Die BÄK ist mir klar, die sollte darüber Bescheid wissen.

Was ist wenn das Gutachten schon geschrieben ist und bei der DRV liegt?
So wie ich weis, hat er eine Frist zur Abgabe die er dringend einhalten muss.......

Ach ja, er macht nur noch Gutachten und ein paar Privatpatienten mit Akkupunktur.
Max. 2 Patienten am Tag.......

Hat mir alles seine Gattin bei einem Telefonat erzählt.
Die wusste aber auch keinen Bescheid über Formulare etc.
Sie war auch am Termin nicht anwesend.

So ich versuche nun schon mal meine Notizen vom Termin in die richtige Reihenfolge zu bringen.

Ich hoffe Du kannst mir die Fragen noch beantworten.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 12:42   #77
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Das was ich sagte, beruht nur auf Gesprächen mit meiner Freundin, die in dem Bereich tätig ist und wir uns über alles Mögliche inkl. Fort- und Weiterbildung uns unterhalten und sie einmal ein Stellenangebot hatte in dem Bereich.

Sollte das GA schon vorliegen, solltest du - sobald du es kennst - unter Umständen dagegen vorgehen und um einen vernünftigen GA bitten da du die Umstände dieser Begutachtung bereits gemeldet hättest bei den zuständigen Stellen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 03:49   #78
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.549
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Beitrag AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Myska62,

Zitat:
Bisher habe ich noch keinen Tipp erhalten.
Ist aber auch nicht tragisch.
Ach Myska, es ist immer das Gleiche, besonders die Orthopäden bekleckern sich selten mit "Ruhm" bei solchen Begutachtungen, und dann noch so ein "alter Zausel" ...

Zitat:
Zumal ich selbst noch nicht in der Lage bin, hier im Forum meine Erfahrungen weiterzugeben.
Dazu bin ich einfach zu unsicher. Ich hätte Angst etwas falsches zu schreiben.
Darum mach dir mal keine Gedanken, auch deine Gutachter-Erfahrung gerade hilft Manchem weiter, wenn es auch eher darauf hinausläuft zu bestätigen, was hier schon seit vielen Jahren dazu geschrieben wird (besonders die DRV-"Gutachten" betreffend), wirklich positive Beschreibungen und Ergebnisse sind da eher "Mangelware" ...

Zitat:
Nun warte ich eben ab was bei dem Gutachten rum kommt.
In seinem Privathaus ist noch eine HP Praxis (kann man eigentlich nicht Praxis nennen).
Mehr kannst du aktuell sowieso nicht machen, nur deine eigenen Aufzeichnungen / Eindrücke etwas geordnet niederschreiben, vielleicht noch ergänzen was einem manchmal erst später wieder einfällt, ich fürchte du wirst es brauchen, um später einem Anwalt alles besser erklären zu können.

Zitat:
Ich gehe mal davon aus, dass die DRV davon gar nichts weis.
Die haben mir nämlich noch die Adresse von der alten Praxis gesendet.
Dann notiere auch das besonders, im Gutachten muss ja (normalerweise) auch die Adresse stehen, wo du wirklich begutachtet werden solltest, trotzdem macht es wenig Sinn sich darüber nun bei der DRV zu beschweren.

Zitat:
Gibt es irgendwo Muster für die Anschreiben an die DRV (Auftraggeber), damit ich ein wenig Hilfe wegen der Formulierung habe?
Es gibt nicht für Alles ein "Muster" und es wird auch NICHTS bringen, worüber willst du dich denn beschweren, das will die DRV doch gar nicht lesen.
Glaubst du wirklich die wissen nicht selber welche "medizinischen Blasen" da oft genug beauftragt werden, vernünftige Ärzte schreiben keine Gutachten für die DRV oder zumindest nicht lange ...

Die Schmerztherapeutin von Männe hatte ihm auch mal erzählt, dass sie schon mehrfach von der DRV gebeten wurde, als Gutachterin für sie tätig zu werden.
Sie habe das immer abgelehnt, weil sie sich an deren "Spielchen" mit den Kranken nicht beteiligen möchte.

Ab einem bestimmten Alter dürfen Ärzte wohl keine offizielle Praxis mehr führen aber für Privat-Patienten und medizinische Gutachten gilt das wohl nicht, da gibt es scheinbar keine "Altersgrenze".

Zitat:
Muss ich gleichzeitig auch die Krankenkasse unterrichten?
Die BÄK ist mir klar, die sollte darüber Bescheid wissen.
Worüber willst du die unterrichten, dass der so alt war und dir "merkwürdig" vorgekommen ist, das wird die wenig interessieren ... oder dass du eher in einer "Behelfspraxis" begutachtet wurdest ???

Der Internist der DRV hat mich in einer Art "Abstellkammer" "seiner" Klinik untersucht (ja der war dort Leiter der Kardiologischen Abteilung), eine Patientenliege war der provisorische "Schreibtisch", der Stuhl für mich wurde erst aus dem "Wartebereich" (vor der Türe, wo mein Männe saß) geholt.

Die "Begutachtung" war nach 17 Minuten erledigt und ich musste (im tiefsten Winter) nicht mal den Oberkörper frei machen, eine komplette körperliche Untersuchung stand später im Gutachten ... von Kopf bis Fuß ALLES O.B..
Meine OP-Narbe war "reizlos und unauffällig", die hatte er sich gar nicht angesehen und der Blutdruck / Blutwerte wurde aus dem Reha-Bericht abgeschrieben, wie einige andere "Untersuchungs-Ergebnisse" auch (natürlich ohne Quellen-Angabe), dieser Bericht war schon über ein Jahr alt.

Vermutlich hatte er weder ein Blutdruck-Meß-Gerät noch ein Labor in seiner "feinen" Klinik oder einfach keinen "Bock" auf diese Begutachtung, für die Geräte-Diagnostik hat er mich dann in das DRV-Gesundheitszentrum geschickt ("Das sollen die mal schön selber machen"), dafür musste ich mir einen weiteren Termin selber besorgen und extra nach Berlin fahren.

Später hat er dann noch den Ergometer-Befund ein wenig "manipuliert", damit es "fitter" aussieht als es wirklich war ... allerdings hatte er nicht damit gerechnet, dass ich mir diese Befunde auch habe von Berlin zuschicken lassen.

So ist das dann am Sozialgericht "aufgeflogen", die DRV hat das NICHT interessiert im Widerspruchsverfahren, der med. Dienst hat doch immer wieder alles überprüft, mit meinen Gutachten sei ALLES ordnungsgemäß abgelaufen.

Die haben sogar versucht meinen Anwalt gegen mich zu beeinflussen, so nach dem Motto "er solle mich nicht so ernst nehmen, ich würde doch nur übertreiben und falsche Behauptungen aufstellen, um meine Ziele zu erreichen", immerhin brauchten sie aber fast 1 ganzes Jahr, um den Widerspruch dann auch abzulehnen.

Zitat:
Was ist wenn das Gutachten schon geschrieben ist und bei der DRV liegt?
So wie ich weis, hat er eine Frist zur Abgabe die er dringend einhalten muss.......
Das wird also vermutlich sehr EGAL sein, ob du diese Begutachtung bemängelst oder einfach erst mal das schriftliche Gutachten abwartest, so enge "dringende" Fristen haben die gar nicht, das kann durchaus noch einge Wochen dauern aber manchmal kommt der Bescheid auch schon wenige Tage nach einer solchen Begutachtung.

Da darf man dann gerne auch die Begutachtung als reine "Alibi-Maßnahme" ansehen, nur beweisen wird man es niemals können.

Zitat:
Ach ja, er macht nur noch Gutachten und ein paar Privatpatienten mit Akkupunktur.
Max. 2 Patienten am Tag.......
Das alleine muss kein Kriterium sein, zum Vergleich wurde ich vom Gericht auch in eine Privat-"Villa" zum Gutachter geschickt, der war schon über 70 und hatte aber volleingerichtete Praxisräume darin.

Der hat mir zuerst (viel) Blut abgenommen (er erklärte mir dazu, dass er viele Parameter prüfen lässt, die im Kassen-Budget nicht enthalten sind ) und das wurde direkt von seinem "Stammlabor" abgeholt, die Untersuchungsergebnisse waren schon da, als wir mit der Begutachtung fertig waren (nach fast 3 Stunden) und wurden dann noch besprochen.

Man merkte, dass er sich mit meinen Unterlagen befasst hatte und die ganze Geschichte lief sehr sachlich, freundlich aber auch sehr routiniert ab, er hörte auch zu, wenn er mich was gefragt hatte.
Ich war nicht sehr "gesprächig" aber was er wissen wollte, habe ich wahrheitsgemäß beantwortet, ohne zu ausschweifend zu werden ... das war ALLES überhaupt KEIN Vergleich zu den Begutachtungen, die ich vorher erlebt hatte ...

Er erklärte mir eigentlich ALLES und hat mich dann auch informiert, dass er die psychiatrische Begutachtung noch zusätzlich beauftragen wird (das hatte der Richter ihm überlassen, als Haupt-Gutachter sozusagen), schon damit die DRV dann nicht bemängeln könne, dass er sich als Internist dazu gar nicht fachgerecht äußern darf.

So hatte ich dann einige Wochen später noch eine psychiatrische Begutachtung, die auch dieses Mal wirklich vom beauftragten Psychiater durchgeführt wurde, das war nach knapp einer Stunde Gespräch überstanden und beide haben dann übereinstimmend in ihren Einzelgutachten festgestellt, dass man mir rückwirkend zur Antragstellung die EM-Rente geben solle ...

Sie konnten sich also BEIDE (unabhängig voneinander) den DRV-Gutachten UND auch dem Reha-Bericht NICHT anschließen ...

Es geht also auch anders aber leider oft erst am Sozialgericht, nur vor Orthopäden sollte man sich auch dort besser "in Acht" nehmen ...diese Erfahrung hat jedenfalls mein Männe im ersten EM-Renten-Verfahren machen müssen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 07:52   #79
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Doppeloma, du hattest für die Vergangenheit recht. Für Ärzte die mit Kassenpatienten arbeiten endete mit 68 Jahren ihr Zulassung als Kassenarzt. Für Privatpatienten galt diese Altersgrenze nicht. So war es bisher. Doch diese Altersgrenze ist inzwischen gefallen. Auch nach dem 68. Geburtstag dürfen Kassenärzte weiter arbeiten.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 09:46   #80
liesa
Gast
 
Benutzerbild von liesa
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Ich sag ja immer welchen Gutachter man bekommt ist reine Glückssache.

Ich bin bestimmt eine der wenigen die einfach nur dieses quentchen Glück damals hatte.

Der Arzt welcher die Begutachtung durchführte war ein zweimal promovierter also Dr. Dr.

Von daher dachte ich schon oh jeee...

Seine Praxis war in einer alten Villa aus den 20er Jahren welche auch sein Wohnhaus war. Alles sah nach einer gepflegten Privatpraxis aus auf das modernste eingerichtet.

Keine Schwestern oder Sprechstundenhilfen waren da. Die Organisation war hervorragend, ich brauchte nicht lange warten und war offenbar die letzte an diesem Tag. Von der Art her war der Gutachter unnahbar, seine Mimik war wie eine Maske keine Gefühlsregung erkennbar.

Sein Hund ein herrlicher Rhodesian Ridgeback welcher sich sofort mit mir anfreundete folgte ihm auf Schritt und Tritt und war fast ständig zugegen was mich nicht im geringsten störte da ich mit großen Hunden aufgewachsen war.

Die Begutachtung dauerte fast 3 Stunden, das Gutachten umfasste mehr als 30 Seiten, er ging in fast allen gesundheitlichen Belangen mit meinen Ärzten konform und untermauerte so in seinen eigenen Ausführungen noch die medizinischen Einschränkungen.

Zum Schluss der Begutachtung kam noch eine sehr gut platzierte Provokation mit der ich gar nicht mehr gerechnet hatte und die mich völlig aus der Fassung brachte was im Gutachten ausführlich erwähnt wurde.

Später erfuhr ich von meinem Facharzt das er in der Vergangenheit schon mehrfach mit dem Gutachter welcher vor seiner eigenen Praxis ein angesehener Oberarzt in einem bekannten Klinikum war zusammengearbeitet hatte und seine sehr gute medizinische fachliche Kompetenz allseits sehr geschätzt wurde.

Reine Glückssache...


liesa
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 12:45   #81
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Doppeloma,

ich danke Dir für Deine ausführliche und mal wieder beruhigende Nachricht!!!

Zitat:
Ach Myska, es ist immer das Gleiche, besonders die Orthopäden bekleckern sich selten mit "Ruhm" bei solchen Begutachtungen, und dann noch so ein "alter Zausel" ...
Ja, leider habe ich bei meinen Recherchen im Internet kaum etwas positives bezüglich Gutachten gefunden.
Nun das mit dem "Ruhm" hat er ja mehrfach erwähnt......
Und er war nicht nur ein "alter Zausel", sondern war der deutschen Sprache nicht mächtig und und und und....

Zitat:
Darum mach dir mal keine Gedanken, auch deine Gutachter-Erfahrung gerade hilft Manchem weiter, wenn es auch eher darauf hinausläuft zu bestätigen, was hier schon seit vielen Jahren dazu geschrieben wird (besonders die DRV-"Gutachten" betreffend), wirklich positive Beschreibungen und Ergebnisse sind da eher "Mangelware" ...
Das hoffe ich doch.
Ich bekomme hier so viel Hilfe, da möchte man schon gerne etwas wieder geben.

Zitat:
Mehr kannst du aktuell sowieso nicht machen, nur deine eigenen Aufzeichnungen / Eindrücke etwas geordnet niederschreiben, vielleicht noch ergänzen was einem manchmal erst später wieder einfällt, ich fürchte du wirst es brauchen, um später einem Anwalt alles besser erklären zu können.
Wie ich bereits mal erwähnt habe,bin ich nicht der Typ Mensch, welcher sofort reagiert.....im ersten Zorn macht man oft Fehler.
Vor allem wenn ich nicht genau weis, wie die Rechts-oder Gesetzeslage aussieht.
Meist lasse ich erst mal etwas Ruhe einkehren, versuche mich zu informieren und reagiere dann.

Allerdings in den Situationen in denen ich genau weis, das ich das Recht auf meiner Seite habe, reagiere ich sofort.
Und das war auch meist gut so.

Zitat:
Dann notiere auch das besonders, im Gutachten muss ja (normalerweise) auch die Adresse stehen, wo du wirklich begutachtet werden solltest, trotzdem macht es wenig Sinn sich darüber nun bei der DRV zu beschweren.
Also, die DRV hat mir die alte Adresse und Telefonnummer zugesandt.
Den Termin wurde dann später in einem Schreiben benannt.
Dieses kam von dem Orthopäden und die Adresse war auf dem Schreiben sowie auch Umschlag mit Kugelschreiber korrigiert.
Alles ziemlich "mockelig"


Zitat:
Es gibt nicht für Alles ein "Muster" und es wird auch NICHTS bringen, worüber willst du dich denn beschweren, das will die DRV doch gar nicht lesen.
Glaubst du wirklich die wissen nicht selber welche "medizinischen Blasen" da oft genug beauftragt werden, vernünftige Ärzte schreiben keine Gutachten für die DRV oder zumindest nicht lange ...
Das habe ich mir im Endeffekt auch so gedacht.
Habe mir mein Gedächtnisprotokoll ins Reine geschrieben und warte mal ab was so kommt.

Zitat:
Die Schmerztherapeutin von Männe hatte ihm auch mal erzählt, dass sie schon mehrfach von der DRV gebeten wurde, als Gutachterin für sie tätig zu werden.
Sie habe das immer abgelehnt, weil sie sich an deren "Spielchen" mit den Kranken nicht beteiligen möchte.
Das nenne ich mal Charakterstärke

Zitat:
Ab einem bestimmten Alter dürfen Ärzte wohl keine offizielle Praxis mehr führen aber für Privat-Patienten und medizinische Gutachten gilt das wohl nicht, da gibt es scheinbar keine "Altersgrenze".
Da kenne ich mich nicht so aus.
Aber anscheinend ist es wohl so, sonst wären ja nicht so viele
"alte Sä...", welche sich durch ein solches Verhalten noch bestätigen müssen.

Und alte Ärzte, kenne ich wirklich genug, komischerweise mit und ohne Praxis

Zitat:
Das wird also vermutlich sehr EGAL sein, ob du diese Begutachtung bemängelst oder einfach erst mal das schriftliche Gutachten abwartest, so enge "dringende" Fristen haben die gar nicht, das kann durchaus noch einge Wochen dauern aber manchmal kommt der Bescheid auch schon wenige Tage nach einer solchen Begutachtung.
Genau das habe ich mir dann auch gedacht.
Hinzu es immer wieder zusätzlichen Stress bedeutet ein Beschwerdeschreiben aufzusetzen.

Er hat im Übrigen keine neuen ärztlichen Unterlagen von mir angenommen.

Die neusten hatte die DRV noch gar nicht.

Nur das "Gutachten" des ÄD der AfA, hat er an sich genommen.


Zitat:
Das alleine muss kein Kriterium sein, zum Vergleich wurde ich vom Gericht auch in eine Privat-"Villa" zum Gutachter geschickt, der war schon über 70 und hatte aber volleingerichtete Praxisräume darin.
Mir wäre es wurscht wo untersucht wird, aber es sollten schon die Räumlichkeiten einer Praxis ähneln.


Zitat:
Der hat mir zuerst (viel) Blut abgenommen (er erklärte mir dazu, dass er viele Parameter prüfen lässt, die im Kassen-Budget nicht enthalten sind ) und das wurde direkt von seinem "Stammlabor" abgeholt, die Untersuchungsergebnisse waren schon da, als wir mit der Begutachtung fertig waren (nach fast 3 Stunden) und wurden dann noch besprochen.
Ich bezweifel, dass mein Gutachter überhaupt die Utensilien zur Blutabnahme hatte.
Und ich zweifel ganz stark daran, dass er die Blutabnahme überhaupt alleine durchführen kann.

Zitat:
Man merkte, dass er sich mit meinen Unterlagen befasst hatte und die ganze Geschichte lief sehr sachlich, freundlich aber auch sehr routiniert ab, er hörte auch zu, wenn er mich was gefragt hatte.
So hätte ich das auch gerne gehabt.
Mein Gutachter hatte zwei Sätze auf seinem Zettel stehen.
Der erste Satz den er vorlas:

"Sie haben Verkäuferin gelernt!"

Ich habe nicht den Beruf der Verkäuferin erlernt.

Den zweiten Satz hat er dann gar nicht mehr gelesen......sicherlich war der auch daneben


Zitat:
Ich war nicht sehr "gesprächig" aber was er wissen wollte, habe ich wahrheitsgemäß beantwortet, ohne zu ausschweifend zu werden ... das war ALLES überhaupt KEIN Vergleich zu den Begutachtungen, die ich vorher erlebt hatte ...
So sollte es doch auch sein!!!

Zitat:
Sie konnten sich also BEIDE (unabhängig voneinander) den DRV-Gutachten UND auch dem Reha-Bericht NICHT anschließen ...
Perfekt!


Zitat:
Es geht also auch anders aber leider oft erst am Sozialgericht, nur vor Orthopäden sollte man sich auch dort besser "in Acht" nehmen ...diese Erfahrung hat jedenfalls mein Männe im ersten EM-Renten-Verfahren machen müssen.
Tja, dann warten wir mal gespannt ab, was der "alte Zausel"
so alles an mir entdeckt hat.

Ach ja, nach Hand auf den Bauch legen, stellte er fest, dass ich innerlich gesund sei

Und ich bin gespannt, was er so schreibt......denn er konnte mich nicht richtig verstehen....und ich ihn auch nicht

Spontanheilung war ja sowieso dabei.

Dir nochmals danke für Deine Hilfe und für Deine ausführliche Erzählung betreffend der Gutachtererfahrungen.

Mir hilft es das zu lesen, gibt das Gefühl, dass man nicht ganz alleine mit dem Dilemma da steht.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 13:00   #82
HermineL
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HermineL
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 396
HermineL HermineL HermineL HermineL HermineL HermineL
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Auch nach dem 68. Geburtstag dürfen Kassenärzte weiter arbeiten.
Jep. Mein HA ist mittlerweile 77 und hat nur Kassenpatienten.
HermineL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 08:40   #83
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Liesa,

vielen Dank für Deine Nachricht und Deinem Bericht über Deine Gutachter Erfahrung.

Zitat:
Ich bin bestimmt eine der wenigen die einfach nur dieses quentchen Glück damals hatte.
Das kann man wirklich so sagen und es freut mich sehr für Dich!!

Auch wenn es bei mir und vielen anderen nicht so abläuft oder abgelaufen ist, ist es doch erleichternd zu lesen, das es auch anders geht.

Glücksache ist dabei wohl die richtige Bezeichnung.

Dir nochmals Danke und LG von Msyka
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2018, 08:14   #84
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo,

da ich ja nun eine Aufforderung der AfA vorliegen habe, Besprechung meiner beruflichen Situation, habe ich mich hier im Forum schon mal schlau gemacht.

Ich denke den größten Teil habe ich auch verstanden und verinnerlicht.

Aber nun kommen mir "natürlich" mal wieder die blöden
"was wäre wenn" Gedanken.

1. Meine AU`s habe ich ja nie dort vorgelegt.
Was ist wenn die SB fragt ob ich weiter AU geschrieben bin?

2. Als ich ALGI beantragt habe, wurde meine beantragte und
bewilligte Reha bei der AfA angegeben.

Auch der am 16.11.2017 gestellte Rentenantrag, wurde der
AfA mitgeteilt.

Nun ist aber im April 2018 der bewilligte Rehaantrag (Psychosomatische Klinik) seiten der DRV zurückgenommen worden.
Der Rehatermin konnte auf Grund gesundheitlicher Probleme, allerdings orthopädische Probleme, Fuß-OP etc. nicht angetreten werden.

Daraufhin hat die DRV die Bewilligung auch aus diesen Gründen vorerst zurück gezogen.
Habe ich auch schriftlich.

Der Rentenantrag läuft.

Einen Gutachtertermin habe ich hinter mir.

Was ist nun, wenn die SB von mir einen Rehaantrag verlangt?
Muss ich dem zustimmen?

Das ich nichts vor Ort unterschreibe, ist mir klar.
Restleistungsvermögen auch!!

Ergebnis ÄD der AfA sagt aus, dass ich keine drei Stunden täglich arbeiten kann. Und das ich selbst nach einer erfolgreichen Reha, in meinem bisherigen Beruf nicht mehr arbeiten kann.

Habe keine Begleitperson dabei.

Ansonsten bin ich auf den Termin vorbereitet.
Dank der vielen Foren Mitglieder, welche ihre Erfahrungen hier mitgeteilt haben!!!!!

Vielleicht kann mir jemand noch einen Tipp zu meinen Fragen geben.

Schönen Tag und LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2018, 08:24   #85
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.457
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Es reicht, dass der Rentenantrag läuft. Wenn die DRV eine Reha fuer erforderlich hielt, wird sie sich melden.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2018, 17:49   #86
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.549
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Myska62,

Zitat:
da ich ja nun eine Aufforderung der AfA vorliegen habe, Besprechung meiner beruflichen Situation, habe ich mich hier im Forum schon mal schlau gemacht.
Dann denke zunächst mal daran, dass es NUR um das Thema der Einladung zu gehen hat = "deine aktuelle berufliche Situation" soll besprochen werden ...

Zitat:
Ich denke den größten Teil habe ich auch verstanden und verinnerlicht.
Dazu gehört der Teil B deines AfA-"Gutachtens", denn darin sollten die Grenzen deiner aktuellen Leistungsfähigkeit erfasst sein, was Grundlage deiner Vermittlung (mit genau diesem "Restleistungsvermögen") sein sollte ...

Nun möge man dich beraten was du am umliegenden Arbeitsmarkt (Tagespendelbereich) damit so anfangen könntest, welche AG suchen denn gerade Mitarbeiter für welche (geeigneten) Tätigkeiten ???

Das hat dir die SB zu erklären, wenn sie dazu nichts weiß, soll sie erst mal ihre Arbeit dazu machen (Arbeitsmarkt-Analyse ist NICHT deine Aufgabe ) und dabei bitte auch immer die allgemeine Zumutbarkeit nach § 140 SGB III im Auge behalten.

Was da drin steht gilt nämlich auch für Ausgesteuerte ...

Zitat:
1. Meine AU`s habe ich ja nie dort vorgelegt.
Was ist wenn die SB fragt ob ich weiter AU geschrieben bin?
Das geht die nichts an und wird in der Regel auch nicht mehr nachgefragt, du gibst keine AU ab, bist zum Termin erschienen also kann es ihr EGAL sein, ob dein Arzt dich trotzdem weiter AU schreibt.
Für dein "Restleistungs-Vermögen" bei der AfA gibt es KEINE AU, dann stehst du der Arbeitsvermittlung ja gar nicht zur Verfügung.

Zitat:
2. Als ich ALGI beantragt habe, wurde meine beantragte und
bewilligte Reha bei der AfA angegeben.
Thema ist deine "berufliche Situation" ...

Zitat:
Auch der am 16.11.2017 gestellte Rentenantrag, wurde der AfA mitgeteilt.
Noch ist keine EM-Rente bewilligt worden und das Thema ist deine "aktuelle berufliche Situation" ...

Zitat:
Daraufhin hat die DRV die Bewilligung auch aus diesen Gründen vorerst zurück gezogen.
Habe ich auch schriftlich.
Dann steck den Nachweis dazu vorsichtshalber ein (eine Kopie genügt) und wenn nicht danach gefragt wird, lässt du das auch stecken ... ansonsten ist das der "aktuelle Stand dazu" weitere (gesundheitliche) Erklärungen sind überflüssig.

Zitat:
Der Rentenantrag läuft.
Einen Gutachtertermin habe ich hinter mir.
Der Renten-Antrag ist bereits bekannt, dass bereits ein Gutachten durchgeführt wurde ist aktuell (für die SB) noch unwichtig, das "weckt nur neue unzulässige Begierden" ("Das Gutachten hätten wir dann gerne" z.B.), erst ein Bescheid der DRV hat Bedeutung und ist der AfA dann auch mitzuteilen ...

Zitat:
Was ist nun, wenn die SB von mir einen Rehaantrag verlangt?
Muss ich dem zustimmen?
Warum sollte sie den jetzt verlangen dürfen, was hat das mit deiner "beruflichen Situation" zu tun ???

Du hast doch das Schreiben der DRV (für diesen Fall) dabei, dass eine Reha bereits "aufgeschoben" wurde aus gesundheitlichen Gründen ... es wäre also höchst überflüssig eine weitere zu beantragen.

Zudem läuft ein EM-Renten-Antrag, das sollte bereits genügen, um deinen Anspruch auf ALGI (im Rahmen der "Nahtlosigkeit" "zu decken" ...
Was man von dir will hast du schriftlich (mit Begründung) zu bekommen, was dir so "gesagt" wird hat KEINE rechtlich verbindliche Bedeutung ...

Zitat:
Das ich nichts vor Ort unterschreibe, ist mir klar.
Das solltest du auch unbedingt einhalten, es könnte eine Eingliederungsvereinbarung (EGV) vorgelegt werden und gerne wird behauptet es sei Pflicht die zu unterschreiben, sonst könne das ALGI eingestellt werden ...
Dafür hättest du dann gerne die Rechtsgrundlagen (schriftlich für deinen Anwalt bitte), bisher hast du immer angenommen, dass man Verträge NUR freiwillig unterschreibt ???

Zumindest möchtest du diesen Vertrags-Vorschlag erst mal in Ruhe zu Hause prüfen, einstecken = FERTIG ... sie wird es kaum wagen, dir das dann wieder wegnehmen zu wollen.

Darfst natürlich gerne noch einige Fragen dazu stellen, es steht meist viel drauf, was man nicht unbedingt gleich verstehen muss und du sollst ja (später vielleicht) auch unterschreiben, dass dir ALLES erklärt wurde und du auch alles verstanden hast, was du da unterschreibst ...

Zitat:
Restleistungsvermögen auch!!
Kennst du das denn schon (aus der Sicht des AfA-ÄD), sonst braucht man über Berufliche Richtungen deiner Vermittlung noch gar nicht zu sprechen.

Zitat:
Ergebnis ÄD der AfA sagt aus, dass ich keine drei Stunden täglich arbeiten kann. Und das ich selbst nach einer erfolgreichen Reha, in meinem bisherigen Beruf nicht mehr arbeiten kann.
Dann weiß ich gar nicht worüber sie in diesem Termin mit dir sprechen möchte, dann bist du doch lt. ÄD vorerst gar nicht ernsthaft "vermittelbar" ...

Zitat:
Habe keine Begleitperson dabei.
Schade eigentlich, stell dir einfach mal vor "z. B. die Doppeloma wäre als Mäuschen dabei" und lass dir erzählen, was sie so Wichtiges mit dir besprechen möchte zu deiner "beruflichen Situation", viel kann es ja nicht sein bei dem mangelhaften "Restleistungsvermögen" lt. ÄD.

Also achte schön darauf, dass sie auch beim Thema (der Einladung) bleibt, mehr gibt es sowieso nicht zu besprechen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2018, 18:27   #87
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Doppeloma,

erst mal ein großes Dankeschön für Deine supergute Darstellung der Dinge die da bei der AfA auf mich warten.

Ich werde sofort berichten wie der Termin verlaufen ist.

Habe auch eine andere SB. Kenne ich nicht.
Meine erste SB sitzt jetzt an der Anmeldung.
Und das ist schon schlimm genug.

Also nochmal danke und ich stelle mir vor, wie Doppeloma Mäuschen spielt. .....vielleicht hilft es etwas ruhiger zu bleiben.

LG Myška
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 08:37   #88
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo und guten Morgen,

gestern war ja nun mein Termin bei der AfA.

Ich war auf alles gefasst und hatte meine "Hausaufgabe" gemacht.

Eine junge, neue SB war für mich zuständig.

"Sie sind ja noch am arbeiten!"........

Das war die erste Aussage von ihr.

Ich konnte nur ziemlich dumm gucken.

Dann merkte sie den Fehler.

"Ach, ich habe nur das Datum 30.09. gelesen. Nicht das Jahr!"

"Sie arbeiten also seit 30.09.2016 nicht mehr?"

Auch hier konnte ich nur dumm gucken. Irgendwie hat es mich sprachlos gemacht, dass mich jemand von der AfA einlädt und so unvorbereitet und desorientiert ist.

Immerhin muss ich für einen solchen Termin 40 km fahren.
Hin-und zurück also 80 km.
Und jemanden haben der mich mit dem Auto fährt.
Mit dem Bus geht es auch, aber für mich fast nicht zu bewältigen.

Die SB hat sich dann entschuldigt und gesagt, dass sie sich erst einmal einlesen muss im Computer.

Sie musste dann zugeben, dass sie nicht wusste, warum ich eingeladen wurde.

Fragte mich dann nach meinen gesundheitlichen Problemen.

Nun kam mir direkt "Doppeloma" in den Sinn

Da habe ich dann gesagt, dass ich diese nicht mit ihr besprechen möchte.

Das hat sie auch akzeptiert.

Letztendlich hat sie herausgefunden, dass mein Antrag auf Rente noch nicht entschieden ist und wir abwarten müssen.

Und das ich wohl eingeladen wurde, weil der ÄD der AfA angeben hatte, dass ich nur noch unter 3 Stunden am Tag arbeiten darf, aber dies nur für ein halbes Jahr und nicht auf Dauer.

Aber da der Renten Antrag gestellt ist und es sonst keine Veränderungen gab, würde jetzt die Entscheidung der DRV abgewartet.

Die SB wird das noch mit ihrer Vorgesetzten besprechen, ob ich überhaupt noch mal eingeladen werde.

Ich bekam mein Formular für die Fahrkosten und das wars.

Die Vorgesetzte der SB habe ich auch noch gesehen.
Ein ziemlich harter Brocken und sicherlich auch neu bei der AfA.

Ich hoffe, der fällt nichts mehr ein, um mir das Leben noch schwerer zu machen.
Aber da will ich gar nicht weiter drüber nachdenken

Alles in allem also eine Aktion welche mich Nerven gekostet hat und für nix gut war......außer das die AfA nun das Fahrgeld zahlen muss

Durch die vielen negativen Erfahrungen mit den Behörden, macht man (ich auf jeden Fall) sich vorher schon verrückt.

Weiter geht`s jetzt mit dem Warten auf das Gutachten und dessen Ergebnis und der damit verbundenen Entscheidung der DRV.

In diesem Sinne, noch mal vielen Dank für die vorher beruhigenden Worte hier im Forum.

Einen schönen Tag wünscht Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 09:54   #89
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.457
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Eigentlich müsste man sich beschweren über diese Verschwendung von Beiträgen zur Arbeitslosenversuchherung.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 07:55   #90
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Kerstin,

Zitat:
Eigentlich müsste man sich beschweren über diese Verschwendung von Beiträgen zur Arbeitslosenversuchherung.
Die Verschwendung der Beiträge kam mir auch direkt in den Sinn.

Und die ist ja nicht nur in diesem Bereich.......

LG
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 08:15   #91
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Myska62
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 52
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Guten Morgen,

nachdem ich ja mehr oder weniger glücklich meinen Termin bei der AfA hinter mich gebracht habe, stand gestern mein Termin zur Auswertung meines MRT`s an.

Genau das MRT, welches Ergebnis der orthopädische Gutachter der DRV nicht benötigte, da er sich ja selbst ein Bild machen würde.
Ich habe bereits von den Röntgenartigen Fähigkeiten des Gutachters berichtet.

Tja, und nun wurde gerade in diesem MRT der Grund meiner orthopädischen Probleme festgestellt.

Leider bedarf es einer langwierigen und schmerzhaften Therapie, mit geringer Aussicht auf Erfolg.
Im negativen Fall (daran will ich gar nicht denken), besteht kein Erfolg und die Schmerzen sowohl auch die Einschränkungen gehen nicht mehr zurück.

Die erste Behandlung hatte ich direkt gestern.
Diese musste auf Grund der zu starken Schmerzen abgebrochen werden.

Die Diagnose wurde einfach zu spät festgestellt.

Das MRT hätte viel früher gemacht werden müssen.

Allerdings hatte sich bisher kein andere KH dazu bereit erklärt.

Meiner jetzigen Klinik bin ich echt sehr dankbar dafür.

Nun bin ich echt mal gespannt, was der orthopädische Gutachter, mit seinem Röntgenblick festgestellt hat.

Normalerweise hätte er genau dieses MRT Ergebnis benötigt, um ein handfestes orthopädisches Gutachten abzugeben.

Ich fange nun in der Therapie noch mal von Vorne an.....

Einen schönen Tag wünscht Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
druck, nahtlosigkeitsgeld, telefonisch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Job Börse macht viel Druck Kolibri ALG II 27 07.09.2013 15:37
sachbearbeiterin macht druck trotz depression hutzelmann77 Allgemeine Fragen 21 11.08.2012 10:33
Arge macht Druck wg. hoher Miete kidax KDU - Miete / Untermiete 6 16.06.2009 09:25
Struck macht Druck Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.11.2008 18:37


Es ist jetzt 12:22 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland