Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2018, 07:05   #51
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Antik63,

vielen Dank für Deine Nachricht und den Wünschen für meine OP.

Bisher war ich leider nicht in der Lage zu antworten.
Die OP hat mich ganz schön mitgenommen.
Ich hatte mehr als zwei Wochen sehr starke Schmerzen und könnte drei Wochen nur auf Gehhilfen laufen.

Damit ich überhaupt etwas laufen kann, kaufe ich heute einen speziellen Schuh, indem ich auch mit dem geschwollenen Fuß laufen und auftreten kann.

Normale Schuhe tragen, steht noch in weiter Ferne.

Zitat:
Das ist doch ganz gut ich hoffe nur das die KK deinen Rücktransport bezahlt.Schade das dich keiner abholen kann.
Alles gut gegangen.
Ich hatte ein super Taxiunternehmen. Die haben das vorbildlich für mich geregelt.

Auch innerhalb der Nachsorge bin ich noch zweimal mit denen gefahren und habe nur meinen Eigenanteil gezahlt.

Hilfsbereite Fahrer und guter Service.

Zitat:
In der Gruppen Therapie muss sie sich ja auch nicht mit jedem einzeln befassen.Aber das sie das einfach so absagen kann ist ja nicht ok.
Abgesagt hat sie schon öfter, aber immer einen Alternativtermin genannt. Diesmal nein.

Ich denke sie möchte Zeit einsparen, um noch andere Patienten aufzunehmen.

Je mehr Gruppen sie hat, um so mehr Patienten sind auf einen Schlag bedient.

Ob die Gruppe was für mich ist, sehe ich später.
Bis ich diese besuchen kann, vergehen leider noch ein paar Wochen.

Zitat:
Muss für mich auch noch was schreiben und erledigen wegen
meinem Arbeitslosengeld.
Dann viel Erfolg bei Deinen Erledigungen.....man weis ja nie betreffend der Angelegenheiten der AfA.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 07:36   #52
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo,

nun möchte ich nach längerer Zeit nochmal eine kurze "Wasserstandsmeldung" abgeben.

Inzwischen hat sich einiges, bezüglich ALGI und Antrag Reha getan.

Die AfA hat nach drei Jahren mein ALGI aus der Zeit 2015 nachgezahlt und die mir zustehende Leistung anerkannt.
Es war für zwei Monate.

Bereits seit 2015 liegt deswegen eine Klage beim Sozialgericht.

Mein Widerspruch von diesem Jahr, gegen den kurzen Leistungszeitraum von 300 Tagen, hat wohl ein Umdenken bewirkt.

Da ich damals einen Anspruch von 180 Tagen hatte, aber nur 60 Tage in Anspruch genommen habe, hoffe ich nun auf eine Anrechnung des Restanspruches.

Ich warte noch auf den Bescheid.
Die AfA und das Sozialgericht haben mich informiert.
Die Widerspruchstelle der AfA noch nicht.

Meine Reha musste wegen der anstehenden OP, abgesagt/verschoben werden.

Der DRV habe ich alle nötigen OP Unterlagen zukommen lassen und mit der Klinik hatte ich telefoniert.

Die DRV hat daraufhin meinen bewilligten Reha Antrag zurück genommen.

DRV:

Nach unserer Feststellung sind sie derzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage..........usw.

Weiteres habe ich noch nicht von der DRV gehört.

Mein Widerspruch läuft jetzt seit Dezember 2017 und ich habe noch nichts gehört.

Eine Anfrage vor einiger Zeit, wurde bisher ignoriert.

Soll ich weiter abwarten?

Eigentlich warte ich jeden Tag auf die Ablehnung meines Rentenantrages.

Das würde jetzt in meiner Situation so richtig passen......

Dann müsste ich Klage einreichen und wäre noch nicht mal in der Lage mich richtig von A nach B zu bewegen.

Aber genau dann kommen immer die Einschläge der jeweiligen Institutionen.....

Übrigens verweigert mir der VDK, nach Entzug des Mandats meinerseits, die Herausgabe meiner Original Unterlagen.

Da der Mitarbeiter bei der Beratung zum Widerspruch, meine Renten Pflichtzeiten benötigte und kein Kopiergerät zur Verfügung stand, habe ich ihm mein Original zur Verfügung gestellt.

Nach mehrmaliger Aufforderung bekam ich es bisher nicht zurück.

Auch die Unterlagen die angeblich die DRV an den VDK gesendet hat, bekomme ich nicht zur Einsicht.

Ich gehe mal davon aus, dass es keinen Schriftwechsel zwischen VDK und DRV gibt.
Das wäre aber dann eine falsche Aussage des VDK mir gegenüber.

Wie komme ich nun an meine Originale?

Ich weis es sind mal wieder Fragen über Fragen, aber ich hoffe trotzdem, dass sie mir jemand beantworten kann.

Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 00:41   #53
Antik 63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: NRW
Beiträge: 124
Antik 63 Antik 63
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Myska 62,

Ich habe dich schon vermisst aber ich hatte mir schon gedacht das du nicht in der Lage warst zum Antworten.Und dann noch die starken Schmerzen von der OP.

Zitat:
Damit ich überhaupt etwas laufen kann, kaufe ich heute einen speziellen Schuh, indem ich auch mit dem geschwollenen Fuß laufen und auftreten kann.
Hast du deinen Schuh und kannst du etwas laufen damit ? Das dauert alles seine Zeit.

Zitat:
Ich hatte ein super Taxiunternehmen. Die haben das vorbildlich für mich geregelt.Auch innerhalb der Nachsorge bin ich noch zweimal mit denen gefahren und habe nur meinen Eigenanteil gezahlt.
Das ist ja toll das, das so gut geklappt hat,und der Fahrer so hilfsbereit war.
Zitat:
Ich denke sie möchte Zeit einsparen, um noch andere Patienten aufzunehmen.
Das war auch so mein Gedanke. Dann musst du mal sehen wenn es wieder geht mit deinem Fuß,ob die Gruppe was für dich ist.Aber vielleicht kannst du dich dann mit den anderen austauschen.Geht natürlich nur wenn es passt

Zitat:
Dann viel Erfolg bei Deinen Erledigungen.....man weis ja nie betreffend der Angelegenheiten der AfA.
Da sind schon wieder neue Sachen dazu gekommen.Ich habe nur Ärger mit der AFA mal sehen wie das weiter geht.


Dann bin ich auch mit meiner Schmerz Therapie nicht zufrieden, der Weg ist mir auch zu weit. Wenn es mir dann schlecht geht bin ich nicht in der Lage 50 Km zu fahren.Ich habe 7,5 Monate auf den Termin gewartet.Das macht mich auch sehr fertig und geholfen hat es mir auch nicht.

Habe mich jetzt bei uns im Ort in der Schmerz Ambulanz angemeldet.Vielleicht habe ich Glück und die Rufen mich an weil ich da im Krankenhaus in einer Schmerz Gruppe bin (nicht vom Krankenhaus).Sonst hätten die mich noch gar nicht aufgeschrieben erst als ich sagte das ich in der Gruppe bin.Aber ich muss erst mal abwarten.

Jetzt denkst du bestimmt warum ich mich da letztes Jahr nicht schon angemeldet habe, weil da wegen Krankheit unterbesetzt war.

Auf deine anderen Fragen kann ich dir nicht Antworten aber da findet sich bestimmt noch jemand.
Aber das der VDK dir deine Originalen Unterlagen nicht wieder gibt.

Es Grüßt Antik 63
Antik 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 19:44   #54
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.002
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Myska62,

Zitat:
Mein Widerspruch läuft jetzt seit Dezember 2017 und ich habe noch nichts gehört.
Eine Anfrage vor einiger Zeit, wurde bisher ignoriert.
WANN hast du diese Anfrage schriftlich und nachweislich gestellt (Sachstandanfrage IMMER per Übergabe-Einschreiben?), hast du dir den Nachweis gesichert / ausgedruckt ???

Zitat:
Soll ich weiter abwarten?
Ich würde nicht mehr warten und auf die Nachfrage vom XX (Zugangsnachweis beifügen) eine letzte Sachstand-Anfrage senden, mit dem deutlichen Hinweis auf Einreichung einer Untätigkeits-Klage wenn du bis zum Tag X (Datum in höchstens 10 - 14 Tagen) noch immer keine Antworten bekommen hast, zum Stand deiner Angelegenheit.

Das solltest du dann aber auch machen, wenn diese Frist ungenutzt verstrichen ist.
Geht auch schriftlich an das zuständige Sozialgericht, meist reicht die "Androhung" bei den Behörden schon, dass Bewegung in die Sache kommt.

Ein Widerspruch ist gesetzlich gesehen (möglichst) innerhalb 3 Monaten zu prüfen und zu entscheiden, da warst du wirklich geduldig genug.
Das Gericht mahnt dann bei der DRV die Bearbeitung an, hat allerdings KEINEN Einfluss auf das Ergebnis ...

Zitat:
Eigentlich warte ich jeden Tag auf die Ablehnung meines Rentenantrages.
Kann man nicht wissen, aber das kannst du nur abwarten und dann solltest du unbedingt weiter kämpfen, sonst geht es deinem nächsten Antrag auf EM-Rente genau so ...

Zitat:
Dann müsste ich Klage einreichen und wäre noch nicht mal in der Lage mich richtig von A nach B zu bewegen.
Das ist richtig aber auch die Klage kannst du schriftlich einreichen, zunächst genügt eine Kurzbegründung und die Beifügung der wichtigsten Unterlagen (Antrag / Ablehnung/ Widerspruch/ Ablehnung) um die Klagefrist einzuhalten.

Für die ausführliche Begründung hast du dann länger Zeit und die volle Akten-Einsicht bei Gericht steht dir auch zu.
Die werden dann alle Unterlagen bei der DRV anfordern ...

Du kannst auch versuchen noch einen Anwalt zu finden, der die Vertretung dann übernehmen wird ... man kann das Verfahren aber auch alleine führen, das SG muss dich dann dabei ausreichend unterstützen.

Zitat:
Übrigens verweigert mir der VDK, nach Entzug des Mandats meinerseits, die Herausgabe meiner Original Unterlagen.
Wie kommen die denn dazu, die dürfen doch keine Originale einfach behalten, hast du das auch schriftlich und nachweislich eingefordert ???

Zitat:
Da der Mitarbeiter bei der Beratung zum Widerspruch, meine Renten Pflichtzeiten benötigte und kein Kopiergerät zur Verfügung stand, habe ich ihm mein Original zur Verfügung gestellt.
Da wäre es wohl passender gewesen wenn du selbst erst Kopien davon gefertigt hättest, allerdings sind das DEINE Unterlagen, mit welchem Recht behalten die das einfach ???

Zitat:
Nach mehrmaliger Aufforderung bekam ich es bisher nicht zurück.
Vielleicht solltest du deine Forderung mal beim Vorstand (Landes- und / oder Bundes-Vorstand) deutlich geltend machen und nicht nur bei deinen früheren Ansprechpartnern.

Zitat:
Auch die Unterlagen die angeblich die DRV an den VDK gesendet hat, bekomme ich nicht zur Einsicht.
Dann soll man dir mitteilen, dass es keinen Schriftwechsel gegeben hat und woher hatten die dann die Argumente für die Widerspruchsbegründung ???

Zitat:
Ich gehe mal davon aus, dass es keinen Schriftwechsel zwischen VDK und DRV gibt.
Das wäre aber dann eine falsche Aussage des VDK mir gegenüber.
Wie komme ich nun an meine Originale?
Solche Probleme hatte ich mit denen nicht, vermutlich weil ich sie gar nicht erst "ins Boot" genommen habe, nach den Verzögerungen schon im Widerspruchs-Verfahren ... ich bekam ja meinen Ablehnungs-Bescheid zur EM-Rente erst vom VDK zugeschickt, als diese Frist schon fast abgelaufen war.

Da hatte ich auch schon mehrfach nachgefragt, denn von meiner KK wußte ich immerhin schon sehr schnell, dass der Renten-Antrag abgelehnt war, die wollten schon was schriftlich von mir ob ich Widerspruch einlege / eingelegt habe.

https://www.vdk.de/deutschland/pages...k/4758/kontakt

Vielleicht auch bei denen mal "ganz oben" reklamieren, wie man mit den Mitgliedern umgeht, wenn sie wirklich Hilfe brauchen ???

Ob ich einige deiner Fragen klären konnte weiß ich nicht, ich habe einfach nur geschrieben was ich wohl gemacht hätte in ähnlicher Situation ... vielleicht kannst du ja was davon gebrauchen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:53   #55
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Antik63

Zitat:
Ich habe dich schon vermisst aber ich hatte mir schon gedacht das du nicht in der Lage warst zum Antworten.Und dann noch die starken Schmerzen von der OP.
Ja, es tut mir echt leid, dass ich nicht direkt schreiben konnte.
Ist sonst nicht meine Art.
Aber es war hier echt die Hölle.

Zitat:
Hast du deinen Schuh und kannst du etwas laufen damit ? Das dauert alles seine Zeit.
Ja, ich habe meinen Schuh und kann mich nun von A nach B besser bewegen.

Auch kann ich schon mal nach draußen.

Zitat:
Das ist ja toll das, das so gut geklappt hat,und der Fahrer so hilfsbereit war.
Ja, dass Taxiunternehmen ist echt zu empfehlen.
Da weis ich wenigstens für das nächste mal bescheid.


Zitat:
Das war auch so mein Gedanke. Dann musst du mal sehen wenn es wieder geht mit deinem Fuß,ob die Gruppe was für dich ist.Aber vielleicht kannst du dich dann mit den anderen austauschen.Geht natürlich nur wenn es passt
In die Gruppe kann ich frühestens Mitte Juni gehen.
Vorher wird das nichts.
Mal schauen was meine Therapeutin auf meine "Wasserstandsmeldung" so sagt.

Habe Sie heute per Email informiert.

Zitat:
Da sind schon wieder neue Sachen dazu gekommen.Ich habe nur Ärger mit der AFA mal sehen wie das weiter geht.
Ja, irgendwie kommt immer neuer Ärger, mit dem man sich dann auseinander setzen muss.
Selbst wenn die Behörden nichts machen, machen sie nur Probleme.

Was hast Du denn für Ärger mit der AfA?
Hört sich so an, als ob Du schon länger damit kämpfst.

Falls Du schon einmal hier im Forum darüber berichtet hast, dann schreib mir wo ich es finden kann.
Dann brauchst Du mir nicht alles noch einmal schreiben

Zitat:
Dann bin ich auch mit meiner Schmerz Therapie nicht zufrieden, der Weg ist mir auch zu weit. Wenn es mir dann schlecht geht bin ich nicht in der Lage 50 Km zu fahren.Ich habe 7,5 Monate auf den Termin gewartet.Das macht mich auch sehr fertig und geholfen hat es mir auch nicht.
Das tut mir leid, mit Deiner Schmerztherapie.
Aber was genau macht Dich unzufrieden?

Das der Weg sehr weit ist, zu weit, dass kann ich Dir aus meiner Berufserfahrung heraus nur bestätigen.
Es gibt nur wenige Schmerzpatienten, welche gut damit zurecht kommen.
Bei denen klappt aber auch die Therapie auf Anhieb.

Jeder Patient ist halt anders.

Zitat:
Habe mich jetzt bei uns im Ort in der Schmerz Ambulanz angemeldet.Vielleicht habe ich Glück und die Rufen mich an weil ich da im Krankenhaus in einer Schmerz Gruppe bin (nicht vom Krankenhaus).Sonst hätten die mich noch gar nicht aufgeschrieben erst als ich sagte das ich in der Gruppe bin.Aber ich muss erst mal abwarten.
Das freut mich wiederum für Dich.

Aber es ist schon blöd, wenn Du nur aufgeschrieben wirst, wenn Du in dieser Gruppe bist.

Gab es dafür eine Begründung?

Finde ich irgendwie merkwürdig.


Zitat:
Jetzt denkst du bestimmt warum ich mich da letztes Jahr nicht schon angemeldet habe, weil da wegen Krankheit unterbesetzt war.
Ich denke gar nichts......jeder Mensch hat seine Gründe, warum und weshalb er Dinge macht oder nicht macht.

Es liegt mir fern das zu beurteilen.
Für mich gilt immer: Leben und leben lassen.

Ich selbst habe auch viel zu spät auf meine Symptome reagiert und habe nun das Dilemma, aber ich möchte nicht, dass mir deswegen jemand Vorwürfe macht.

Zitat:
Auf deine anderen Fragen kann ich dir nicht Antworten aber da findet sich bestimmt noch jemand.
Aber das der VDK dir deine Originalen Unterlagen nicht wieder gibt.
Es hat sich ja Doppeloma gemeldet.
Und darüber war ich sehr froh.
Nun hoffe ich für Dich, dass es mit den Schmerzen auszuhalten ist.
Oder sich schon etwas getan hat, betreffend der Schmerztherapie.

Und natürlich hoffe ich, dass sich der Ärger mit der AfA geklärt hat.
Dieser Ärger beeinflusst leider auch körperliche Beschwerden.
Bei mir ist es auf jeden Fall so.

Und das nächste mal, werde ich sicherlich schneller antworten können.
So langsam lebe ich wieder

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 09:37   #56
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Doppeloma,

vielen Dank für Deine, wieder sehr hilfreiche Antwort.

Es tut mir leid, dass ich erst antworten kann, aber wegen der Schmerzen war ich leider vorher nicht in der Lage.


Zitat:
WANN hast du diese Anfrage schriftlich und nachweislich gestellt (Sachstandanfrage IMMER per Übergabe-Einschreiben?), hast du dir den Nachweis gesichert / ausgedruckt ???
Ja, die Sachstandsfrage wurde am 19.02.2018 schriftlich per Übergabe Einschreiben gesendet.

Widerspruch wurde schon Dezember 2017 eingelegt.

Durcheinander hat der VDK verursacht.
Darum war die Begründung des Widerspruches erst später dort.

Alle Schreiben an den SB der DRV wurden per Einschreiben gesendet.

Nachweise sind gesichert.


Zitat:
Ich würde nicht mehr warten und auf die Nachfrage vom XX (Zugangsnachweis beifügen) eine letzte Sachstand-Anfrage senden, mit dem deutlichen Hinweis auf Einreichung einer Untätigkeits-Klage wenn du bis zum Tag X (Datum in höchstens 10 - 14 Tagen) noch immer keine Antworten bekommen hast, zum Stand deiner Angelegenheit.
Ok, das wird heute erledigt und geht morgen zur Post.

Der zuständige SB hat bisher auf keins meiner Schreiben reagiert.
Er schweigt sich aus.

Zitat:
Das solltest du dann aber auch machen, wenn diese Frist ungenutzt verstrichen ist.
Geht auch schriftlich an das zuständige Sozialgericht, meist reicht die "Androhung" bei den Behörden schon, dass Bewegung in die Sache kommt.
Das werde ich sicherlich machen.
Mit dem Sozialgericht kenne ich mich mittlerweile aus.

Zitat:
Ein Widerspruch ist gesetzlich gesehen (möglichst) innerhalb 3 Monaten zu prüfen und zu entscheiden, da warst du wirklich geduldig genug.
Das Gericht mahnt dann bei der DRV die Bearbeitung an, hat allerdings KEINEN Einfluss auf das Ergebnis ...
Naja, dann war ich ja wirklich geduldig.....aber auch manchmal nicht in der Lage etwas zu schreiben.

Dann hoffe ich mal, dass es keinen Einfluss auf das Ergebniss hat.

Zitat:
Kann man nicht wissen, aber das kannst du nur abwarten und dann solltest du unbedingt weiter kämpfen, sonst geht es deinem nächsten Antrag auf EM-Rente genau so ...
Sicherlich werde ich weiter kämpfen, zumal ich ja nicht gesünder werde.....

Es kommt derzeit noch eine weitere Diagnose hinzu.
Die Geschichte mit meinem Fuß bzw. Füßen, werde ich nicht mehr vollständig auskurieren können.
Da bleibt was zurück.....leider.

Was passiert eigentlich wen eine neue Diagnose hinzu kommt?


Zitat:
Das ist richtig aber auch die Klage kannst du schriftlich einreichen, zunächst genügt eine Kurzbegründung und die Beifügung der wichtigsten Unterlagen (Antrag / Ablehnung/ Widerspruch/ Ablehnung) um die Klagefrist einzuhalten.
Ok!

Zitat:
Für die ausführliche Begründung hast du dann länger Zeit und die volle Akten-Einsicht bei Gericht steht dir auch zu.
Die werden dann alle Unterlagen bei der DRV anfordern ...
Gut zu wissen. Danke!

Zitat:
Du kannst auch versuchen noch einen Anwalt zu finden, der die Vertretung dann übernehmen wird ... man kann das Verfahren aber auch alleine führen, das SG muss dich dann dabei ausreichend unterstützen.
Hier gibt es einen Anwalt für Sozialrecht.
Ob dieser kompetent ist, weis ich nicht.

Ich beschäftige mich damit, wenn es soweit kommt.


Zitat:
Wie kommen die denn dazu, die dürfen doch keine Originale einfach behalten, hast du das auch schriftlich und nachweislich eingefordert ???
Tja, die sind hier echt "Hella von Sinnen".....

Ich bin total enttäuscht über die ganze Vorgehensweise.

Mittlerweile habe ich drei falsche Aussagen und auch noch die Verweigerung der Unterlagen, sowie eine verweigerte Stellungnahme der falschen Aussage.

Die Behauptung, dass Sie mit der DRV Kontakt aufgenommen haben betreffend meine Widerspruches, wurde bisher auch von der DRV nicht bestätigt.

Auch zur falschen Berechnung der Pflichtzeiten wurde Seitens des VDK keine Stellung genommen.

Mehrere Schreiben, per Einschreiben!!, wurden bisher ignoriert.

Zitat:
Da wäre es wohl passender gewesen wenn du selbst erst Kopien davon gefertigt hättest, allerdings sind das DEINE Unterlagen, mit welchem Recht behalten die das einfach ???
Ich weis nicht mit welchem Recht.

Kopien habe ich ich ja, aber ich möchte trotzdem meine Unterlagen zurück.


Zitat:
Vielleicht solltest du deine Forderung mal beim Vorstand (Landes- und / oder Bundes-Vorstand) deutlich geltend machen und nicht nur bei deinen früheren Ansprechpartnern.
Das werde ich machen!!


Zitat:
Dann soll man dir mitteilen, dass es keinen Schriftwechsel gegeben hat und woher hatten die dann die Argumente für die Widerspruchsbegründung ???

Das ist doch der Knackpunkt.....die haben keine Begründung geliefert.

Die haben meine vorliegende Berechnung meiner Pflichtzeiten genommen, um diese Pflichtzeiten zu überprüfen.

Da auf dieser Berechnung komplett 2017 fehlte, hat der VDK behauptet, mir fehlen Pflichtzeiten.

Mir wurde geraten, keinen Widerspruch einzulegen.

Die Pflichtzeiten sind aber genug für einen Rentenantrag.
Das wusste der Mitarbeiter des VDK und auch der SB der DRV.

Zitat:
Solche Probleme hatte ich mit denen nicht, vermutlich weil ich sie gar nicht erst "ins Boot" genommen habe, nach den Verzögerungen schon im Widerspruchs-Verfahren ... ich bekam ja meinen Ablehnungs-Bescheid zur EM-Rente erst vom VDK zugeschickt, als diese Frist schon fast abgelaufen war.
Nun ja, das Mandat ist dem VDK schon seit Anfang des Jahres entzogen.
Der SB der DRV wurde darüber direkt in Kenntnis gesetzt.
Auch das weiterer Schriftverkehr ausschließlich mit mir getätigt wird.

Darüber schweigt der SB der DRV sich auch aus.

Die Kündigung VDK ist meinerseits bereits erfolgt.

Aber auch da hüllen die sich in Schweigen.

Danke!!

Zitat:
Vielleicht auch bei denen mal "ganz oben" reklamieren, wie man mit den Mitgliedern umgeht, wenn sie wirklich Hilfe brauchen ???
Daran habe ich auch schon gedacht.

Weist Du, die organisieren hier ein Festchen, dort eine Fahrt, Wanderungen und Grillfeste, aber wenn man wirklich kompetente Hilfe braucht, dann kommen falsche Infos.

Im Falle der Info über ALGI wäre ich voll in die Falle getappt.

Ich hatte Glück, dass ich mich vorher hier im Forum "schlau gelesen" habe.

Auf jeden Fall hätte ich den Antrag falsch ausgefüllt.
Mit Deiner Vorlage hier im Forum, konnte ich den richtig ausfüllen.

Natürlich will ich nicht alle Ortsverbände des VDK über einen Kamm scheren.

Wie ich auch oft lesen konnte, ist dies oft von Region zu Region unterschiedlich.

Zitat:
Ob ich einige deiner Fragen klären konnte weiß ich nicht, ich habe einfach nur geschrieben was ich wohl gemacht hätte in ähnlicher Situation ... vielleicht kannst du ja was davon gebrauchen ...
Natürlich konntest Du meine Fragen beantworten

Auch wie ich weiter vorgehen möchte, ist mir nun klar.
Ich fühle mich dann einfach sicherer, wenn ich das alle hier im Forum hinterfragen konnte.

Und ich muss nochmals betonen, dass Deine Antworten sehr hilfreich sind, weil sie eindeutig und ausführlich formuliert
sind.

Vielen Dank. Ich werde dann berichten.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 00:49   #57
Antik 63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: NRW
Beiträge: 124
Antik 63 Antik 63
Lächeln AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Hallo Myska62

Zitat:
Ja, es tut mir echt leid, dass ich nicht direkt schreiben konnte.Ist sonst nicht meine Art.Aber es war hier echt die Hölle
Da mach dir mal keine Gedanken drüber was nicht geht das geht eben nicht.Das,das die Hölle war das glaube ich dir.
Zitat:
Ja, ich habe meinen Schuh und kann mich nun von A nach B besser bewegen.Auch kann ich schon mal nach draußen.
Das ist doch schon mal was damit du wenigstens laufen kannst.Denn wenn man sich nicht bewegen oder nicht laufen kann ist das nicht so schön.
Zitat:
In die Gruppe kann ich frühestens Mitte Juni gehen.
Vorher wird das nichts.
Das dauert ja noch ein wenig mal sehen wie das dann für dich wird in der Gruppe
Zitat:
Was hast Du denn für Ärger mit der AfA?
Hört sich so an, als ob Du schon länger damit kämpfst.
Die Ärgern mich ganz schön aber wie ich hier im Forum lese haben noch mehr Ärger mit der AFA.
Zitat:
Falls Du schon einmal hier im Forum darüber berichtet hast, dann schreib mir wo ich es finden kann.Dann brauchst Du mir nicht alles noch einmal schreiben
Hast du meinen Thread noch nicht gelesen ? Ist schon ein etwas längeres Thema kannst du ja mal lesen.
https://www.elo-forum.org/aussteueru...fa-melden.html

Zitat:
Das tut mir leid, mit Deiner Schmerztherapie.
Aber was genau macht Dich unzufrieden?
Ist eben alles nicht so toll der Arzt ist auch nicht gut. Aber wie du schon sagst jeder Patient ist anders.
Zitat:
Aber es ist schon blöd, wenn Du nur aufgeschrieben wirst, wenn Du in dieser Gruppe bist.Gab es dafür eine Begründung?Finde ich irgendwie merkwürdig.
Ja das stimmt schon das, das blöd ist aber die haben eben keinen Platz weit über 1 Jahr warte Zeit.Bei uns in dem KH ist diese Abteilung auch nicht so groß.

Und dann habe ich eben Glück wenn ich sehr bald einen Termin bekomme.Man darf ja nicht vergessen das sehr viele Schmerz Patienten auf einen Platz warten.Ich habe davor auch 7,5 Monate gewartet obwohl die Klinik groß ist.

Zitat:
Es hat sich ja Doppeloma gemeldet.Und darüber war ich sehr froh.
Das glaube ich dir, Doppeloma kann ja auch alles so toll erklären.Wenn ich von neuen TE was lese und dann denke oh je das verstehe ich jetzt gerade nicht.Nach dem Doppeloma das dann alles sortiert und gut erklärt hat verstehe ich das auch.
Zitat:
Nun hoffe ich für Dich, dass es mit den Schmerzen auszuhalten ist.Oder sich schon etwas getan hat, betreffend der Schmerztherapie.
Die Schmerzen sind wie immer schei... Nein es hat sich noch nichts getan mit der Therapie so schnell wird es auch nicht gehen.

Zitat:
Und das nächste mal, werde ich sicherlich schneller antworten können.So langsam lebe ich wieder
Da wäre schön, aber das du wieder lebst ist noch schöner

Es Grüßt Antik 63
Antik 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 08:05   #58
Myska62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2018
Ort: Hochsauerland
Beiträge: 35
Myska62
Standard AW: ALG I Nahtlosigkeitsgeld SB macht telefonisch Druck

Guten Morgen Antik63,

Zitat:
Da mach dir mal keine Gedanken drüber was nicht geht das geht eben nicht.Das,das die Hölle war das glaube ich dir.
Das ist doch schon mal was damit du wenigstens laufen kannst.Denn wenn man sich nicht bewegen oder nicht laufen kann ist das nicht so schön.
Habe gerade mein "Lauftraining" hinter mir.
Probleme machen die Narben unter den Zehen.
Diese sind sooooooo straff, dass ein Auftreten des Fußes richtig Probleme macht.

Hoffe das klärt sich bei der Nachuntersuchung.

Zitat:
Das dauert ja noch ein wenig mal sehen wie das dann für dich wird in der Gruppe
Ja, da bin ich mal gespannt drauf.
Vorher bekomme ich noch ein Einzelgespräch.

Zitat:
Hast du meinen Thread noch nicht gelesen ? Ist schon ein etwas längeres Thema kannst du ja mal lesen.
https://www.elo-forum.org/aussteueru...fa-melden.html
So, habe Deinen Thread gelesen.

Da hast Du ja echt einiges durch mit der AfA.

Die haben Dich richtig auf dem "Kieker".

Sieht fast so aus, als wenn die sich Antragsteller per Zufallsprinzip heraussuchen?

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich besonders Doppeloma dankbar bin, für ihre ausführlichen Schilderungen.

Natürlich hatte ich mich vorher hier im Forum umgeschaut, aber war trotzdem verunsichert.

Nachdem ich aber die genauen Antworten von Doppeloma bekommen hatte, konnte ich echt entspannt an die Sache heran gehen.

Leider ist es oft so, dass man oft voreilig reagiert und dann oft auch noch falsch.

Auf jeden Fall hatte ich nach meiner Beschwerde schnell mein Geld und habe bisher (ich klopfe gerade auf Holz)nichts mehr von der AfA gehört.

Im Hintergrund rechne ich jeden Tag damit, aber damit kann ich leben.

Zitat:
Ist eben alles nicht so toll der Arzt ist auch nicht gut. Aber wie du schon sagst jeder Patient ist anders.
Das tut mir leid für Dich.

Gute Schmerztherapeuten sind leider Mangelware.
Und wenn sie gut sind, leider auch voll mit Patienten.

Und die weniger Guten, verdienen trotzdem gutes Geld.
Zum Nachteil der Patienten.

Zitat:
Und dann habe ich eben Glück wenn ich sehr bald einen Termin bekomme.Man darf ja nicht vergessen das sehr viele Schmerz Patienten auf einen Platz warten.Ich habe davor auch 7,5 Monate gewartet obwohl die Klinik groß ist.
Dann drücke ich Dir mal die Daumen, dass es schnell geht
Vor allem aber, dass der Therapeut auch fähig ist und dir helfen kann.

Zitat:
Das glaube ich dir, Doppeloma kann ja auch alles so toll erklären.Wenn ich von neuen TE was lese und dann denke oh je das verstehe ich jetzt gerade nicht.Nach dem Doppeloma das dann alles sortiert und gut erklärt hat verstehe ich das auch.
Dann loben wir doch beide mal Doppeloma

Zitat:
Die Schmerzen sind wie immer schei... Nein es hat sich noch nichts getan mit der Therapie so schnell wird es auch nicht gehen.
Dann wünsche ich Dir mal ein entspanntes Pfingstwochenende.
Sicherlich nicht ganz schmerzfrei, aber vielleicht etwas entspannter, in Deiner Gesamtsituation.

LG Myska
Myska62 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
druck, nahtlosigkeitsgeld, telefonisch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Job Börse macht viel Druck Kolibri ALG II 27 07.09.2013 15:37
sachbearbeiterin macht druck trotz depression hutzelmann77 Allgemeine Fragen 21 11.08.2012 10:33
Arge macht Druck wg. hoher Miete kidax KDU - Miete / Untermiete 6 16.06.2009 09:25
Struck macht Druck Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.11.2008 18:37


Es ist jetzt 11:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland