Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2016, 21:43   #26
Koriako
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2016
Beiträge: 15
Koriako
Standard AW: Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

Hallöchen Ihr Lieben.
Ich habe da eine Frage an Euch.
Und zwar geht es um folgendes:
Mein Sachbearbeiter verlangt ja die Mietbescheinigung der noch nicht angemieteten Wohnung wo mein Kollege und ich einziehen möchten. Diese haben wir vom Vermieter ja auch ausgefüllt gekriegt.
Nun will der Sachbearbeiter allerdings auch den Mietvertrag mit allen Seiten sowie die letzte Betriebs- und Heizkostenabrechnung haben. Der Vermieter hat dies verweigert, da er meinte, dass er dies uns erst mitgibt, wenn wir die Bestätigung zum Unterschreibens des Mietvertrages vom Sachbearbeiter gekriegt haben.

Was stimmt nun?
Muss ich den Mietvertrag trotzdem vorlegen, oder braucht der Sachbearbeiter den MV sowie die letzte BKA/HKA erst dann sehen, wenn er die Bewilligung gegeben hat?
Kann mir da auch einer dem entsprechenden Paragraphen zu nennen?

Lieben Gruß
Koriako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 10:05   #27
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

Das braucht er alles gar nicht zu sehen.

Die Mietbescheinigung reicht. Sprich bitte mit dem Teamleiter und parallel Beschwerde in Nürnberg bei der BA. Das ist die übliche Verzögerungstaktik. Am Ende ist die Wohnung dann weg.

Die Zustimmung darf nicht von der Auskunft Dritter abhängig gemacht werden, vor allem dann nicht, wenn diese sich weigern.

Dazu gibt es ein Urteil, musst du mal selbst gockeln oder die Suchfunktion bemühen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:37   #28
Koriako
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2016
Beiträge: 15
Koriako
Standard AW: Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

Oki doki, dann weiss ich Bescheid.

Weiss jetzt nicht ob ich dafür einen neuen Thread aufmachen soll im entsprechenden Bereich.

Ich habe zwar noch keinen Bewilligungsbescheid oder einen Bblehnungsbescheid vom JC Witten gekriegt, soll mich aber nun für den Job als Call Center Agent bewerben von Witten aus.
Ich habe keinerlei Berufserfahrung und bin auch nicht stressresistent, das liegt beim JC Witten in Form einer fachärztlichen Stellungnahme vor (Borderline-Persönlichkeitsstörung (ICD 10 F60.31) und Rezidivierende depressive Störung, mittelgradig (ICD 10 F33.1))
Kann ich aufgrund meiner Erkrankung nun meiner Fallmanagerin für Arbeit sagen, dass ich diesen Job ablehne?

Kleiner Auszug aus Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Emotionsarbeit
Zitat:
Folgen
Andauernde Gefühlsanpassungen zugunsten des Kommerzes haben Folgen. Andauernde Belastungen durch die Überbrückung emotionaler Dissonanzen ziehen typische Symptome wie Burn-Out (geistiges Ausgebranntsein), Hilf- und Hoffnungslosigkeit, negative Einstellung zur Arbeit, Zynismus sowie Alkohol- und Drogenmissbrauch nach sich.[12] Durch die Devotheit zum Kunden, der „immer recht hat“, gesteht man sein eigenes vermeintliches Unvermögen ein, was sich in ein Gefühl des Versagens umwandeln kann.
Und dürfen die mir bereits jetzt ohne Bewilligungsbescheid Jobs anbieten? Denn einen Aufhebungs- bzw. Einstellungsbescheid des JC Essen liegt noch nicht vor.

Gruß
Koriako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 23:53   #29
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

Zitat von Koriako Beitrag anzeigen
Kann ich aufgrund meiner Erkrankung nun meiner Fallmanagerin für Arbeit sagen, dass ich diesen Job ablehne?
Sagen kannst du alles, ob sie das respektieren, ist eine andere Frage. Wenn du schon begutachtet wurdest, stehen die Auschlusskriterien doch im Gutachten.

Üblich bei solchen Diagnosen sind Aussagen wie:
-kein häufig wechselnder Kundenkontakt

Damit bist du aus dem Telefoniegeschäft draußen. Zuständig ist das JC, von dem du jetzt Leistungen beziehst.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 12:21   #30
Koriako
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2016
Beiträge: 15
Koriako
Standard AW: Umzug in eine andere Stadt nach Auff. zur Senkung der KDU

ok danke dir :)
Koriako ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, andere stadt, notwendigkeitsbescheinigung, umzug, wohngemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in eine andere Stadt Hase66 KDU - Umzüge... 7 29.11.2014 19:32
Umzug in eine andere Stadt claudia123 Allgemeine Fragen 20 09.04.2010 19:34
Umzug in eine andere Stadt nach Kostensenkungsaufforderung Nessie KDU - Umzüge... 9 21.01.2010 20:22
Umzug in eine andere Stadt Dirk1711 KDU - Umzüge... 7 11.08.2008 21:45
umzug in eine andere stadt BremerSweety U 25 10 18.03.2007 21:26


Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland