Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Aufforderung zur Senkung der KDU

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2006, 19:45   #1
Bianca.Aachen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 83
Bianca.Aachen
Standard Aufforderung zur Senkung der KDU

Hallo

ein Bekannter hat ein kleines Problen und ich hoffe ihr könnt helfen.

Vater und Tochter wohnen auf 80m² zusammen.
Beide beziehen ALG2. Er seit 1,5 Jahr sie seit 1 Jahr.
Die Wohnung kostet 500 Euro kalt.

Wie werden die beiden Personen veranschlagt:

Möglichkeit 1
Bedarfsgemeinschaft mit 2 Personen
maximale Miete 400 Euro auf 68 m²

oder
Möglichkeit 2
2 Singel Bedarfsgemeinschaften wobei jedem Singel 45m² zustehen zu einem Preis von 250 Euro somit wären die 500 Euro Mietkosten ja machbar.

Danke für eure Hilfe
Bianca.Aachen ist offline  
Alt 30.03.2006, 22:07   #2
Muppel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Nideggen
Beiträge: 22
Muppel
Standard

Hallo!!
Wie alt ist die tochter denn?
Muppel ist offline  
Alt 01.04.2006, 08:06   #3
Bianca.Aachen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 83
Bianca.Aachen
Standard

Sie 25 alt abgschlossene Lehre
Er über 50

Bianca
Bianca.Aachen ist offline  
Alt 01.04.2006, 09:06   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Scheint auf den ersten Blick unangemessen?

Hallo Bianca.Aachen,

ich versuche es einmal, wohne selbst in einer angebl. unangemessener Wohnung.
Mein Rat: Widerspruch einlegen mit anschliessender Klage beim SG.

Dein Bek. soll sämtl. Unterlagen 2x kopieren und direkt damit zum SG gehen.
Der Rechtspfleger dort wird ihm kostenlos behilflich sein.

Schöne Grüße nach Aachen.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 01.04.2006, 16:55   #5
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde darauf bestehen, dass es sich um eine WG handelt.

Es sind zwei Bedarfsgemeinschaften, jede hat Anspruch auf 40-45 m². Die zulässige Mietobergrenze müßt ihr vor Ort erfragen. Die ist sehr unterschiedlich.

Sollte vom Amt was anderes kommen, so verfahren wie Wolliohne beschrieben hat.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
aufforderung, senkung, kdu

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufforderung zur Senkung der KDU LisaLuft Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 03.05.2007 11:55
Aufforderung Senkung der KdU uwe Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 30.01.2007 22:33
Senkung KdU / Aufforderung Dringlichkeitsschein egjowe Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 1 01.12.2006 04:21
Aufforderung zur Senkung der KdU (Widerspruch) achim2 Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 2 25.04.2006 15:15
Aufforderung Senkung KdU zum 31.01.06 anne Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 24 08.02.2006 21:15


Es ist jetzt 20:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland