QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Aufforderung zur Senkung der Miete bekommen

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2006, 20:31   #1
kleinerDummer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von kleinerDummer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 16
kleinerDummer
Standard Aufforderung zur Senkung der Miete bekommen

Tag Leute,

habe heute meinen neuen Bewilligungsbescheid erhalten mit der Aufforderung zur Senkung der Mietkosten.

Zur Situation

Ich wohne mit meiner Tochter 23 Jahre zusammen in 3 Zimmer auf ca 80 m². Miete betragt 450 Euro kalt.
Meine Tochter ist in einem festen Arbeitsverhältnis.
Was kann ich tun damit ich nicht umziehen muß und die volle also 50%
der Mietkosten bekomme.

Danke für eure Hilfe
kleinerDummer ist offline  
Alt 28.03.2006, 22:54   #2
Quirie
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Quirie
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Eine Bitte: Könntest Du vielleicht ein bißchen genauer werden in Deinen Angaben? Ohne zu wissen, wo Ihr wohnt, wieviel Deine Tochter verdient und wie die Berechnung der Arge genau aussieht, ist es kaum möglich, etwas dazu zu sagen, was für Dich von Nutzen sein könnte.
Quirie ist offline  
Alt 28.03.2006, 23:03   #3
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

http://www.erwerbslosenforum.de/hg.htm

lies das mal ;)
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 29.03.2006, 09:10   #4
kleinerDummer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kleinerDummer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 16
kleinerDummer
Standard

Hallo,

wie gewünscht erhaltet Ihr weitet Information:

meine tochter ist berüfstätig und verdient ca 1100 Euro, ferner bekommt sie Wohngeld.
Ich beziehe seit 1,0 Jahre ALG2 bis jetzt wurden anstaltslos die halben
Mietkosten übernommen.
Im neuen Bescheid, werden ich aufgefordert die Mietkosten zu senken, da
die 80m² große Wohnung für 2 Personen zu groß ist.
Die Arge zahlte bis jetzt für mich 225 Euro Mietkosten.
(Gesamtmiete / 2 Person)
So hoffe das ich mich besser ausgedrückt habe und hoffe auf Hilfe.
kleinerDummer ist offline  
Alt 29.03.2006, 10:22   #5
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Also dir stehen als Einzelperson bis 45qm zu - angemessener Mietepreis örtlich unterschiedlich.
Wenn deine Tochter dich finanziell nicht unterstützt, seid ihr keine Haushaltsgemeinschaft und die ARGE muß weiter die halbe Miete und die RL für dich zahlen.
Widerlege die Vermutung einer Haushaltsgemeinschaft :

hier: http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/wihg.pdf :mrgreen:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
aufforderung, senkung, miete, bekommen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufforderung zur Senkung der KDU LisaLuft Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 03.05.2007 11:55
Aufforderung Senkung der KdU uwe Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 5 30.01.2007 22:33
Aufforderung zur Senkung der KDU Bekommen saugutePerson Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 2 10.04.2006 21:54
Aufforderung zur Senkung der KDU Bianca.Aachen Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 4 01.04.2006 16:55
Aufforderung Senkung KdU zum 31.01.06 anne Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 24 08.02.2006 21:15


Es ist jetzt 11:20 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland