QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Zwangsumzüge Berlin

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge)

Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


Zwangsumzüge Berlin

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge)

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2007, 11:14   #1
Gurudev
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gurudev
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zwangsumzüge Berlin

Hallo,
ich habe eine Frage zu den Zwangsumzügen.

Vor ca. 14 Tagen habe ich gegen das JobCenter eine EA beantragt, da diese
'Menschen' gegen so ziemlich alle Vorschriften und §§ verstoßen haben.

Heute rief mich der zuständige Richter an und fragte, ob ich etwas 'dagegen
hätte', wenn Ende August eine "Besprechung bzw. Vermittlung" zwischen
dem JobCenter und mir stattfinden würde.
Wer hat schon Gleiches erlebt?
Wie sollte ich mich vorher 'preparieren'? (Einen Anwalt, schon gar keinen
"Guten", kann ich mir leisten.
Ist diese Vorgehensweise des Gerichtes üblich?
Ich fürchte, von der Sachkunde der beteiligten Personen, überfahren zu werden.

Wer kann helfen?
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Alt 15.08.2007, 12:28   #2
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von ladydi12
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken *****
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard

Hallo Gurudev,

schau doch bitte einmal unter http://www.tacheles-sozialhilfe.de ins Adreßverzeichnis bezüglich einer örtlichen Elo- Initiative bei dir, die dich ggf. zum Termin begleiten könnte.

Liebe grüße
ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 16.08.2007, 06:16   #3
Gurudev
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Gurudev
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 106
Gurudev Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zwangsumzüge Berlin

Hallo ladydi12,

herzlichen Dank für Deinen Hinweis.

Wenigstens eine Antwort, wenn es mal um wirklich spezielle Probleme geht.

Werde mich an Tacheles wenden. Danke!

Viele Grüße
__

Es ist nichts stiller, als eine geladene Kanone.

Von Heinrich Heine
Gurudev ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
berlin, zwangsumzuege, zwangsumzüge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
314 Zwangsumzüge Bonn ? wolliohne NRW 1 19.05.2008 06:59
Jetzt auch Zwangsumzüge in Berlin Steglitz/Zehlendorf Gurudev Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 52 24.07.2007 21:07
Jetzt auch Zwangsumzüge in Berlin Steglitz/Zehlendorf- Fortsetzung Gurudev Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 3 30.04.2007 06:36
Zwangsumzüge in NRW vagabund Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 0 08.03.2006 18:34
Zwangsumzüge nun auch für Bochum? vagabund Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 1 18.08.2005 20:15


Es ist jetzt 08:36 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland