Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


Danke Danke:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2011, 14:08   #26
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

- Reiche die Anzeigenseiten komplett ein, und...

Zitat:
Das schlimme daran ist, wenn ich die Wohnungssuche nach den Vorgaben also 90 qm, 410 Kaltmiete, 4 Zimmer durchführe, werden ganze 3 !!! Wohnungen angezeigt. Und bei genauem Hinsehen beträgt die Warmmiete dann auch um die 590 bis 610 Euro. Das rechnet sich doch gar nicht.

...das was angeblich für Euch in Frage kommt, versiehst Du mit handschriftlichen Kommentaren, Telefoniert ´mit, zu teuer weil... will keine Hartzler..Wohnung bereits vergeben... und ..und .. und..


und, liebe Lakritzkatze, ohne Anwalt machst Du einen auf Don Quichote..So wirst Du gegen die nicht ankommen...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 14:10   #27
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
- Reiche die Anzeigenseiten komplett ein, und...
In Kopie?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 14:26   #28
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Das schlimme daran ist, wenn ich die Wohnungssuche nach den Vorgaben also 90 qm, 410 Kaltmiete, 4 Zimmer durchführe, werden ganze 3 !!! Wohnungen angezeigt. Und bei genauem Hinsehen beträgt die Warmmiete dann auch um die 590 bis 610 Euro. Das rechnet sich doch gar nicht.
Hast du schon eine Wirtschaftlichkeitsprüfung gefordert?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 15:02   #29
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat:
In Kopie?
Gute Frage,habe Ich mir auch schon den Kopf drüber zerbrochen...

@kiwi
Zitat:
Hast du schon eine Wirtschaftlichkeitsprüfung gefordert?
- Bitte hierzu die alten Ursprungsthreats von lakritzkatze lesen, was dieses JC abzieht, ist der Hammer...es ist meines Erachtens ein ganzes Konglomerat von Willkür, ohne Anwalt wird da gar nichts gehen,man sieht es doch jetzt schon wieder, wie das JC die Suchbemühungen abschmettern will...Die Kostensenkungsaufforderung hätte schon längst zurückgenommen gehört, doch das JC bohrt weiter dicke Bretter...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 15:13   #30
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Bitte mal dringend um Rat, wir haben ein Wohnungsangebot und müssen uns schnell entscheiden. Meine Tochter zieht ja bei uns aus, wie wird das denn mit der Miete berechnet wenn ihr KdU Anteil wegfällt? Momentan sind es 637 € Miete. Müssten wir dann noch mehr als 80 Euro selber tragen? Und was muss das JC alles an anfallenden Kosten für einen evtl.Umzug übernehmen? Lieben Dank !
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 17:54   #31
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

-Wenn Ihr in der Wohnung verbleibt,wird man Euch für eine Person KdU zusätzlich abziehen.
-Wenn Ich recht erinnere wolltest Du damals Dein JC nicht im Forum offenlegen. Du hattest es mir per PN mitgeteilt, aber die Daten habe Ich nicht mehr, weiß auch nciht mehr das JC.
-So schaue hier nach ob Du Richtlinien für Dein JC findest. Da ist dann alles nach Personenzahl gestaffelt aufgelistet

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

-Wenn Du nicht klarkommst kannst Du mir noch mal eine PN schicken
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 11:44   #32
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Hallolakritzkatze,

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Bitte mal dringend um Rat, wir haben ein Wohnungsangebot und müssen uns schnell entscheiden. Meine Tochter zieht ja bei uns aus, wie wird das denn mit der Miete berechnet wenn ihr KdU Anteil wegfällt? Momentan sind es 637 € Miete. Müssten wir dann noch mehr als 80 Euro selber tragen? Und was muss das JC alles an anfallenden Kosten für einen evtl.Umzug übernehmen? Lieben Dank !
Ein vom Jobcenter geforderter Umzug (als Folge der Aufforderung zur Kostensenkung) ist ein Zwangsumzug, bei dem grundsätzlich das JC alle Kosten zu übernehmen hat, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Umzug stehen.
1. Wohnungsbeschaffungskosten
2. Renovierungskosten der Altwohnung
3. eventuelle Doppelmiete bei Auszug
4. der Umzug selber, 2-3 Angebote von Umzugsunternehmen einholen, Versicherung
5. handwerkliche Facharbeit bei ELT, Wasser und Gas

Auf jeden Fall lasse Dir bitte die Anforderungen des Jobcenter, als max. KdU, Größe der Wohnung bezogen auch auf die Personen (Zimmeranzahl) geben.
Vor Umzug ist die neue Wohnung (Mietvertrag) von dem JC zu genehmigen.

Parallel dazu alles beantragen zur Kostenübernahme... und spätestens an dieser Stelle wird man sich beim SG widertreffen!

Habe gerade ein solches Verfahren am SG als Beistand hinter mir. Erfolgreich.
Die Bewilligungssummen halten der Realität nie stand. Das sehen auch viele Richter so.

Die Wohnungssuche selbst ist wie folgt zu dokumentieren:
Wann, welche Wohnung, Kosten, mit wem verhandelt, mündliche Absage durch wen (oder schriftl.)

Daneben Klage beim SG und vor allem Eilantrag auf einstweiligen Rechtsschutz zur Weiterzahlung der bisherigen Miete.

Rückwirkende Überprüfung geht nur noch für ein Jahr. Das sollte sich inzwischen rumgesprochen haben.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 13:56   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Das schlimme daran ist, wenn ich die Wohnungssuche nach den Vorgaben also 90 qm, 410 Kaltmiete, 4 Zimmer durchführe, werden ganze 3 !!! Wohnungen angezeigt. Und bei genauem Hinsehen beträgt die Warmmiete dann auch um die 590 bis 610 Euro. Das rechnet sich doch gar nicht.
Wenn das so ist fordert man eine Wirtschaftlichkeitsprüfung...

kann ich nur nochmal sagen.

Das alte Thema durchzulesen, hab ich grad keine Zeit - bringt auch nichts. Man kann nur tun, was man sollte - und dann vor Gericht klarstellen, daß man es angefordert hat.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 16:34   #34
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Brauche wieder mal Eure Hilfe, wir hatten heute einen Termin beim JC Wohnungsmanagement. Zusicherung beantragt für 3 Zi.Wohnung 66 qm 415 € Bruttokaltmiete, angenehme Wohngegend deshalb wäre ein Umzug noch halbwegs erträglich.

Unsere Tochter sucht eine eigene Wohnung da sie das FSJ macht und dann selbst verdient. Den Zahn hat man uns zuerst gezogen, sie darf auf keinen Fall ausziehen auch wenn sie kein ALG 2 bezieht da es ja sein könnte, dass sie das FSJ abbricht oder danach nichts findet und dann wieder beim JC aufschlägt. Ist das nicht der reinste Irrsinn?

Es ist also so, dass sie erstmal mit uns mit muss und wir dann ganz entsetzt feststellen, dass die Wohnung ja viel zu klein ist und dann darf sie doch ausziehen, den Zusicherungsantrag haben wir gleich mitbekommen.

Unser derzeitiger Vermieter ist auf unsere Anfrage um 30 € Kaltmiete runtergegangen also geht es um monatlich 50 € Zuzahlung . Die Wirtschaftlichkeitsberechnung erfolgte in 2 Sekunden: 50 € x 12 Monate = 600 € Das wären genau die Kosten für den Umzug

Für die Renovierung gibt es noch 2 € pro qm, ich werde dann schon mal Kunstrasen bestellen und Zeitungen für die Wanddekoration sammeln

Die Kaution wird als Darlehen übernommen, das muss dann ja auch monatlich zurückgezahlt werden mit 10 % des Regelsatzes

Genossenschaftsanteile und Aufnahmegebühr in Höhe von 390 € werden übernommen

Was gar nicht geht ist die doppelte Miete, das wird grundsätzlich nicht übernommen, da muss man sich mit den Vermietern einigen. Das verstehe ich nicht, was ist wenn die sich querstellen sollten?

Im schlimmsten Fall hat man 3 Monate Kündigungsfrist, wer soll das alles bezahlen? Und auch ohne das sind es doch mehr Kosten als 600 € die das JC zu tragen hat oder sehe ich das falsch?

Was ist mit der Einbauküche, die neue Wohnung ist ganz anders geschnitten da muss mindenstens eine neue Arbeitsplatte her? Da kommen doch auf uns in den nächsten Monaten mehr Kosten zu als 50 € mehr Miete.

Was könnt ihr mir raten? Sind die Fakten wirklich so krass?

Bis morgen müssen wir uns endgültig für oder gegen die neue Wohnung entschieden haben. Ich glaube mein Kopf platzt gleich...
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 16:58   #35
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

1. Wenn deine Tochter ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten kann, ohne Unterstützung des Jobcenters, dann darf sie ausziehen, also die Bedarfsgemeinschaft sehr wohl verlassen. Die Freizügigkeit gilt in Deutschland für alle deutschen Staatsbürger und ist ein Grundrecht, das nicht vom Alter abhängt. Das Jobcenter hat deiner Tochter keine Vorschriften zu machen.

2. Wenn es nicht möglich ist, durch einen Umzug die Kosten der Unterkunft zu senken, dann muss das Jobcenter die tatsächlichen Kosten in voller Höhe tragen.

3. Wenn du nicht weisst, wie du deine Bemühungen um Kostensenkungen senken sollst, vor allem wie du es dokumentieren sollst, dann musst du das Jobcenter dazu auffordern, es dir darzulegen. Das Jobcenter hat auch alle Kosten der Wohnungssuche zu tragen, für alle Bemühungen, die von dir vom Jobcenter verlangt werden.

Weigert sich Jobcenter zu zahlen, dann klage vor dem Sozialgericht. Schaffe klare Verhältnisse. Du machst, glaube ich, den Fehler, dass du alles oder vieles zu sehr schleifen lässt. Nagle das Jobcenter fest!
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 17:12   #36
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Ja bloß wie? Alles ging heute in der Tatsache unter dass wir uns mit dem Auszug unserer Tochter verkalkuliert hatten laut Jobcenter. Schließlich ging es nur noch darum und sie meinte, bei einer 4 Zi.Wohnung einen Auszug des Kindes genehmigt zu bekommen wäre eher schlecht, darum sollten wir dann mal lieber die 3 Raum Wohnung nehmen. Dabei stehen uns 90 bzw 100 qm zu statt 66 oder 71 !

Oder bei den Kosten der doppelten Miete, ich war mir so sicher und gerade habe ich es nochmal in den Richtlinien der KdU nachgelesen, dass das übernommen werden muss. Aber die sagen das so, dass du schon wieder denkst, uuups da hab ich mich wohl nicht richtig schlau gemacht

Ich weiß nicht auf was ich die festnageln soll. Wir haben schon etliches versucht aber die wissen genau dass es hier Wohnungen gibt in den sozialen Brennpunkten, das kann man sogar in der Zeitung lesen wo die hier sind, also das ist nicht diskriminierend oder so, das sind Tatsachen, diese Bezirke gibt es ja in jeder größeren Stadt.

Da könnten wir hinziehen für 350 warm aber wer will das denn? Das wird aber so dargestellt, dass man nicht zwischen dem oder dem Wohngebiet wählen soll, bzw. das ist kein Grund für das JC da nicht hinziehen zu wollen, obwohl das jeder weiß dass es so ist.

Was wäre denn im Fall einer Klage? Wie sind die Aussichten? Es geht ja bei der Sache auch um die Prognose ob und wie schnell man wieder in Arbeit kommt, das ist hier in MV auch eher schlecht was langfristiges zu finden gerade wenn man länger raus ist oder nur geringfügig gearbeitet hat. Bei uns geht man davon aus dass das so schnell nix wird mit der Beendung der HB.
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 18:20   #37
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht auf was ich die festnageln soll. ... Aber die sagen das so, dass du schon wieder denkst, uuups da hab ich mich wohl nicht richtig schlau gemacht
Nur schriftliches zählt ! Liegt irgendwas in der Angelegenheit und mit welcher Aussage vom JC schriftlich vor ? Nichtssagende und mündliche Ansichten des SB nach dem Motto; könnte, wäre möglich und so weiter, kannst Du leider vergessen.

Bitte alles schriftlich beim JC einreichen. Denn nur so kannst Du ggf. Ansprüche auch versuchen gerichtlich durchzusetzen. Dazu wurde schon viel geschrieben. Ansonsten drehen wir uns hier laufend im Kreis und es kommt nichts dabei raus.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 19:27   #38
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Nur schriftliches zählt ! Liegt irgendwas in der Angelegenheit und mit welcher Aussage vom JC schriftlich vor ? Nichtssagende und mündliche Ansichten des SB nach dem Motto; könnte, wäre möglich und so weiter, kannst Du leider vergessen.

Bitte alles schriftlich beim JC einreichen. Denn nur so kannst Du ggf. Ansprüche auch versuchen gerichtlich durchzusetzen. Dazu wurde schon viel geschrieben. Ansonsten drehen wir uns hier laufend im Kreis und es kommt nichts dabei raus.
Das hilft mir nicht wirklich weiter, ich kann mir ja nicht jeden Satz schriftlich bestätigen lassen, und jeder kennt das doch bestimmt wenn man mit so vielen Fakten auf einmal konfrontiert wird, dass einem da schon mal die Kinnlade runterfällt.

Sind die Richtlinien der KdU denn maßgeblich? Dann könnte ich die das nächste Mal ja mitnehmen und denen das zeigen. Aber wie gesagt, die wissen wie es geht, man steht unter Druck und muss sich schnell entscheiden, da übersieht der eine oder andere was zu deren Gunsten.
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 19:29   #39
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
1. Wenn deine Tochter ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten kann, ohne Unterstützung des Jobcenters, dann darf sie ausziehen, also die Bedarfsgemeinschaft sehr wohl verlassen. Die Freizügigkeit gilt in Deutschland für alle deutschen Staatsbürger und ist ein Grundrecht, das nicht vom Alter abhängt. Das Jobcenter hat deiner Tochter keine Vorschriften zu machen.
Steht das irgendwo worauf ich mich berufen kann?
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 20:23   #40
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Den Zahn hat man uns zuerst gezogen,
Na, wenn du denen mehr glaubst als uns...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 21:10   #41
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Steht das irgendwo worauf ich mich berufen kann?
Ich habe heute noch ca. eine Stunde Zeit und wir wollen mal versuchen, die Sache in die richtige Bahn zu lenken. Falls du einverstanden bist, anworte mit JA, hole Dir einen Pott Kaffee und achte einfach meine darauf anschließenden Fragen. Als musikalische Unterhaltung habe ich mir Mark Knopfler aufgelegt, damit alles besser zu ertragen ist.

Ich bleibe Online.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 07:16   #42
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Ich habe heute noch ca. eine Stunde Zeit und wir wollen mal versuchen, die Sache in die richtige Bahn zu lenken. Falls du einverstanden bist, anworte mit JA, hole Dir einen Pott Kaffee und achte einfach meine darauf anschließenden Fragen. Als musikalische Unterhaltung habe ich mir Mark Knopfler aufgelegt, damit alles besser zu ertragen ist.

Ich bleibe Online.
Danke aber leider war ich schon off. Vielleicht klappt es ja heute noch, andererseits fürchte ich, nein denn die Wohnung ist nur bis heute reserviert und ich hab noch so viel anderes zu erledigen (meine Urlaubsauflage für den SB)

@Kiwi Ich weiß nicht mehr was ich noch glauben soll, man hat sich belesen, ist zuversichtlich und dann reichen 2 Sätze und alles ist im Eimer, ich kann auch nervlich nicht mehr da es mir sehr schwer fällt, die Wohnung aufzugeben.

Aber realistisch gesehen, wenn meine Tochter auszieht ob mit oder ohne den Segen des JC wird es finanziell nicht besser für uns, wenn ich das richtig sehe und dann steht der Umzug 100 Pro wieder auf der Tagesordnung und dann ist die Wohnung weg, denn die sind sehr nachgefragt und dann landen wir noch wirklich irgendwo im ...ich weiß nicht mehr weiter. Sorry ich möchte nicht jammern aber es ist alles so verdammt blöd.
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 09:03   #43
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Habe gestern nochmal beim JC nachgefragt, doppelte Mietzahlung wird nicht übernommen da das JC jederzeit auf Wohnungen des selben Vermieters verweisen könnte wo man dann nur 1 Monat Kündigungsfrist hätte.

Der neue Vermieter würde die 2 kaltmietfreien Monate auf die Geschäftsanteile aufrechnen so dass wir dann die Belastung erstmal nicht hätten.

Ich denke, wir ziehen das jetzt so durch, wer weiß wann die Daumenschrauben noch fester gezogen werden, dann hat man keine Auswahl mehr und eine von der Größe angemessene 4 RaumWohnung kostet hier im Viertel auch schon mehr als 410 BruttoKaltmiete danach brauchen wir also gar nicht erst zu suchen.

Trotzdem danke für Eure Tipps. Ich fahre Dienstag erstmal in Urlaub...riesig freu
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 15:54   #44
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
Habe gestern nochmal beim JC nachgefragt,
Wie oft denn noch: man fragt nur schriftlich an... und verlangt eine schriftliche Antwort!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 18:48   #45
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wie oft denn noch: man fragt nur schriftlich an... und verlangt eine schriftliche Antwort!
oooch mensch Kiwi, wir haben gar keine Zeit schriftlich nachzufragen weil die Zeit dafür nicht mehr ausreicht und ich glaube kaum dass die bis Montag geantwortet haben.

Ist auch egal, vielleicht kommt die gesamte Situation nicht ganz rüber, manchmal glaube ich, es ist besser Dinge nicht mehr zu hinterfragen, denn das macht einen nur mehr kaputt wenn man das Gefühl hat, im Recht zu sein und doch nichts ändern zu können.
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 12:13   #46
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Ich bins mal wieder

Kurzes Update und neue Fragen:

Der Umzug ist mit der Zusicherung am 04.10. über die Bühne gegangen, Umzugskosten wurden in vollem Umfang übernommen ebenso die Pflichtanteile und die Aufnahmegebühr. Die restlichen Anteile stottern wir in Höhe von 40 € an den Vermieter ab, zu unserem Antrag auf vollständige Übernahme der Kosten hat sich das JC noch nicht weiter geäußert.

Für Oktober wurden auf Antrag beide Mieten in der angemessenen Höhe übernommen. Da ich noch immer keinen Nachmieter gefunden habe und der alte Mietvertrag bis zum 30.11. läuft, habe ich die doppelte Miete auch für November beantragt.

Jetzt will das JC eine Bescheinigung vom neuen Vermieter, dass der Einzug bzw. die Mietzahlung definitiv zum 01.10.11 erfolgen musste.
Wir hatten bei denen auch um Aufschub gebeten aber da es mehrere Interessenten für die Wohnung gab, hatten wir nicht wirklich eine Wahl wegen des Einzugstermines bzw. des Beginns der Mietzahlung.

Der Vermieter will das aber nicht sooo bescheinigen,also das würde sich ja irgendwie unsozial anhören.

Das JC hat uns ja zur Kostensenkung aufgefordert und den Umzug auch zu demTermin bewilligt obwohl die Fakten bekannt waren. Allenfalls hätte man uns doch dann vorher auffodern müssen, den Einzugstermin zu verschieben. Können die jetzt einfach die Zahlung verweigern? Dann geraten wir ja noch tiefer in die Kostenfalle denn bis jetzt gibt es zu den Kosten der alten Wohnung null Unterschied, es sind halt nur andere Posten.

Sorry etwas lang aber ich war ja auch lang nicht da
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2011, 13:03   #47
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Zitat von lakritzkatze Beitrag anzeigen
(...) doppelte Miete auch für November beantragt. Jetzt will das JC eine Bescheinigung vom neuen Vermieter, dass der Einzug bzw. die Mietzahlung definitiv zum 01.10.11 erfolgen musste. Wir hatten bei denen auch um Aufschub gebeten aber da es mehrere Interessenten für die Wohnung gab, hatten wir nicht wirklich eine Wahl wegen des Einzugstermines bzw. des Beginns der Mietzahlung. (...)
Die Novembermiete für die alte Wohnung müsste vom JC gleichfalls übernommen werden. Wurde hierfür im Antrag eine Frist gesetzt ? Falls nein, dann nachreichen und über die Beratungshilfe dem Anwalt (o. Anwältin) übergeben. Hier sollten dann auch die "restlichen Anteile" (40,- Euro) abgeklärt werden. Ist die alte Wohnung noch nicht vermietet und leer?

Bezüglich einer abverlangten Bescheinigung, das der Einzug zum 1.11. erfolgen (und gezahlt) sollte, so verweise auf den abgeschlossenen Mietvertrag. Warum soll der Vermieter etwas anderes bescheinigen, als das, was vertraglich vereinbart ist. Die Fragestellung des JC ist für mich nicht nachvollziehbar.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 13:18   #48
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Doppelbescheinigung? und die nach der Bewilligung?

SB hat den Mietvertrag vor Unterschrift eingesehen. Sie hat dem Vertragsschluß zugestimmt. Damit ist die Doppelmiete bewilligt.

Im Mietvertrag steht der Mietbeginn, der Beginn der Zahlpflicht, des Nutzungsrechtes, übrigens auch drin.

Die Dauersanktion, zwangsweise Kapitalbildung aus Soziallleistung, dürfte angereifbar sein. ARGE hat zur eigenen Kostensenkung Umzug gefordert. Warum soll der Kunde hier dann draufzahlen?

Als Vermieter würde ich solche Anfragen gar nicht erst beantworten. Auch nicht gegen Kostenerstattung.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 08:23   #49
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Leider noch keine Äußerung von Seiten des JC
Die Ablehnung des beantragten Teppichbodens ging dafür recht schnell, habe aber Widerspruch eingelegt.

Ich fürchte, dass die Miete für die alte Wohnung diesen Monat nicht überwiesen wurde, denn die 50 € eigene Zuzahlung wurde bei uns nicht einbehalten. Sollte ich vorsorglich einen Überprüfungsantrag stellen? Wozu brauchen die das Abnahmeprotokoll für die alte Wohnung, das kriege ich ja erst am 30.11. Ich seh schon kommen dass die Miete auf die Kaution angerechnet wird, die wollten wir aber dazu verwenden die Geschäftsanteile zu bezahlen damit die 40 € mtl. Rate nicht mehr anfällt.

Bin für alle Ratschläge dankbar.
@lpadoc Ja, die Wohnung steht leer und der Vermieter freut sich dass ihm keine Kosten entstehen
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 15:05   #50
lakritzkatze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 162
lakritzkatze
Standard AW: Bemühungen zur Kostensenkung dokumentieren

Nun ist es wie befürchtet, ich war gerade Post holen und da war die Zahlungerinnerung der Novembermiete im Kasten.

Was sollte ich nun am besten tun? Den Brief gleich mit einem Schreiben ans JC weiterreichen? Die Fakten waren dort bekannt, beantragt wurde auch alles vorher, zuerst wollte man die Ummeldebescheinigung und nun das Schreiben des neuen Vermieters, ich krieg bald das

Was für ein Spiel spielen die denn ?
lakritzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bemühungen, dokumentieren, kostensenkung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV bei Alg1, Häufigkeit der Bemühungen Gabi ALG I 6 09.11.2010 18:41
Bemühungen um Kontofreigabe Glücksrabe Schulden 0 28.01.2010 19:15
Bemühungen HILFE djoizak1986 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 22.01.2009 15:25
Sinnlose Maßnahmen dokumentieren? Netznutzer Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 25.11.2008 18:19
SG Detmold S 10 AS 165/05 ER angemessene Bemühungen bschlimme ... Unterkunft 0 10.01.2006 17:42


Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland