Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> KdU Kostensenkungsaufforderung, was nun?


Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) Miete, Neben- oder Betriebskosten zu hoch!?


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2013, 02:18   #1
edeler Ritter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2009
Ort: NRW
Beiträge: 250
edeler Ritter
Standard KdU Kostensenkungsaufforderung, was nun?

Hallo liebe Gemeinde,

heute mag ich mich gerne mal wieder im Namen eines guten bekannten bei euch etwas schlau machen, und würde mich sehr freuen, wenn ich den entsprechenden Zuspruch erhalte.
Hier im Forum wurde ich bisher immer mindestens gut beraten, und deshalb kann ich es auch immer mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

Also, worum genau geht es nun?
Mein Bekannter ist alleinerziehender Vater, und bekam am 03.01.2013 eine Kostensenkungsaufforderung.
Nur allzu gerne möchte ich Ihm nun mit gutem Rat zur Seite stehen, und mich nach den Möglichkeiten entweder zur Gegenwehr, oder aber auch Umorientierung( Umzug, und alles was damit verbunden wäre) wie gefordert erkundigen.
Hier im Forum hatte ich schon so einige gute Ansätze lesen können...
Bestenfalls hat ja irgend Jemand schon mal ein rechtskonformes Schreiben zur Gegenwehr verfasst?
Vorab sei von mir schon mal bemerkt, dass keinerlei finanzielle Mittel vorhanden sind, um diesen Kraftakt zu meistern!
Darlehnsgewährung für evtl. anstehende Eventualitäten sind ebenfalls nicht möglich, weil bereits bis ende 2014 an dem für eine Stromnachforderung des Energieversorgers geknabbert wird!
Die aktuelle Wohnung wird schon seit 2 Jahren von Ihm bewohnt, genaueres erfahre ich in den nächsten Tagen.
Die pers. Daten in der Aufforderung des JC habe ich soweit hoffentlich alle entfernt, und stelle diese zum nachvollziehen hier gleich mit ein!

Dank an alle schon mal vorab!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Zusammenfassung Aufforderung KdU.pdf (452,6 KB, 107x aufgerufen)
edeler Ritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 05:58   #2
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.221
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: KdU Kostensenkungsaufforderung, was nun?

Zur weiteren Information :
http://www.elo-forum.org/alg-ii/1032...forderung.html
Ab sofort Wohnungssuchedokumentation erforderlich.

Zur vorliegenden Kostensenkungsaufforderung :

-Die Bruttokaltmiete übersteigt den vorgegebenen KdU-Rahmen um
von 380 € um 95 €.
-Desweiteren sollen die Heizkosten zu hoch sein ( nicht beziffert )

-Für einen Abgleich muß das JC angegeben werden.
-Die Heizkosten bitte benennen.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kostensenkungsaufforderung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gegenwehr Kostensenkungsaufforderung Kikaka Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 10 17.12.2012 10:36
Kostensenkungsaufforderung Kessi Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 24 21.04.2012 15:36
Kostensenkungsaufforderung Minerva Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 18 19.06.2010 10:15
KdU-Kostensenkungsaufforderung pepi Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 28 21.10.2008 15:55
Heizkostennachzahlung und Kostensenkungsaufforderung Pikku KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 6 20.11.2006 16:13


Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland