Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2009, 20:27   #126
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Bahn-Aufsichtsräte drohen Mehdorn mit Schadensersatzklage

Die Bahn wird womöglich Forderungen gegen ihren Ex-Chef Mehdorn erheben. Nach SPIEGEL-Informationen gibt es im Aufsichtsrat entsprechende Überlegungen wegen der Datenaffäre. Als Vorbild gelten Siemens und die Telekom - beide Konzerne verlangen von Ex-Managern Schadensersatz.

Datenaffäre: Bahn-Aufsichtsräte drohen Mehdorn mit Schadensersatzklage - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
 
Alt 14.05.2009, 12:33   #127
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat:
LBBW: Ruhegeld für Jaschinski

821 Euro Rente - pro Tag

Seine Bank wird mit Milliarden gestützt, er selbst muss wegen der Misere gehen: Doch Siegfried Jaschinski, Chef der Landesbank LBBW, muss sich um seine Zukunft trotzdem keine Sorgen machen.


[...]

Einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten zufolge bekommt der 54-Jährige ab dem Jahr 2010 jährlich rund 300.000 Euro fürs Nichtstun überwiesen. Damit würde sein Pensionsanspruch bei nahezu 60 Prozent des Grundgehalts liegen, das etwa bei einer halben Million Euro liegt. Ein Sprecher der Stuttgarter Landesbank, die von ihren Eignern mit fünf Milliarden Euro gestützt werden muss, wollte sich auf Anfrage von sueddeutsche.de nicht äußern.
LBBW: Ruhegeld für Jaschinski - 821 Euro Rente - pro Tag - Finanzen - sueddeutsche.de
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 16.05.2009, 12:35   #128
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat:
Ricke und Zumwinkel in Datenaffäre schwer belastet

Bonn. Die ehemalige Telekomspitze gerät weiter in Bedrängnis: Sollten Zeugenaussagen stimmen, dann haben der Ex-Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel und der frühere Vorstandschef Kai-Uwe Ricke von der Datenspitzelei bereits seit Herbst 2005 gewusst.
Hier geht's weiter: Ricke und Zumwinkel in Datenaffäre schwer belastet - Nachrichten - DerWesten
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 27.05.2009, 12:27   #129
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Pressemitteilung


"Zumwinkel wird fast sicher vor Gericht landen": Bespitzelter Redakteur Reinhard Kowalewsky spricht ausführlich über die Telekom-Affäre / Telekom will sich bei allen deutschen Journalisten entschuldigen

Remagen (ots) - Im Interview mit dem Medienmagazin journalist spricht der ehemalige Capital-Redakteur Reinhard Kowalewsky erstmals ausführlich über den vor einem Jahr bekanntgewordenen Bespitzelungsskandal der Deutschen Telekom. Mindestens neun Monate lang spionierte das Bonner Unternehmen den Telefonverkehr von Kowalewsky aus - um eine undichte Stelle im eigenen Haus zu finden. Darüber hinaus gibt es Gerüchte, dass über Mobilfunkdaten ein Bewegungsprofil von ihm erstellt wurde und die Passagierliste eines Lufthansa-Fluges darauf überprüft wurde, ob der 49-Jährige an Bord war. "Beim Thema Bewegungsprofile läuft es mir kalt den Rücken runter", sagt Kowalewsky dem journalist. Theoretisch hält er Bespitzelungen wie die der Telekom in jedem deutschen Unternehmen für denkbar, aber nur der Bonner Telefonkonzern habe leichten Zugang zu den Verbindungsdaten so vieler Menschen. Deshalb habe er immer auch ein Handy von einem anderen Anbieter besessen. "Ich hielt es schon für möglich, dass die Leute einfach in den Keller gehen und mal schauen, wen ich so angerufen habe", sagt Kowalewsky, der mittlerweile bei der Rheinischen Post arbeitet. Unklar ist bis heute, ob es in der Capital-Redaktion einen Maulwurf gab, der Kowalewskys Informanten ausfindig machen sollte. Fest steht, dass die Telekom einem ihrer Mitarbeiter 180.000 Euro für die Bezahlung eines angeblichen Maulwurfs überwiesen hat. "Das zeigt, welche Mentalität in der Telekom-Spitze in den Jahren 2005 und 2006 herrschte", so Kowalewsky. Er schließt allerdings aus, dass der von der Staatsanwaltschaft gefundene Entwurf einer "eidesstattlichen Erklärung" des möglichen Maulwurfs tatsächlich von einem früheren Capital-Journalisten stammen könnte. Derzeit bereitet die Bonner Staatsanwaltschaft die Anklagen in dem Bespitzelungsfall vor. Im Visier sind unter anderen die früheren Telekom-Topmanager: der ehemalige Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel und Ex-Vorstandsvorsitzender Kai-Uwe Ricke. Beide stehen im Verdacht, bereits im Herbst 2005 von dem illegalen Treiben in ihrem Unternehmen gewusst und es möglicherweise sogar angestiftet zu haben. "Zumwinkel wird fast sicher vor Gericht landen, und auch bei Ricke sieht es alles andere als gut aus", vermutet Reinhard Kowalewsky. Zur Rolle von Klaus Zumwinkel sagt er: "Seine Steueraffäre war Peanuts im Gegensatz zu dem Schaden, den er der Telekom angetan hat." Mit einer symbolischen Geste will die Telekom jetzt bei allen deutschen Journalisten Wiedergutmachung leisten. Dem Medienmagazin journalist sagte Telekom-Sprecher Philipp Schindera, dass derzeit Gespräche mit dem Ausbildungszentrum Haus Busch in Hagen laufen. Geplant sei, drei Studienplätze im Lehrgang "Qualitätsjournalismus" zu sponsern. Das Interview mit Reinhard Kowalewsky lesen Sie in der Juni-Ausgabe des Medienmagazins journalist, das Ende dieser Woche erscheint. Diese Vorabinformation ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Auf Anfrage ist das komplette Interview vorab erhältlich.

Originaltext: Journalist Digitale Pressemappe: Presseportal: Journalist Pressemappe via RSS : Presseportal.de - Journalist Pressekontakt: journalist - Das deutsche Medienmagazin Anna von Garmissen / Matthias Daniel Chefredaktion Telefon: +49(0) 228 20172-24 Fax: +49(0) 228 20172-33 journalist@journalist.de

Journalist - "Zumwinkel wird fast sicher vor Gericht landen": Bespitzelter Redakteur Reinhard Kowalewsky spricht ausführlich über die Telekom-Affäre / Telekom will sich bei allen deutschen Journalisten entschuldigen | PresseEcho.de
 
Alt 28.05.2009, 14:19   #130
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Die können drohen, wie sie wollen, da geht nichts: es bleibt dabei, daß es für Herrn Mehdorn keinen passenden Ersatz gibt. Oder anders: eine Ablösung des Herrn Mehdorn ist bis auf weiteres tabu.

ciao
pinguin
lol...sorry aber ich muss da nochmal reinpieksen :-)

Bahn manipulierte Internet-Foren

Neue Vorwürfe gegen die Bahn: Der Konzern hat nach SPIEGEL-Informationen die Öffentlichkeit mit verdeckter PR manipuliert. Unter anderem in Internet-Foren und mit bezahlten Radiobeiträgen wurde das Image des Unternehmens poliert - Bahn-Chef Grube hat eine Sonderprüfung eingeleitet.


Das vorläufige Ergebnis: Die Bahn hat allein im Jahr 2007 1,3 Millionen Euro ausgegeben, um die Öffentlichkeit mit bezahlten Beiträgen in Radioprogrammen und Internet-Foren zu manipulieren - wobei nicht erkennbar war, dass die Bahn Auftraggeber der Artikel und Meinungsäußerungen war....

Verdeckte PR: Bahn manipulierte Internet-Foren - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

So wird Meinung gemacht!

mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 29.05.2009, 15:32   #131
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Die Felle schwimmen so langsam davon

Zitat:
Wirtschaft

Freitag, 29. Mai 2009
Tischtuch zerschnitten
HRE attackiert Funke
Der schwer angeschlagene Immobilienfinanzierer wirft seinem ehemaligen Vorstandschef "gravierende Fehler und Versäumnisse" vor.


Der schwer angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate erhebt nach einem Zeitungsbericht im Streit um Gehaltszahlungen schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Chef Georg Funke. Ihm würden von den Anwälten der HRE "gravierende Fehler und Versäumnisse" angelastet, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

Funke hatte den Immobilienfinanzierer nach seinem Rauswurf auf 3,5 Mio. Euro Gehaltszahlungen verklagt. Bis Ende kommender Woche habe die HRE nun noch Zeit, beim Landgericht München die Kündigung im Detail zu begründen, hieß es in dem Bericht. Die Kernvorwürfe lägen dem Gericht aber bereits vor. Ein Sprecher des Landgerichts München I bestätigte dies jedoch nicht.
Mangelhaftes "Liquiditätsrisikomanagement"

Ein HRE-Sprecher wollte sich mit Blick auf das laufende Verfahren nicht zu dem Bericht äußern. Demnach wird Funke angelastet, er habe im vergangenen Jahr trotz der Krise an den Finanzmärkten nicht für genügend Geldvorräte und Sicherheiten bei der Immobilien- und Pfandbriefbank gesorgt. Funke habe den "Liquiditätsbedarf in der Krise unzureichend festgelegt", zitierte das Blatt.

Außerdem sei das "Liquiditätsrisikomanagement" mangelhaft gewesen. Die HRE begründe die fristlose Kündigung auch mit dem "Vertrauensverlust" beim Bankenkonsortium, das die HRE gemeinsam mit dem Bund rettete. Die "Trennung von Funke sei Voraussetzung für existenzsichernde Stabilisierungsmaßnahmen" gewesen.

Nach der Beinahe-Pleite des Immobilienfinanzierers musste Funke im Herbst 2008 abtreten. Die Bank steht mittlerweile vor der Verstaatlichung und muss inzwischen mit 102 Mrd. Euro an Hilfen und Garantien über Wasser gehalten werden.

Guckst Du hier
Zitat:
Deutsche Bank staunt
Postbank wechselt Chef aus
Aus heiterem Himmel trennt sich die Deutsche Postbank von ihrem Vorstandschef Wolfgang Klein. Zur Begründung verweist die Bank auf "unterschiedliche Auffassungen über die künftige Geschäftspolitik des Instituts". Auch für Großaktionär Deutsche Bank kommt dieser Schritt "völlig überraschend".
Wolfgang Klein, hier in seiner Funktion als Postbank-Chef auf der Hauptversammlung am 22. April 2009.

Die Postbank hat sich überraschend von ihrem Vorstandschef Wolfgang Klein getrennt. Der Aufsichtsrat und Klein hätten entschieden, dass Kleins Mandat "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Geschäftspolitik des Instituts" zum 30. Juni ende, teilte die Postbank mit. Die Zusammenarbeit ende "im besten gegenseitigen Einvernehmen".

Neuer Chef des Instituts, das zu 25 Prozent der Deutschen Bank gehört, wird Stefan Jütte. Er werde das Amt am 1. Juli übernehmen, sein Vertrag laufe bis Juni 2012. Jütte ist seit 2000 Mitglied des Vorstands und verantwortet bisher das Ressort Kredit.

Postbank-Aktionär Deutsche Bank zeigt sich überrascht vom Rücktritt Kleins. "Dieser Schritt kommt für uns völlig überraschend", sagte ein Sprecher des größten deutschen Geldhauses.

Die Planungen für die Kooperation mit der Privatkundenbank liefen aber unverändert weiter. Die Deutsche Post als weiterer Postbank-Aktionär äußerte sich nicht zu dem Schritt.

Und hier auch
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 29.05.2009, 16:03   #132
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von MenschMaier Beitrag anzeigen
lol...sorry aber ich muss da nochmal reinpieksen :-)
Bitte; meine Meinung hierzu wird sich allerdings auch künftig nur schwerlich ändern, da ich diese auf den mit der Bahn "erlebten" Erfahrungen positiver wie auch durchaus negativer Natur aufbaue, wobei die positiven Praxis-Erfahrungen halt überwiegen.

Der Rest interessiert mich als Kunde nur sekundär.

ciao
pinguin
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 30.05.2009, 12:38   #133
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Vielleicht auch der?

Arcandor-Chef Thomas Middelhoff

Hier nachzulesen: http://www.elo-forum.org/finanzkrise...tml#post423336
und
http://www.elo-forum.org/soziale-pol...tml#post423338



Ob da noch was kommt? Wir werdens sicher (auch) im Auge behalten oder?


.
 
Alt 30.05.2009, 13:01   #134
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Middelhoff ??? Gehört auch vor einen "Volksgerichtshof", mit Höchststrafe!

aus dem EhNaMag:
...
Unterdessen wird immer deutlicher, dass der von dem damaligen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff als Befreiungsschlag bejubelte Verkauf der Karstadt-Immobilien zwar schnelles Geld in die leeren Kassen brachte, nun jedoch die Probleme der Häuser verstärkt. Middelhoff hatte die Immobilien an Highstreet offiziell für insgesamt 4,5 Milliarden Euro verkauft - dabei gehen Insider davon aus, dass nach Abzug von Provisionen und Ausschüttungen an Investoren deutlich weniger als 4,5 Milliarden bei Karstadt ankamen. Dem gegenüber stehen aber jetzt Mietverpflichtungen von rund 350 Millionen Euro im Jahr, die vorher nicht anfielen...

...Einer der größten Fonds-Zeichner ist Thomas Middelhoff selbst. Am Warenhaus in Potsdam haben er und sein Frau zusammen sogar gut 23 Prozent gezeichnet. Während Middelhoff den Karstadt-Mitarbeitern schon in seiner Amtszeit erhebliche Beiträge zur Sanierung des Konzerns abverlangt hatte, blieben die Mieten bislang unangetastet. ..
Arcandor-Pleite: Karstadt-Vermieter bereiten sich auf Insolvenz vor - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Und wennde dann denkz datt geht nich mehr schlimma kommt dat Münte.

...Es gehe bei Arcandor um viele tausend Arbeitsplätze, vor allem von Frauen. Im Management des Unternehmens seien zwar große Fehler gemacht worden, doch das dürfe kein Argument für eine Ablehnung von Bürgschaften sein, sagte Müntefering: "Sollen dafür jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestraft werden? Die können nichts dafür."...
Warenhauskonzern: Müntefering fordert Bürgschaft für Arcandor - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Vielleicht ein wenig OT aber das musste raus.

mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 30.05.2009, 13:44   #135
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

"zwei Deppen, ein Gedanke" (MenschMaier + Muci)

Zitat:
Vielleicht auch der?

Arcandor-Chef Thomas Middelhoff

Hier nachzulesen: http://www.elo-forum.org/finanzkrise...tml#post423336
und
http://www.elo-forum.org/soziale-pol...tml#post423338



Ob da noch was kommt? Wir werdens sicher (auch) im Auge behalten oder?
 
Alt 31.05.2009, 14:05   #136
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
"zwei Deppen, ein Gedanke" (MenschMaier + Muci)
Ob da noch was kommt? Wir werdens sicher (auch) im Auge behalten oder?

Ja, ganz sicher.Aber was nützt es, wenn man sich hier einen Wolf schreibt?
Ich fühl mich oft (meistens) wie ein Geisterfahrer auf der Autobahn.

mm

__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 31.05.2009, 14:09   #137
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat:

EX-ARCANDOR-CHEF
Middelhoff gründet eigene Investmentfirma

Neuer Job für den ehemaligen Arcandor-Vorstandschef Thomas Middelhoff: Der Manager hat sich selbständig gemacht und eine Investmentgesellschaft gegründet. Mit dabei ist Unternehmensberater Roland Berger.

Essen/London - "Berger Lahnstein Middelhoff & Partners", so lautet der Name der neuen Investmentfirma. Zu den Gründern gehören außer dem ehemaligen Arcandor-Vorstandschef Thomas Middelhoff auch der Unternehmensberater Roland Berger und der Investmentbanker Florian Lahnstein. Sitz von BLM Partners ist London, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte.

Guckst Du SPON


PS. Da geht man wohl mit Recht davon aus, dass es so weiter geht wie gehabt.
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 31.05.2009, 14:55   #138
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von MenschMaier Beitrag anzeigen
Ob da noch was kommt? Wir werdens sicher (auch) im Auge behalten oder?

Ja, ganz sicher.Aber was nützt es, wenn man sich hier einen Wolf schreibt?
Ich fühl mich oft (meistens) wie ein Geisterfahrer auf der Autobahn.

mm

Es geht um Information. Damit mehr Menschen erfahren .... lesen können. Es geht um Wissen, um Interesse ...
 
Alt 06.06.2009, 19:24   #139
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Vielleicht auch der?

Arcandor-Chef Thomas Middelhoff

Hier nachzulesen: http://www.elo-forum.org/finanzkrise...tml#post423336
und
http://www.elo-forum.org/soziale-pol...tml#post423338


Ob da noch was kommt? Wir werdens sicher (auch) im Auge behalten oder?
.
Antwort: JA

Thomas Middelhoff - Arcandor prüft rechtliche Schritte gegen Ex-Chef

Von Hagen Seidel 6. Juni 2009, 18:36 Uhr
Der Ex-Chef von Arcandor, Thomas Middelhoff, wehrt sich gegen Vorwürfe wegen krummer Mietgeschäfte mit Karstadt. Middelhoff war an Fonds beteiligt, die an der Vermietung mitverdienten. Middelhoffs Nachfolger lässt nun den Vorgang nochmals prüfen. Auch die Bundesjustizministerin fordert Ermittlungen.


Ganzer Artikel >>>> Thomas Middelhoff: Arcandor prüft rechtliche Schritte gegen Ex-Chef - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
 
Alt 08.06.2009, 11:23   #140
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Verfahren

Arcandor: Justiz überprüft Middelhoff


Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff gerät ins Visier der Justiz: Dem im Februar entlassenen Middelhoff könnten nun private Verflechtungen mit dem Immobiliengeschäft von Arcandor zum Verhängnis werden, die zuständige Staatsanwaltschaft Essen ist eingeschaltet. Dabei sind die Vorgänge seit Jahren bekannt.

Handelsblatt/Arcandor/Middelhoff - Staatsanwaltschaft Essen ist eingeschaltet


Auch hier:

Zitat:
Jetzt ist es amtlich: Die Essener Staatsanwaltschaft prüft ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff. Der Vorwurf: Untreue.


Holt die Vergangenheit den ehemaligen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff ein? Die Essener Staatsanwaltschaft prüft die Einleitung von Untreue-Ermittlungen gegen Middelhoff. "Wir haben ein Vorermittlungsverfahren eingeleitet und prüfen, ob es einen Anfangsverdacht gibt“, sagte Oberstaatsanwältin Angelika Matthiesen. Es geht um Vorwürfe im Zusammenhang mit Immobiliengeschäften des von der Insolvenz bedrohten Handelskonzerns.


http://www.sueddeutsche.de/Middelhoff


..... und ab auf die Burg zu Zumwinkel
 
Alt 11.06.2009, 12:56   #141
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....



Zitat:
Nach Arcandor-Pleite Die Vorstands-Pensionen sind sicher…
Von DIRK HOEREN

Nach der Arcandor-Pleite bangen 43.000 Mitarbeiter um ihre Jobs, um Lohn und Betriebsrente. Nur die Vorstände des Konzerns brauchen sich keine Sorgen um ihre Altersversorgung zu machen.

Ihre üppigen Pensionen zahlt nicht mehr der insolvente Konzern, sondern ein Fonds! Ist es nur ein Zufall oder haben die Arcandor-Vorstände schon länger mit einer Pleite ihres Arbeitgebers gerechnet und deshalb ihre Pensionen ausgelagert?

Laut Geschäftsbericht des Konzerns gilt für alle ab 2006 berufenen Vorstandsmitglieder eine neue Altersversorgung: „Das System der einkommens- und dienstzeitabhängigen Ruhegehaltsregelung wurde für nach dem 1. Januar 2006 bestellte Vorstandsmitglieder abgelöst und durch eine jährliche, in der Höhe vertraglich festgelegte Zahlung in einen Fonds ersetzt, die im Versorgungsfall in kapitalisierter Form ausgezahlt wird.“

Allein im vergangenen Geschäftsjahr zahlte der Konzern 1,17 Millionen Euro in den Fonds oder in Form von Rückstellungen für die Pensionen der aktiven Vorstände. Für Ex-Vorstandschef Thomas Middelhoff waren es alleine 371.000 Euro, für seinen Stellvertreter Marc Sommer sogar 388.000 Euro. Der Barwert sämtlicher Pensionszusagen des Konzerns für die aktiven Vorstände betrug 3,6 Millionen Euro.

Noch höher fallen die Pensionen aus, die Arcandor derzeit schon für frühere Vorstände wie den langjährigen Karstadt-Chef Walter Deuss zahlen muss. Die Altersgelder für Ex-Vorstände und ihre Hinterbliebenen kosten den Konzern 4,4 Millionen Euro im Jahr. Die gesamten Pensionsverpflichtungen belaufen sich auf gigantische 54,4 Millionen Euro!

Kein Wunder bei der üppigen Ruhegeldregelung: Laut Geschäftsbericht steht den bis Ende 2005 bestellten Vorstandsmitgliedern eine Mindestpension von 25 Prozent ihres Fix-Gehaltes zu. Im Fall des inzwischen geschassten Vorstandschefs Middelhoff wären dass rd. 300.000 Euro im Jahr. Dazu kommen Abfindungen in Millionenhöhe.

Ex-Chef Middelhoff soll zum Abschied von Arcandor 2,3 Millionen Euro erhalten haben. Sein Vorstandskollege Peter Wolf, der Ende Juli 2008 nach nur zwei Jahren als Chef der Karstadt-Warenhäuser geschasst wurde, kassierte sogar 4,5 Millionen Euro. Der Geschäftsbericht: 1,5 Millionen Euro gab es „zur Abgeltung der Restlaufzeit“ seines Vertrages bis 31. Juli 2009. Dazu kam ein Sonderbonus von drei Millionen Euro „für den erfolgreichen Abschluss des mehrjährigen Verkaufsprozesses der konzerneigenen Immobilien“.

Dabei belastet gerade der Verkauf und die anschließend Anmietung der Warenhäuser den Konzern mit Millionenkosten.
Bild Dir Deine Meinung
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 12.06.2009, 12:00   #142
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Untreue-Verdacht wegen Immobilienfonds:

Staatsanwälte schauen sich Middelhoff genau an

Zitat:
Zunächst hatte es nur Vorermittlungen gegeben, doch nun hat die Essener Staatsanwaltschaft offiziell ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff eingeleitet. Das sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag.
NETZEITUNG: Staatsanwälte schauen sich Middelhoff genau an
 
Alt 12.06.2009, 21:35   #143
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat:
Razzien: Zoll durchsucht Fabriken und Büros - 370 Millionen Euro mit Zucker ergaunert?

Das im Verdacht stehende Unternehmen August Töpfer & Co. bestreitet über seinen Anwalt Dr. Klaus Landry die Vorwürfe. "Sie sind nicht gerechtfertigt."
Razzien: Zoll durchsucht Fabriken und Büros - 370 Millionen Euro mit Zucker ergaunert?
Zitat:
Affäre: Steuerskandal um Ungarns Notenbanker

Notenbankchef András Simor soll rund 900 Millionen am ungarischen Fiskus vorbei nach Zypern verschafft haben.
Affäre: Steuerskandal um Ungarns Notenbanker « DiePresse.com








 
Alt 12.06.2009, 22:34   #144
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Mucci, ich habe die Listen für Agrarsubventionen. Schau Dir mal an, wer mit am meisten abgesahnt hat. Suedzucker und Töpfer

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Agrarsubventionen.pdf (10,5 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: pdf Agrarsubventionen-1.pdf (10,6 KB, 98x aufgerufen)
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 14.06.2009, 15:54   #145
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Drei Anklagen gegen frühere Top-Manager von Siemens

Der Schmiergeldsumpf nimmt kein Ende: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft gegen drei weitere Ex-Mitarbeiter des Münchner Weltkonzerns Anklage erhoben - darunter gegen den früheren Finanzchef der Kommunikationssparte (COM) wegen Untreue. Nach zwei Top-Managern wird noch gefahndet - auch in München.

In der Siemens-Schmiergeldaffäre hat die Staatsanwaltschaft München jetzt drei weitere Ex-Mitarbeiter angeklagt: Der frühere Top-Manager und Ex-Finanzchef der Kommunikationssparte COM, Michael Kutschenreuter, muss sich wegen Untreue vor Gericht verantworten. Gegen zwei weitere Ex-Angestellte wird wegen Beihilfe zur Untreue Anklage erhoben, wie der Sprecher der Münchner Staatsanwaltschaft, Anton Winkler, am Wochenende bestätigte.

Abendzeitung München - Drei Anklagen gegen frühere Top-Manager von Siemens
 
Alt 14.06.2009, 16:46   #146
MenschMaier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 628
MenschMaier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Drei Anklagen gegen frühere Top-Manager von Siemens

Der Schmiergeldsumpf nimmt kein Ende: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft gegen drei weitere Ex-Mitarbeiter des Münchner Weltkonzerns Anklage erhoben - darunter gegen den früheren Finanzchef der Kommunikationssparte (COM) wegen Untreue. Nach zwei Top-Managern wird noch gefahndet - auch in München.

In der Siemens-Schmiergeldaffäre hat die Staatsanwaltschaft München jetzt drei weitere Ex-Mitarbeiter angeklagt: Der frühere Top-Manager und Ex-Finanzchef der Kommunikationssparte COM, Michael Kutschenreuter, muss sich wegen Untreue vor Gericht verantworten. Gegen zwei weitere Ex-Angestellte wird wegen Beihilfe zur Untreue Anklage erhoben, wie der Sprecher der Münchner Staatsanwaltschaft, Anton Winkler, am Wochenende bestätigte.

Abendzeitung München - Drei Anklagen gegen frühere Top-Manager von Siemens
Letztens hab ich mit einem "Alten Postarbeiter", also Bundespost wie es damals hiess, gesprochen.
Die BP wurde ja fast ausschließlich von Siemens beliefert, die hatten ja nahezu Exklusivverträge, so wie der sagte.
Da hat ein Aluwinkel, also ein ganz normale Winkel mit 4 Bohrungen, vielleicht 5 cm Kantenlänge, 150.- DM !!! gekostet.Allerdings in einer Siemens Klarsichttüte verpackt und mit Siemens Logo. Davon haben die 10tausende verbaut.
Oder Schaltschränke, leere wohlgemerkt. Sowas wie ein Metallregal mit Fächern und OHNE Inhalt. Stück um die 200.000 DM.
Wenn man nur die Winkel und Schränke rechnet müsste der Aktienwert der "Post" heute unbezahlbar sein
Das die erst jetzt vor Gericht stehen ist schon hart.

mm
__

Tanz Tanz, Tanz aus der Reihe

Wenn der Pfarrer von Vertrauen spricht, zuckt der Messdiener zusammen.
Wiglaf Droste

Runder Tisch? Wozu braucht man den? Damit die Priester die Ministranten jagen können?

Harald Schmidt
MenschMaier ist offline  
Alt 15.06.2009, 08:04   #147
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Superreiche kassierten horrende Karstadt-Mieten

Nur eine handverlesene Gruppe des deutschen Geldadels hat von dem Immobilienfonds profitiert, der für die Vermietung der Karstadt-Häuser aufgelegt wurde. Die Mieten betrugen bis zu 23,2 Prozent des Umsatzes - zehn Prozent gilt in der Branche als Obergrenze. Darüber beginnt die "Todeszone".
Zitat:
Mit dabei gewesen seien beim Start der Fonds - neben Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff, seiner Frau Cornelie und anderen - die Kunstsammlerin Claudia Oetker, der Bofrost-Gründer Josef Boquoi und Maxdata-Gründer Holger Lampatz, der 2006 und 2007 im Aufsichtsrat von KarstadtQuelle saß.
Auch Münchner Sal. Oppenheim-Konkurrenten, die Privatbankiers Wilhelm von Finck Junior und Senior, hätten Anteile gezeichnet.


Arcandor: Superreiche kassierten horrende Karstadt-Mieten
 
Alt 17.06.2009, 22:24   #148
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Hunderte wollen aussagen

Das vom Nutzfahrzeugkonzern MAN gestartete Amnestieprogramm zur Aufklärung der Korruptionsaffäre ist intern auf großen Zuspruch gestoßen. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" haben sich 200 bis 300 Beschäftigte gemeldet, die an dem Programm teilnehmen und aussagen wollen.

MAN soll den Verkauf von Lastwagen und Bussen im In- und Ausland systematisch mit Schmiergeldzahlungen angekurbelt haben.

Der von München aus weltweit operierende Fahrzeugkonzern wolle bei der nächsten Aufsichtsratssitzung am 8. Juli eine erste Zwischenbilanz ziehen.


Kompletter Artikel: Amnestieprogramm bei MAN : Hunderte wollen aussagen - n-tv.de
 
Alt 18.06.2009, 16:24   #149
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Bankenskandal - Ehemalige Top-Banker des alten Berlin vor Gericht

12 Ex-Manager sollen im Bankenskandal bewusst Millionenschäden riskiert haben

Berlin (ddp-bln). Noch einmal werden vom kommenden Montag an Spitzenbanker des alten Berlin wegen ihrer Rolle in dem im Jahr 2001 aufgedeckten Berliner Bankenskandal vor Gericht stehen. Neben der einstigen CDU-Größe Klaus-Rüdiger Landowsky müssen sich auch der frühere Chef der Bankgesellschaft, Wolfgang Rupf, der ehemalige Landesbankchef Ulf Decken und acht weitere Ex-Banker dem Vorwurf der Untreue stellen. Kernfigur des Verfahrens dürfte dabei Manfred Schoeps sein, der als Manager der Immobilientochter IBG der Bankgesellschaft Berlin lange als eine Art Schattenmann die Fäden der Fondsgeschäfte gezogen hat.

.... Mit der Konstruktion oder Genehmigung dieser Fonds sollen die Angeklagten laut Staatsanwaltschaft Schäden in dreistelliger Millionenhöhe zulasten der Bankgesellschaft verursacht haben. ...

http://www.newsxl.com/bankenskandal
 
Alt 21.06.2009, 15:09   #150
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Zumwinkel & Co. - Ihre Abfindungen, Pensionen ....

Middelhoff weist alle Vorwürfe wegen Arcandor-Insolvenz zurück

Zitat:
Auf die Frage, weshalb der Staatsanwalt gegen ihn ermittelt, antwortet der ehemalige Arcandor-Chef: "Das weiß ich nicht." Middelhoff bestätigte in seinem ersten Interview zu den Vorwürfen gegen ihn, dass er und seine Frau Anteile an einem Immobilienfonds erworben haben, der Mieten von Karstadt-Filialen bekommt: "Von den damals ca. 200 Karstadt-Häusern sind 2000/2001 fünf Filialen an den Immobilienentwickler Esch veräußert worden. Der hat die Häuser in geschlossene Immobilienfonds gepackt und Anteile daran seinen Investoren angeboten, unter anderem meiner Frau und mir. Wir haben einen niedrigen einstelligen Prozentsatz an diesen Fonds gezeichnet."
http://nachrichten.finanztreff.de/news
 
 

Stichwortsuche
abfindungen, pensionen, zumwinkel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zumwinkel nur die Spitze des Eisbergs Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 127 27.02.2008 00:10
Korruptionsvorwurf- Polizei führt Post-Chef Zumwinkel aus seinem Privathaus HartzDieter Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 16.02.2008 18:34
CDU-Linke will Manager-Abfindungen deckeln bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.11.2007 09:21
Wie bewerten Sie Ihre ARGE bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 38 08.11.2007 17:21
die AWO und ihre Methoden ..... bin jetzt auch da Ein Euro Job / Mini Job 28 15.03.2007 13:56


Es ist jetzt 16:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland