Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2012, 23:07   #76
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat:
Besser

Ein Stinkstiefel namens Gauck

Kolumne von Deniz Yücel


Jetzt also der. Jetzt bekommen die deutschen Medien den, den sie vor anderthalb Jahren in seltener Einmütigkeit unbedingt haben wollten: "Der bessere Präsident" titelte damals der Spiegel, "Yes we Gauck", ergänzte extrem kreativ die Bild am Sonntag, und auch in der taz fragten die meisten Kollegen nicht, welcher Teufel die Grünen und mehr noch die SPD geritten hatte, diesen eitlen Zonenpfaffen aufzustellen, sondern waren pikiert, dass die Linkspartei Joachim Gauck die Gefolgschaft verweigerte.

(...)
Besser: Ein Stinkstiefel namens Gauck - taz.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 21.02.2012, 06:09   #77
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von iron1977 Beitrag anzeigen
Noch ist Gauck nicht gewählt und das obwohl die da oben es so sehen. Man könnte entsprechend Stimmung machen wir sind ja viele.
aber nur wen der Martin will
Wäre doch mal eine Überlegung am 18.03. eine Demo zu veranstalten. Besser gleich den Schuh zeigen.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 21.02.2012, 06:27   #78
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
dem kirchenmann gauck, dürfte der name Armand-Jean du Plessis etwas sagen.

von ihm gibt es ein sehr bekanntes zitat:

Armand Jean du Plessis, Herzog von Richelieu (1585-1642)

und von cäsar stammt das zitat
gauck meinte, dass er ob seiner nominierung verwirrt wäre. ich glaube, dass er sich über die konsequenzen noch lange nicht bewußt ist
Ich würde eher sagen, der deutsche Michel ist sich nicht über die Konsequent bewusst, wenn der Gauck gewählt werden sollte.

Also was dann alles auf uns zukommt:

- noch mehr Hetze gegen Migranten
- noch mehr Einschnitte im sozialen Bereich
- die Unterschrift unter ACTA
...
 
Alt 21.02.2012, 06:50   #79
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

"Grummeln nach der Einigung: Grüne, Linke und Zuwanderer ziehen die Eignung Joachim Gaucks für das Amt des Bundespräsidenten in Zweifel. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele verlangte von Gauck am Dienstag Erklärungen zu Äußerungen über Hartz IV, die Occupy-Bewegung und den ehemaligen Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin. Der Grünen-Fraktionssprecher für Integration, Memet Kilic, nannte Gauck nicht wählbar. Der frühere DDR-Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer warf dem Kandidaten von Union, SPD, FDP und Grünen vor, nur ein Thema zu kennen. Die Grünen-Spitze verteidigte Gauck.
Ströbele sagte der "Frankfurter Rundschau", Gauck habe den Finanzkapitalismus verteidigt, Sarrazins zuwanderungskritische Thesen mutig genannt und die Nöte sozial Schwacher kleingeredet. Ob er in der Bundesversammlung für Gauck stimmen werde, hänge von dessen Erklärungen ab, sagte Ströbele."


Diese Erklärungen sollten wir alle lautstark einfordern!!

Bundespräsident in spe: Die Grünen streiten plötzlich über Joachim Gauck
Hilfeopfer ist offline  
Alt 21.02.2012, 07:14   #80
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Der Konsenspräsident

BERLIN (Eigener Bericht) - Eine Zeitung der äußersten Rechten feiert die Einigung auf Joachim Gauck als nächsten Bundespräsidenten. Während der bisherige Amtsinhaber Christian Wulff mit "Worthülsen von der 'bunten Republik'" Schlagzeilen gemacht habe, seien von Gauck "nüchterne Äußerungen" unter anderem zum Thema "Migration" bekannt, heißt es lobend in der ultrarechten Wochenzeitung Junge Freiheit. In der Tat hat Gauck durchaus positiv zu dem SPD-Politiker Thilo Sarrazin Stellung bezogen, der für rassistische Äußerungen über "Türken und Araber" bekannt ist. Der zukünftige Bundespräsident hat außerdem mit Aussagen über die deutsch-polnische Grenze, über die Umsiedlung der Deutschen und über die Shoah von sich reden gemacht. So vertritt er die Auffassung, die "Überhöhung" des "deutschen Judenmordes in eine Einzigartigkeit" nehme zuweilen eine quasireligiöse "Dimension der Absolutheit" an, die abzulehnen sei. Joachim Gauck soll in gut vier Wochen von den Abgeordneten beinahe sämtlicher Bundestagsparteien zum elften Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt werden - in parteiübergreifendem Konsens.

mehr
www.german-foreign-policy.com
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 21.02.2012, 08:06   #81
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat:
Also was dann alles auf uns zukommt:

- noch mehr Hetze gegen Migranten
- noch mehr Einschnitte im sozialen Bereich
- die Unterschrift unter ACTA
nicht zu vergessen die euro gend force braucht murksel auch noch, sonst stehen die trottel schutzlos da, wenn mal eng wird...
dort fehlt eine deutsche beteiligung bislang.

Zitat:
Gegründet, um der europäischen Sicherheit zu dienen

2003 wurde die europäische Eingreiftruppe Euro-Gend-Force („European Gendarmerie Force“) ins Leben gerufen. Mit dieser „Europa-Polizei“ hat sich Brüssel kurzerhand eine militärische Truppe gegönnt, die allen Staatsrechten der EU-Mitgliedländer übergeordnet ist. Diese – vorerst – 3.000 Mann starke Armee hat ihren Sitz fernab von Brüssel, im norditalienischen Vicenza. Gegründet und mit Soldaten versorgt wurde diese Truppe von fünf EU-Mitgliedstaaten: Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und den Niederlanden.

Angeblich sollen all ihre Ziele der europäischen Sicherheit dienen. Sie soll Ländern zur Hilfe eilen, welche mit etwaigen Unruhen selbst nicht mehr fertig zu werden scheinen. Diese Truppe ist mit der Souveränität ausgestattet, sich über alle Landesrechte des jeweiligen Einsatzgebietes hinwegzusetzen.
Die Armee zum Superstaat: EU-Besatzungstruppe

und hier gehts zu der waffen-**

www.eurogendfor.eu

ich meine eine zustimmung zu diesem murks soll in kürze fallen...

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 21.02.2012, 09:41   #82
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

  • Ein Stinkstiefel namens Gauck
    Jetzt also der. Jetzt bekommen die deutschen Medien den, den sie vor anderthalb Jahren in seltener Einmütigkeit unbedingt haben wollten [...]
    Als Pfarrer mit Reiseprivilegien begann Gauck ziemlich genau zu dem Moment lautstark gegen die DDR zu protestieren, als dies nichts mehr kostete, um sich hernach mit umso größerem denunziatorischen Eifer an die Aufarbeitung der DDR-Geschichte zu machen [...]
    Freilich hat sich Gauck nicht erst nach seiner gescheiterten ersten Kandidatur ideologisch zwischen Martin Walser, Erika Steinbach und Stefan Effenberg verortet. Ein reaktionärer Stinkstiefel war er schon vorher.
    So mag der künftige Bundespräsident keine Stadtviertel mit “allzu vielen Zugewanderten und allzu wenigen Altdeutschen”, will das “normale Gefühl” des Stolzes aufs deutsche Vaterland “nicht den Bekloppten” überlassen, missbilligt es, “wenn das Geschehen des deutschen Judenmordes in eine Einzigartigkeit überhöht wird”, besteht darauf, dass der Kommunismus “mit ausdrücklichem Bezug auf die DDR als ebenso totalitär eingestuft werden muss wie der Nationalsozialismus”, trägt es den SED-Kommunisten nach, das “Unrecht” der Vertreibung “zementiert” zu haben, indem “sie die Oder-Neiße-Grenze als neue deutsch-polnische Staatsgrenze anerkannten”, und fragt – nicht ohne die Antwort zu kennen –, “ob Solidarität und Fürsorglichkeit nicht auch dazu beitragen, uns erschlaffen zu lassen”.
    Quelle: taz
  • Die linke und die rechte Hand des Teufels
    Nach oben gehorchen, nach links treten: Ein Bundespräsident Gauck wäre so deutsch, dass es schon jetzt zum Fürchten ist. [...]
    Es war der große Verdienst, halt: das große Verdienst des uncharmanten Hannoveraner Abgreifers, das Vaterland vor dem antikommunistischen Schleimer Gauck bewahrt zu haben, und der Herrgott möge es sich verkneifen, uns einen seiner verdorbensten Adoranten im zweiten Anlauf vor die staatsbürgerliche Nase zu setzen, nicht nur den in jüngerer Vergangenheit fraglos gewachsenen Unterhaltungswert des Amtes „nachhaltig“ (Chr. Wulff) zu beschädigen, sondern auch die frohe Botschaft freiheitlich-christlicher, gegen jede Form von altböser Gleichmacherei gerichteter Marktwirtschaft ex cathedra unters geneigte Volk zu blasen.
    Quelle: The European
  • Der falsche Kandidat
    [...] Ob in Sachen Hartz IV, Afghanistankrieg oder Finanzkrise, ob im Streit über Atomkraft oder Stuttgart 21 – Gauck stand stets eher auf der Seite jener Politiker, die ihre “Wahrheiten” gegen andersdenkende Mehrheiten durchzusetzen suchten. Mit ihm zieht ein Mann ins Schloss Bellevue, dessen oberflächlicher Freiheitsbegriff dem der FDP weit nähersteht als dem Denken der beiden Parteien, die ihn schon 2010 auf den Schild gehoben haben.
    Quelle: taz
  • Die falsche Kandidatur
    Joachim Gauck ist der falsche Kandidat. Nicht weil er Joachim Gauck ist. Sondern weil die Art, wie diese Kandidatur zustande kam, allem Hohn spricht, was vor der Kandidatur über die Kandidatur gesagt wurde. Und mit vielen seiner gesellschaftlichen Positionen ist Herr Gauck rechts der CDU anzusiedeln und damit der Präsident der fünf Millionen CDU-Wähler, die seit 1990 gestorben sind.
    Quelle: The European
  • Ein Neuer für die Anstalt
    Er sei »überwältigt und auch ein wenig verwirrt«, erklärte der Theologe und frühere Chef der Behörde für die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, Joachim Gauck, am Sonntag abend nach seiner Nominierung durch fünf der sechs im Bundestag vertretenen Parteien im Berliner Kanzleramt. Die Linke wurde nicht einbezogen. Die führenden Politiker von CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen hatten sich auf ihn als gemeinsamen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten geeinigt und präsentierten ihn auf einer Pressekonferenz. Ähnlich einig waren sich dieselben Parteien bislang nur bei Auslösung der Angriffskriege gegen Jugoslawien 1999 und gegen Afghanistan 2001 sowie bei den Hartz-Gesetzen in den Jahren 2002 und 2003. Gauck, der alle Kriegs- und Armutsverstärkungsbeschlüsse stets wärmstens befürwortete, hatte insofern keinen Grund für Durcheinandersein.
    Quelle: Junge Welt
Ps. Gauck ist in meinen Augen jetzt schon demontiert und wird sich kaum länger (vorausgesetzt er wird wirklich von der Bundesversammlung gewählt) im Amt halten als sein Vorgänger!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.02.2012, 08:05   #83
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Ab wann trat Gauck als "Bürgerrechtler" auf?
 
Alt 22.02.2012, 08:53   #84
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

kurz vor der wende, also dann als es nichts mehr zu befürchten gab....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 22.02.2012, 09:31   #85
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Wer weiß, wie seine Stasi-Akte aussah, bevor er die "Gauck"-Behörde leitete - sicher anders als danach!?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 22.02.2012, 14:59   #86
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ab wann trat Gauck als "Bürgerrechtler" auf?
Wikipedia: Joachim Gauck - Seine politischen Standpunkte und Positionieren
  • LER vs. Religionsunterricht
  • Verhältnis zur Partei Die Linke
  • Vorratsdatenspeicherung, Wikileaks
  • Bürgerbeteiligung, Stuttgart 21
  • Sarrazin
  • Hartz IV
  • Kapitalismusdebatte, Occupy Wall Street
--> Keine guten Voraussetzungen für die Rolle eines Bundespräsidenten aller Deutschen zu werden - für schmierende, korrupte und bestechliche Kapitalisten - jederzeit ein geeigneter Bundespräsident.

Zitat:
Frühe Erfahrungen mit dem SED-Regime (1951–1958)

Der nach dem Vater benannte Joachim und seine beiden Geschwister seien zu strenger Ablehnung jener staatlichen Obrigkeit erzogen worden, der das spurlose Verschwinden des Vaters angelastet wurde:

„Das Schicksal unseres Vaters wurde zur Erziehungskeule. Die Pflicht zur unbedingten Loyalität gegenüber der Familie schloss auch die kleinste Form der Fraternisierung mit dem System aus. Das machen wir nicht, vermittelte uns die Mutter unmissverständlich. Ich hatte dieses Gebot so verinnerlicht, dass ich nicht einmal mehr durch die Freizeitangebote der FDJ in Versuchung geriet. Dafür lebte ich in dem moralisch komfortablen Bewusstsein: Wir sind die Anständigen. Intuitiv wehrte ich das Werben des Regimes für die Akzeptanz seiner moralischen und politischen Ziele ab, denn über uns hatte es Leid und Unrecht gebracht.“[11]
Das MfS kommt im operativen Beobachtungseinsatz im Nov. 1988 zu dem Schluß, daß Gauck als Theologe zwar andere gesellschaftspolitische Ansichten vertritt, aber inaktiv ist - ein Schläfer!!!

Er scheute zu Demozeiten an den Protestbewegungen in der DDR teilzunehmen.

Erst zu Endzeiten der Wende schlüpft er aus seiner Starre und beginnt aus sozial gesicherter Position mit seiner Häutung zum guten christlichen Antikommunisten in der Öffentlichkeit zu werden.
-----------------------------------------------------------

Ein sehr guter in den Westhintern kriechender ostdeutscher Bürgerrechtler ist es schon ab seiner Zeugung im Mutterleib, sofern er ehelich geboren werden sollte und später die feste Absicht haben sollte, ein guter christlich orientierter Untertanen-Michel zu werden.

Problem bei Gauck:

Joachim Gauck

Er wird vom erzkatholisch bayerischen Bundestagsabgeordneten Norbert Geis als Ketzer diffamiert, weil er aktuell in Sünde lebt. Das steht einem hinternkriechenden, ostdeutschen Bürgerrechtler gar nicht gut zu Gesicht.

Norbert Geis

Wilde Ehe: CSU-Familienpolitiker rät Gauck zur Hochzeit - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Der Geis scheint auch so ein Schweinehirt zu sein, der alle 5 Minuten eine neue Sau durchs Dorf treibt. Ach nee - er ist gelernt und gelebter Berufspolitiker und Berufsjurist aus dem unterfränkischen CSU-Provinzviertel Aschaffenburg.

Zitat:
Politische Positionen von Norbert Geis:

1993 erregte Norbert Geis Aufsehen, als er einen Deutschland-Auftritt von Madonna im Rahmen ihrer The-Girlie-Show-Tournee verbieten lassen wollte. [1]

Geis sprach sich gegen das Lebenspartnerschaftsgesetz aus, da er eine rechtliche Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ablehnt.[2]

Er wandte sich gegen den Parteiausschluss des CDU-Abgeordneten Martin Hohmann, da dessen umstrittene Rede missverstanden worden und Hohmann kein Antisemit sei.

Im August 2006 schlug Geis vor, sogenannte „Rail-Marshalls“ (bewaffnete Zugbegleiter) zur Abwehr von Terroranschlägen auf den Bahnverkehr einzusetzen.

Am 9. Juli 2007 befürwortete er in einem Interview die „gezielte Tötung von potenziellen Aggressoren“ als Präventivmaßnahme sowie die Sicherungsverwahrung von „Gefährdern“ ohne Prozess.[3]

2009 unterzeichnete Geis die Erklärung „Für Freiheit und Selbstbestimmung – gegen totalitäre Bestrebungen der Lesben- und Schwulenverbände“ im Konflikt um den 6. Internationalen Kongresses für Psychiatrie und Seelsorge in Marburg.[4]

Im November 2010 sprach sich Geis dafür aus, terroristische Gefährder vorsorglich in Gewahrsam zu nehmen.[5]

Im Februar 2012 riet er Bundespräsidentenkandidaten Joachim Gauck „seine Lebensverhältnisse zu ordnen“ und seine langjährige Partnerin Daniela Schadt zu heiraten. Gauck ist seit 1959 verheiratet, lebt jedoch seit 1991 getrennt von seiner Ehefrau. Dafür wurde er von Politikern aus Opposition und Koalition z.T. scharf kritisiert.[6][7]

Fußnoten

1. ↑ MDR: Madonna: Porträt; Abschnitt „The Girlie Show“
2. ↑ Von Abartigkeiten und Widernatürlichem oder: Was der CSU-Bundestagsabgeordnete Norbert Geis über Homosexuelle denkt. In: Frankfurter Rundschau, 6. Februar 2002.
3. ↑ Deutschlandfunk: Geis hält Freiheitsentzug ohne Prozess für gerechtfertigt. 9. Juli 2007
4. ↑ Medrum: Unterzeichner der Erklärung „Für Freiheit und Selbstbestimmung“ gesehen 14. Mai 2009.
5. ↑ "Gefährder" sollen in Haft. N-TV, 20. November 2010, abgerufen am 21. November 2010.
6. ↑ Politiker streiten über Gaucks "wilde Ehe". In: Süddeutsche Zeitung, 21. Februar 2012. Abgerufen am 21. Februar 2012.
7. ↑ „CSU-Politiker empfiehlt Gauck zu heiraten“ In: Der Spiegel, 21. Februar 2012. Abgerufen am 21. Februar 2012.

Norbert Geis - Sie haben als katholischer Heuchler ein Problem:

Sie beanstanden nicht das wilde, unchristliche Leben ihres aktuellen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der außereheliche Kinder zeugte. Also wessen Brot ich eß', dessen Liedl ich sing'!

Nockherberg 2010 - Singspiel - Teil 5/9 (Seehofer) - YouTube

Norbert Geis (CSU) über Abtreibung, Homosexualität - YouTube

Norbert Geis quatscht über Kondome - YouTube

log in: Wulff und die Folgen: Transparenz total? - YouTube

Quelle: Norbert Geis
Der Geis soll sich besser mal um seine katholischen Priester kümmern, die Ministranten vergewaltigen. Es gibt viel zu tun Geis, also lassen wir es sein - so in Anlehnung einer alten Esso-Werbung

Also ab mit dem Gauck auf dem Scheiterhaufen eines bayerischen Inquisitionsgerichts!!!

Netzschau: "Vorwürfe gegen Gauck online" - morgenmagazin - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

-----------------------------------------------------------

Wundert sich da noch jemand, wenn man bei erlebten schlechten Erfahrungen mit dem Hartz-IV-West-Ausbeutungsregime auf ebensolche Ablehnung geprägt wird und seine unmittelbare Umgebung mit seiner Meinung beeinflußt.
jockel ist offline  
Alt 22.02.2012, 15:22   #87
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
die hocken zum teil in pullach etc...
also wieder fein bei der "firma", sind eigentlich die wirklichen fachmänner beim BND, denn die dummbatzen von vor 1990 konnte man ja direkt entsorgen...
Man braucht als "Fachmann" nur die Herren und Fronten zu wechseln und schnell mal seinen Klassenstandpunkt.

Bestes Beispiel: Alexander Schalck-Golodkowski Vom Schwarzmarkthändler in den Nackriegsjahren zum Unternehmensberater in der Nachwendezeit.
jockel ist offline  
Alt 22.02.2012, 15:53   #88
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Ich bin ehrlich gesagt, total verwundert!
Wo sind denn die ganzen Stasi-Leute hin?
Anscheinend gab es diese Stasi gar nicht, denn alle sind oder waren plötzlich ehrenwerte Leute.
Jedenfalls sehe ich das so, dass die Personen, die in der ehemaligen DDR frei WALTEN und SCHALTEN konnten, für mich nicht vertrauenswürdig sind.
Allerdings ziehe ich vor denen den Hut, die bei Nacht und Nebel-Aktionen versucht haben, zu FLÜCHTEN.
Ich denke mal das viele von der Stasi heute bei der AFA sind. Das sind bestimmt die, die jetzt die Hausbesuche machen.
Nordseeinsel ist offline  
Alt 22.02.2012, 15:59   #89
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 22.02.2012, 16:13   #90
Nasenbohrer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 541
Nasenbohrer Nasenbohrer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Meine Meinung dazu:


Der Trog bleibt der gleiche,
nur die Säue wechseln.

So ist es nun mal auf einem Bauernhof, Gang und Gebe.

Oder irre ich mich da?
Nasenbohrer ist offline  
Alt 22.02.2012, 16:43   #91
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
--> Keine guten Voraussetzungen für die Rolle eines Bundespräsidenten aller Deutschen zu werden - für schmierende, korrupte und bestechliche Kapitalisten - jederzeit ein geeigneter Bundespräsident.
Hallo Jockel,

erst einmal Danke für Dein Posting. War mir alles bekannt. Meine Frage war rethorisch.
 
Alt 22.02.2012, 16:49   #92
r00ter
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 7
r00ter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

ob der es besser kann?!
r00ter ist offline  
Alt 22.02.2012, 18:17   #93
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Zitat von Nasenbohrer Beitrag anzeigen
Meine Meinung dazu:


Der Trog bleibt der gleiche,
nur die Säue wechseln.

So ist es nun mal auf einem Bauernhof, Gang und Gebe.

Oder irre ich mich da?
Die Säue sind deswegen immer wieder neue an den Trögen, weil man die einen schlachtet und als Ferkel neue wieder einstallt, um sie wieder dem gleichen Schicksal zuzuführen.

Unser Trog sind die bundesdeutschen Arbeits- und Lebensverhältnisse, die Bauern die Politik, Bürokratie und Wirtschaft und das Schlachtvieh sind wir.

Also hat diese blumige Umschreibung was mit unserem Leben zu tun, wenn man es richtig zu übersetzen versteht.

In Ausbeutergesellschaften benutzte man Fabeln, Sagen, Märchen oder aber die Satire und das Kabarett, um gesellschaftliche Mißstände zu veranschaulichen, denn bei direkter und offener Benennung kratzt man zu sehr an den Machtverhältnissen und zieht den Kürzeren hinter schwedische Gardinen.

Deswegen gab es auch den Eulenspiegel oder den Simplicissimus oder die Titanic

EULENSPIEGEL - DAS SATIREMAGAZIN

Mit Eulenspiegel durch Mölln | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - DAS! - videos

Simplicissimus*·*die historische Satirezeitschrift*·*Startseite

Home | TITANIC

Fabel
jockel ist offline  
Alt 22.02.2012, 21:29   #94
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Ich denke hiermit wird Herrn Gauck der Kragen sehr eng.

Zitat von Hans-Jochen Tschiche
Aus dem Blätterwald tönt es nun: Der Bürgerrechtler Gauck. Und er reist ohne Skrupel auf diesem Ticket durch die politische Landschaft. Er ist kein Vater der protestantischen Revolution, sondern er gehört zu denen, die sie beendet haben.
 
Alt 22.02.2012, 21:31   #95
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Das was heute Gregor Gysi zum Politischen Aschermittwoch 2012 sagte, hatte Hand und Fuß

Phoenix - Vor Ort: Wut über Kandidatenkür - Linkspartei fühlt sich übergangen

ab dem Zeitpunkt 26:01 Min auch Gysis Meinung zur Aufgabenverantwortung eines Bundespräsidenten:

Phoenix: Politischer Aschermittwoch 22.02.2012 der Linken

Jacking/Passau

oder haargenau das Gleiche auf Youtube

Rede Gregor Gysi - Politischer Aschermittwoch 22.02.2012 - YouTube!
jockel ist offline  
Alt 22.02.2012, 21:49   #96
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Aus dieser Seite: DIE LINKE. Landesverband Sachsen

“Joachim Gauck – ein Theologe der Herzlosigkeit” – für LINKE nicht wählbar vom 21.02.2012

Joachim Gauck: Ein Theologe der Herzlosigkeit
jockel ist offline  
Alt 22.02.2012, 22:02   #97
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Auch ich habe mich da verewigtWunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit
__

FIGHT FOR YOURRIGHT NOW!
Vigilant ist offline  
Alt 22.02.2012, 23:06   #98
Vigilant->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
Vigilant
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

Ja,Grinsebacke wäre mir auch lieber
__

FIGHT FOR YOURRIGHT NOW!
Vigilant ist offline  
Alt 23.02.2012, 12:09   #99
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wunschpräsident der SPD: Gauck ein Theologe der Herzlosigkeit

DIE LINKE. Newsletter vom 22.02.2012

Joachim Gauck: Für DIE LINKE unwählbar!


Auf einer Pressekonferenz am Montag haben die beiden Parteivorsitzenden, Gesine Lötzsch und Klaus Ernst, den von Union, SPD, FDP und Grünen nominierten Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten, Joachim Gauck, als für DIE LINKE unwählbar abgelehnt. Er sei ein Apologet des Finanzmarktkapitalismus, ein "Kandidat der kalten Herzen". Beide kritisierten auch das Verfahren der Nominierung, bei dem DIE LINKE ausgeschlossen war. Das ganze Statement gibt es hier als Video und zum Thema ein Aktuelles Argument aus der Bundestagsfraktion.
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
gauck, herzlosigkeit, theologe, wunschpräsident

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gauck statt Wulff? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 04.01.2012 14:53


Es ist jetzt 11:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland