Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Für die Wahrheit ins Gefängnis?!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2007, 00:13   #51
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Alte Weisheit: Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles Pferd.
 
Alt 14.11.2007, 09:34   #52
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Heilige Exkrement...
Hier haben wir dann mal wieder den ultimativen Beweis, daß Gerechtigkeit in Deutschland eine Frage der Finanzen und der Golfpartner ist...

Boah, Bruno... Weiß garnicht was ich sagen soll...
Das mit dem Golf ist interessant - denn der Vorgänger dieser Person in der Politik wurde durch einen angeblichen Bestechungsskandal ganz schnell fertiggemacht und mußte zurücktreten - ging glaube ich nur 2-3 artikel lang und er war weg - Jahre später kam er dann vor Gericht glaube ich mit "erwiesener Unschuld" raus.

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Hi Bruno,

steht da wenn du die internetseite löscht dann kannst du die strafe abwenden? oder verstehe ich das falsch..

verstehe ich selbst nicht - denn Namen wurden dort nicht genannt und allgemeine Fragen verbieten zu lassen, kommt mir vor wie wenn ein Krimineller vor Gericht geht, gewisse Fragen verbeiten läßt und wenn die Polizei fragt, ihnen ein Zwangsgeld abverlangt (einfach geschrieben)

ich war auf deiner seite und finde nichts mehr vor wie es vorher war ;)

Ich habe inzwischen meinen Kalender zu Rate gezogen. Der gerichtsvollzieher war am 12.09.07 hier umd die 7.000,- (2.000,- Zwangsgeld + 5.000,- Sicherheitsleistung) zu kassieren.
Am 07.09.07 habe ich im Krankenhaus erfahren, das der Politiker dort als "nächster Angehöriger und Betreuer" meines Vaters geführt wurde. Damit scheine ich in ein Wespennest gestochjen zu haben. denn bereits am 16.09.07 hat der Anwalt/Schwiegersohn des Politikers die Haft für mich beantragt.
Interessanterweise hat sich das Krankenhaus nicht mehr gemeldet - weder zur zugesagten Klärung der Akteneinsicht, noch wie die beiden Personen (Politiker/Anwalt) im Krankenhaus aufgetreten sind oder gar zu der Frage "War im Geldbeutel meines Vaters Geld oder war er leer?" als die persönlichen Sachen (welche?) an den Politiker/Beamten übergeben wurden. War Geld drin, dann hat der Beamte in der Notariatsaufstellung gelogen - war keines drin, dann muß jemand im Krankenhaus die Taschen des Totenhemdes geleert haben. Antwort sollte bis Ende September kommen.
Nun, ich schätze, ich weiß, wieso sich das Krankenhaus nicht mehr gemeldet hat. Die Antwort kam nun vom Gericht.

Doch nun zuerst einmal vielen Dank für die moralische Unterstützung und die Vorschläge. Zu den Informationen kann ich nur sagen "wow" - es könnte interessant werden, wenn einige Leute ihre Spur weiterverfolgen. aber auch die Ideen für Schlagzeilen sind gut. Aus Vorsichtsgründen lasse ich die Partei weg, die jemand genant hat :
xxxx xxxx stoppen Sie Ihren Politiker! Wahrheit und Freiheit für Bruno!
Der Chef spricht einen xxxx seelig, das Fußvolk läßt unbequeme Fragesteller verhaften
Gefangener auf Abruf!
xxx Politiker nimmt Geisel bzw. xxx Politiker läßt unbequemen Fragesteller verhaften
So richtig kreativ - auch das jahrelange Schweigen der Politiker (von Kanzlerine abwärts) oder von BA Chef Weise zu meienr Zwnagsarbeitslosigkeit durch die ARGE wurde angenommen. denn Weise weis seit über 1 Jahr, über die Vorgänge in der ARGE Bescheid (Brief direkt an ihn - Antwort : keine)

Weiteres Vorgehen :
Ich werde nun erst einmal meine Arbeit sortieren und dann zuerst den Richter fragen, wie er überhaupt beim einem ALG-II Empfänger auf so ein hohes Zwangsgeld kommt. Denn wenn ich für € 2.000 = 20 Tage Gefängnis bekomme, dann stimmt etwas nicht. Denn ich habe nur 10,- €/Tag - entweder muß ich dann 200 Tage rein oder es gibt ein völlig falsches Bild über ALG-II in den Gerichten -was natürlich auch Urteile gegen Bedürftige erklärt - hier scheint man zu glauben, daß ALG-IIer pro Tag 100,- zur Verfügung haben.

Dann suche ich Helfer für eine Informationskette - denn nun bin ich, wie jemand treffend geschrieben hat "Gefangener auf Abruf" und gehe davon aus, daß ich still und heimlich einkassiert werde.
Und natürlich weitere Unterstützung/Helfer. Die heiße Phase hat nun begonnen und für mich ist es die Entscheidung, ob irgendwer in der Politik/Bürokratie die offensichtlich illegalen Vorgänge um den Tod meines Vaters aufnimmt und tatsächlich die Wahrheit herausfinden möchte. Andernfalls wird die Behördendiktatur (uns ist egal, wer unter uns Minister ist) mehr wie bestätigt. Mal sehen, wer die Notbremse zieht.

Doch nachdem wir das mit den Fahrtkosten unter 6,- € erfahren haben, sehe ich einen "Abgrund von Bürgerverrat" durch die ARGE/AA/BA.

Für mich bleibt weiterhin unverständlich, wie ein Politiker/Beamte und sein Anwalt/Schwiegersohn, meinen Vater haben einsam sterben lassen und die Hinterbliebenen nicht nur jahrelang belogen haben, sondern der Lüge mit dem eigenen Brief des Anwaltes in einer Gerichtsverhandlung überführt wurden (direkt nachdem der Anwalt seine Aussage, daß mein Vater bei seinem Besuch voll ansprechbar gewesen sei, wiederholt und nochmals bestätigt hatte) und das alles nur eine "Nichtigkeit" (Zitat des Anwaltes in der letzten Verhandlung) sein soll. Und niemand hat ein Interesse alles auf den Tisch zu legen und neutral zu untersuchen.
Packen wir's an !


Nachtrag : mal sehen, wann ich auch noch für das verantwortlich gemacht werde
Zitat:
dabei habe ich als ich davon gehört habe, den Webmaster kontaktiert und nur diese Antwort bekommen:

Zitat:
Hi
thank you for writing to zero-zone/GNN.
This is an autoresponder mail to let you know that we received your mail.

This is also to notify you that during November 7th until November
18th 2007 the entire section of GNN on antiHartz4 and its staff is
not available to process pending cases or take on any new cases.
Thank you for your patience.

We wish you a nice day,
Team GNN,GERMAN NEWS ON THE NET
at Zero-Zone.info
- - -- - -
A sponsored service of&by InterTrust Co., AZ, USA :
Service, SecuritySystems, Solution, Support, Troubleshooting and more ...

--
guckst du hier:
Hartz IV aktuell - reinsehen lohnt sich:
http://HartzIVBetrug.andmuchmore
.com

http://gnnvsh4.webgoo.us/
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.11.2007, 09:44   #53
gitta2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gitta2
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Südthüringen
Beiträge: 185
gitta2
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Hier haben wir dann mal wieder den ultimativen Beweis, daß Gerechtigkeit in Deutschland eine Frage der Finanzen und der Golfpartner ist...
Seht ihr doch an Hartz und Konsorten. Recht gibt es zweierlei. Und gegenseitig tun die sich nicht viel.

Mundtot machen - gab's das nicht schon mal?
gitta2 ist offline  
Alt 14.11.2007, 11:02   #54
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Kommt noch ein Spendenaufruf für Bruno S.?
Ein Spendenaufruf durch das Elo-Forum könnte einen gewünschten erfolg bringen.
Was mit Bruno S. geschehen ist, darf nicht ungestraft in Vergessenheit geraten. Eine einfache Linkschaltung ist in diesem Fall völlig unzureichend. Es wäre schön, wenn gezielte Spenden (wie damals mit hjgraf) Bruno S. zur Arbeitsaufnahme und Strafverfolgung des Beamten samt Rechtsanwalt verhelfen könnten. Dieser "Aufschrei" der zusammenhaltenden Arbeitslosen würde mehr bewegen als sämtliche anderen im sande verlaufenden Aktionen.
Sollte sich das Elo-Forum bereit erklären Herrn Bruno S. zu helfen, dann werde ich auch meinen Beitrag leisten. Bei erfolg würde Bruno S. doch die besagten 33.000 Euro erhalten, womit er die Spenden zurückzahlen könnte. Der Herr Politiker (wer immer das auch ist – Info per PN gerne gesehen) darf damit einfach nicht durchkommen.
Ich bin auch dabei. Jetzt gerade und erst recht. Es wird Zeit, daß die Herren Politiker nicht mehr schalten und walten können, wie es beliebt.
Brunos Sache intressiert mich schon lange. Und selbst wenn wir dabei nur wenig Erfolg haben, werden gewisse Leutchen merken, daß nicht mehr alles so hingenommen wird, wie bisher.
Martin, mach einen Thread für die Sache auf
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline  
Alt 14.11.2007, 11:51   #55
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von HartzDieter Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Borgi
Kommt noch ein Spendenaufruf für Bruno S.?
Ein Spendenaufruf durch das Elo-Forum könnte einen gewünschten erfolg bringen.
Was mit Bruno S. geschehen ist, darf nicht ungestraft in Vergessenheit geraten. Eine einfache Linkschaltung ist in diesem Fall völlig unzureichend. Es wäre schön, wenn gezielte Spenden (wie damals mit hjgraf) Bruno S. zur Arbeitsaufnahme und Strafverfolgung des Beamten samt Rechtsanwalt verhelfen könnten. Dieser "Aufschrei" der zusammenhaltenden Arbeitslosen würde mehr bewegen als sämtliche anderen im sande verlaufenden Aktionen.
Sollte sich das Elo-Forum bereit erklären Herrn Bruno S. zu helfen, dann werde ich auch meinen Beitrag leisten. Bei erfolg würde Bruno S. doch die besagten 33.000 Euro erhalten, womit er die Spenden zurückzahlen könnte. Der Herr Politiker (wer immer das auch ist – Info per PN gerne gesehen) darf damit einfach nicht durchkommen.


Ich bin auch dabei. Jetzt gerade und erst recht. Es wird Zeit, daß die Herren Politiker nicht mehr schalten und walten können, wie es beliebt.
Brunos Sache intressiert mich schon lange. Und selbst wenn wir dabei nur wenig Erfolg haben, werden gewisse Leutchen merken, daß nicht mehr alles so hingenommen wird, wie bisher.
Martin, mach einen Thread für die Sache auf
danke, doch zu dem ersten Zitat muß ich etwas richtigstellen.

Lt. Testament gehören von den € 33.000,- nur 1/4 mir - das nächste 1/4 an meinen Bruder und der Rest an den Politiker - wobei ich inzwischen auch am Testament zweifle. Denn wieso verschweigt ein Politiker/Beamter jahrelang, daß mein Vater ihm am Einlieferungstag ins Krankenhaus eine ganz neue Vollmacht gegeben hat - die NICHT über den Tod hinausging - und wieso hat der Politiker dann doch die jahrealten Vollmachten verwendet - die über den Tod hinausgingen.
Es ist einfach nicht mehr plausibel und der Politiker schweigt dazu.

Ein Zurückzahlen der Spende ist bereits durch die Aufteilung problematisch - außerdem ist das Geld dann in der Bürokratie verschwunden und die rückt doch nichts mehr heraus.

Da ist es wichtiger die Spendenaktion Meinungsfreiheit zu unterstützen. Ich bin dabei, den Richter anzuschreiben und fragen wie er auf die 2.000,-/5.000,- und 20 Tage Gefängnis kommt und auch auf meine gesundheitlichen Einschränkungen hinweisen. Denn ich habe hier z.B. keine Medikamente auf Vorrat liegen, weil ich bereits die Fahrt zum Arzt genau planen muß.

Gefallen hat mir die Idee einer Politikeraktion "Farbe bekennen" - sollte man aber für die Allgemeinheit verwenden - meine Fortführung: "Farbe bekennen ! Sind Sie für Menschlichkeit in der (ARGE,AA; Sozialsystem, Deutschland...) Ja/Nein - Was haben Sie konkret getan, um Menschlichkeit zu gewährleisten?"


Nachtrag : Gerade bekam ich die Information, das der erste Oberstaatsanwalt, der sich mit der Aussageverweigerung und ausdrücklichen Berufung auf das Schweigerecht des Politikers zufriedengegeben hat, anscheinend inzwischen Richter an einem Vormundschaftsgericht in der Pampa ist. Wurde mir als Indiz gesandt, daß da einige Leute den großen Deckel draufhalten. Die Frage ist nur, ob beides die gleichen Personen sind und ob eine Richterstelle auch eine Degradierung sein kann.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.11.2007, 12:03   #56
amondaro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 406
amondaro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Mich würde mal intessieren wie der Politiker an die Vollmacht gekommen.

Wenn es der Vater von Bruno S. war,muss sowas was Vollmachten betrifft die nächsten Angehörigen gefragt werden zb. Bruno S..Mir kommt das so vor,ob der Schwiegersohn (Anwalt) die Vollmacht in eigen Verantwortung seinem Vater dem Politiker zugesteckt hat um abzukassieren wenn der Betroffen Tod.

So viel ich weiiss,ist Urkundenfälschung in der BRD Straffbar !!

Ich find es schon traurig das Politiker und Anwälte sich an Tote berreichern nur weil se Geldgeil sind !!

Das wird bestimmt nicht das Ende sein,man wird noch genauer den Auf die Finger schaun und gegenfalls mit allen Mitteln zur Verantwortung ziehen !!

Sowas darf nich Ungestraft bleiben,mit aller Härte !!!

Meine Meinung !!

mfg
amondaro ist offline  
Alt 14.11.2007, 12:09   #57
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bruno wie ist es hiermit ?

Monitor@wdr.de


http://www.wdr.de/tv/monitor/beitragsuebersicht.phtml
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 14.11.2007, 13:15   #58
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

danke, aber die (so ziemlich alle Sender) hatten vorher schon bei der Stellensabotage kein Interesse und da ich bei Weitergabe der Daten oder Namensnennung an Dritte vermutlich gegen die einstweilige Verfügung verstoßen würde, wäre es ein Eigentor. Und ohne Namensnennung hat keiner ein Interesse.

Wie gesagt ist damit auch die ARGE Aktivität verbunden - als ich am 16.02.07 dem ARGE GEschäftsführer mitgeteilt habe, daß ich keinen Namen nennen kann, auch weil es Hinweise gibt, daß Daten aus der ARGE weitergegeben wurden - sagte er sofort, daß muß ich beweisen - normal wäre für mich gewesen, besonders da er Vorkenntnisse hatte, zu sagen : das werden wir so und so überprüfen - aber dieses sofortige abbügeln. Übrigens hat der Geschäftsführer die verschwundenen € 33.000,- zur Privatsache erklärt, gleichzeitig aber ARGE Unterlagen der Gegenseite für dieses Verfahren zur Verfügung gestellt - (es war die Mail an den ARGE Geschäftsführer mit der ersten Strafanzeige).
Zusätzlich wurde dem Petitionsausschuss durch die ARGE mitgeteilt :
Zitat:
"Auch wurde das Bestehen der Forderung aus dem Nachlass des Vaters, die sich nach den Angaben des Petenten wohl auf 8.250 € belaufen sollte, nicht so substantiiert nachgewiesen, das hierdurch ein eigenes Tätigwerden der AREG im Rahmen der Nachrangsicherung angezeigt gewesen wäre."
Dabei hätte man nur über den Flur gehen müssen - außerdem, welchen Aufwand betreiben die ARGEn sonst um Cents zu kürzen???

Es ist natürlich auch interessant, daß hie rnichts unternommen wird - hätte ich bei den 8.250,- Erfolg, dann wäre spätestens dann das Testament fraglich. So gesehen wäre eine NEUTRALE Untersuchung mehr wie erfolgversprechend.
Den Anwalt haben wir ja schon der Lüge überführt und dabei auch seinen Schwiegervater. Und wie heißt das alte Sprichwort : Wer einmal lügt,....

Nachtrag zur Urkundenfälschung : fast alle waren mit der Maschine/PC geschireben und fast immer an der gleichen Stelle unterschrieben - sogar eine Buchhalternase von fast 7 cm gab es. Mein Vater besaß weder Computer noch Schreibmaschine.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:12   #59
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Gerade wurde ich vom Peteitionsausschuss angerufen - die waren durch die Pressemeldung zu den Fahrtkosten aufgeschreckt, weil sie davon ausgingen, daß meine Petition erledigt sei. Ich habe das Fax gleich nochmal an die neue Rufnummer geschickt und bekam auch die Bestätigung - das erste Fax dürfte noch im Hause unterwegs sein.

Das Verfahren soll nochmals aufgenommen werden. Es scheint 2 Petitionsverfahren zu geben - das erste wird auf der unteren Ebene ohne Einschaltung von Abgeordneten einfach abgewickelt und das zweite, richtige Petitionsverfahrfen beginnt offensichtlich erst nach dem Widerspruch.

Ich habe der anrufenden Person vorgeshclagen, ALLE Unterlagen einzukassieren, statt sich auf die üblichen Ausreden der beteiligten Behörden zu verlassen.
Leider mußte ich die Person auch mit Informationen "erschlagen", weil der ganez Fall sehr komplex ist. Mal sehen, ob sich nun etwas tut.

Ich soll auf jeden Fall Geduld mitbringen, denn nun werden wieder neue Auskünfte angefordert und das kann Monate dauern.
Das ist mir natürlich auch ein Rätsel. Haben ARGE/BA/AA Informationen verschwiegen, dürfen die nachhübschen ? Wieso ? Bei Problemen kommen ALLE Fakten auf den Tisch und dann wird das Problem gelöst - aber das man mehr Zeit mit der Suche nach Inforamtionen verbringt, die irgendwelche Personen/Institutiionen lieber verschweigen ist für mich mindestens Steuerbetrug

Das die BA/ARGE Millionen Bedürftigen die Fahrtkosten stiehlt, um die eighenen Überschüsse zu vergrößern oder aber das Parlament belügt ist kein Kinderkram mehr !!!
Für mich ist das hochkriminell !

Ich schicke dem Petitionsausschuss wie gewünscht auch den Link zu den Leuten, die gegen die ARGE vorgehen (unten) und auch den Link dieses Threads.
Gleichzeitig würde ich diese Seiten hier gerne nutzen, um zu informieren und das hier auch Unterstützer ihre Aktionen/Hilfe anbieten können.

ich fand den Vorschlag interessant am Wochenende beim Landesparteitag in Freiburg die Politiker live zu informieren

Zitat:
hier finden Sie den Artikel RUIN STATT ARBEIT im Forum von GNN:
http://gnnvsh4.webgoo.us/missbrauch-durch-die-argen-f3/ruin-statt-arbeit-so-lautet-das-motto-der-arge-breisgau-ho-t65.htm#79
dabei habe ich als ich davon gehört habe, den Webmaster kontaktiert und nur diese Antwort bekommen:


Zitat:
Zitat:
Hi
thank you for writing to zero-zone/GNN.
This is an autoresponder mail to let you know that we received your mail.

This is also to notify you that during November 7th until November
18th 2007 the entire section of GNN on antiHartz4 and its staff is
not available to process pending cases or take on any new cases.
Thank you for your patience.

We wish you a nice day,
Team GNN,GERMAN NEWS ON THE NET
at Zero-Zone.info
- - -- - -
A sponsored service of&by InterTrust Co., AZ, USA :
Service, SecuritySystems, Solution, Support, Troubleshooting and more ...

--
guckst du hier:
Hartz IV aktuell - reinsehen lohnt sich:
http://HartzIVBetrug.andmuchmore
.com

http://gnnvsh4.webgoo.us/

Zitat:
kersten.naumann@bundestag.de (Vorsitzende des Petitionsausschusses) - Kopie an Martin
Pet-4-16-11-81503-028568 - Anruf Frau Vogt - plus Presseaktion Erwerbslosenforum Hat die BA Hartz IV-Empfängern Fahrtkosten in vermutlicher Millionenhöhe vorenthalten?

Sehr geehrte Frau Vogt,

ich bedanke mich für den Anruf und die Informationen zum 2. Klassensystem (meine Definition) auch im Petitionsbereich.

Mir ist einfach unverständlich, wie so viele offene Fragen und mehr wie dubiose Vorgänge mit einem einfachen "Zu den weiteren Punkten der Petition kann keine Aussage gemacht werden". Das ist keine Stellungnahme, sondern nur eine geschickt verpackte Untätigkeeitsaufforderung.

Ich weiß nicht, ob ich durch diese Aktion gleich noch in der Erbsache in Haft genommen werde, denn da sich die Prese interessiert, kommt natürlich auch die Verbindung "Stellensabotage ARGE/Todesfall meines Vaters" in die Öffentlichkeit und davor scheinen sich der beteiligte Beamte/Politiker und sein Schwiegersohn/Anwalt mehr zu fürchten wie der Teufel das Weihwasser.

Den Richter am Amtsgericht Freiburg der gegen mich das Zwangsgeld von € 2.000,- plus € 5.000,- Sicherheitsleistung oder 20 Tage Gefängnis verhängt und nun auch den Haftbefehl erlassen hat, werde ich informieren und um Rücknahme des Haftbefehls bitten, da die ungeklärten Taten nun überkochen. Ich werde ihn aber auch fragen, wie er gegen einen ALG-II Bezieher so ein illusorisches Zwangsgeld verhängen kann. Das ist meiner Meinung nach nur eine kaum verbrämte Gefängnisstrafe. Mit ALG-II von 345,- minus 40,- Mietanteil (die ARGE hat 18 Jahre Miete und die geforderte Wirtschaftlichkeitberechnung, einfach außer acht gelassen), macht 10,- €/Tag und nicht 100,- wie der Richter verlangte. Da ist nicht einmal eine Ratenzahlung möglich.

Ich würde mcih freuen, kurzfristig von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Bruno Schillinger

Tel. 07665-930450

PS. wenn es mal Stress gibt : www.donateforpenguin.com


Diskussionsthread im Erwerbslosenforum
http://www.elo-forum.org/fuer-die-wa...78897&posted=1



Zitat:
hier finden Sie den Artikel RUIN STATT ARBEIT im Forum von GNN:
http://gnnvsh4.webgoo.us/missbrauch-durch-die-argen-f3/ruin-statt-arbeit-so-lautet-das-motto-der-arge-breisgau-ho-t65.htm#79
dabei habe ich als ich davon gehört habe, den Webmaster kontaktiert und nur diese Antwort bekommen:


Zitat:
Hi
thank you for writing to zero-zone/GNN.
This is an autoresponder mail to let you know that we received your mail.

This is also to notify you that during November 7th until November
18th 2007 the entire section of GNN on antiHartz4 and its staff is
not available to process pending cases or take on any new cases.
Thank you for your patience.

We wish you a nice day,
Team GNN,GERMAN NEWS ON THE NET
at Zero-Zone.info
- - -- - -
A sponsored service of&by InterTrust Co., AZ, USA :
Service, SecuritySystems, Solution, Support, Troubleshooting and more ...

--
guckst du hier:
Hartz IV aktuell - reinsehen lohnt sich:
http://HartzIVBetrug.andmuchmore
.com

http://gnnvsh4.webgoo.us/
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.11.2007, 14:36   #60
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

geht doch..... also weitermachen daumen dück**** samt fusszehen
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.11.2007, 15:20   #61
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Gerade wurde ich vom Peteitionsausschuss angerufen - die waren durch die Pressemeldung zu den Fahrtkosten aufgeschreckt, weil sie davon ausgingen, daß meine Petition erledigt sei. Ich habe das Fax gleich nochmal an die neue Rufnummer geschickt und bekam auch die Bestätigung - das erste Fax dürfte noch im Hause unterwegs sein.

Das Verfahren soll nochmals aufgenommen werden. Es scheint 2 Petitionsverfahren zu geben - das erste wird auf der unteren Ebene ohne Einschaltung von Abgeordneten einfach abgewickelt und das zweite, richtige Petitionsverfahrfen beginnt offensichtlich erst nach dem Widerspruch.

Ich habe der anrufenden Person vorgeshclagen, ALLE Unterlagen einzukassieren, statt sich auf die üblichen Ausreden der beteiligten Behörden zu verlassen.
Leider mußte ich die Person auch mit Informationen "erschlagen", weil der ganez Fall sehr komplex ist. Mal sehen, ob sich nun etwas tut.

Ich soll auf jeden Fall Geduld mitbringen, denn nun werden wieder neue Auskünfte angefordert und das kann Monate dauern.
Das ist mir natürlich auch ein Rätsel. Haben ARGE/BA/AA Informationen verschwiegen, dürfen die nachhübschen ? Wieso ? Bei Problemen kommen ALLE Fakten auf den Tisch und dann wird das Problem gelöst - aber das man mehr Zeit mit der Suche nach Inforamtionen verbringt, die irgendwelche Personen/Institutiionen lieber verschweigen ist für mich mindestens Steuerbetrug

Das die BA/ARGE Millionen Bedürftigen die Fahrtkosten stiehlt, um die eighenen Überschüsse zu vergrößern oder aber das Parlament belügt ist kein Kinderkram mehr !!!
Für mich ist das hochkriminell !

Ich schicke dem Petitionsausschuss wie gewünscht auch den Link zu den Leuten, die gegen die ARGE vorgehen (unten) und auch den Link dieses Threads.
Gleichzeitig würde ich diese Seiten hier gerne nutzen, um zu informieren und das hier auch Unterstützer ihre Aktionen/Hilfe anbieten können.

ich fand den Vorschlag interessant am Wochenende beim Landesparteitag in Freiburg die Politiker live zu informieren

Zitat:
hier finden Sie den Artikel RUIN STATT ARBEIT im Forum von GNN:
http://gnnvsh4.webgoo.us/missbrauch-durch-die-argen-f3/ruin-statt-arbeit-so-lautet-das-motto-der-arge-breisgau-ho-t65.htm#79
dabei habe ich als ich davon gehört habe, den Webmaster kontaktiert und nur diese Antwort bekommen:
Bei der Bundesregierung tobt ja heute richtig der Bär, so oft, wie die auf unseren Seiten sind. Wahrscheinlich ist es oberpeinlich, dass die Stellungnahme der BA wegen den Fahrkosten so veröffentlicht ist. Die BA hätte doch selber wissen müssen, dass das ganze nicht der Realität entspricht und das deswegen ein Verfahren beim BSG anhängig ist, wo es genau um die Fahrkosten von unter 6 EUR geht.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 14.11.2007, 15:50   #62
MrsSmith->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 90
MrsSmith
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Bruno,
das liest sich ja alles wie ein Krimi....Drücke Dir ganz fest den Daumen!
Möge die Macht mit Dir sein...und viel Kraft!

MrsSmith
MrsSmith ist offline  
Alt 14.11.2007, 16:57   #63
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Bei der Bundesregierung tobt ja heute richtig der Bär, so oft, wie die auf unseren Seiten sind. Wahrscheinlich ist es oberpeinlich, dass die Stellungnahme der BA wegen den Fahrkosten so veröffentlicht ist. Die BA hätte doch selber wissen müssen, dass das ganze nicht der Realität entspricht und das deswegen ein Verfahren beim BSG anhängig ist, wo es genau um die Fahrkosten von unter 6 EUR geht.
Da scheinen einige wach geworden zu sein :-)))

Darf man eigentlich das BSG informieren, daß das Verfahren eigentlich überflüssig ist, weil die BA alle jahrelang an der Nase rumgeführt hat ?

Zitat von MrsSmith Beitrag anzeigen
Hallo Bruno,
das liest sich ja alles wie ein Krimi....Drücke Dir ganz fest den Daumen!
Möge die Macht mit Dir sein...und viel Kraft!
MrsSmith
danke, der Saft ist mit mir :-)))
es ist tatsächlich ein Krimi - Hauptdarsteller - ein Toter der völlig vereinsamt sterben mußte, ein Politiker/Beamter (ARGE/AA) der schweigt und alles unter den Teppich kehren möchte, ein lügender Anwalt, ein Opfer der die volle Dröhnung abbekommt, verschwundenes Vermögen, Stellensabotage, vermutlich kurze Dienstwege zu Gunsten des Beamtenkollegen, ...
und ich bin gespannt, was die Leute von/bei GNN noch so loslassen

Vielleicht sollte ich mir langsam die Kinorechte sichern lassen - ich kann mir schon vorstellen, das James Blond mich spielen könnte (gut, an der Figur (Format) müßte er noch arbeiten).
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:16   #64
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Bei der Bundesregierung tobt ja heute richtig der Bär, so oft, wie die auf unseren Seiten sind. Wahrscheinlich ist es oberpeinlich, dass die Stellungnahme der BA wegen den Fahrkosten so veröffentlicht ist.
Die machen immer mehr fehler ......

Wie kann man das sehen das sie auf den Seiten sind....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.11.2007, 17:36   #65
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Die machen immer mehr fehler ......
ist doch gut, hoffentlich verhaspeln die sich anständig ..........

die reiten sich doch in den Schlamassel immer mehr rein ........
hoffentlich so weit, daß sie keinen Ausweg mehr haben!
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 14.11.2007, 18:31   #66
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

jaa das hoffe ich auch -- mitlerweile sind die lügen nicht mehr zu überhören noch zu übersehen!

bitte mehr davon

diejenigen die wirklich in den parteien und sei es die linke was ändern wollen müssen spüren und wissen das sie das volk hinter sich stehen haben damit sie agieren können und das wird hoffentlich jetzt bald der fall sein
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 14.11.2007, 19:23   #67
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse

Es tut mir wirklich sehr, sehr leid für Dich.
Auch wir kämpfen immer noch auf verlorenem Posten. Die Gerichte hüllen sich in Schweigen und warten ab, ob sich nicht alles von alleine löst.

Nach dem ich das Buch "DEr Deutschland Clan" fast fertig gelesen habe, wundert mich hier überhaupt nichts mehr.
Welche Instanz bzw. welcher Richter setzt sich wirklich noch für die "kleinen Leute" ein. Schließlich kann man doch viel schneller an das große Geld kommen!!

Trauriges Deutschland - wohin führt es uns ?????????????
Ich mag nicht daran denken!!!!
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline  
Alt 14.11.2007, 19:53   #68
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bienchen Beitrag anzeigen
Auch wir kämpfen immer noch auf verlorenem Posten. Die Gerichte hüllen sich in Schweigen und warten ab, ob sich nicht alles von alleine löst.
solange du kämpfst hast du noch nicht verloren !

man muß nicht haushoch gewinnen, manchmal reicht ein halber Punkt. Und wenn du dranbleibst, dann ergibt sich irgendwann eine Chance. Wie hier jetzt auch - denn wennich meine Unterlagen zur ARGE richtig durchsehe, dann hat mir noch nie jemand so viel widersprüchliches Zeug geschrieben, bzw. für dumm verkauft.

Das Gerichte und andere Behörden auf eine biologische Lösung warten ist üblich geworden. Die arbeiten alle nach dem Motto : lieber keine Entscheidung wie eine Entscheidung - und wenn doch, dann nach dem Motto "ich dusche alle, mache aber niemanden nass, bzw. Behörden haben immer recht". Überlass Deutschland den anderen - zuerst einmal euer "Reich", nicht sofort zu großes - step by step oder wie es soschön heißt "Ein Weg von 1.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt"

Gönn dir Kampfpausen und lass die anderen vorwärtsstürmen - manchmal ist es besser, nur zu reagieren, wie zu agieren. Laß die anderen laufen, statt selbst den Hasen zu spielen. Fehler passieren, s.... drauf, solange sie nur einmal passieren ist gut.
alles gute
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.11.2007, 21:43   #69
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich möchte einen wichtigen Punkt in dieser Sache GROSS herausstellen. Der Sinn des Gefängnisaufenthaltes liegt nicht darin, Recht oder Gesetz zu verteidigen, sondern es geht darum, das Recht so um das Gesetz zu beugen, daß am Ende der Politiker sagen lann "was will der Typ eigentlich? seine Strafanzeigen gegen mich wurden ja einegstellt - und DER war sogar im Gefängnis".
Also eine reine Schönfärberei.

Kleine Rechnung :
meinen Vater wochenlang im Krankenhaus sterben lassen
+ die Familie nicht benachricht
+ € 33.000,- in BARA vom Konto eines Sterbenden abgehoben
+ mein Vater starb ohne einen Cent in der Tasche
+ goldene Taschenuhr (von 1900) Wert mind. 2.000,- die er in deer Notariatsaufstellung verschwiegen hat und bei Entdeckung einfach zurückgab - ohne weitere Aussagen
+ anlügen von Hinterbliebenen
+ nicht abgesprochene Feuerbestattung
+ Unterdrückung von Vollmachten
+ Verwendung von jahrealten Vollmachten, statt einer 3 Wochen alten
+ Verdacht der Stellensabotage in der ARGE
+ Verdacht der Weitergabe von ARGE Daten

= (Zwischensumme) ein typischer Politiker/Beamter/Provinzfürst der seinen Gau im Griff hat

- Bruno im Gefängnis (auch wenn es nur wegen Nichtzahlung eines überhöhten Zwangsgeldes von € 7.000,- ging)

= typischer Vorteil für Politiker/Beamter

Deshalb ist es wichtig, daß dieser Fall endlich neutral und vollständig untersucht wird !

Danke für die moralische Unterstützung und die Ideen/Aktivitäten.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 18.11.2007, 12:24   #70
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch

Hallo Bruno,

man muss immer weiter kämpfen. Nur manchmal hat man einfach keine Kraft mehr zum Kämpfen. Es kommt mir auch so vor, als ob ich auf verlorenem Posten stehe. Im Moment geht es nirgens weiter.
Bei uns geht es um den Erhalt unseres Hauses, was eigentlich mal als Altesvorsorge gadacht war. Auch lebt meine Mutti mit im Haus, welche in ihrem Alter von 79 Jahren auf unsere Hilfe mit angewiesen ist.
In deisem Land interessiert es keinen.

Bei Dir liegt die ganze Sache viel anders, was ich als viel schwerer ansehe.
Ins Gefängnis zu gehen wegen einer Sache, die man nicht nachvollziehen kann, ist sehr schlimm. Leider bist Du kein Politiker, da hätt man Dich schon längst in Ruhe gelassen und Dich "entschädigt" für Deine Leiden.
Das ist eben der kleine, aber sehr entscheidende Unterschied.

Ich wünsche Dir viel Kraft. Auch wenn es nicht einfach ist, irgendwie müssen wir denen zeigen, dass auch wir uns nicht unterbuttern lassen.
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline  
Alt 18.11.2007, 20:18   #71
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bienchen Beitrag anzeigen
Hallo Bruno,

man muss immer weiter kämpfen. Nur manchmal hat man einfach keine Kraft mehr zum Kämpfen. Es kommt mir auch so vor, als ob ich auf verlorenem Posten stehe. Im Moment geht es nirgens weiter.
Bei uns geht es um den Erhalt unseres Hauses, was eigentlich mal als Altesvorsorge gadacht war. Auch lebt meine Mutti mit im Haus, welche in ihrem Alter von 79 Jahren auf unsere Hilfe mit angewiesen ist.
In deisem Land interessiert es keinen.

es interessiert schon andere Menschen, doch solche wie ich haben keine anderen Mittel wie schrieben, um etwas zu unterstützen und die Bürokraten sind seelenlose Apparatschiks die nur die Dienstanweisung befolgen und dabei ganz vergessen, daß wir alle Menschen sind.
Hier hilft nur durchhalten so lange es geht. Und das diese Typen betrügen und lügen hat sich ja diese Woche bei den Fahrtkosten zur ARGE unter € 6,- herausgestellt. Das dabei noch das Parlament belogen wird, ist einfach eine Sauerei.
Doch wie heißt es so schän, früher oder später kriegen wir sie :-)))

Bei Dir liegt die ganze Sache viel anders, was ich als viel schwerer ansehe.
Ins Gefängnis zu gehen wegen einer Sache, die man nicht nachvollziehen kann, ist sehr schlimm. Leider bist Du kein Politiker, da hätt man Dich schon längst in Ruhe gelassen und Dich "entschädigt" für Deine Leiden.
Das ist eben der kleine, aber sehr entscheidende Unterschied.

Es sind sogar 2 Unterschiede - ich muß dreimal soviel Beweise anbringen, wie bei normalen Menschen - bei uns genügt der ARGE schon die Behauptung, daß bei uns etwas nicht stimmen soll und wir sind in Beweisnot. Dieser Typ ist nicht nur ein Politiker, sondern auch ein Beamtenkollege - das sind mehr wie verschärfte Verhältnisse :-)))

Ich wünsche Dir viel Kraft. Auch wenn es nicht einfach ist, irgendwie müssen wir denen zeigen, dass auch wir uns nicht unterbuttern lassen.
danke sehr - es gibt inzwischen externe Hilfe



doch es bleibt nur übrig - weitermachen und vielleicht untergehen, oder aufhören zu kämpfen und sofort untergehen.
Undnachdem ich der Petitionsausschuss angerufen hat, sehe ich etwas Licht im Tunnel - ich habe gerade das Regierunsgpräsidium aufgefordert, den Fall nochmals zu untersuchen, da ich davon ausgehe, daß auch das Regierungspräsidium belogen wurde. Und dann gab es noch andere Arbeit.

Meine Bitte : mach den Skandal mit den Fahrtkosten bekannt, fordere andere auf, diese Fahrtkosten zu beantragen und helfe Ihnen damit auch. Ich drücke dir die Daumen für das Haus, denn so etwas ist pure Geldvernichtung durch Scheinbehörden ohne Legitimation - die sich auf dem Gerichtsweg ausruhen und Menschen drangsalieren - völlig an menschlichen oder wirtschaftlichen Grundlagen vorbei.

Fahrtkosten : http://www.elo-forum.org/hat-die-ba-...ht=Fahrtkosten
Ich habe in meinen Antrag extra eingerechnet "alle ARGE Termine mal Fahrtkosten = Summe zu zahlen" - laß dich auf keine Diskussion zu Fahrkarten ein. Wie ich gehört habe, ist der Fahrkostenbetrug bundesweit bereits in allen ARGEn bekannt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 19.11.2007, 02:42   #72
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen

Fahrtkosten : http://www.elo-forum.org/hat-die-ba-...ht=Fahrtkosten
Ich habe in meinen Antrag extra eingerechnet "alle ARGE Termine mal Fahrtkosten = Summe zu zahlen" - laß dich auf keine Diskussion zu Fahrkarten ein. Wie ich gehört habe, ist der Fahrkostenbetrug bundesweit bereits in allen ARGEn bekannt.
Hat denn schon irgend jemand damit Erfolg gehabt?
 
 

Stichwortsuche
gefaengnis, gefängnis, ins, wahrheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Wahrheit über Zeitarbeit ...'' wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 13.08.2008 19:10
Entlassung aus dem Gefängnis-ALG1? Ancilla ALG I 7 25.06.2008 16:53
Sanktionen weil Wahrheit gesagt? LeeMan ALG I 7 15.08.2007 03:10
1,-€ Job-die ganze Wahrheit wolliohne Ein Euro Job / Mini Job 10 13.10.2005 11:16


Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland