Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätzen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2014, 15:13   #51
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Die humanitären Gründe sind doch regelmäßig nur vorgeschoben.
Natürlich, oder wie Augstein es formuliert:

Zitat:
Und die "Verteidigung der Menschenrechte" ist längst die säkulare Religion des Westens. Damit lässt sich beinahe alles rechtfertigen.
Zitat:
Gauck für mehr deutsche Kriegseinsätze: Heiliges Kanonenrohr!

Joachim Gauck predigt den Segen der bewaffneten Politik. Damit steht der Pastoren-Präsident in einer unseligen Tradition: der protestantischen Begeisterung für den (selbst)-gerechten Krieg.
Augstein gegen Gauck s Forderung nach mehr deutschen Kriegseinsätzen - SPIEGEL ONLINE
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 19.06.2014, 15:39   #52
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
dass die bereits Jahrhunderte dauernde wirtschaftliche, politische und militärische Dominanz des Westens seiner fortschrittlichen Kultur geschuldet und verdient ist.** Allerdings sollte klar sein, dass man in der westlichen Kultur entwickelte Ideen und Modelle nicht problemlos in andere Kulturen übertragen kann. Genauso wie wir uns hier gegen Importe aus etwa der islamischen Kultur (etwa der Scharia) wehren, kommt Widerstand gegen westliche Modelle dort nicht wirklich überraschend.

Also, wenn ein Volk im Mittelalter leben will, dann lassen wir es doch einfach.

* Im Sinne von: Alle Menschen sind gleich(-wertig), aber es gibt bessere und schlechtere Kulturen.

** Wobei wir an einem Punkt angelangt sind, an dem tatsächlich eine "spätrömische Dekadenz" einsetzt und wir durch Abkehr von einem Teil dieser Kultur Boden gegenüber aufstrebenden Kulturkreisen aus Fernost verlieren.
Du hast ne Ordentliche Dosis Gehirnwäsche abgekriegt, wa?
https://parseundparse.wordpress.com/...ter-des-islam/
 
Alt 23.06.2014, 17:55   #53
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von Krypteia Beitrag anzeigen
Du hast ne Ordentliche Dosis Gehirnwäsche abgekriegt, wa?
Ganz im Gegenteil. Ab 2009 habe ich immer mehr von der linken Gehirnwäsche freigeschwommen. Damals habe ich die gleichen Phrasen gedroschen wie du heute. Daraus schließe ich, dass du entweder grenzenlos naiv oder das bist, was du mir vorwirfst zu sein - gehirngewaschen.
Lecarior ist offline  
Alt 23.06.2014, 18:07   #54
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Ganz im Gegenteil. Ab 2009 habe ich immer mehr von der linken Gehirnwäsche freigeschwommen. Damals habe ich die gleichen Phrasen gedroschen wie du heute. Daraus schließe ich, dass du entweder grenzenlos naiv oder das bist, was du mir vorwirfst zu sein - gehirngewaschen.
Was war der Auslöser?
 
Alt 23.06.2014, 18:57   #55
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Was war der Auslöser?
Ich möchte es so ausdrücken: Das was mir die damals von mir bevorzugt gelesenen linken Medien als Realität bzw. Ursachen und Hintergründe präsentiert haben, stand mehr und mehr im Widerspruch zu dem, was sich mir als Realität erfahrbar gemacht bzw. als schlüssig dargestellt hat. Die Erklärungen des linken Lagers zu den meisten Themen haben mich nicht mehr überzeugt.

Wenn ich mal beim Thema Islamkritik bleibe, lässt sich das wie folgt darstellen: Seit einiger Zeit hält Michael Stürzenberger in München regelmäßig Kundgebungen ab, um einen Volksentscheid über die Zulässigkeit des Baus eines Islamzentrums herbeizuführen. Zu meiner linken Zeit hätte ich Stürzenberger auch (reflexartig) einen Rassisten und Hetzer genannt. Nun fallen mir bestimmte Dinge auf: Stürzenberger liefert Fakten am laufenden Band. Er zitiert Koransuren und Hadithen, Aussagen islamischer Geistlicher aus Geschichte und Gegenwart, verweist auf Ereignisse und stellt so Verbindungen zwischen Aussagen in islamischen Primärquellen (Koran und Sunna) und den Handlungen von den weitläufig als "Islamisten" bezeichneten Extremisten dar.

Hier wäre es die Aufgabe von Kritikern, diese Ausführungen durch Sachargumente zu widerlegen. Wer sich Videos von diesen Kundgebungen ansieht, hört seitens der linken und muslimischen Gegendemonstranten nur Dinge wie "Halt die Fresse!", "Ver**** Dich!", "Nazi!" usw. Überhaupt keine Argumente. Nicht eines.

Ähnlich erging es mir in wirtschaftlichen und sozialen Fragen. Je mehr ich mich mit den Themen auseinandergesetzt habe, desto mehr erschienen mir die linken Ansätze als bloße Ideologie und wenig überzeugend. So gibt es heute nur noch wenige Politikbereiche, in denen ich meine Ansichten als "links" bezeichnen würde. Dazu gehören Religion und die Belange von Homosexuellen.
Lecarior ist offline  
Alt 23.06.2014, 19:26   #56
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Ich möchte es so ausdrücken ...
Danke, und - Du bist nicht allein.

Eins beschäftigt mich allerdings schon länger. Ist es nicht auch so, dass man die linken Ideale, die man als Student hatte, mit zunehmenden Alter, gutem und gesicherten Einkommen, an den Nagel hängt und zum eingefleischten CDU-Wähler wird?
 
Alt 25.06.2014, 17:33   #57
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Auch zu den Waffen zu greifen"Gauck fordert deutsche Teilnahme an Militäreinsätz

In der SPD dreht man gerade wohl ziemlich frei:

Zitat:
Angriff der Linkspartei: Oppermann vergleicht Kritik an Gauck mit Nazi-Hetze

Annäherung sieht anders aus: Im Bundestag kritisierte SPD-Fraktionschef Oppermann die Linkspartei scharf. Deren "Schmähkritik" an Bundespräsident Gauck ähnele der "Strategie der Nazis in der Weimarer Republik".
Debatte um Gauck: Oppermann kritisiert Linkspartei im Bundestag - SPIEGEL ONLINE

Souveräne Antwort von Gysi. Da hält der Kauder doch lieber das Maul:

Gregor Gysi, DIE LINKE: »Keiner der Kriege der letzten Jahre hat irgendeinen Fortschritt gebracht« - YouTube
ThisIsTheEnd ist offline  
 

Stichwortsuche
deutsche, fordert, militäreinsätzen, teilnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gauck lockt Inder – "Wir haben Platz in Deutschland" XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 11.02.2014 09:20
"Fachkräfte-Mangel" - Die deutsche "Blue Card" ist bisher ein Flop XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 20.11.2012 09:25
Für den Verteidigungsminister sind Kampfroboter wie alle Waffen "ethisch neutral" Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.08.2012 07:45
"es gibt auch griechenlandfreundliche Deutsche" Kangal Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 06.05.2010 21:26
DW "Deutsche Welle" "So bin ich halt in Hartz IV gelandet" Guevara Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.02.2009 12:36


Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland