Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2012, 07:50   #126
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Petion: Gegen Deutschlands Verbot von religiösen Beschneidungen

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
Den Vorwurf des Antisemitismus und die Holocaust-Keule bringen sie immer, weil dies eben so gewollt ist, Kritiker zu diskreditieren und mundtot zu machen. Sagte selbst die ehemalige Politikerin und Menschenrechtlerin Shulamit Aloni, welche sich ja für die Menschenrechte in Israel einsetzt und die hiesige israelische Politik kritisiert. Hier aber schweigt sie. Statt dessen aber offenbarte sie einst, wie man Israel-Kritiker des Antisemitismus bezichtigt und das wie folgt:

Israelische Ministerin verrät den Holocaust - Trick - YouTube



Es ist ein Trick. So viel zu Israel.

Verläuft also genauso wie hier im Forum, wenn man dem Mainstream der Ultra-Linken nicht teilt. Dann ist man rechtsradikal oder gar NAZI. Was nicht ins Weltbild passt wird gebogen bis es passt, selbst mit Lügen hält man da nicht hinterm Berg.
Das ist alles nichts neues.

Wir wissen, was hier in diesem forum abläuft. Hier wird jeder diffamiert, der nicht forumskonforme Meinungen äussert.

**

Ich bin gegen Körperverletzung minderjähriger Kinder. Dafür gibt es nie einen Grund und es kann auch nie einen geben.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 13.09.2012, 10:56   #127
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Petion: Gegen Deutschlands Verbot von religiösen Beschneidungen

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Ich bin gegen Körperverletzung minderjähriger Kinder. Dafür gibt es nie einen Grund und es kann auch nie einen geben.
Dumpfer primitiver Antisemitismus unter dem Deckmantel des Schutzes der Kinder...


achtungdaswarsatire
 
Alt 14.09.2012, 23:53   #128
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Zitat:
Beschneidung mit 18

Im Bett mit und ohne

In der Vorhautdebatte kam eine Frage zu kurz: Ändert sich der Sex, wenn sie weg ist? Leider ja. Ein Erfahrungsbericht.


Eigentlich hatte ich geschworen, meinen Mund zu halten. Aber jedes Mal, wenn wieder über die Beschneidung von Jungen debattiert wird, werde ich Zeuge eines bizarren Spektakels. Auf der einen Seite gibt es die Männer, die als Kind beschnitten wurden und nie etwas anderes kannten. Auf der anderen Seite Männer, die noch ihre Vorhaut haben und auch nichts anderes kennen. Wenn sie diskutieren, ist es schon schräg.

(...)
Beschneidung mit 18: Im Bett mit und ohne - taz.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:21   #129
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Ist der Kinderschaenderhype wieder abgeflaut. So schnell geht das. Das Ziel wurde erreicht.
Die magische Selbstentzuendung der Deutschen Botschaft in Khartoum kann die Volksempörung religiös weiterleiten.
Der Poebelmob wird gefüttert mit Ideologie, dafuer wird am Brot gespart.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 26.09.2013, 14:31   #130
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Zitat:
Oberlandesgericht Hamm, Beschluss vom 30.08.2013
- 3 UF 133/13 -



Gefährdung des Kindswohls - Kindsmutter darf Sohn nicht beschneiden lassen

Oberlandesgericht Hamm konkretisiert die neue Beschneidungs*vorschrift (§ 1631 d BGB)


Eine Kindesmutter darf ihren sechsjährigen Sohn zurzeit nicht beschneiden lassen. Dies hat das Oberlandesgericht Hamm unter Bestätigung der erstinstanzlichen Entscheidung des Amtsgerichts Dortmund entschieden und dabei die gesetzlichen Voraussetzungen des § 1631 d Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) für eine Beschneidung ohne medizinische Indikation konkretisiert. ...
Beschluss > 3 UF 133/13 | Oberlandesgericht Hamm

Beschneidung? Gehört verboten!
 
Alt 26.09.2013, 15:43   #131
Kaltes Wasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Jobcenter, Wartebereich
Beiträge: 203
Kaltes Wasser Kaltes Wasser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Danke, K. Lauer, für den Hinweis. Erwachsene können an sich selbst im eigenen Genitalbereich ja herumoperieren lassen (pauschal empfehlenswert ist das sicherlich nicht).

Ein Kind aber kann die Folgen einer Routinebeschneidung nicht abschätzen (von den durchaus vorhandenen Komplikationen abgesehen) und ist in seine Beschneidung daher gar nicht einwilligungsfähig.

Zum Thema lesenswert bei humanistischer pressedienst:

Scharfe Klingen - Stumpfe Logik

Scharfe Klingen

3. States Parties shall take all effective and appropriate measures with a view to abolishing traditional practises prejudicial to the health of children.

CRIN - Child Rights Information Network - Resources - Treaties - Convention on the Rights of the Child

Artikel 24,3 der Kinderrechtskonvention spricht sich gegen die Legitimation der religiösen Vorhautbeschneidung aus: „Die Vertragsstaaten treffen alle wirksamen und geeigneten Maßnahmen, um überlieferte Bräuche, die für die Gesundheit der Kinder schädlich sind, abzuschaffen.“

Erwachsene, so betont Schmidt-Salomon, könnten für sich selbst die Entscheidung treffen, ob sie aus religiösen Gründen beschnitten werden möchten, sie dürften diese Entscheidung jedoch keinesfalls für ihre Kinder treffen:

„Wenn Bundeskanzlerin Merkel meint, Deutschland mache sich mit einem Beschneidungsverbot zu einer ‚Komikernation‘, zeigt dies nur, dass sie sich mit den Problemen der Zirkumzision nicht ernsthaft beschäftigt hat und religiösen Ritualen höheres Gewicht beimisst als dem Kindeswohl.“

Die Einsicht in die Unrechtmäßigkeit der Zwangsbeschneidung setzt sich, immerhin, allmählich auch in religiösen Kreisen durch. Schmidt-Salomon zitierte in diesem Zusammenhang die britisch-jüdische Ärztin und Psychotherapeutin Jenny Goodman, die die rituelle Vorhautbeschneidung der Kinder aus religiöser Perspektive kritisierte:

„Ich bin zuversichtlich, dass mein Volk so viele lebensbejahende, lebensfreudige und erkenntnisbringende Traditionen hat, dass unsere Identität und kulturelle Selbstachtung ohne Probleme überleben wird, wenn wir über die Beschneidung hinauswachsen, die ein grausames Relikt ist, das ich immer als eine Abweichung vom Herzen meiner Religion empfunden habe."

Mehr dazu:

Vorhautbeschneidung ist keine Bagatelle | Giordano Bruno Stiftung

Auch 14- bis 17-jährige männliche Jugendliche können sich dem in Familie oder Religionsgemeinde herrschenden Gruppenzwang möglicherweise nur schwer oder gar nicht entziehen und sind daher vor der religiös, kulturell, traditionell, hygienisch oder ästhetisch begründeten "elterlichen Wunschbeschneidung" durch uns alle zu schützen.

In den USA war die männliche Beschneidung jahrzehntelang üblich und wird erst seit wenigen Jahrzehnten hinterfragt. Inzwischen gibt es dort eine starke Lobby gegen die Routinebeschneidung an Jungen.

Bis auf die - wenigen - wirklich medizinisch "absolut indizierten" Fälle lässt sich sagen:

Keine Beschneidung unter achtzehn!

National Organization of Circumcision Information Resource Centers Intactivists
Kaltes Wasser ist offline  
Alt 27.09.2013, 07:45   #132
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Gründe:
- Lebensmittelpunkt in Deutschland
- evangelisch getauft
- die Mutter hat es abgelehnt das Kinder zum Eingriff zu begleitten
- ....

Dortmund : OLG untersagt Mutter, Sohn beschneiden zu lassen - Nachrichten Regionales - Düsseldorf - DIE WELT
KristinaMN ist offline  
Alt 27.09.2013, 08:15   #133
Kaltes Wasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Jobcenter, Wartebereich
Beiträge: 203
Kaltes Wasser Kaltes Wasser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Das Kind lebt im Haushalt der 31 Jahre alten Mutter, der auch das alleinige Sorgerecht zusteht. Die Kindesmutter will den Jungen entsprechend den kulturellen Riten ihres Heimatlandes Kenia beschneiden lassen, damit er bei Besuchen in Kenia - insbesondere auch von ihrer Verwandtschaft - als vollwertiger Mann angesehen und geachtet werde ...

#KristinaMN

Danke für deinen Hinweis auf die Argumente. Unsere Gesetze sollten aber für alle Menschen gelten. Vielleicht (sicherlich ...) haben Kinder gar keine "Religion" oder "Kultur". Und man muss auch nicht jede Kultur bewahren, sonst müssten wir die Mädchenbeschneidung etwa vom Typus 1a (Klitorisvorhautbeschneidung) ebenfalls legalisieren.

Die männliche Vorhaut hat eine nützliche Funktion und sollte nur in ganz wenigen, medizinisch wirklich unumgänglichen Fällen chirurgisch entfernt werden.

Indirekt nennt das Gericht mehrere mögliche Gründe für eine aus seiner Sicht statthafte Beschneidung. Es kann aber meines Erachtens nicht "Grund" sein, dass der Junge meistens in Deutschland lebt und nur so selten in einem afrikanischen Land mit traditioneller Jungenbeschneidung ist (hier: Kenia) ist, dass das Oberlandesgericht Hamm die Beschneidung für falsch hält.

Wenn wir die medizinisch nicht notwendige Beschneidung eines Jungen pädagogisch oder psychologisch für falsch halten, können wir eigentlich keine Ausreden suchen, warum wir sie doch zulassen.

Nun: das sechs Jahre alte Kind soll augenblicklich nicht beschnitten werden. Sieht aus wie ein Erfolg im Sinne der gewährleisteten körperlichen Unversehrtheit? Ich sehe das leider nicht so.

Folgendes darf aus meiner Sicht eigentlich nicht sein, klingt aber leider im Urteil stark mit:

1. Nur weil das Kind zum “Volk” der Evangelischen gehört, wird es irgendwie vor der Jungenbeschneidung geschützt

2. wenn nur die Mutter beim Vorgang der Zirkumzision zuschauen würde, wäre alles irgendwie in bester Ordnung

3. das "Aufklärungsgespräch": ein bisschen Reden (Bagatellisieren?) mit dem Kind legalisiert die Jungenbeschneidung

4. die mit § 1631d BGB zur "Sorte Mensch" gewordenen Muslime oder Juden dürften sowieso beschneiden (eine Ungleichbehandlung der Kinder finde ich)

5. Soll etwa ein regelmäßiger Besuch in Kenia eine nordrhein-westfälische Beschneidungserlaubnis sein?

6. Laut Gerichtsurteil sind “medizinische Risiken” und “Schmerzen” des Kindes von uns allen gefälligst zu akzeptieren: “weil diese Umstände mit jeder nicht medizinisch indizierten Beschneidung verbunden seien”

7. zusätzlich skandalös: das örtliche Jugendamt wird durch das Gerichtsurteil zur beschneidungsbilligenden Instanz emporgehoben.

Ich denke, dass die Bundesrepublik den 2012 geschaffenen Paragraphen 1631d BGB zurückziehen muss.

Worldwide Day of Genital Autonomy | Pro-Kinderrechte.de

Die Zirkumzision ins elterliche Belieben zu stellen, sie als Teil der Personensorge zu definieren war aus meiner Sicht falsch.

Im Allgemeinen sollten ausgewachsene Männer darüber entscheiden, ob sie mit oder ohne Vorhaut leben und lieben wollen.

Weniger Lust(ig): Beschneidung kostet Sex-Spaß

Aber auf der ganzen Welt ein kontroverses Thema.

Wer Englisch versteht, kann dazu bei NOHARMM "National Organization to Halt the Abuse and Routine Mutilation of Males" lesen oder bei ICGI "International Coalition for Genital Integrity"
Kaltes Wasser ist offline  
Alt 27.09.2013, 19:04   #134
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Das sehe ich naturgemäß ganz anders. Im Gegenteil, die Menschenrechte mussten erst gegen die Religionen erkämpft werden.
Wenn auch schon ein Jahr alt.

Meine absolute Zustimmung.

Menschenrechte und Religion haben immer kolidiert
Hexe45 ist offline  
Alt 27.09.2013, 22:14   #135
Kaltes Wasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Jobcenter, Wartebereich
Beiträge: 203
Kaltes Wasser Kaltes Wasser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

#133

Genau, Hexe45, das ist das Stichwort: Trennung von Seelenrettung und Justiz.

Und deshalb wollen wir die AEMR, im Englischen sagt man The Universal Declaration of Human Rights (UDHR)

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

und nicht solche "das Böse und den Teufel abwehrenden" Konstrukte wie die The Cairo Declaration on Human Rights in Islam (CDHRI)

Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam

Religionsfreiheit ist 'was ganz Feines ... aber Kinder sind vor der "Religionsfreiheit" ihrer Eltern zu schützen.

National Organization of Circumcision Information Resource Centers Intactivists
Kaltes Wasser ist offline  
Alt 12.09.2014, 22:38   #136
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Zitat:
Beschneidung bei Mädchen soll erlaubt werden

Berlin –
Wenn Jungs in Deutschland beschnitten werden dürfen, dann soll das auch für Mädchen gelten. Dieser Vorschlag der Juraprofessorin Tatjana Hörnle von der Humboldt-Universität sorgt für Empörung.

Beschneidung bei Mädchen soll erlaubt werden | Kiez&Stadt*- Berliner Kurier
Smudo ist offline  
Alt 13.09.2014, 08:04   #137
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

1.) Die soll mal als Beispiel vorangehen;
2.) deren Aussage, sofern sie aus keinerlei Zusammenhang gerissen worden ist, ist einer Professur innerhalb der EU unwürdig;
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 13.09.2014, 09:39   #138
Will McEarn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Verbot von Beschneidungen - Es ist ein Zeichen der Schande für das deutsche Volk

Wenn es einem generellen Verbot von Beschneidungen dienlich ist, hat es doch was gutes.
 
 

Stichwortsuche
beschneidungen, deutsche, schande, verbot, volk, zeichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komitee für Grundrechte und Demokratie ruft zur Demo gegen Blockupy-Verbot am 17. Mai Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.05.2012 10:40
Tausende protestieren gegen Blockupy-Verbot in Frankfurt Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.05.2012 14:40
§31 neu könnte gegen verbot der zwangsarbeit verstossen sumse Allgemeine Fragen 30 21.06.2011 17:18
LAG D.: Nach Lebensalter gestaffelter Urlaub verstößt gegen das Verbot der Altersdis. WillyV ... Beruf 0 21.01.2011 13:16
Gutachten: 1 Euro Jobs verstoßen teilweise gegen das Verbot von Zwangsarbeit Aidane Ein Euro Job / Mini Job 5 28.06.2009 20:34


Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland