Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2012, 19:48   #251
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

DIE kriegen es fertig, daß dafür das Grundgesetz geändert wird,- wie schon so oft im Laufe der Jahrzehnte seiner Existenz.
Rounddancer ist offline  
Alt 22.08.2012, 20:20   #252
Nefarian
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nefarian
 
Registriert seit: 31.07.2011
Beiträge: 336
Nefarian Nefarian
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Bei dieser Beschneidungssache geht es nicht um einen jüdischen Pogrom, sondern um Körperverletzung. Ich bin klar gegen Körperverletzung.
__

- Wenn Dir das Leben nur eine Zitrone bietet, frage nach Salz und Tequila.
- Das SGB steht nicht im Einklang mit dem Grundgesetz, denn eine Diktatur braucht kein Grundgesetz.
Nefarian ist offline  
Alt 23.08.2012, 07:21   #253
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.820
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
DIE kriegen es fertig, daß dafür das Grundgesetz geändert wird,-
Halte ich im konkreten Fall für unwahrscheinlich, zumal ja dann noch immer gesamteuropäische Regelungen im Raume stehen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 23.08.2012, 07:31   #254
Chij
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Halte ich im konkreten Fall für unwahrscheinlich, zumal ja dann noch immer gesamteuropäische Regelungen im Raume stehen.
Wenn es nötig ist wird das GG geändert und notfalls auch die gesamteuropäische Regelung.
Unterschätze nicht die Lobby der Rabbiner.
 
Alt 23.08.2012, 13:10   #255
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Bei jedem F*rz mischt sich die EU ein.

Hier könnte sie mal im Sinne der Kinder handeln.
 
Alt 23.08.2012, 14:09   #256
Smudo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Ethikrat-Experte fordert Betäubung bei Beschneidungen

Im Deutschlandfunk sagte der Strafrechtler Reinhard Merkel, eine solche Verpflichtung werde man auch der jüdischen Religionsgemeinschaft zumuten müssen. Der Experte wies darauf hin, dass es sich bei der geplanten Regelung zwar um ein religiöses Sonderrecht handele. Es gehe aber "ganz primär" um das elterliche Sorge- und Erziehungsrecht.


Beschneidungen: Immer mehr Experten fordern Betäubung




Zitat:
Das Direktoriumsmitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland, Leo Latasch, zeigte sich unterdessen entsetzt über das Diskussionsniveau beim Thema Beschneidung. Ihn habe "völlig überrascht", wie massiv "offener Antisemitismus und offener Antiislamismus" zu Tage getreten seien, sagte Latasch. Zahlreiche Äußerungen in E-Mails, Briefen und in Blogs seien "richtig unter die Gürtellinie" gegangen. Unter anderem seien alte Ressentiments wie das des Kinderschänders wiederbelebt worden.
Wer an kleinen Kindern rumschnippelt ist ein Kinderschänder!




Smudo ist offline  
Alt 23.08.2012, 14:34   #257
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Es gibt aber auch fortschrittlich orientiertere Angehörige des jüdischen Glaubens:

Brit Schalom (Zeremonie)
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 23.08.2012, 15:19   #258
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Es gibt aber auch fortschrittlich orientiertere Angehörige des jüdischen Glaubens:

Brit Schalom (Zeremonie)
Ich kenne nur einem aus dem Deutschunterricht, der das deutsche Volk in Zeiten der literarischen Aufklärung betreute

Gotthold Ephraim Lessing

Stichworte zu Lessing:
  • Emilia Galotti
  • Minna von Barnhelm und vor allem
  • Nathan der Weise
Der Nathan ist das Musterbeispiel wie religiöse Toleranz zwischen den Christen, den Muslimen und den Juden aussehen sollte.

Zitat:
Ringparabel

Die Toleranzidee wurde schon im 14. Jahrhundert in Il Decamerone von Boccaccio ähnlich wie von Lessing veranschaulicht. Boccaccio erzählt die Geschichte vom Vater, der einen kostbaren Ring, sein wertvollstes Juwel, an denjenigen unter seinen Söhnen weitergibt, den er am meisten liebt und den er damit zum Erben einsetzt. So verfahren auch seine Nachkommen. Als Generationen später jedoch ein Vater seine drei Söhne alle gleich liebt, lässt er ohne deren Wissen zwei weitere Ringe anfertigen, so dass der Vater „kaum“ und die Söhne gar nicht mehr entscheiden können, welcher Ring der ursprüngliche ist. Diese Handlung finden wir auch in leicht veränderter Form in der Schlüsselszene Lessings, der Ringparabel:

In ihr lässt Saladin Nathan zu sich rufen und legt ihm die Frage vor, welche der drei monotheistischen Religionen er für die wahre halte. Nathan erkennt sofort die ihm gestellte Falle: Erklärt er seine Religion zur „einzig wahren“, muss Saladin das als Majestätsbeleidigung auffassen, schmeichelt er hingegen dem Sultan, muss er sich fragen lassen, warum er noch Jude sei. In beiden Fällen muss Nathan zahlen.

Um einer klaren Antwort auszuweichen („Nicht die Kinder bloß, speist man mit Märchen ab“[2]) antwortet er mit einem Gleichnis. Darin besitzt ein Mann ein wertvolles Familienerbstück: einen Ring, der über die Eigenschaft verfügt, seinen Träger „vor Gott und den Menschen angenehm“ zu machen, wenn derselbe Träger ihn „in dieser Zuversicht trug“. Dieser Ring wurde über viele Generationen hinweg vom Vater an jenen Sohn vererbt, den der Vater am meisten liebte.

Doch nun tritt der Fall ein, dass der Vater drei Söhne hat und von ihnen keinen bevorzugen kann und möchte, sodass er von einem Künstler exakte Duplikate des Ringes herstellen lässt. Er hinterlässt jedem Sohn einen Ring, wobei er jedem versichert, sein Ring sei der echte.

Nach dem Tode des Vaters ziehen die Söhne vor Gericht, um klären zu lassen, welcher von den drei Ringen der echte sei. Der Richter aber ist außerstande, dies zu ermitteln. So erinnert er die drei Männer daran, dass der echte Ring die Eigenschaft habe, den Träger bei allen anderen Menschen beliebt zu machen; wenn aber dieser Effekt bei keinem der drei eingetreten sei, dann könne das wohl nur heißen, dass der echte Ring verloren gegangen sei (auf die Frage, wann dies geschehen sein könnte, geht der Richter nicht explizit ein; theoretisch kann also auch der Ring des Vaters schon unecht gewesen sein). Daraufhin gibt der Richter den Söhnen den Rat, jeder von ihnen solle glauben, dass sein Ring der echte sei, da der Vater alle drei Söhne gleich geliebt habe und es deshalb habe nicht ertragen können, einen zu begünstigen und die beiden anderen zu kränken, wie es die Tradition eigentlich erfordert hätte. Wenn einer der Ringe der echte sei, dann werde sich das in der Zukunft an der ihm nachgesagten Wirkung zeigen; jeder Ringträger solle sich bemühen, diese Wirkung herbeizuführen.

Die Ringparabel gilt als ein Schlüsseltext der Aufklärung und als pointierte Formulierung der Toleranzidee.

Quelle: Nathan der Weise
Lessing war ein Vertreter der Toleranz, so wie Rosa Luxemburg oder der Naturforscher und Völkerkundler Georg Forster

Expedition in die Südsee - Georg Forster - ZDF.de

Expedition in die Südsee - Terra X - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

Auch die Muslime sind fortschrittlich, denn sonst hätten wir in Europa keine Fortschritte gemacht.

Die Griechen und Römer profitierten von den naturwissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Schätzen der Araber, der Mauren, der mittelasiatischen Wissenschaftler.

Paar Stichworte:
  • mathematische Grundlagen in den 4 Grundrechenarten, der Trigonometrie, Geometrie
  • Anwendung der Null in der Mathematik zur Bestimmung des Stellenwerts einer Zahl (Einer, Zehner, Hunderter, Tausender usw.)
  • Fachwissen in der Architektur, der Statik, des Gartenbaus, der Bewässerungstechnik
  • medizinisches Grundlagenwissen, Heilkräuter,
  • Astronomie
  • staatliches Finanzwesen und Buchhaltung in den ersten Stadtstaaten oder in China und Korea - Marco Polo
  • Vorratshaltung von eingebrachten Ernten und Konservierung von Lebensmitteln
Das christliche Abendland ist überhaupt nicht der Nabel der Welt, der Zivilisation. Wir maßen uns an Herrenmenschen zu sein und eben in dieser Weise gebährden sich herrenmenschenmäßig die Leute von der CDU/CSU und FDP mit ihrer Asylantenpolitik.

Denen müßte man wieder mal mit Geschichte ordentlich auf die Sprünge verhelfen. Ich kann nur hoffen, daß möglichst viele CDU/CSU- und FDP-Funktionäre und Mitglieder auch diese Einstellungstests ablegen müssen, die sie ausländischen Ausländern aufhalsen. Ein Großteil dieser arroganten Herrenmenschen müssten dann ausgewiesen werden, weil sie von Deutschland und seiner Geschichte herzlich wenig Ahnung haben.

Also Ausweisung von CDU/CSU und FDP, abgesehen, daß sie häufig ihre eigenen Regelungen aus dem Grundgesetz mit Füßen treten. Ihre Profitgier steht über der Verfassung.
jockel ist offline  
Alt 23.08.2012, 16:32   #259
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
.................................................
Auch die Muslime sind fortschrittlich, denn sonst hätten wir in Europa keine Fortschritte gemacht.
Mit Beginn der Industriealisierung war es vorbei mit dem Fortschritt bei den Muslimen, im Gegenteil, sie gerieten immer mehr ins Hintertreffen. Kann man sehr schön am Niedergang des osmanischen Reiches im 18. Jhdt. verfolgen.
Zitat:

Die Griechen und Römer profitierten von den naturwissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Schätzen der Araber, der Mauren, der mittelasiatischen Wissenschaftler.
Das heißt wohl richtig:

Wir profitierten von den naturwissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Schätzen der Araber, der Mauren, der mittelasiatischen Wissenschaftler, welche das Wissen der Griechen und Römer übernahmen und damit vor den christlichen Fanatikern retteten, welche alles für vernichtungswürdig ansahen, was nicht dem eigenen Weltbild entsprach.


...............................................[/QUOTE]

Aber sonst: Danke
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 23.08.2012, 21:47   #260
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Mit Beginn der Industriealisierung war es vorbei mit dem Fortschritt bei den Muslimen, im Gegenteil, sie gerieten immer mehr ins Hintertreffen. Kann man sehr schön am Niedergang des osmanischen Reiches im 18. Jhdt. verfolgen.

Das heißt wohl richtig:

Wir profitierten von den naturwissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Schätzen der Araber, der Mauren, der mittelasiatischen Wissenschaftler, welche das Wissen der Griechen und Römer übernahmen und damit vor den christlichen Fanatikern retteten, welche alles für vernichtungswürdig ansahen, was nicht dem eigenen Weltbild entsprach.


...............................................
Aber sonst: Danke [/QUOTE]

Also hast Du den 2Teiler zur Bagdadbahn gesehen.

DasErste.de - Archiv: Die Bagdad-Bahn

DasErste.de - Archiv: Die Bagdad-Bahn - Rückschau: Die Bagdad-Bahn (1)
  • Aufbruch ins Ungewisse

DasErste.de - Archiv: Die Bagdad-Bahn - Rückschau: Die Bagdad-Bahn (2)
  • Auf gefährlichen Pfaden
Die Bagdadbahn war für das Osmanische Reich wie ein wirtschaftliches Rückgrat, daß die Briten mit Hilfe

Lawrence von Arabien und den örtlichen / regionalen Wüstenherrschern brachen.

Das Resultat sind die arabischen Staaten im Nahen Osten nach dem Osmanischen Reich und der Fremdkörper Israel als ständiger politischer Störenfried und Stinkstiefel in diesem Gebiet.

Was auffällt: Die über große Strecken wie mit dem Lineal grade gezogenen Grenzen. Ich komme im Moment nicht dahinter, wer für diese Grenzziehungen am Ende des Osmanischen Reiches verantwortlich war und diese Grenzziehungen festlegte. Ich vermute, die Briten hatten ihre Finger im Spiel.

Israel verhält sich dort heute politisch höchst aggressiv und intolerant gegenüber seinen arabischen Nachbarn. Sie haben aus dem Holocaust und den geschichtlichen 3 Kreuzzügen nichts gelernt - das man friedliche Koexistenz pflegen muß.

Das sieht man wie man den Zugriff aufs Trinkwasser regelt. Ist nur eins von einigen Beispielen.
jockel ist offline  
Alt 23.08.2012, 22:12   #261
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Hallo ihr lieben Deutschländer!
Früher nannte man euch " Boches " oder " Moffen " " Piefkes " kam auch mal vor, je nach Region, doch heutzutage ist wohl " Maica " der beste Bergiff für die " Deutschländer Würstchen "
hemmi ist offline  
Alt 23.08.2012, 22:32   #262
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Hallo ihr lieben Deutschländer!
Früher nannte man euch " Boches " oder " Moffen " " Piefkes " kam auch mal vor, je nach Region, doch heutzutage ist wohl " Maica " der beste Bergiff für die " Deutschländer Würstchen "
Du hast die Begriffserklärungen vergessen:

Boche

das Wort: "Boche", "Chleu", und "Fritz" | Karambolage | Europa erkunden | de - ARTE

Mof und Holland News & Sport - Warum sind die Moffen Moffen?

Piefke

Gummihals

Preißn

Szwab

Crucco

Kraut (Ethnophaulismus)

Fritz

Wenn schon Würstchen, dann bitteschön echte Thüringer Rostbratwürste - Bratwurst

Diether Krebs - Currywurst 1998 - YouTube
jockel ist offline  
Alt 24.08.2012, 22:40   #263
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Diether Krebs find ich gut
Aber Boches ist nun mal französich und bedeutet " Schwein "
" Piefke " kommt aus Österreich und bedeutet "Besserwisser"
" Hunns"hört sich an wie Hans bedeutet aber" Hunne"
Bockwürstchen wäre auch nicht schlecht.
hemmi ist offline  
Alt 24.08.2012, 23:24   #264
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Diether Krebs find ich gut
Aber Boches ist nun mal französich und bedeutet " Schwein "
" Piefke " kommt aus Österreich und bedeutet "Besserwisser"
" Hunns"hört sich an wie Hans bedeutet aber" Hunne"
Bockwürstchen wäre auch nicht schlecht.
Lt. Arte - Karambolage - Boche - Dick- oder Holzkopf
jockel ist offline  
Alt 24.08.2012, 23:33   #265
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Ihr kommt vom Thema ab!


Ach ja, ein Begriff fehlt noch.
In Namibia werden die in Deutschland Lebenden von den dortigen Deutschen - Entschuldigung von dortigen deutschsprechenden Namibiern - als Schneebantu bezeichnet.
 
Alt 26.08.2012, 21:35   #266
Smudo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat:
In der Regel wird ein Kind männlichen Geschlechts am achten Tag seines Lebens beschnitten. Der Beschneidung (Brit mila) wird große Bedeutung beigemessen: Diese Ritual erinnert an den heiligen Bund, den Gott mit dem Stammvater Abraham geschlossen hat: „Ich werde meinen Bund errichten zwischen mir und dir und deinen Nachkommen nach dir in allen Geschlechtern als ewigen Bund" (vgl. Buch Mosis, Kap. 17,7 ff.). Durch die Beschneidung des männlichen Gliedes wird das Kind in diesen Bund aufgenommen. Sie ist auch ein Zeichen verpflichtender Gemeinschaft des einzelnen Juden mit seinem Volk. Wer daher seinen Sohn nicht beschneiden läßt und derjenige, der dies auch nach Vollendung des 13. Lebensjahres nicht nachholt, stellt sich außerhalb des Bundes zwischen Gott und dem Volk Israel.
Zentralrat der Juden in Deutschland


Es geht also doch noch später?
Smudo ist offline  
Alt 27.08.2012, 04:44   #267
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Smudo Beitrag anzeigen
Zentralrat der Juden in Deutschland


Es geht also doch noch später?
Der deutsche Zentralrat der Juden spricht nicht für die Juden der Welt.

Ich vermute, daß bei einem so zentralen religösen Thema die Zustimmung aller jüdischen Strömungen (orthodox, konservativ, liberal, reformiert) gegeben sein müßte.

Wobei ich nicht glaube, daß sich Orthodoxe und Konservative auf solche Kompromisse einlassen können, denn der Bibeltext zu diesem Thema ist eindeutig.

Abgesehen davon ist vor dem 13. Lebensjahr auch keine religiöse Selbstbestimmung des Kindes in Deutschland möglich.

Klar ist außerdem, daß die Beschneidung in den ersten acht Tagen keine bleibenden Schäden psychischer Natur hinterläßt., wie über 3000 Jahre gelebter Praxis zeigen.

Eine Beschneidung im Alter von ca. 12 Jahren, wie bei den Muslimen üblich, ist dagegen sicher ein traumatisches Erlebnis, das ich keinem Kind zumuten würde.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 27.08.2012, 05:19   #268
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Smudo Beitrag anzeigen
Es geht also doch noch später?
Ja das geht, wird in England z.B. vielfach so gehandhabt, daß sich dann Erwachsene entscheiden dürfen.
Und es geht sogar ganz ohne (auch wenn das dem speedport nicht passt)!

http://de.wikipedia.org/wiki/Brit_Shalom_(Zeremonie)
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
 

Stichwortsuche
komikernation

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Analysen zur Lage der Nation Sybilla Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 60 24.06.2011 05:27
Plusminusthemen,zeigt weitere Aufreger der Nation wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.09.2010 14:49
[Alleinerziehende] Die Hätschelkinder der Nation Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 34 29.01.2010 18:21
Island, Aufstieg und Fall einer Nation wolliohne Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 0 31.01.2009 09:38


Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland