QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migranten

Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migranten

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2010, 20:38   #51
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Meine beiden jüngsten haben viele Freunde aus aller Herren Länder, darunter auch viele Türken, der Jüngste hat nächste Woche Geburtstag natürlich ist auch sein Freund Mehmet eingeladen, so wie er zu Mehmets Geburtstag eingeladen war, da kommen auch noch Dennis; Carina; Joyline; Hakan und viele Andere.
hemmi ist offline  
Alt 06.09.2010, 21:38   #52
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat:
Ist es nicht so, dass außer dem Wunsch nach Döner oder ggf. günstigem Obst/Gemüse - es wahnsinnig viele Deutsche gibt, die mit Ausländern gar nichts zu tun haben wollen
gerade die besserverdienenden schicken ihre kinder massivst auf privatschulen, bzw. setzen lehrer unter druck, eine empfehlung für höhere bildungsstufen(trotz fehlender eignung !!) auszusprechen.

ja und wenn du ali oder mehmet heißt, dann steigen deine chancen auf dem arbeitsmarkt astronomisch. mich kotzt diese ganze verlogenheit an. als die gastarbeiter kamen, sind die deutschen weggezogen und daraus entstanden ghettos(formulierung der migranten selbst).

deutsche migranten in amerikanien haben genau wie chinesen und italiener ihre viertel. die deutschen essen dort bratwurst trinken ihr bier und hören volksmusik.

normal

ich bin mit der zweiten generation(den söhnen der einwanderer)aufgewachsen. das waren italiener, türken, rumänen, spanier und jugoslawen. ich habe(als dt. hauptschüler)meinen ersten 286er rechner von einem türken gekauft, der abitur hatte.

wir hatten banden in der schule, die mir die fre**e einhauen wollten. da waren auch türken von andere schulen und was weiss ich........

was mir auffällt ist das die dritte generation aggressiver und verschlossener ist, als deren eltern(mit denen ich aufgewachsen bin).

unsere lehrer haben uns hauptschüler damals geraten: "macht ausbildungen, damit ihr später arbeit findet"
heute sind sie größtenteils arbeitlos und ich bin im ausland gelandet............
viele gut ausgebildete facharbeiter mit migrantenhintergrund bekommen nie wieder eine vernüftig bezahlte arbeit. dann ziehen sie sich in ihren kulturkreis zurück..................
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 06.09.2010, 21:56   #53
DeKoelscheJong
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DeKoelscheJong
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Linksrheinisch
Beiträge: 133
DeKoelscheJong Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Nun, hier meldet sich ein PAP zu Wort, allerdings fragend und nicht belehrend und schon garnicht sanktionsgeil!

Hier meine Frage:
Ich habe zahlreiche Kunden mit Migrationshintegrund - bei ca. 90% meiner "Kunden" ist nicht die Sprache das Problem und schon gar nicht der fehlende Wille sich in Deutschland zu integrieren.
Lediglich der Arbeitsmarkt ist der Grund für den Leistungsbezug.

Allerdings habe ich auch ein paar Kunden, die sich mit Händen und Füßen wehren, einen Integrationskurs oder einen berufsbezogenen Sprachkurs zu besuchen, sprechen aber nur in Behleitung eines Sprachmittlers vor.
Es passiert häufig (Achtung: Vorwurf Rassist ist dermaßen unpassend - lebe mit einem Migranten zusammen), dass - sobald ich die Frau zu einem Sprachkurs zuweise, der Mann stante pede einen Job annimmt oder eben dieser Ehemann mir vorwirft, ich würde seine Kultur nicht achten (i.S. tradiertes Frauenbild).

Wenn eine kurzfristige Arbeitsaufnahme durch den Ehemann nicht möglich ist, kommen die gelben Scheine....

Erbitte Tip, wie in solchen Fällen vorzugehen ist.

Nochmal: Bin nicht sanktionsgeil und erst recht kein Menschenfeind - habe aber festgestellt, dass viele erst dann aufwachen, wenn die Sanktionsanhörung im Bruiefkasten liegt.
DeKoelscheJong ist offline  
Alt 06.09.2010, 21:58   #54
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Begreift hier auch eine, dass es sich hier um Propaganda handelt, und nicht um die Frage ob ich verstehe, oder verstanden werden will.
Ich verwahre mich gegen solchen Unverschämtheiten wie von Berlin50, Götzb und anderen Provokateuren.
70% steigen drauf ein und schon hat die Notiz ihr Ziel erreicht. Schüttel. Mag hier noch einer leben?
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:02   #55
sylvesterscherz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von sylvesterscherz
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 50
sylvesterscherz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Denkfehler!

Während Dir eine gute Motivation nicht zu einem Arbeitsplatz verhilft, kannst Du sehr leicht, als Migrant, einen Sprachkurs besuchen.

Ich finde es richtig, auf Verweigerung mit Sanktionen zu reagieren.
Hallo,

Sanktionen für Verweigerer von Integrationskursen finde ich völlig in Ordnung!! Wer hier leben will, sollte zumindest versuchen, die deutsche Sprache zu lernen. Ohne Deutschkenntnisse keine Chance auf dem Arbeitsmarkt.
Ist es wirklich so schlimm, einen Kurs zu belegen? Das kann ja wohl nicht schlimmer sein als 1-Euro-Jobs zu machen!!
Wenn man selber in ein anderes Land geht, muß man sich auch verständigen können, sonst wird das nichts.!!!

Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, daß die sich sich gar nicht integrieren wollen! Nix verstehen- aber was ihnen an Geld zusteht, das wisssen sie.

Also -ran an die Kurse-, Kopftuch ab und pauken!!!!!!!!
sylvesterscherz ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:08   #56
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Integration muß von beiden Seiten kommen, du kannst niemanden dazu zwingen, aber anbieten. Und die Allermeisten wollen ja auch nur in Frieden leben.
Ich kauf mein Gemüse übrigens beim Türken, da ist es frisch, und vorallem der Junge und seine Frau( ohne Kopftuch) wissen wovon sie reden, im gegensatz zum deutschen Stand.
hemmi ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:08   #57
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FrankyBoy
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Aus meinem weiteren Bekanntenkreis kenne ich Fälle, die derart gelagert sind.

Ich habe das Gefühl, dass gerade bei dieser Personengruppe eine große "Angst" herrscht, dort versagen zu können - die fühlen sich in ihrem Umfeld sicher aber wenn es darum geht, dass die mal wirklich etwas leisten sollen, tendiert das Selbstwertgefühl gegen 0.

Bei weiblichen Personen, ist die Sprache an sich, eher das geringere Problem; einige Muslime haben aber anscheinend immer noch die Auffassung, dass die Frau die Pantoffeln hinzustellen hat und für die Kinder und den Haushalt zuständig sind - ich beobachte diese Entwicklung auch unabhängig vom jeweiligem Alter dieser Menschen - ich denke daher auch die Einwände bezüglich der Kultur.

Ich würde offensiv auf etwaige "Männer" zugehen und die auch mal fragen, was diese denn bezwecken wollen wenn sie ihre Frauen im "Käfig" halten.
FrankyBoy ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:18   #58
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

So vor 40 oder fuffzich Jahren war das in Deutschland nich viel anders, Papa war der Chef un der Rest hatte zu spurn, wenn nicht gabs Klatsche, ob für Kinder oder Mamma war egal.
Das war nicht überall so , aber doch bei der Mehrheit.
Und Heute?
hemmi ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:21   #59
DeKoelscheJong
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DeKoelscheJong
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Linksrheinisch
Beiträge: 133
DeKoelscheJong Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Aus meinem weiteren Bekanntenkreis kenne ich Fälle, die derart gelagert sind.

Ich habe das Gefühl, dass gerade bei dieser Personengruppe eine große "Angst" herrscht, dort versagen zu können - die fühlen sich in ihrem Umfeld sicher aber wenn es darum geht, dass die mal wirklich etwas leisten sollen, tendiert das Selbstwertgefühl gegen 0.

Bei weiblichen Personen, ist die Sprache an sich, eher das geringere Problem; einige Muslime haben aber anscheinend immer noch die Auffassung, dass die Frau die Pantoffeln hinzustellen hat und für die Kinder und den Haushalt zuständig sind - ich beobachte diese Entwicklung auch unabhängig vom jeweiligem Alter dieser Menschen - ich denke daher auch die Einwände bezüglich der Kultur.

Ich würde offensiv auf etwaige "Männer" zugehen und die auch mal fragen, was diese denn bezwecken wollen wenn sie ihre Frauen im "Käfig" halten.


Hallo FrankyBoy: Danke für den Tip!
DeKoelscheJong ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:51   #60
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Sanktionen für Verweigerer von Integrationskursen finde ich völlig in Ordnung!!
Kann ich mir vorstellen. Weil das so schön einfach ist.

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Wer hier leben will, sollte zumindest versuchen, die deutsche Sprache zu lernen.
Warum?

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Ohne Deutschkenntnisse keine Chance auf dem Arbeitsmarkt.
Ah, wie war doch gleich die Aufregung, die lebten allen in ihren Ghettos? Und dann gibt es sogar schon türkische Kindergärten? Oder türkische Gemüsehändler?

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Ist es wirklich so schlimm, einen Kurs zu belegen?
Schlimm? Ach, ich weiß nicht. Aber wenn man ihnen immer wieder zeigt, dass sie auch mit Deutschkenntnissen ihrer Hautfarbe, Kultur, Sprechgewohnheit, ihres Namens oder sonst einem total dämlichen Grund wegen keinen Fuß auf den deutschsprachigen Arbeitsmarkt kriegen, dann sagen sie zurecht: "Warum diese Umstände?"

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Das kann ja wohl nicht schlimmer sein als 1-Euro-Jobs zu machen!!
Oh, ein Paradies, diese Kurse und Jobs.

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Wenn man selber in ein anderes Land geht, muß man sich auch verständigen können, sonst wird das nichts.!!!
Was soll was werden? Wenn ich mir im anderen Land meinen persönlichen Dolmetscher engagiere, wird das sehr wohl was.

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, daß die sich sich gar nicht integrieren wollen!
Kennst du das Sprichwort "Die stehen im Stall und du daneben"?

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Nix verstehen- aber was ihnen an Geld zusteht, das wisssen sie.
Ist doch super, dass sie ihre Rechte kennen. Wo ist dein Problem? Sollen sie sich auch noch beExkrementn lassen? Rechte erst für Deutsche oder wie? Schon mal ins Grundgesetz geguckt?

Zitat von sylvesterscherz Beitrag anzeigen
Also -ran an die Kurse-, Kopftuch ab und pauken!!!!!!!!
Ja klar, als ob das Kopftuch irgend einen relevanten Einfluss hätte. Gut, ich weiß nicht, wie du das handhaben würdest als Kursleiter mit diesen "Kopftuchmädchen". Ich ahne nichts Gutes.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 06.09.2010, 22:54   #61
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

@DeKoelscheJong
90 %, die "willig" sind, die man aber nicht lässt. Sind 10 %, die deine "Problemkinder" darstellen. Vielleicht wäre es ratsam, sich einzugestehen, dass man nicht immer alles 100%ig hinbekommt. Den Rat von FrankyBoy sehe ich kritisch. Wenn du schon gewisse Reaktionen auf den Vorschlag hinsichtlich eines Sprachkurses bekommst, wird dein "Angriff" auf die Kultur kaum andere Reaktionen bewirken.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 06.09.2010, 23:59   #62
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Sprache und Chancen auf dem Arbeitsmarkt sollte man auseinanderhalten.
Die Sprache des Landes zu lernen in dem ich lebe oder mich aufhalte sollte in erster Linie erst mal dazu dienen mich zu verständigen.

Und das ist ja nun wirklich kein Umstand.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.09.2010, 06:15   #63
2010
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 2010
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
@DeKoelscheJong
90 %, die "willig" sind, die man aber nicht lässt. Sind 10 %, die deine "Problemkinder" darstellen. Vielleicht wäre es ratsam, sich einzugestehen, dass man nicht immer alles 100%ig hinbekommt. Den Rat von FrankyBoy sehe ich kritisch. Wenn du schon gewisse Reaktionen auf den Vorschlag hinsichtlich eines Sprachkurses bekommst, wird dein "Angriff" auf die Kultur kaum andere Reaktionen bewirken.

Mario Nette
Dann will ich auch sanktionsfrei ausgehen, wenn ich was nicht will.

Bisher wurde die Frage von DeKoelscheJong nicht beantwortet, und zwar insofern, daß das Problem auch wirklich gelöst ist.
Die 10% mal eben als nichtlösbar dahin stellen , kann ja nicht die Lösung sein.
Wie viel Prozent Deutsche sind seit Generationen nicht gewillt zu arbeiten ?
Und wie wird gegen die verfahren ?

So schnell stößt man an die Grenzen der Integration.
Bisher wurde alles nur beschönigt u. jegliche Vorschläge als Rassismus abgestempelt. So geht das aber nicht, denn auch wir Deutschen sind von Sanktionen betroffen, für die sich die SB sonst welche Rechtfertigungen einfallen lassen. Jeder Mensch ist individuell u. bietet somit andere Angriffsflächen, dabei sollte man die Nationalität ausschließen und nicht in den Fordergrund schieben und als eine gewisse Sanktionsimmunität benutzen.
Ein riesen Aufriss das Ganze. Auch viele Deutsche sind betroffen, wenn es um nicht einwandfreie Deutschkenntnisse , oder fehlende Schulabschlüsse geht, im Kindesalter angefangen. Gerade aber die Kinder weisen einen geringeren Stellwert auf. Wo bleibt da der Aufschrei ?
Wer sich integriert, der hat genauso gute, oder schlechte Aussichten auf einen Arbeitsplatz wie ein vergleichbarer Deutscher.
2010 ist offline  
Alt 07.09.2010, 08:28   #64
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Was ist das bloß für eine Scheindiskussion,

den wichtigsten Fakt lassen sowohl die erwerbslosen Sanktionsjünger, als auch der kölsche PAP völlig außen vor. Nämlich das wir ca. 7 Millionen Erwerbslose haben, aber nur ca. 450.000 vakante Stellen, d.h. es braucht wohl keinen Integrationskurs um festzustellen, dass auch wenn alle offenen Stellen besetzt sind, es immer noch Millionen Erwerbslose gibt. Also was tun ? Produktivität und technischen Fortschritt außer acht lassen ? Computer abschaffen und Akten wieder mit der Hand wälzen ? Landwirtschaftliche Geräte und Fabrikationsstraßen verschrotten und wieder zurück ins 1800 Jahrhundert ?

Die Menschen sollen sanktioniert werden (hilft dem Staat Geld zu sparen, was an anderer Stelle, z.B. bei systemrelevanten Banken dringend gebraucht wird) weil sie vermeintlich, oder tatsächlich arbeitsunwillig sind. Aber bei der Beschäftigungslage, wo ist eigentlich das Problem ?
a f a ist offline  
Alt 07.09.2010, 08:28   #65
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

@2010
Das ist allerhand, was du mir da unterstellst. Gut, du bist noch nicht so lange im Forum, aber glaubst du ernsthaft, ich befürworte Sanktionen des Existenzminimums an sich?


Es mag ja sein, dass es arbeitsunwillige nichtmigrantische Leistungsempfänger gibt - wie hoch war gleich der Prozentsatz all jener, die angeblich nicht wollen? Irgendwas zwischen 1 und 2 %, wenn ich nicht irre - eingeschlossen die Menschen mit Migrationshintergrund. Da setze ich dieselben Maßstäbe an: 100 % sind utopisch und für die 98 bis 99 % wird mittlerweile ein Repressionsapparat bemüht - holla die Waldfee! Oder mal etwas plastischer: Da kommt ein Migrant, der will nicht. Dann kommen neun Migranten, die wollen. Und dann kommen noch neunzig andere, von denen nur einer nicht will. (Damit haben wir dann 2 %.) Ja OK, Taschenspielertrick.

Mir geht es darum, dass die Mitarbeiter etwas mehr Gelassenheit an den Tag legen. Wenn man wirklich wissen will, warum die Angebote ausgeschlagen werden, sollte man sich ohne Vorbehalte und ohne Sanktionskeule (also vertrauensvoll) mit den Leuten unterhalten und die Karten auf den Tisch legen, was wann wieso passieren wird. Niemand wird gern einfach nur verwaltet. Liegt es tatsächlich an der Kultur, dann wird eine Sanktion an der Kultur nichts ändern, sondern die Fronten verhärten. Und dann kommen wieder die Experten, die sich beschweren, dass sich die Leute andere Wege suchen, ihr Brot zu verdienen.

Mag sicherlich schwer sein, wenn der Dienstherr Sanktions-/Integrationsquoten vorgibt - aber hey! Das ist nicht mein Dienstherr. Wenn sie das nicht packen, können sie sich doch problemlos in einen der zahlreich von ihnen angebotenen Jobs vermitteln. Ernsthaft, ich bin nicht für das Seelenheil der ARGE-Mitarbeiter verantwortlich.


@DeKoelscheJong

Deine Aufgabe ist u. a., die Leute in Lohn und Brot zu bringen. Wenn der Seiteneffekt eines Sprachangebots an die Frau ist, dass der Mann Arbeit bekommt - wo ist dann genau das Problem? Du bist nun mal nicht Sozialarbeiter, sondern Arbeitsvermittler. Dein Job ist damit getan. Und wenn es so nicht klappt und die Menschen lassen sich krankschreiben, dann weißt du doch sehr gut, was der nächste Schritt ist. Entweder gehst du ihn und stellst damit die gelben Scheine infrage oder du gehst ihn nicht und akzeptierst, dass ein Arzt feststellte, dass eine Erkrankung vorliegt. Zumindest kannst du dann aber immer noch von dir behaupten, nicht sanktioniert zu haben.


Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 07.09.2010, 09:03   #66
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Meine Lieben, ich will auch kurz meinen Senf dazu geben, auch wenn ich mich da eigentlich sehr bedeckt halten wollte....

Kleines Beispiel Thema Sprache:
Wenn ein Deutschkurs Pflicht wäre für Migranten (egal aus welchem Herkunftsland).... ok, da gehe ich mit... sogar sehr gerne, aber dann müssen viele viele Deutsche den auch noch mal machen!!!
Denn ich sehe es von der Seite einer Mutter... ich sehe und höre, wie viele deutsche Kinder (hier in der Kleinstadt) sich dem Sprachgebrauch vieler Migrantenkinder anpassen. Sprich, die Kinder der Migranten wachsen bekanntlicherweise mehrsprachig auf... da sind teilweise sehr problematische Wege für diese Kinder zu meistern. Viele lernen nur halb Deutsch und versuchen sich in den Schulen mit Hand und Fuß bzw. mit Mischmaschdeutsch zu verständigen. Heraus kommt dann, dass sich die Kinder mit Deutschen Wurzeln genauso äußern, weil sie sich anpassen.

Eigentlich finde ich es nicht schlimm, aber wenn meine Kinder nach Hause kommen, weil sie was aufgeschnappt haben, was ihre Mitschüler mit Migrantenhintergrund mal aussprachen und nun meine Kiddis in Ihren Sprachgebrauch aufnehmen, finde ich es ab und zu doch befremdlich... "Isch weiß wo dein Haus wohnt" ist da noch recht harmlos...

Es gibt hier aber auch Menschen mit Migrantenhintergrund, die Deutsch perfekter sprechen als manch Deutsche, auch mal zugeb.

Ich finde, dass die Deutsche Sprache generell verkümmert, nicht nur durch Menschen mit Migrantenhintergrund, sondern es wird vieles Eingedeutscht... wir selbst sprechen meist nur noch Denglisch...... ohne das wir es merken und finden es normal. Warum nicht auch noch andere Sprachen miteinmischen???

Zum Thema Arbeiten.... da enthalte ich mich.
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 07.09.2010, 14:23   #67
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Donauwelle
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.406
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Was bringen denn Sprachkurse, wenn derjenige dort mit Zwang hingeschickt wird? Gar nichts. Weil der Kurs alleine reicht dazu nicht, es gehört ein nachhaltiges Nacharbeiten dazu (was für jemanden, der zuvor mit Schule kaum zu tun hatte, sehr schwierig und auch eine Organisationsfrage ist) und dann auch die Anwendung des Gelernten. Ich habe Englisch, Latein, Italienisch und Schwedisch und Spanisch gelernt. Mein Englisch verwende ich fast täglich, wenn auch nur dazu, dass ich Bücher lese. Mein Italienisch wird aber schlechter, obwohl ich dort mal ein halbes Jahr gelebt habe - wenn man Dinge jedoch nicht anwendet, gehen sie verloren. Schwedisch und Spanisch habe ich nur in Kursen bis Niveau A2 oder B1 gelernt und nie wirklich angewandt - da ist fast alles verschollen.

Sprachkurse kann man anbieten - am besten diese dann auch so, dass sie inmitten der jeweiligen Kulturgemeinde angeboten werden, so dass sie mit dieser konform gehen. Mit Zwang und Sanktionen hat das aber m.E. recht wenig zu tun. Sonst hat man nur Kurse, in denen die Leute ihre Zeit absitzen - den Erfolg einer Maßnahme kann man nicht sanktionieren...

Die türkische Frau mit 40 oder 50 - der türkische Mann mit 40 oder 50 - ohne Ausbildung - hat mit oder ohne Sprachkenntnisse ähnliche Arbeitsmarktchancen. Entweder kommt er auch ohne Sprachkenntnisse unter - bei Putzfrauenjobs etc. - oder er/sie arbeitet auf dem türkischen Arbeitsmarkt, der ja parallel auch noch besteht. Da stimmt häufig die Sozialstruktur noch und der 55-jähige Bauarbeiter bekommt auch noch eine Stelle.

Sprachkenntnisse, um den Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen... - ich kenne deutsche Frauen, die selbst in der zweiten oder dritten Klasse dazu nicht fähig sind. Eine Grundbildung ist meiner Meinung erstmal Sache der Schule. Dort muss gewährleistet sein, dass alle Kinder richtig lesen und schreiben lernen, bevor sie in weiterführende Schulen kommen - für alle, nicht nur für Migranten.
Donauwelle ist offline  
Alt 07.09.2010, 15:12   #68
Mitch Miro
 
Benutzerbild von Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von Donauwelle Beitrag anzeigen
Eine Grundbildung ist meiner Meinung erstmal Sache der Schule. Dort muss gewährleistet sein, dass alle Kinder richtig lesen und schreiben lernen, bevor sie in weiterführende Schulen kommen - für alle, nicht nur für Migranten.
Richtig, aber da hapert es schon gewaltig.
Wenn der Staat eine Schulpflicht vorgibt dann muss er auch dafür sorgen dass seine gewünschte Bildung so vermittelt wird dass sie auch verstanden wird.
Bei meinem Kurzen wiederholte eine die 1. Klasse. Jetzt in der 3. Klasse gibt es immer noch Kinder die des Lesens nicht mächtig sind. Hier haben meiner Meinung nach nicht die Eltern die Kinder versagt sondern die Methode der Wissenvermittlung.
Mitch Miro ist offline  
Alt 07.09.2010, 15:27   #69
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Sprache und Chancen auf dem Arbeitsmarkt sollte man auseinanderhalten.
Das musst Du mir mal erklären. Wie soll das denn funktionieren, wenn ein Migrant sich bei (zB. einen Bewerbungsgespräch) sich nicht verständigen kann? Chancen und Sprache gehören schon irgendwie zusammen finde ich.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 07.09.2010, 15:51   #70
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat:
Nämlich das wir ca. 7 Millionen Erwerbslose haben, aber nur ca. 450.000 vakante Stellen
deshalb auch der hinweis, das ali und mehmet, ob mit deutschkenntnissen oder ohne, natürlich keinen job bekommen werden

Zitat:
wo ist eigentlich das Problem ?
das problem ist, dass wenn kein deutsch gelernt wird, wir türkisch lernen müssen

und da hört jedes verständnis für religiöse gefühle oder was auch immer auf. durch solche laxe vorgehensweise, heizen wir das bilden von paralellgesellschafen an. die leute müssen begreifen, dass hier in deutschland deutsch gesprochen wird. das erwartet werden kann, dass nicht dauernd dolmetscher eingeschaltet werden müssen. wir müssen dann auch leute haben, die sich in den jeweilgen religionsgemeinschaften bzw. den gepflogenheiten zb in der türkei auskennen. es kann nicht sein, dass wir in deutschland über ein kopftuchverbot für zb türkischstämmige lehrerinnen diskutieren müssen, dass in der türkei knallhart durchgesetzt wird. da gibt es an den unis keine studentinnen mit kopftüchern.

was ich auch nicht verstehen kann:

warum wir sog. ehrenmörder nicht achtkantig aus dem land schmeissen die haben hier gar nix mehr verloren.

gerade intergrationswillige, leiden doch wegen solcher "extremfälle"

wenn wir nicht eindeutige grenzen setzen, was hier sein darf und wo es aufhört, werden wir extremisten von der migrantenseite und den sarrazins auf der anderen seite argumente liefern.

oft genug werde ich in den NL angesprochen, dass es landsleute gibt die 30 jahre hier wohnen und schlechter NL sprechen als ich.

das die leute in den NL auch noch DUITS sprechen(können)müssen, regt die masslos auf !

integration=nada !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 07.09.2010, 16:00   #71
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michaelulbricht
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Was ist das eigentlich für ein demokratie und Staatsverständniss?

Jeder Mensch der nach Deutschland kommt hat das Grundgesetz , die freiheitliche Grundortnung zu achten, und sich nach ihr zu richten.

Das sind aber schon die einzigsten Pflichten! Wer hat eigentlich das recht den anderen vorzuschreiben das Sie deutsch sprechen müssen?

Es ist die Aufgabe einer Staatsführung die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zusammenzuführen und zu vereinen in dem Sie einen gemeinsamen Bezug zum Land schafft.

Aber Pflicht? Verbieten wir jetzt auch Plat und die bayrischen Mundarten?

Warum müssen sich diese Leute alle integrieren? Woher wird diese Pflicht abgeleitet?
In Belgien sind drei Sprachen normal, ist das jetzt kein Staat? In Kanada ist ein Teil frankofon, sind das jetzt alles integrationsunwillige Kanadier?

Wenn in einem Laden nur türkisch gesprochen wird dann gehe ich da nicht rein oder muß das halt lernen.
Ich brauch da auch nicht reingehen.
Und wenn der Ladenbesitzer mehr Geld verdienen möchte dann wird er auch deutsch lernen.(aber mit Zwang ?)

Dieses ganze Gelaber mit dem Zwang will doch nur davon ablenken das es keine Staatsführung mehr gibt die vorausschauend denkt und die Menschen auf positive Art mitnehmen kann.

Das die Kinder das in der Schuile lernen müssen ist doch eine ganz andere Geschichte, und wer jetzt mokieren will das die Ausländischen Kinder zu Hause ja aber weiter ihre Heimatsprache sprechen müssen da die Eltern des deutschen nicht mächtig sind, dem soll gesagt sein das dies völlig egal ist, wenn es ein funktionierendes Kindergarten und Schulsystem gibt.
michaelulbricht ist offline  
Alt 07.09.2010, 16:13   #72
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
wir müssen dann auch leute haben, die sich in den jeweilgen religionsgemeinschaften bzw. den gepflogenheiten zb in der türkei auskennen. es kann nicht sein, dass wir in deutschland über ein kopftuchverbot für zb türkischstämmige lehrerinnen diskutieren müssen, dass in der türkei knallhart durchgesetzt wird. da gibt es an den unis keine studentinnen mit kopftüchern.
Dann sollte der Lattenjup aber auch aus den Klassenzimmern verbannt werden. Höchstens noch zum Relegionsunterricht sollte er noch an der Wand hängen. Das Kopftuch stellt für mich keinerlei Problem dar. Die Landessprache zu sprechen halte ich für wichtiger. Schon aus eigenen Interesse würde ich die lernen, wenn ich mich in irgend ein Land integrieren möchte.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 07.09.2010, 16:15   #73
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat:
Dann sollte der Lattenjup aber auch aus den Klassenzimmern verbannt werden
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 07.09.2010, 16:33   #74
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat:
Wer hat eigentlich das recht den anderen vorzuschreiben das Sie deutsch sprechen müssen?
was ist die alternative?


Zitat:
Es ist die Aufgabe einer Staatsführung die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zusammenzuführen und zu vereinen in dem Sie einen gemeinsamen Bezug zum Land schafft.
das ist nicht nur eine aufgabe einer regierung, sondern eine verpflichtung aller.

Zitat:
Aber Pflicht? Verbieten wir jetzt auch Plat und die bayrischen Mundarten?
du kannst auch polemisch werden

Zitat:
In Belgien sind drei Sprachen normal, ist das jetzt kein Staat? In Kanada ist ein Teil frankofon, sind das jetzt alles integrationsunwillige Kanadier?
die situation im benachbarten belgien ist hochexplosiv. gerade die sprachbarriere zwischen wallonen und flamen ist unüberbrückbar. dort droht uns ein mögliches zweites jugoslawien

Zitat:
Wenn in einem Laden nur türkisch gesprochen wird dann gehe ich da nicht rein oder muß das halt lernen.
der polizist, was macht der. der wirtschaftskontrolldienst, finanzamt. wir können nicht alle 150 sprachen lernen, weil leute sich nicht intergrieren wollen. die, die es wollen, denen muss es kostenfrei möglich sein. die, die sich dann verweigern, denen müssen die grenzen erklärt werden. ohne den willen des anderen funktioniert das nicht

Zitat:
Das die Kinder das in der Schuile lernen müssen ist doch eine ganz andere Geschichte, und wer jetzt mokieren will das die Ausländischen Kinder zu Hause ja aber weiter ihre Heimatsprache sprechen müssen da die Eltern des deutschen nicht mächtig sind, dem soll gesagt sein das dies völlig egal ist, wenn es ein funktionierendes Kindergarten und Schulsystem gibt.
ein funktionierendes schul- u. kindergartensystem besteht nicht in der bananenrepublik. in den NL sind kindergärtnerinnen ausschließlich studierte kräfte, wie krankenschwestern auch. in der schule gibt es auch keine antworten, wenn muslimische eltern ihren kindern den sportunterricht verbieten. das können wir uns als gesellschaft(im sinne der kinder)nicht leisten. in der 2.generation war das nicht so.

in meiner klasse waren ALLE muslimischen kiddis im sportunterricht und im schwimmunterricht auch. heute sollen die in der burka schwimmen !!!

was denn noch

wie integration funktioniert, beweisen andere länder. sind das denn keine demokratien ?
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 07.09.2010, 16:39   #75
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unionsfraktionsvize fordert Hartz-IV-Kürzungen für integrationsunwillige Migrante

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Das musst Du mir mal erklären. Wie soll das denn funktionieren, wenn ein Migrant sich bei (zB. einen Bewerbungsgespräch) sich nicht verständigen kann? Chancen und Sprache gehören schon irgendwie zusammen finde ich.
Erst kommt die Sprache zur Verständigung mit den Mitmenschen.
Wenn man die Sprache lernt und meint man hat dann eine Jobgarantie....Nonsens.
Sollte aber keinen abhalten oder gar einen Umstand machen um sie zu lernen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
fordert, hartzivkürzungen, integrationsunwillige, migranten, unionsfraktionsvize

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BDI-Präsident fordert Kürzungen bei Rentenzuschuss und Hartz IV Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 36 29.05.2010 06:51
Bitte um Mitzeichnung: Hartz IV - vorsätzliche Kürzungen bei Schulkindern! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 55 30.12.2008 00:24
Versteckte Kürzungen der aktiven Arbeitsförderung im Rechtskreis SGB II (Hartz IV) Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 30.07.2008 22:20
Kürzungen bei Hartz IV-Kindern finanzieren das höhere Kindergeld Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 26.07.2008 00:36
Kürzungen bei Hartz IV-Kindern finanzieren das höhere Kindergeld Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 16.07.2008 13:12


Es ist jetzt 06:08 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland