Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> überfallartig die Arbeit von Ein-Euro-Jobbern "überprüft"


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2008, 10:33   #26
annette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 138
annette
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Besonders perfide finde ich, wie der Leiter der "überprüften" Caritas-Einrichtung die Situation auf dem Rücken einer betroffenen 1-€-Jobberin - die womöglich die Situation in dem Moment wirklich nicht richtig einordnen konnte - für sich ausschlachtet:

Zitat:
Die Forums-Gewerkschafter Hans-Gerd Öfinger, * (Verdi) und Horst Schmitthenner (IG Metall) drangen in die Räume ein, obwohl sie gebeten worden waren, das zu unterlassen: Mitglied einer Gewerkschaft zu sein, sei keine Legitimation, eine Kontrolle vorzunehmen. Vielmehr sei das Amt für soziale Arbeit der Stadt dafür zuständig.
Nichts habe das bewirkt. Im Gegenteil seien die "Kontrolleure" dann auch noch in die Küche, einen hygienisch sensiblen Bereich, vorgedrungen und hätten die Mitarbeiter befragt. Auf die hätte das "gewirkt wie eine polizeiliche Kontrolle", berichtete Bach, zwei Wochen nach dem Vorfall immer noch hell empört. Eine Frau hätte bis heute noch damals ausgelöste Angstzustände.
Weiter: Main Rheiner · "So etwas noch nicht erlebt"
__

Schönen Gruß
Annette

Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft das Studium der Schönheit der Welt.
Simone Weil (1909-43), frz. Philosophin
annette ist offline  
Alt 12.03.2008, 11:46   #27
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Nach der Einschaltung eines Anwalts erteilte man den drei Eindringlingen Hausverbot. Auf eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs verzichtete man, um die Situation nicht weiter eskalieren zu lassen.
Quelle: Main Rheiner

Für mich ein Zeichen, daß die da jede Menge Dreck am Stecken haben und nichts mehr fürchten, als Aufmerksamkeit auf diese Machenschaften.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 12.03.2008, 18:12   #28
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Leserbrief an diesen Kurier?!... hier wäre das Onlineforumular dafür:

Rhein Main Presse

Würde mich mal interessieren, ob die das abdrucken.
In der Onlineausgabe habe ich keine Leserbriefrubrik gesehen. Wer also den Kurier vielleicht in Print hat, kann ja mal schauen, ob die das bringen.
haben die natürlich nicht abgedruckt...:

Zitat:
Sehr geehrt..., haben Sie herzlichen Dank für Ihren Leserbrief. Die Redaktion freut sich über jede Meinungsäußerung aus dem Kreis der Leser. Und wir registrieren aufmerksam, wie unsere Berichterstattung oder deren Inhalte beurteilt werden. Die Redaktion des Wiesbadener Kurier darf sich glücklich schätzen, sehr viele Leserzuschriften zu bekommen. Dies hat leider auch einen Nachteil. Es ist nicht immer möglich, alle Briefe auch in der Zeitung abzudrucken. In Ihrem Fall mussten wir aus diesem Grund Abstand von einer Veröffentlichung nehmen. Die Chancen steigen selbstverständlich, je kürzer die Lesermeinung abgefasst ist. Ich hoffe, Sie haben Verständnis für unser Vorgehen und verbleibe mit freundlichem Gruß -- Judith Kremb Chefredaktion Wiesbadener Kurier Langgasse 21 65183 Wiesbaden Tel.: +49 (0) 611/355-5321 Fax: +49 (0) 611/355-3333 email: jkremb@vrm.com Homepage Wiesbadener Kurier
... na, wir könnten diese Chefredaktion, die so extrem einseitig berichtet, doch nun mit einer nicht abreissenden Leserbriefkette doch mehr und mehr aus der Reserve locken.

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Quelle: Main Rheiner

Für mich ein Zeichen, daß die da jede Menge Dreck am Stecken haben und nichts mehr fürchten, als Aufmerksamkeit auf diese Machenschaften.
... das ist ja wirklich jut: machen in der Presse ein Riesenrufmord - aber fürchten die Eskalation?!

Also wer Zeit hat ruhig dieses Blatt weiter mit Leserbriefen torpedieren - und mal sehen ob sie immer denselben Textbaustein für Absagen verwenden
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 25.03.2008, 23:44   #29
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: überfallartig die Arbeit von Ein-Euro-Jobbern "überprüft"

... Kontrolle ist einfach besser!!!

Zitat:
Ins Wespennest gestochen

Von Katrin Küfer
Seit Wochen sehen sich Kritiker des Einsatzes von sogenannten Ein-Euro-Jobbern in Wiesbaden einer regelrechten Hetzkampagne seitens christdemokratischer Kommunalpolitiker und der örtlichen Medien ausgesetzt. Hintergrund ist eine Initiative des ehemaligen IG-Metall-Vorstandsmitglieds Horst Schmitthenner, der zusammen mit zwei anderen Gewerkschaftern Ende Februar Ein-Euro-Jobber an unterschiedlichen Einsatzorten besucht und anschließend auf gravierende Mißstände hingewiesen hatte.[...]Quelle JungeWelt: Ins Wespennest gestochen
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeit, eineurojobbern, überfallartig, überprüft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lokalzeit Bitte kommen - "Sägewerk" der Essener Arbeit verursacht Lärm redfly Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.09.2008 21:10
"Lippe pro Arbeit" in Lemgo? /: WIR begleiten - und zwar gerne! *kampfpaar*radikal.A NRW 2 11.08.2008 17:01
Bundeagentur für Arbeit: "zu Helios Trade Solutions" Martin Behrsing Job - Netzwerk 0 14.04.2008 16:46
Die Dienstpflicht zu gemeinnütziger Arbeit- Von den Ein-Euro-Jobs zum "Dritten Arbeit Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 04.12.2007 00:23
Bundesagentur "für Arbeit" rechnet mit 18 Milliarden Euro Überschuss edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 17.11.2007 15:37


Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland