Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2011, 18:33   #176
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Achso,damit ist alles geklärt?

Ich denke aber,da gibt es mindestens 2 Varianten.
1.Bargeld steht ihr zu,wird unrechtmässig verweigert.

2.Bargeld steht ihr nicht zu.

Und Variante 1 reicht dann als Entschuldigung um deshalb einem Menschen das Messer in den Bauch zu rammen?

Schlimm was hier teilweise abgesondert wird.
Wenn ich Dein Kommentar sehe - denke ich auch wie schade es ist - das Menschen immer Dinge aus dem Zusammenhang reißen!

Warum sollte einen Menschen kein Bargeld zustehen?
Was ist das für eine perverse Denke?

Einen Menschen ein Messer in den Bauch zu rammen weil man kein Geld hat und anderen Menschen ausgeliefert ist?
Ich sehe einen Stich in den Bauch oder einen tödlichen Schuss als durch nichts zu rechtfertigen an.

Bin aber zumindest in der Lage zu erkennen das dies wohl die Spitze eines Menschenlebens war in dem es viele Faktoren wahrscheinlich gegeben hat um so zu reagieren.

Die kennt hier aber keiner - die Gründe wieso ein Mensch zu so einer Tat fähig ist!

Fakt ist und bleibt: 1 Mensch ist tot und einer schwer verletzt!

Mit tut die Familie der Frau sehr leid und der Polizist hat sich seinen Job ausgesucht - mit jedem Risioko was dazu gehört. Berufsunfall
würde ich sagen.

Die Polizistin ist in meinen Augen ungeeignet für diesen Beruf ! Denn Sie ist ausgebildet an der Waffe und beherscht bestimmt andere Methoden als einen tödlichen Schuss abzufeuern!


Mein Mitgefühl für Staatsdiener hält sich in Grenzen!
purepoison ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:34   #177
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Moin,


i
Hähä, "die Deutschen sind gedankenvoll, aber tatenarm". War ja auch eine Nigerianerin und daher offensichtlich tatenreich - wenn auch mit tragischem Ausgang.
Nö,Deutsche.

Zitat:
Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt berichtete, stammte die getötete Frau aus Nigeria, war aber mit einem Deutschen verheiratet und im Besitz eines deutschen Passes. Bis Ende April wohnte sie demnach in Aschaffenburg, seit dem 1. Mai in einer Wohnung in der Frankfurter Innenstadt.
Wieso sie dann in der vergangenen Woche bei der Außenstelle für Wohnsitzlose und Flüchtlinge des Jobcenters Hartz IV beantragte, ist unklar. Am Donnerstag kam sie wohl in der Hoffnung dorthin, ihre Leistungen in bar mitnehmen zu können. Als der Sachbearbeiter sagte, das Geld werde überwiesen, beschwerte sie sich lautstark und beschimpfte das Personal.
Jobcenter: Tödlicher Schuss nach Streit um Hartz IV-Leistung - Nachrichten Panorama - Weltgeschehen - WELT ONLINE
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:36   #178
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Rosenstolz Beitrag anzeigen
Ja Herr Behrsing ,
da können sie löschen, zensieren, mir und anderen das Maul verbieten.
Das nützt nix mehr .

Seltsam .wo sind unsere türkischen Freunde ?
Haben die nicht so ein stress?
nun wer in die politik will muss wie ein politiker handeln !!!!
 
Alt 19.05.2011, 18:37   #179
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

mit gewalt auf den vorfall zu reagieren ist keine lösung (auch wenn die viele hier favorisieren )

ne märtyrerin zu schaffen , ist keine lösung !keiner wird den wahren hintergrund des "ausrastens "erfahren und wenn , dann bestimmt passend "gefärbt "durch die medien .

was eine lösung ist :
sich mehr gedanken zu machen , sich noch mehr zu informieren ,wie man was verändern kann, sich solidarisieren , zusammenschliessen ..miteinander kommunizieren, sich gegenseitig beistehen um keine "angriffsfläche "zu bieten und /oder diese zu "entschärfen ". eben eine geschlossene front bieten

.
schon alleine dies , denke ich , lässt manchen missstand prozentual sinken und signalisiert "mit uns könnt ihrs nicht machen ""

mehr an die öffendlichkeit gehen, zu seinem "hartzi sein "stehen , aufklären, wies einem dabei geht , was alles so in der "sozialen hängematte "seitens der ämter passiert und das es politisch so gewollt ist , weil die, die den mist zu verantworten haben, ihre arbeit absichtlich nicht ordendlich machen, oder aus fahrlässigkeit , aus gier ..oder welche anderen gründe das noch haben kann .

es gibt eine einfache argumentation ;jeden kann es heute treffen, auch die , die vermeindlich sicher sind..es gibt keine vernünftige lebens,-familienplanung mehr .mehr wie "heute "und "morgen kann man nicht mehr überschauen ...all das wurde "abgeschafft , zu gunsten hoher gewinne für die "leistungsträger ".

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:37   #180
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Wenn ich Dein Kommentar sehe - denke ich auch wie schade es ist - das Menschen immer Dinge aus dem Zusammenhang reißen!

Warum sollte einen Menschen kein Bargeld zustehen?
Was ist das für eine perverse Denke?
Ach,Du kannst also jederzeit zum JC gehen und dort Bargeld verlangen?
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:42   #181
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)




Moin,


Nigerianerin mit deutschem Pass kann alles Mögliche bedeuten, zumal ganz legal die Möglichkeit besteht, sich einbürgern zu lassen.


MfG
Der Brian ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:43   #182
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat:
Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt berichtete, stammte die getötete Frau aus Nigeria, war aber mit einem Deutschen verheiratet und im Besitz eines deutschen Passes. Bis Ende April wohnte sie demnach in Aschaffenburg, seit dem 1. Mai in einer Wohnung in der Frankfurter Innenstadt.
Wieso sie dann in der vergangenen Woche bei der Außenstelle für Wohnsitzlose und Flüchtlinge des Jobcenters Hartz IV beantragte, ist unklar. Am Donnerstag kam sie wohl in der Hoffnung dorthin, ihre Leistungen in bar mitnehmen zu können. Als der Sachbearbeiter sagte, das Geld werde überwiesen, beschwerte sie sich lautstark und beschimpfte das Personal.

...ich schalte meinen pc extra noch mal an um meinen senf unbedingt los zu werden, und dieses zitat kommt mir gerade recht
...ich wollte schreiben, dass eventuell dieses drama hätte verhindert werden können wenn das jobcenter gesagt hätte, ....sohier nehmen sie vorerst 50 - 100 € mit nach hause und beruhigen sie sich, kommen sie am ..,..,...., wieder, dann klären wir das

...meistens ist das größte übel doch schon durch geringe geldbeträge erstmal entschärft und die frau hätte sich berunhigt.
...sehe ich das richtig?
...egal ob sie nun aus afrika oder sonstwo her kommt!
...die barauszahlung ließe sich doch einfach mit den überweisungen verrechnen???
...nun haben wir eine tote und einen verletzten polizisten!
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:43   #183
Rosenstolz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 283
Rosenstolz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Ohne jetzt ähh.Frage ?

gibt es hier türkische Freunde die uns in der Meinung unterstützen ?

bitte Melden auch per PN.

Herhangi bir Türk arkadaş akılda bize destek var mı?
Rosenstolz ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:47   #184
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat:
...nun haben wir eine tote und einen verletzten polizisten
und vielleicht bald eine EX-arbeits und (un)sozialministerin. die trägt nämlich die politische verantwortung für den ganzen mist !

freiwillig geht das blöde **** aber nicht !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:51   #185
Jasper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 153
Jasper
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Einfach ekelhaft , wie dieser schreckliche Vorfall ideologisch von allen Seiten nun ausgeschlachtet wird !
Eine Tote , ein Schwerverletzter und div. Traumatisierte..........
Jasper ist offline  
Alt 19.05.2011, 18:55   #186
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Da waren Menschen vor Ort, die mit Schusswaffen ausgestattet für Recht und Ordnung sorgen sollen - in einem Gebäude! Und dann haben die noch nicht mal 'ne Plan, wie sie den Gebrauch der Waffen vermeiden können. Alles, was ihnen in dieser Extremsituation einfällt, ist das Losballern.
Ich habe nicht den Endruck, dass da einfach in Wild-West-Manier losgeballert wurde, sondern dass die Polizistin aus einer Extremsituation heraus geschossen hat. Schließlich hat die Frau einen anderen Menschen mit einem Messer, und damit mit einer Waffe angegriffen. Aus dieser Tatsache heraus, hatte sie die Pflicht zu handeln, und ihren Kollegen zu schützen. Auch sollte man nicht vergessen, dass sie auch die Aufgabe hatte, auch alle anderen Anwesenden zu schützen. Schließlich konnte sie mit Sicherheit nicht überblicken, ob die Frau auch noch zu weiteren Angriffen auf andere Personen übergeht.
Ehrlich gesagt, ich möchte nicht wissen, was für einen Aufschrei es geben würde, wenn die Polizei tatenlos zugesehen hätte, wie die Frau noch andere bedroht oder niedergestochen hätte.
Zitat:
Sorry, aber wenn auf diese Art und Weise irgendwo auf der Welt Recht und Ordnung durchgesetzt werden sollen, verzichte ich lieber auf die Bullerie.
Ich denke nicht, dass die anwesenden Polizisten mit gezückter Pistole ins JC einmarschierten, um da für Recht und Ordnung zu sorgen. So wie ich die Nachrichten verstehe, wurde es - aus welchen Gründen jetzt auch immer - laut zwischen dem SB und der Frau. Diese wollte nicht das JC verlassen, und der anwesende Sicherheitsdienst hat die Polizei angerufen, damit diese das Hausrecht durchsetzt. Bis zu dem Zeitpunkt, war von offener Gewalt - und ich meine jetzt nicht die subtile Gewalt der JC-MAs - nicht die Rede. Erst als die Polizisten die Frau aufforderten, das Gebäude zu verlassen, fand der Angriff statt.
Zitat:
Die Bullette wusste genau, worauf sie sich bei ihrem Job einlässt und sie hat auch während der Ausübung ihres Jobs sicherlich mitbekommen, dass sie nicht ausreichend ausgebildet wurde in der Vermeidung der Anwendung der Knarre.
Ich bin weder ein Freund der Polizei noch von Gewalt, doch ich denke, dass die Polizistin auf die Frau geschossen hat, um weitere, unübersehbare Gefahren von den anderen abzuwenden. Schließlich war da eine außer Kontrolle geratene Frau, die mit einem Messer um sich stach. Außerdem befanden sich mit Sicherheit noch eine Menge anderer Personen im unmittelbaren Umfeld, deren Schutz nach dem Dafürhalten der Polizistin nicht mehr gesichert war.
Zitat:
Wenn sie dann immer noch dem Dienst nachgeht, hat sie vorsätzlich gehandelt.
Kann ich so nicht erkennen.
Zitat:
Der Gebrauch von Waffen kann tödlich enden. Je effektiver die Waffe, desto wahrscheinlicher wird sie töten. "Messer vs. Knarre" wurde hier dramatisch eindrücklich demonstriert: Knarre hat (mal wieder) gewonnen.
Ein Messer ist eine Waffe. Ein Polizist wurde mit ihr niedergestochen, und hatte wahrscheinlich nur verdammtes Glück, dass keine Schlagader getroffen wurde. Sonst gäbe es jetzt zwei Tote zu beklagen. Oder handelt es sich beim Tod eines Polizisten lediglich um einen Kollateralschaden?
Zitat:
Ohne Zweifel war eine Gefahr abzuwehren, aber ein Tritt in den Hintern der Messerschwingerin hätte vielleicht gereicht.
Woher willst du das wissen? Immerhin hat der angegriffene Polizist den ersten Messerstich so abzuwehren versucht.
Zitat:
Oder vielleicht hätte ein vernünftig ausgebildeter Polizist einfach nur gegen die messerschwingende Hand gelatscht und das Problem wäre erledigt gewesen.
Sicher. Mit blanker Hand gegen eine scharfe Klinge.........
Zitat:
Aber derlei vergleichsweise sanfte Methoden waren weder präsent noch konnten sie gegen die Absolutheit der Wumme anstinken.
Wie willst du das beurteilen?
Zitat:
Die Polizistin wusste sich nicht anders zu "helfen", um der Ausweglosigkeit eines Menschen zu begegnen - das reicht mir persönlich als Aufhänger völlig aus.
Ich denke, dass die Polizistin keine andere Möglichkeit sah, die Gefahr für alle anwesenden Personen vor Ort zu kontrollieren. Und ob sie die Frau tatsächlich mit einem finalen Rettungsschuß oder sogar vorsätzlich tötete, kann ich so nicht erkennen.
Zitat:
Dass sie nun unter Schock steht, bestärkt mich in der Annahme, dass sie keinen Schimmer hat, wie sie mit Extremsituationen umgehen soll. Und in so einem Fall gibt man einem Menschen (auch wenns 'ne Bullette ist) doch nun wirklich keine Waffe in die Hand, um Recht und Ordnung zu schützen.
Niemand von uns weiß wie er in so einer Extremsituation reagiert. Schließlich gibt es kein Script dafür. Erst wenn wir selbst in eine derartige Situation gelangen, erkennen wir, ob unser Handeln effektiv war oder nicht, richtig oder falsch gibt es solchen Ausnahmesituationen für mich jedenfalls nicht.
Zitat:
edit: Angst als Gefühl wäre angebracht angesicht derartiger Ausbildungen.
Die Existenzbedrohung, welche von den JC-MAs ausgeht, beunruhigt mich mehr, als waffentragende Polizisten.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:01   #187
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
und vielleicht bald eine EX-arbeits und (un)sozialministerin. die trägt nämlich die politische verantwortung für den ganzen mist !

freiwillig geht das blöde **** aber nicht !
...meinst du die person auf meinem profilfoto die das grundgesetz für nen porno hält, zumindest guckt die so
...die redet in talkshows immer so aufgebracht als stünde sie kurz vorm orgassmuss
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:04   #188
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Da in diesem Thread sehr kontroverse, viele für mich unverständliche Meinungen ausgetauscht wurden,
sollte die Redaktion den Thread jetzt schliessen.

Aus dem Grund:

Einige werden sich sonst noch um Kopf und Kragen reden.

Mal ganz davon abgesehen, dass Martin auch noch für einige Postings gerade stehen muss, falls er sie nicht löschen würde.


Das ist einfach meine Meinung zu dem Thread.
Falke ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:08   #189
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Ich verstehe das hier nicht. Da gibt es Schuldzuweisungen z. B. in Richtung der Familie der Getöteten. Da gibt es Relativierungen z. B. dass die Bullette nicht richtig zielen konnte. Fakt ist: Da waren Menschen vor Ort.
...
Bin erstaunt, denn den Texten von Mario Nette konnte ich bislang meist zustimmen, aber nun wird leider auch hier ins gleiche Horn gestoßen, wie von den Meisten (statt den Satz wie oben mit dem Punkt an genau DER Stelle zu beenden): Niemand von uns hier war dabei, aber viele reimen sich was zusammen und haben dann scheinbar ein Patentrezept, wie die Polizistin, ihr Kollege oder ein SB reagieren hätte sollen.
Dabei gibt es aber keine Standardsituation, an die sich jeder Mensch wie ein dressiertes Tier jederzeit erinnert. Denn Menschen machen nun mal Fehler und da löst sich ein Schuss evtl. schon mal im falschen Moment und trifft jemand anders evtl. an ungewollter Stelle. Das KANN passieren und es MUSS nicht beabsichtigt sein, auch nicht bei "Profis", von deren Ausbildung die Wenigsten hier, mich eingeschlossen, ne Ahnung haben und die halt trotzdem immer noch nen Fehler machen können.

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Ich kann in meinem Post nix von Verschwörungstheorie erkennen. ...
Hab ich auch nicht behauptet, denn ich schrieb, daß schon früher (also vor Deinem von mir zitierten Beitrag) die Rede bzw.die Schreibe von Hinrichtung war.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:10   #190
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

HARTZ4 / Die daraus resultierenden Jobcenter sind Maschinen zur Verwaltung von überflüssig >gemachten Menschen. Fernerhin dienen sie der "Disziplinierung" dieser Menschen - und anderer.
Dies weiß das Forum.

Aus o. g. Gemenge von MenschenVerwaltung und -disziplinierung muß es zu Eskalationen kommen. Kein lebendiges MenschengeZelle erträgt diesen erbärmlichen Zustand auf Dauer. Und die Pressur wird intensiver ...

Dauernd verweist dieses Forum auf das Recht der Geknechteten, sich die ihnen leidlich >zustehenden Alimentierungen auch bar zu fordern.
DAS war, wie gehört, das Anliegen der Ermordeten

Bekannt allemal sind die jobgeCenterten Reaktionen: "Warten sie ab, irgendwann, vll nächste Woche, kommt unsere Überweisung."

Manche Menschen >können nicht: über ihr Recht ... darauf warten.
Diese Unbereitschaft, vermehrt bei Jobcentern zu erleben, ist gewollt. Wir wissen das von Aussagen der SB`s bis hin zu Chef`s jener.

Wo diese restriktive Schiene gegen Menschen gefahren wird, werden Schienen- und MaschinenStürmer sich not-wendig emporheben. Das ist gut so. Wie & wo sich der AufstandsKnall löst, ist situativ unerheblich.

Er fällt, auch wenn wir dabei fallen, auf DIE zurück. Von diesem KausalDruck werden DIE nicht befreit ... auch wenn sie ihre Beschwichtigungen in die Presse geben.

Das Ganze ist existenziell. Darüber müßigt sich, DENEN ihre Heuchelei zugunsten zwischengeschalteter Kräfte (Bullen) - die diesen Verlauf der Systematik zu garantieren haben - in`s Feld zu führen.

Der staatlich eingesetzte Soldat stirbt an der Kugel. Der Bulle evtl am Messer. Ein SB kriegt vll ein`s auf die Fresse. Und?
Sollen sie sich nicht zuviel prostituieren beim Staat. Man kann ja auch MetzgerGehilfe anstreben ... dort schneidet man sich evtl nur selber in`s Fleisch.

Und wer nun sagt: Ja, aber man kann mit seinen JobcenterProblemen doch auch zum SG gehen ... der verkennt aus seiner gehobenen WissensPosition ... daß es auch Menschen >außerhalb dieses hochehrenwerten und klugen Forums gibt.

Diese Nichtforums-mäßigen sind mir eigentlich lieber. Sie versuchen, zu verhindern #: zum Teil ... mit ihrem LebensEinsatz: wovon >wir labernd nur träumelich in Diskasch`n sind.

Ich kenne UNS und die Direkten: "beide" Seiten. Mein MitGefühl gilt >ausschließlich der getöteten Frau. Dem verletzten Bullen gönne ich einen, von seiner Umgebung gesponserten BlumenStrauß ... aus dem hervorgeht: Wie schrecklich "ihm" doch widerfuhr

... es sei denn, ER & seine KolleginsBullette quittieren über Erfahrung ihren Dienst.

Howgh, Uff & Basta.

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:12   #191
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

@ mecklengurger ich habe ein nettes schreiben des JC hier, wo sie schreiben das barauszahlungen aus technischen und personellen gründen nicht möglich wären. :-) im ernst jetzt. soviel ma zu barauszahlungen . das wollen die meisten nicht , weil es formulare bedeutet auszufüllen und drei personenn müssen das gegenzeichnen. heißt man muss den popo bewegen.

wer kennt das gefühl nicht nix mehr zu haben, zu wissen das es einem zusteht und der Sb lehnt sich zurück und sagt NÖ !!!


Das sie zur aussenstelle ging kann schlichtweg daran liegen das man gerne mal von einigen leutchen falsch wohin geschickt wird.
 
Alt 19.05.2011, 19:12   #192
Rosenstolz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 283
Rosenstolz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Da in diesem Thread sehr kontroverse, viele für mich unverständliche Meinungen ausgetauscht wurden,
sollte die Redaktion den Thread jetzt schliessen.

Aus dem Grund:

Einige werden sich sonst noch um Kopf und Kragen reden.

Mal ganz davon abgesehen, dass Martin auch noch für einige Postings gerade stehen muss, falls er sie nicht löschen würde.


Das ist einfach meine Meinung zu dem Thread.
Kopf und kragen reden ? Ist es wirklich soweit ?

M.Behrsing ist unschuldig. Hat er Angst muss er das Forum schliessen. Es ist nicht mehr so einfach alles zu löschen wenn es einen nicht passt.

Danke: sagt Ronddancer
Rosenstolz ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:12   #193
andy84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 315
andy84
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Rosenstolz Beitrag anzeigen
Ohne jetzt ähh.Frage ?

gibt es hier türkische Freunde die uns in der Meinung unterstützen ?

bitte Melden auch per PN.

Herhangi bir Türk arkadaş akılda bize destek var mı?
Sag mal was willst du eigentlich?
andy84 ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:12   #194
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Ich frage mich gerade, ob man als Erwerbsloser perse kein Täter mehr sein kann, weil letztendlich immer wieder das System (für hier viele das Jobcenter) verantwortlich ist. Egal was man tut.

Das Jobcenter zahlt kein Bargeld aus, die Frau weigert sich zu gehen, die Polizei wird gerufen, sie zieht ein Messer aus der Tasche und sticht zu. Sie war also Opfer und hatte wahrscheinlich keine andere Wahl und das Recht, das zufällig in der Tasche mitgebrachte Messer raus zuholen und zu zustechen? Das Jobcenter ist ja nun verantwortlich

???

???

???
Vielleicht mal ein Ausflug in Sartre, Adorno und die Freiheit zum Begriff Freiheit und Verantwortung werfen:

„… Der Mensch wird ins Leben geworfen; er existiert, ob er will oder nicht. Existieren heißt aber für den Menschen, Möglichkeiten in Wirklichkeit umzuwandeln. Dadurch ist er dazu verurteilt, Entscheidungen zu treffen. Dem kann man sich nicht entziehen, denn auch der Entschluss alle Entscheidungen Anderen zu überlassen, einem Moralprinzip zu folgen und selbst der Entschluss zum Freitod, der endgültigen Flucht aus der Existenz, muss selbstständig getroffen werden. Der Mensch hat immer mehr als eine Möglichkeit - er ist frei - und er muss sich entscheiden (keine Entscheidung zu treffen ist auch eine Entscheidung) - damit ist er zur Freiheit verurteilt. …“ (Sartre, Adorno und die Freiheit)

Es kann sein, dass die Polizistin einen Fehler gemacht hat. Aber wie wäre es denn erst einmal die Unschuld zu vermuten, wie man es auch anderen Menschen zugesteht? Aber lieber wird direkt der Stab über sie zerbrochen. Die BILD kann es nicht besser.

Der Fall ist sehr tragisch und es stimmt mich traurig, dass er letztendlich tödlich geendet hat. Das veranlasst mich aber nicht, die Frau nicht als verantwortlich für ihr Handeln zu sehen,

Viele Reaktionen hier zeigen mir aber auch, in welcher Opferrolle sich hier viele sehen und aus ihrem Selbstmitleid nicht heraus kommen. Die mir schon fast unheimliche Fraternisierung vieler von Euch geben mir schwer zu denken. Das hat die Qualität eines Mobs, der von anderen verlangt etwas zu tun, und man selbst bleibt nur anfeuernder Zuschauer.

Wenn denn alles so schlimm ist, frage ich mich, warum immer nur wenige etwas gegen die Jobcenter machen und der Rest die windigsten Ausreden hat, warum man nicht kommen konnte. Hier im Forum gibt es genügend Leute auf Frankfurt und in Frankfurt haben Zahltage stattgefunden. Es waren aber immer nur wenige da. Die meisten die dann waren, waren von Erwerbslosigkeit nicht betroffen, sondern waren aus Solidarität mit Erwerbslosen da, ohne das die da waren. Und so ist das bei vielen Protestaktionen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:15   #195
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Tja,egal was wirklich geschah,die Schuld haben von Vornherein die Politiker,das JC,die doofen SB die böse Polizei usw.

Ich bin aber der antiquierten Meinung,für das eigene Leben ist man zuallererst und ganz alleine selbst verantwortlich.

Und wenn ich mit einem Messer einfach so einem anderen Menschen in den Bauch steche,dann hat das Konsequenzen(Im schlimmsten Fall eben,dass ich dabei selbst sterbe).Für ein solches Verhalten gibt es in einer zivilisierten Welt keinerlei Rechtfertigung.
Und wem das nicht passt,der kann ja gerne in eine Gegend ziehen,in der noch das Faustrecht gilt.Auch davon gibt es noch viele auf der Welt.
Seh ich genau so. Ich habe fast immer ein Klappmesser in der Tasche, ich brauch es zum Bierflaschen öffnen, mit meinem Zippo geht das nicht und zum aufschneiden von Plastiktüten. Geh ich aber zum "Amt" oder sonstwo hin wos Ärger geben kann bleibts Ding zu Hause. Wer sowas mit nimmt wos Stress geben könnte und es dann auch noch benutzt, muß mit den Konsequenzen leben oder auch sterben.

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:16   #196
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Dem verletzten Bullen gönne ich einen, von seiner Umgebung gesponserten BlumenStrauß ... aus dem hervorgeht: Wie schrecklich "ihm" doch widerfuhr

... es sei denn, ER & seine KolleginsBullette quittieren über Erfahrung ihren Dienst.

Howgh, Uff & Basta.

.
Ich schlucke jetzt meinen Kommentar zu solchem Drecks Geschreibsel runter.
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:22   #197
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

jetzt lese ich schon wieder von mord---> och nööööö
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:23   #198
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Die Aufnahmen der vielen Überwachungskameras vor Ort wird die deutsche Öffentlichkeit wahrscheinlich nie zu sehen bekommen.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:23   #199
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
und genau dazu ist keiner bereit ..die einen nicht und die anderen auch nicht , denn jeder und ich meine wirklich jeder hat angst vor dem "danach ", vor veränderungen , die ggf. die "vollversicherungsmentalität" der deutschen ins wanken bringt .
In der Regel ist es ja so, dass es immer ein danach gibt. Ausnahme: Jemand hat mit seinem Leben abgeschlossen, und schlägt vernichtend zu! Alle anderen - z.b. randalierer - welche ggf. zu Recht randalieren, sehen sich im Anschluss mit der Konsequenz eines eintrags im Führungszeugnis wieder. Und das alles nur, weil man sein Recht mit urzeitlichen Verhaltensweisen durchsetzen wollte. Würde man endlich einsehen, dass das zudrehen der Daumenschrauben zu immer mehr Eskalation führen wird, würde man in den Genuss kommen zu erkennen, dass die Dinge plötzlich viel reibungsloser laufen.

Was mich besonders stört, ist, dass viel zu viele gerne vergessen, dass, wer keine oder nur begrenzte soziale Fähigkeiten verfügt, auch nur das Ihm zur Verfügung stehende anwenden kann. Wenn ich hier immer lese - Rechtsmittel lalala - dann könnte ich ausrasten! Nicht jeder ist in der Lage sich in Wort und schrift verständlich zu Wort zu melden! Nicht jeder hat ein funktionierendes soziales Netzwerk, welches Ihm in einer Zeit finanzieller einbußen helfen kann, bis ein Sozialgericht die ungerechtfertigte Sanktion rückgängig macht. Sanktionen, und das muss man so sagen - sind für einige Menschen lebensbedrohlich! Wer sich dann nicht wehrt, wird sterben!

jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 19.05.2011, 19:25   #200
Rosenstolz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 283
Rosenstolz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tote nach Messerstecherei im Jobcenter (N-TV)

Zitat von andy84 Beitrag anzeigen
Sag mal was willst du eigentlich?
Kannst Du lesen ?
Rosenstolz ist offline  
 

Stichwortsuche
jobcenter, messerstecherei, tote

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tote Hose - Eilantrag vom 15. September Selbstundstaendig ALG II 5 01.11.2010 22:31
Tote und Verletzte bei S21 Protesten mvsoft Stuttgart 21 0 19.10.2010 18:46
Gewaltsame Ausschreitungen: Drei Tote nach Bank-Brandanschlägen in Athen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 06.05.2010 21:15
Mehrere Tote bei Amoklauf im Landgericht Atlantis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 07.04.2009 11:55
Tote Stellenanzeigen The_Vulcan Job - Netzwerk 32 16.02.2008 08:19


Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland