Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Taser, die neue weltweite Waffe für Polizei- und Sicherheitskräfte?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2007, 19:47   #51
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Also in den USA macht es Sinn, sich nen Taser zuzulegen. Wenn man z.B. in die Wildnis fährt, wegen den Bären. Mich wundert, dass mein Bekannter noch nicht getasert wurde. Aber der würd das wahrscheinlich sogar noch geil finden. Dafür habe ich eine Beschreibung gelesen von einem Appartment, wo er mit mir wohnen wollte. Ein Ex-Bewohner beschrieb die Zustände dort, und das ist eine Klein(st)-Stadt, um nicht zu sagen, ein Dorf! Als er von der Arbeit nach Hause kam, wurde gerade jemand vorm Haus von der Polizei getasert.
Debra ist offline  
Alt 16.11.2007, 06:21   #52
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Pole stirbt nach Elektroschocks in Vancouver

*kopfschüttel*
Zitat:
Skandal in Kanada
Pole stirbt nach Elektroschocks in Vancouver
Vancouver, 15. November 2007

Ein polnischer Einwanderer ist in Kanada einen tragischen Tod gestorben. Er erlag den Folgen eines Polizei-Einsatzes mit Elektro-Schocks.

In Kanada ist am Mittwoch ein Video veröffentlicht worden, das den Tod eines polnischen Einwanderers am Flughafen von Vancouver zeigt, der von der Polizei mit einem Elektroschocker betäubt worden war. Robert Dziekanski hatte am 14. Oktober auf dem Flughafen einen Tobsuchtsanfall bekommen, weil er seit zehn Stunden auf seine Mutter gewartet hatte. Der Mann sprach kein Englisch und wurde von der Polizei mit einer Taser-Pistole außer Gefecht gesetzt und festgebunden. Das Video eines kanadischen Reisenden, der den umstrittenen Vorfall gefilmt hatte, wurde den kanadischen Medien zugespielt.
...
Dziekanski hatte am 13. Oktober in Frankfurt am Main zum ersten Mal in seinem Leben ein Flugzeug bestiegen, um nach Kanada auszuwandern, wo seine Mutter lebt, wie der Anwalt der Familie mitteilte. Wegen eines Missverständnisses wartete er zehn Stunden lang in einem gesicherten Bereich des Flughafens auf sie, während sie im Besucherbereich seiner harrte.
...
http://www.oe24.at/zeitung/welt/welt...icle162441.ece
wieso wird diese Waffe nicht verboten?
 
Alt 16.11.2007, 06:28   #53
Gleis23
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

http://blog.kairaven.de/archives/122...en-Rohren.html
 
Alt 16.11.2007, 08:20   #54
sickness->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 498
sickness
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

taser? pfff, läppsch. mittlerweile haben die viel nettere sachen, um die leutz zu quälen. ich könnte nur noch


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19691/1.html

oder auch hier
http://www.focus.de/politik/ausland/...aid_92180.html
sickness ist offline  
Alt 16.11.2007, 08:32   #55
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wie man an dem beispiel gut sehen kann, senkt das wissen um die "nicht tötlichkeit" die einsatzhemmschwelle.
das ist meiner ansicht nach auch der hauptgrund der einführung dieser waffen.
schutz der betroffenen ist nur ein alibi.
in diesem fall hätten sie wohl kaum auf den menschen geschossen.



villt löst dieser "pocket electric chair" ja das problem, dass die amis grad mit ihrer giftspritze haben.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 17.11.2007, 04:41   #56
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch Amnesty International fordert grundsätzlichen Verzicht von Taserwaffen

na endlich, diese Forderung nach Verbot von Tasern wurde aber auch mal langsam Zeit

Zitat:
Tod am Flughafen löst Debatte um Elektroschocker aus

New York/Vancouver (dpa) - Der Tod eines polnischen Einwanderers am Flughafen von Vancouver hat in Kanada eine Debatte um den Einsatz von Elektroschockpistolen ausgelöst. Der verwirrte oder aufgeregte Mann war Mitte Oktober von der Polizei mit einem sogenannten Taser angeschossen worden und kurz darauf gestorben.


Tod nach Polizeieinsatz
Ein Amateurvideo zeigt den tödlichen Polizeieinsatz am Flughafen von Vancouver (bestmögliche Qualität).
© dpa

Ein erst jetzt veröffentlichtes Video zeigt, dass die Beamten die umstrittene Waffe schon 46 Sekunden nach ihrem Eintreffen einsetzten, obwohl sie nicht von dem Mann bedroht wurden.

US-Medienberichten vom Freitag zufolge fordert Amnesty International einen grundsätzlichen Verzicht auf die Waffe, der kanadische Sicherheitsminister Stockwell Day kündigte eine Untersuchung des Vorfalls an. Seit Juli 2003 sind laut "New York Times" in Kanada 18 Menschen gestorben, nachdem sie von einem Schuss aus der Elektroschockpistole getroffen wurden, in den USA waren es 280 Fälle seit 2001.

In Deutschland hat die Bundesinnenministerkonferenz im vergangenen Jahr empfohlen, in allen Bundesländern für die Spezialeinsatzkommandos der Polizei Taser anzuschaffen. Die Waffe, die dem Opfer mit Nadelelektroden einen kurzen, heftigen Elektroschock versetzt, gilt als nicht tödlich.
...
http://magazine.web.de/de/themen/nac...us,page=0.html
und das sind offizielle Zahlen
 
Alt 17.11.2007, 13:55   #57
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Cementwut Beitrag anzeigen
ich fasse das nicht - das darf echt nicht wahr sein

WIESO unternimmt den da kein "Schwein" etwas dagegen...
[Satire an]Die 'Schweine' in Deutschland unternehmen höchstens was 'dafür', nicht dagegen. Und wir Armen tun wohl nichts dagegen, weil wir keine 'Unternehmer' sind.[/Satire aus]
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline  
Alt 17.11.2007, 15:02   #58
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Forderung von AI schließe ich mich an. In dem Fall in Kanada gab es für mich keinen ersichtlichen Grund, die Waffe überhaupt einzusetzen. Immerhin waren die Polizisten in der Mehrzahl und der Mann hat sie auch nicht angegriffen. Ich hoffe, der Täter wird aus dem Polizeidienst entlassen. Und dass D den Einsatz solcher Waffen gegen Menschen verbietet.
Debra ist offline  
Alt 17.11.2007, 16:54   #59
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

*kopfschüttel*
hier mal wie das ganze abgelaufen ist - echt nicht zu fassen
"Die Reise ins Land der Seen und Wälder endete mit dem Tod
Auswandern nach Kanada - der Traum von einem freien Leben"
http://politblog.net/allgemein/die-r...it-dem-tod.htm
 
Alt 28.11.2007, 00:28   #60
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Weitere Tasertote und perverse Perfektionsideen für EU angedacht

Zitat von politblogmeldung vom 20.11.07
Taser in USA - Drei Tote am vergangenen Wochenende
Polizei von Ranton - Fünf Minuten andauernder Beschuss

Nach dem aktuellen Fall des zu Tode gekommenen polnischen Einwanderers am Flughafen von Vancouver, geht das verantwortungslose “Draufhalten” offensichtlich weiter. Insgesamt drei junge Männer starben bei verschiedenen Polizeieinsätzen in den USA während nur eines Tages - sie alle wurden Opfer von Elektroschock-Waffen.

Vor zwei Tagen, am vorigen Sonntag, setzte die Polizei von Ranton in New Mexico gegen einen 20jährigen Mann so lange Taser ein, bis er offensichtlich an Herzversagen oder Atemstillstand starb. So zumindest die Aussage eines Zeugen. Die Polizei hätte nicht einmal kurz, sondern wieder und wieder mit der Elektroschock-Waffe auf den Mann gezielt. Anschließend brachten die Polizisten den fast Leblosen in das Colfax County Internierungslager. Kurz nach der Ankunft konnte ein Arzt nur noch den Tod des jungen Jesse Saenz feststellen.
...
http://politblog.net/krieg-terrorism...wochenende.htm
der mörderische Wahnsinn - eine so wundervoll unblutige Angelegenheit - geht weiter
und soll nun auch noch in Europa perfektioniert werden
Zitat:
Ein weiteres Todesopfer polizeilicher Gewalt - Taser”drohne” gegen Demonstrationen geplant
Ein neues Taseropfer sorgt für Proteste in der Bevölkerung

Erneut hat offensichtlich der Einsatz von Elektroschock-Waffen in Kanada ein Opfer gefordert. Der 36-jährige Robert Knipstrom starb am vergangenen Wochenende in einem Krankenhaus. Vier Tage zuvor war die Polizei wegen seines “auffälligen Verhaltens” in ein Kaufhaus gerufen worden und versuchte ihn zuerst mit Pfefferspray und dem Einsatz von Schlagstöcken zu “beruhigen”. Als das nicht gelang, setzten sie einen Taser ein, der 36-Jährige brach bewusstlos zusammen.
...
Taser bald auch im Einsatz gegen Menschenmengen?

Anders in Europa. Hier soll offensichtlich der Einsatz der Taser weiter ausgebaut und möglicherweise “perfektioniert” werden. In Frankreich ist ein Unternehmer mit einem neuen Plan zum Tasereinsatz angetreten.
...
http://politblog.net/rechtsstaat/ein...en-geplant.htm
 
Alt 28.11.2007, 08:24   #61
sickness->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 498
sickness
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

naja, solange die über das für und wider von taserwaffen debattieren, entwickeln die halt ihre microwellendinger weiter. und wenn das aus für den taser kommt, steht die nächste schweinerei schon in den startlöchern. mir persönlich wäre es ziemlich egal, ob ich mit stromschocks oder hitzewellen gebändigt werde. das resultat ist in etwa das selbe.
sickness ist offline  
Alt 29.11.2007, 13:22   #62
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bayern: Grüne und SPD fordern sofortigen Stopp des Pilotprojektes

im bayrischen Landtag fordern Grüne und SPD den sofortigen Stopp der Test von Elektroschockpistolen

Zitat:
27.11.2007
Modell Taser X26
Polizei testet Schockpistolen

In Kanada sind in den vergangenen Wochen drei Menschen nach Schüssen aus Elektroschockpistolen gestorben. Die Polizei in Bayern testet zehn dieser gefährlichen Betäubungswaffen in einem Pilotprojekt.
Von Elmar Jung

Elektroschockpistole: In Bayern testen Spezialeinsatzkommandos zehn dieser Waffen im Rahmen eines Pilotprojektes.
Foto: dpa

In Bayern werden zunehmend Zweifel laut am polizeilichen Einsatz von Elektroschockpistolen. Derzeit testen Spezialeinsatzkommandos zehn dieser Waffen im Rahmen eines Pilotprojektes.

Es handelt sich dabei um Geräte des Typs "Taser X26" der Firma Taser International Inc. mit Sitz in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona.

Das gleiche Modell kommt nach Angaben des Polizeitechnischen Instituts in Münster auch in Kanada zum Einsatz, wo innerhalb der vergangenen sechs Wochen drei Menschen nach Taser-Schüssen gestorben sind.

Die Grünen im Landtag fordern deshalb einen sofortigen Stopp des Pilotprojektes, das bis Mitte 2008 laufen soll. Ein entsprechender Antrag soll in den kommenden Tagen gestellt werden. "Die Vorfälle in Kanada zeigen, wie problematisch diese Waffe ist", sagte Christine Kamm, innenpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion.

Unterstützt werden sie dabei von der SPD, die ebenfalls der Meinung ist, dass nach jetzigem Kenntnisstand der Pilotversuch "sofort unterbrochen werden muss", wie Franz Schindler, der Vorsitzende des Arbeitskreises für Recht und Verfassungsfragen der SPD-Landtagsfraktion, sagt.
...
http://www.sueddeutsche.de/,ra13l1/b...el/474/145143/
 
Alt 08.01.2008, 08:09   #63
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Von der Tupper- zur Taserparty

Forget Tupperware; it's Taser-party time

Zitat:
Von der Tupper- zur Taserparty

Florian Rötzer 07.01.2008
Virales Marketing für die Aufrüstung
Taser, die Firma, die Elektroschockwaffen für staatliches Sicherheitspersonal und weniger starke für Privatpersonen anbietet und immer einmal wieder wegen Todesfällen und ungerechtfertigten Gebrauch der nichttödlichen Waffe ins Gerede kommt, hat eine neue Idee. Um die Waffen besser unters Volk zu bringen, das sich selbst verteidigen soll, wenn nicht schon Elektroschockwaffen als Angriffs-, Straf-, Quäl- oder Folterwaffenwaffen benutzt werden (siehe [extern] hier eine polizeiliche Strafmaßnahme), versucht man nun, mit einer alten viralen Strategie die Umsätze zu steigern.

Tupperware hatte es vorgemacht, ...

Weil offenbar die Geschäfte wie einst bei Tupperware auch bei Taser nicht so gut laufen, wie man erhoffte, will man nun auf dieses virale Marketing setzen. Statt Tupper- soll es nun auch Taser-Partys geben. Dazu wird, wie in einem Artikel [extern] berichtet wird, natürlich erst einmal die Angst geschürt, jeder Zeit zum Opfer von Gewalt werden zu können. Würden Roland Koch und Angela Merkel Jugend- und Ausländgewalt nicht nur politisch, sondern auch kommerziell ausbeuten wollen, würde ihre Kampagne derzeit haargenau zu der von Taser passen.
...
TP: Von der Tupper- zur Taserparty
 
Alt 08.01.2008, 08:28   #64
Liebe Tweety->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 409
Liebe Tweety
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Cementwut Beitrag anzeigen
im bayrischen Landtag fordern Grüne und SPD den sofortigen Stopp der Test von Elektroschockpistolen
Gab schon genug unschuldige Todesopfer. Mund zum friedlichen Umgang mit Menschen exestiert nicht, da man leider in allen eine Bedrohung sieht. Mit den Knüppel auf friedliche Menschen die nur ihr Recht einfordern.
Liebe Tweety ist offline  
 

Stichwortsuche
neue, polizei, sicherheitskraefte, sicherheitskräfte, taser, waffe, weltweite

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massnahme FAW/gateway, neue Info, neue Fragen elena U 25 2 05.08.2008 08:26
polizei- gangart wird härter sickness Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 18.01.2008 01:26
Weltweite Unterschriftenkampagne gegen chinesisches Regime gestartet Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 06.01.2008 22:38
Polizei will Busse kontrollieren athene G8 1 02.06.2007 10:41
Polizei stellt Fahrräder sicher..... edy G8 11 01.06.2007 21:16


Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland