Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkriegen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2009, 20:02   #76
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Es gibt kaum noch soziales Leben in solchen Siedlungen, man bleibt unter sich. Und hier ist alles andere als ein sozialer Brennpunkt - früher als Kind hat man solche Familien als Asozial verunglimpft - geh und spiel nicht mit den Schmuddelkindern hies es.

Es hat sich in 3 Jahrzehnten nichts geändert, jetzt sind wir Eltern und stehen mitten im Leben und was passiert? Nichts-
Was genau willst Du jetzt damit sagen? Was meinst Du mit "solchen Siedlungen"?
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:03   #77
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Das ist Ansichtssache. Eine alleinerziehende Mutter mit mehreren Kindern wird nirgendwo in der Bevölkerung auf Verständnis hoffen können.
Mal allgemein gesagt, deswegen darf man sie noch lange nicht in eine Ecke stellen oder verunglimpfen.

Solange es einen gibt der unter einem steht, dem es noch schlechter geht, ist für die meisten die Welt in Ordnung.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:03   #78
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.020
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Das ist Ansichtssache. Eine alleinerziehende Mutter mit mehreren Kindern wird nirgendwo in der Bevölkerung auf Verständnis hoffen können.
Genau das ist der springende Punkt!

Wer bedient hier Klischees???

Muß es denn gleich eins der zitierten negativen Beispiele wie z.B. das von mcmurphy sein?

Oder kann es nicht auch sein, dass diese Frau nach langer Ehe von ihrem Mann unverhofft sitzengelassen wurde?

Warum sollte sie kein Verständnis erwarten können?

Und der Erzeuger wird heilig gesprochen oder wie?

Wie wär's denn mal, die Männer an den Pranger zu stellen, die eine "Gross"familie im Stich lassen?

Geschweige denn die, die sich darüber hinaus noch um Unterhaltszahlungen drücken?

Sorry, aber die Schlagzeile des von muci zitierten Artikels ist mal wieder so typisch à la Hartz-IV-Manier, dass es mich schüttelt. Und ihr fallt auch noch drauf rein? Sitzen wir alle in einem Boot oder sitzen wir alle in einem Boot?



ich wollte lediglich widerlegen, dass diese headline viel zu sehr pauschalisiert, weil mal wieder in die typische Hartzer-Ecke gedrückt werden soll

aber bitte - wenn ihr meint, ihr seid mit jedem Wort sachlich geblieben - sehe ich anders

ich hatte eigentlich gehofft, wenigstens unter Betroffenen Verständnis oder wenigstens Akzeptanz erwarten zu können

bisher war ich der Meinung, nur die Noch-Berufstätigen laufen mit Scheuklappen rum

war ich wohl falsch gewickelt

ach ja: Realitätsverkennung hat auch was mit Intellekt zu tun - nur meine persönliche Meinung...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:05   #79
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Was genau willst Du jetzt damit sagen? Was meinst Du mit "solchen Siedlungen"?
Eine Arbeitersiedlung im Grünen, am äußersten Rand einer hektischen Stadt. Kaum Kriminalität, alles vorhanden was man so braucht. Kleine Mieteinheiten, Gärtchen hinterm Haus, so was halt.

Keine brennenden Mülltonnen etc.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:10   #80
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von theota Beitrag anzeigen
Genau das ist der springende Punkt!

Wer bedient hier Klischees???

Muß es denn gleich eins der zitierten negativen Beispiele wie z.B. das von mcmurphy sein?

Oder kann es nicht auch sein, dass diese Frau nach langer Ehe von ihrem Mann unverhofft sitzengelassen wurde?

Warum sollte sie kein Verständnis erwarten können?

Und der Erzeuger wird heilig gesprochen oder wie?

Wie wär's denn mal, die Männer an den Pranger zu stellen, die eine "Gross"familie im Stich lassen?

Geschweige denn die, die sich darüber hinaus noch um Unterhaltszahlungen drücken?

Sorry, aber die Schlagzeile des von muci zitierten Artikels ist mal wieder so typisch à la Hartz-IV-Manier, dass es mich schüttelt. Und ihr fallt auch noch drauf rein? Sitzen wir alle in einem Boot oder sitzen wir alle in einem Boot?



ich wollte lediglich widerlegen, dass diese headline viel zu sehr pauschalisiert, weil mal wieder in die typische Hartzer-Ecke gedrückt werden soll

aber bitte - wenn ihr meint, ihr seid mit jedem Wort sachlich geblieben - sehe ich anders

ich hatte eigentlich gehofft, wenigstens unter Betroffenen Verständnis oder wenigstens Akzeptanz erwarten zu können

bisher war ich der Meinung, nur die Noch-Berufstätigen laufen mit Scheuklappen rum

war ich wohl falsch gewickelt

ach ja: Realitätsverkennung hat auch was mit Intellekt zu tun - nur meine persönliche Meinung...
Aha, was nicht sein kann, darf nicht sein?

Liest du eigentlich meine Beiträge oder fliegst du auf Stichwortsuche drüber?

Weder verurteile oder werte ich, heist, ich spiegele ein zugegeben krasses Beispiel, aber jede Alleinerziehende als heilige Johanna hinzustellen, kenne ich von verblendeten Feministinnen.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:11   #81
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Mal allgemein gesagt, deswegen darf man sie noch lange nicht in eine Ecke stellen oder verunglimpfen.

Solange es einen gibt der unter einem steht, dem es noch schlechter geht, ist für die meisten die Welt in Ordnung.
Das ist doch gar nicht wahr, und das ärgert mich jetzt echt.

Ich kenne eine Familie persönlich, bei der der Vater 3 Söhne mit in die Ehe gebracht hat, und die Mutter auch 3. Der Mann ist Besitzer einer Druckerei, und die Familie ist hoch angesehen und akzeptiert.

Aber selbstverständlich sähe das ganz anders aus, wenn es sich dabei um einen alleinerziehenden Vater mit Unterstützung durch den Staat bzw. um eine alleinerziehende Mutter mit Unterstützung durch den Staat handeln würde.

Es gibt da sehr feine Abstufungen.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:13   #82
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Eine Arbeitersiedlung im Grünen, am äußersten Rand einer hektischen Stadt. Kaum Kriminalität, alles vorhanden was man so braucht. Kleine Mieteinheiten, Gärtchen hinterm Haus, so was halt.

Keine brennenden Mülltonnen etc.
Klingt doch schön. Und was stört Dich daran?
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:15   #83
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von theota Beitrag anzeigen
Wie wär's denn mal, die Männer an den Pranger zu stellen, die eine "Gross"familie im Stich lassen?

Geschweige denn die, die sich darüber hinaus noch um Unterhaltszahlungen drücken?
Wie wär's denn aber zur Abwechselung auch mal, Frauen zu kritisieren, die so ziemlich jeden Kerl ranlassen, der ihnen gerade schöne Augen macht?
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:21   #84
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.020
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Aha, was nicht sein kann, darf nicht sein?
ich gebe hier meine Erfahrungen wider, ihr eure

das Gleiche könnte ich euch fragen?...

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Liest du eigentlich meine Beiträge oder fliegst du auf Stichwortsuche drüber?
bis jetzt habe ich alles gelesen, Wort für Wort, sogar eben noch mal den thread von Anfang an ein 2. Mal, um nicht irgendwas verpasst zu haben, weil ich teilweise nicht fassen kann, was ich hier lesen muss...

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Weder verurteile oder werte ich, heist, ich spiegele ein zugegeben krasses Beispiel, aber jede Alleinerziehende als heilige Johanna hinzustellen, kenne ich von verblendeten Feministinnen.
dann ist ja gut, das kann ich getrost von mir weisen

dann habe ich es wohl nur mit hochgebildeten Alleinerziehenden zu tun, die alle mal in einer Beziehung gelebt haben, von der sie auch ohne Heirat gehofft hatten, dass sie ewig halten würde

dann sind meine weiblichen Bekannten und ich wohl alle nur Einzelfälle, die nicht in euer Bild passen, welches durch den im 1. Beitrag dieses threads zitierten Zeitungsartikel widergespiegelt wird...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:24   #85
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Klingt doch schön. Und was stört Dich daran?
Nichts, hatte ich auch nie geschrieben das mich daran etwas stört.

Alles hat eine Ursache, auch wenn Kinder Kinder kriegen oder junge Frauen ohne Schulabschluss, ohne jegliche Perspektive Kinder in die Welt setzen, dass schliesst die unverantwortlichen jungen Männer natürlich mit ein.

Das ist ein seit langem bekanntes gesellschaftliches Problem was in Zukunft zu noch viel größeren Problemen führen wird, die ersten Anzeichen sehen wir doch alle.

Über die Ursache sollten wir Diskutieren, über Auswege.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:24   #86
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.020
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Wie wär's denn aber zur Abwechselung auch mal, Frauen zu kritisieren, die so ziemlich jeden Kerl ranlassen, der ihnen gerade schöne Augen macht?
"solche" kriegen keine Kinder (nicht die, die ich "kenne")

denn dann is ja nix mehr mit "schöne Augen machen"

im Übrigen: wer als Mann darauf reinfällt... (dass es so weit geht, dass Nachwuchs entsteht...) - aber wer so genau hinschaut, wie ihr, dem passiert das ja nicht, oder?
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:28   #87
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Das ist ein seit langem bekanntes gesellschaftliches Problem was in Zukunft zu noch viel größeren Problemen führen wird, die ersten Anzeichen sehen wir doch alle.
Was soll den passieren? Ich meine, die entsprechende Gesellschaftsgruppe ist passiv und wird auch passiv bleiben. Die von Dir umrissene Gruppe wird für immer einfach nur am Tropf des Staates hängen.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:29   #88
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von theota Beitrag anzeigen
"solche" kriegen keine Kinder (nicht die, die ich "kenne")

denn dann is ja nix mehr mit "schöne Augen machen"
Männer sind nicht sehr wählerisch, und selbstverständlich ergeben sich daraus auch Kinder.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:31   #89
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Was soll den passieren? Ich meine, die entsprechende Gesellschaftsgruppe ist passiv und wird auch passiv bleiben. Die von Dir umrissene Gruppe wird für immer einfach nur am Tropf des Staates hängen.
Das ist ein weites Feld mein Lieber!

Zitat:

Dieser Stress, die Scham und die Erfahrung, ersetzbar zu sein, erzeugt Wut und Hoffnungslosigkeit. Der amerikanische Soziologe Richard Sennett sagt dazu: "Was wir nun erleben, ist eine neue Gruppe von Menschen, die sich ausgeschlossen und als Bodensatz der Gesellschaft fühlt." Er betont, dass es aufrechte und anständige Menschen seien, die nicht wie früher durch Fabrikschließungen arbeitslos wurden, und dass sie sich überflüssig fühlen. Die Ausgegrenzten treffen sich in Suppenküchen oder im Jobcenter. Früher war es eine andere Armut. Sie war lebensbedrohlich, heute ist sie es nicht, denn noch hält das Netz. "Das Brisante daran ist, dass sich mehr und mehr Menschen unsicher fühlen, angesichts der Tatsache, dass die Arbeitswelt sich ändert", sagt Richard Sennett von der „London School of Economics“. "Das kommt Menschen wie Immigranten zugute, die von fallenden Löhnen profitieren, von der Unsicherheit und der Arbeitslosigkeit."

Link: 3sat.online
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:37   #90
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Männer sind nicht sehr wählerisch, und selbstverständlich ergeben sich daraus auch Kinder.
Siehst du, dass meine ich, schon wird wieder ein Klischee bedient - zum Poppen gehören immer noch zwei. Und wenn er schon zu blöd zum Verhüten ist, sollte doch sie wenigstens dafür sorgen.

Mann kann aber auch alles auf die schei*s Hormone schieben. (Vorsicht Ironie)
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:42   #91
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Siehst du, dass meine ich, schon wird wieder ein Klischee bedient - zum Poppen gehören immer noch zwei. Und wenn er schon zu blöd zum Verhüten ist, sollte doch sie wenigstens dafür sorgen.
Ich kann nur aus Sicht des Mannes sprechen - sorry. Aber wenn eine Frau einen Volltrottel zwischen ihre Beine lässt - nochmal sorry - dann habe ich da leider gar kein Verständnis. Ein wenig Qualitätsbewußtsein wäre hilfreich - aber das scheint irgendwie bei einigen Frauen nicht zu existieren.

Das, was Du eine Mitteilung zuvor geschrieben hast, finde ich interessant, aber unrealistisch. Arme helfen nicht Armen. Das wäre wünschenswert, aber das ist nicht so. Einfach mal im wirklichen Leben umschauen. Die meisten sind passiv.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:43   #92
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Muci
Zitat:
Also sind Frauen, die es wagen, Kinder ohne prall gefülltes Konto zu kriegen, Gebährmaschinen? Es gibt garantiert Frauen, die sich viele Kinder wünschen. Einfach, weil sie Kinder mögen und darin aufgehen. Diese Frauen (oder überhaupt Mütter) tun so viel für diese Gesellschaft, denn diese Kinder sind irgendwann Steuerzahler. Auch wenn sie keinen Job haben.
Und genau diese Frauen meine ich nicht! Ich meine die Frauen, die sich Kinder anschaffen nur damit sie (diese Frauen oder Eltern) von der Gesellschaft leben können.

Zitat:
Muci, ich sag Dir ganz ehrlich: Ich bin 30, habe ein besonderes Kind, auf das ich verdammt stolz bin und das ich nie umtauschen würde! [...] Will der Staat mir auch noch das von Gott gegebene Recht auf Kinder nehmen? Oder die Gesellschaft? Oder Leute wie Du?
Dies ist auch richtig so. Und nein, niemand soll auf sein persönliches Glück verzichten müssen, nur weil die Umstände nicht so sind, wie sie sind.

Es geht um das Berechnende DIESER Frauen, die sich Kinder anschaffen damit SIE von der Gesellschaft versorgt werden. Im Grunde sind denen ihre Kinder wurscht. Das mein ich und nichts anderes
Ach jetzt verstehe ich - du meinst die von den Steuerzahlern subventionierten Ehefrauen, welche die Gesellschaft jährlich so ca. 22-23 Milliarden Euro kosten!

Ihr führt die falsche Debatte, Leute.

Zitat:
Das ist Ansichtssache. Eine alleinerziehende Mutter mit mehreren Kindern wird nirgendwo in der Bevölkerung auf Verständnis hoffen können.
Den Smiley den du hierfür verdienst, gibt es leider nicht. Du solltest vielleicht eher fragen, warum die Gesellschaft von der du sprichst, solche Angst vor selbständigen Frauen hat. Sh. o.


Emily
 
Alt 20.01.2009, 20:45   #93
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Ich kann nur aus Sicht des Mannes sprechen - sorry. Aber wenn eine Frau einen Volltrottel zwischen ihre Beine lässt - nochmal sorry - dann habe ich da leider gar kein Verständnis. Ein wenig Qualitätsbewußtsein wäre hilfreich - aber das scheint irgendwie bei einigen Frauen nicht zu existieren.

Das, was Du eine Mitteilung zuvor geschrieben hast, finde ich interessant, aber unrealistisch. Arme helfen nicht Armen. Das wäre wünschenswert, aber das ist nicht so. Einfach mal im wirklichen Leben umschauen. Die meisten sind passiv.
Das ist in Fulda sicherlich genauso wie in Frankfurt oder in Berlin. Anscheinend hat Spass vorrang vor Vernunft.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:47   #94
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Das ist in Fulda sicherlich genauso wie in Frankfurt oder in Berlin. Anscheinend hat Spass vorrang vor Vernunft.
Wieso sollte aber die Gesellschaft dafür zahlen? Die hat übrigens gar kein Verständnis dafür. Alleinerziehende Frauen sollten sich also nicht wundern, wenn sie auf Ablehnung stoßen.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:52   #95
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Wieso sollte aber die Gesellschaft dafür zahlen? Die hat übrigens gar kein Verständnis dafür. Alleinerziehende Frauen sollten sich also nicht wundern, wenn sie auf Ablehnung stoßen.
Falsch, der Beitrag könnte auch meinen das alle Alleinerziehende gleich sind und auf Kosten der Steuerzahler leben.

Es hat schon Hintergründe wenn eine Frau oder Mann alleinerziehend ist.

Wenn eine Frau allerdings nur Kinder und keinen Mann will, sollte sie auf eine Samenabank gehen und sich dort gegen Bezahlung ihren Kinderwunsch erfüllen. Wenn sie es so macht, ist sie damit noch lange keine Aussätzige oder schlecht.
McMurphy ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:54   #96
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.020
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Männer sind nicht sehr wählerisch, und selbstverständlich ergeben sich daraus auch Kinder.
Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Ich kann nur aus Sicht des Mannes sprechen - sorry. Aber wenn eine Frau einen Volltrottel zwischen ihre Beine lässt - nochmal sorry - dann habe ich da leider gar kein Verständnis. Ein wenig Qualitätsbewußtsein wäre hilfreich - aber das scheint irgendwie bei einigen Frauen nicht zu existieren.
wenn du dich zu einem Ergebnis durchgerungen hast, wer denn jetzt für die Qualitätskontrolle/Familenplanung/Ursache, bzw. Vermeidung der Dominanz der Schwanzsteuerung/Verhütung/Abholzung des Regenwaldes/Klimakatastrophe/Finanzkrise, etc. pp.... zuständig bzw. verantwortlich ist, bitte melden - vielleicht läßt sich da für die Zukunft was Anderes draus machen ...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:55   #97
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Emily Beitrag anzeigen
Den Smiley den du hierfür verdienst, gibt es leider nicht. Du solltest vielleicht eher fragen, warum die Gesellschaft von der du sprichst, solche Angst vor selbständigen Frauen hat.
Die Gesellschaft hat keine Angst vor selbständigen Frauen, aber es kotzt diese Gesellschaft gründlich an, wenn Frauen von wechselnden Partnern Kinder bekommen, für die diese Partner unglücklicherweise nicht zahlen können oder wollen. Es gibt, verehrte Emily, Frauen, die sich einen feuchten Dreck darum kümmern, ob ihre Sexualpartner in irgendeiner Form für die von ihnen gezeugten Kinder sorgen können und wollen. Und das nenne ich dann wirklich asozial.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:55   #98
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von theota Beitrag anzeigen
wenn du dich zu einem Ergebnis durchgerungen hast, wer denn jetzt für die Qualitätskontrolle/Familenplanung/Ursache, bzw. Vermeidung der Dominanz der Schwanzsteuerung/Verhütung/Abholzung des Regenwaldes/Klimakatastrophe/Finanzkrise, etc. pp.... zuständig bzw. verantwortlich ist, bitte melden - vielleicht läßt sich da für die Zukunft was Anderes draus machen ...
Frauen. Es sind Frauen. Männer bekommen keine Kinder.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:57   #99
Winterwonderland
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 122
Winterwonderland
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Wenn eine Frau allerdings nur Kinder und keinen Mann will, sollte sie auf eine Samenabank gehen und sich dort gegen Bezahlung ihren Kinderwunsch erfüllen. Wenn sie es so macht, ist sie damit noch lange keine Aussätzige oder schlecht.
Das ist doch nun wirklich ein Sonderfall, über den man nicht diskutieren muß.
Winterwonderland ist offline  
Alt 20.01.2009, 20:57   #100
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Studie: Bei arbeitslosen Frauen entscheidet der Bildungsgrad über das Kinderkrieg

Zitat von Winterwonderland Beitrag anzeigen
Wieso sollte aber die Gesellschaft dafür zahlen? Die hat übrigens gar kein Verständnis dafür. Alleinerziehende Frauen sollten sich also nicht wundern, wenn sie auf Ablehnung stoßen.
Wenn du weitermachst, betrachte ich das leider als Volksverhetzung. Offen sichtlich hast du eine üble Abfuhr gekriegt und verkraftest das nun nicht. Und da du nicht für Menschenrechte und Menschenwürde einstehst, sondern nur für deine primitiven ureigensten und egozentrischen Interessen, hat jemand wie DU in DIESER Gesellschaft schon lange nichts zu suchen. Bleib also schön, wo du bist und hingehörst - nämlich GANZ GANZ unten.


Emily
 
 

Stichwortsuche
arbeitslosen, bildungsgrad, entscheidet, frauen, kinderkriegen, studie

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studie, Deutschland bremst Frauen aus wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 02.12.2008 03:16
BSG entscheidet über Vorlage von Kontoauszügen hjgraf Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.09.2008 09:31
BSG entscheidet heute über die Zuzahlungen bei Behandlungen und ALG II Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 37 23.04.2008 12:55
Entscheidet nun schon das BKA über Journalistenakkreditierung? cementwut G8 9 01.06.2007 11:20
LSG Hamburg entscheidet über Weihnachtsbeihilfe Ludwigsburg ALG II 7 03.01.2006 15:25


Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland